Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Erasmus + Kulturkoffer, Unser Projekt in den griechischen Medien

17 views

Published on

Alle Artikel über das Erasmus+ Projekt "Mit dem interaktiven Kulturkoffer durch Europa reisen", die in den lokalen Zeitungen "Haniotika-Nea" und "Neoi Orizontes", und in der Zeitschrift "Aktuell" des Panhellenischen Deutschlehrerverbands veröffentlich wurden.

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Erasmus + Kulturkoffer, Unser Projekt in den griechischen Medien

  1. 1. 2. Gymnasium Kissamos, Griechenland: Unser Projekt in den Medien 1) Info-Veranstaltung für Lehrer, Schlüler und ihre Eltern über das Erasmus+ Programm im “Faldameio-Saal” in Kissamos
  2. 2. 2) Erstes Lehrertreffen in Ungarn
  3. 3. 3) Besuch im Typografie-Museum in Chania
  4. 4. 4) 1. Schüler bzw. Lehrertreffen in Kissamos/Griechenland
  5. 5. 5) 2. Schüler bzw. Lehrertreffen in Tabasalu, Tallin, Estland
  6. 6. 6) 3. Schüler bzw. Lehrertrefffen in Chylice, Warschau, Polen
  7. 7. 7) Fortbildungslehrertreffen in Estland
  8. 8. 8) “Wir lernen unsere Kultur kennen” – Besuch des griechischen Teams in Athen
  9. 9. 9) 4. Schüler bzw. Lehrertreffen in Baktaloranthaza, Ungarn
  10. 10. 10) Öffentliche Veranstaltung und Präsentation des Projekts im Tsatsaronakeio-Saal in Kissamos
  11. 11. 11) 5. Schüler bzw. Lehrertreffen in Kissamos/Griechenland
  12. 12. 12) Eindrücke der Partner über das 5. Schüler bzw. Lehrertreffen in Kissamos, Kreta, Griechenland P.S. Alle Artikel wurden von der griechischen Projektkoordinatorin, Georgia Pipeli, geschrieben. Es geht um Artikel , die in den lokalen Zeitungen „Haniotika Nea“ und „Neoi Orizontes“, aber auch in der Zeitschrift „Aktuell“ des Panhellenischen Deutschlehrerverbands veröffentlicht wurden. In vielen Artikeln wurden auch die Meinungen bzw. Eindrücke der Teilnehmer veröffentlicht. Nur Artikel Nr. 3 wurde von den Redakteuren der Zeitung „Haniotika Nea“ geschrieben.

×