Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Fujitsu Storage Days 2017 - Erfahrungsbericht - Dr. KARG´s

1,797 views

Published on

Erfahrungsbericht ETERNUS DX200
Storage Cluster
Thomas Huttinger
Leiter IT / TK

Published in: Devices & Hardware
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Fujitsu Storage Days 2017 - Erfahrungsbericht - Dr. KARG´s

  1. 1. Erfahrungsbericht ETERNUS DX200 Storage Cluster Thomas Huttinger Leiter IT / TK
  2. 2. Agenda • Vorstellung Dr. Klaus Karg KG • Ausgangssituation – Anforderungen • Warum Fujitsu Storage und Server? • Volle Knäcke ETERNUS – von der Minimallösung zum HA-Cluster mit transparentem Failover • Ausblick • Fazit
  3. 3. Agenda • Vorstellung Dr. Klaus Karg KG • Ausgangssituation – Anforderungen • Warum Fujitsu Storage und Server? • Volle Knäcke ETERNUS – von der Minimallösung zum HA-Cluster mit transparentem Failover • Ausblick • Fazit
  4. 4. Unsere Produkte Käse & Kürbiskern Bio Tomate & Mozzarella Flammkuchen
  5. 5. Bio Chia Amaranth Cranberry Kokos Bio Käse Kürbiskern Unsere Produkte
  6. 6. Wo gibt‘s das? (Auswahl) • Weltweit in 23 Ländern In Deutschland bei: • EDEKA • REWE • Real
  7. 7. Anforderungen ERP System Zeiterfassung Zutritt- Kontrolle Lager / Logistik Steuerung Produktion Steuerung Verpackung Temperatur / Feuchtigkeits- Überwachung Überwachungs- kameras CRM Buchhaltung Personal- Einsatz- planung Verfügbarkeit Produktionssysteme: 24 / 7 VM-Ware ESX Datenbanken: SQL Server, PostgreSQL, MySQL, Pervasive Produktion Verwaltung
  8. 8. Anforderungen
  9. 9. Anforderung 1. Ausbaustufe Server 2Server 1 SAN Controller / Speicher SAN Controller / Speicher Switch Switch Switch Switch
  10. 10. Warum Fujitsu? • Wir hatten einen sehr detaillierten und eng gesteckten Anforderungskatalog • Das IT Systemhaus NASDO konnte als Fujitsu- Partner als einziger Mitbewerber alle Anforderungen erfüllen • Bestes Preis-Leistungsverhältnis
  11. 11. Volle Knäcke ETERNUS – Von der Minimallösung zum HA Cluster mit TFO 1. Ausbaustufe 10 VMs Mitte 2014
  12. 12. Ausbaustufe 1 Brocade300 DX200Store01 1 x 1x ESX Brocade300 DX200Store02 1 x CM0 1x ESX 1x ISL CA0 Port 0 1 CM0CA0 Port 0 1
  13. 13. Ausbaustufe 1 - Zugriffslogik SAN Brandabschnitt1 DX200Store01 1x ESX Brandabschnitt2 1x ESX Vol_01_master #0 Vol_02_slave #1 Vol_01_master #0 Vol_02_slave #1 LG: #1 REC LUN 0 DX200Store02
  14. 14. Volle Knäcke Eternus – Von der Minimallösung zum HA Cluster mit TFO 1. Ausbaustufe 10 VMs Mitte 2014 2. Ausbaustufe 20 VMs VDI Start September 2016
  15. 15. Ausbaustufe 2 2+2 2+2 2x ISL Brandabschnitt1 Brocade300 DX200Store01 1x ESX Brandabschnitt2 Brocade300 DX200Store02 1x ESX CM0 CA0 0 1 CA1 0 1 CM1 CA0 0 1 CA1 0 1 CM0 CA0 0 1 CA1 0 1 CM1 CA0 0 1 CA1 0 1 10/16 Ports belegt 2ter FC-Port pro Server2ter FC-Port pro Server 1x VDI 1x VDI 10/16 Ports belegt
  16. 16. Ausbaustufe 2 Erweiterung um 1 Disk Enclosure Die neuen Disks wurden als Raid5(4+1) Pool eingerichtet um das Volume im laufenden Betrieb erweitern zu können.
  17. 17. DX100 • Kameras • Backup
  18. 18. Volle Knäcke ETERNUS – Von der Minimallösung zum HA Cluster mit TFO 1. Ausbaustufe 10 VMs Mitte 2014 2. Ausbaustufe 20 VMs VDI Start September 2016 3. Ausbaustufe 25 Server VMs 20 VDI VMs April 2017
  19. 19. Ausbaustufe 3 Erweiterung um 1 weiteres Disk Enclosure je Brandabschnitt. Für jede der 2x DX200 • 900 GB SAS-Festplatten (ESX allgemein) Erweiterung um ein Drive Enclosure 1x2,5" DE 2Disks von 24 Slots plus 7 Disks im CE 900 GB SAS-Festplatten Erweiterung um 1x 7:1 RAID5 plus zusätzlicher Global HotSpare • 600 GB SAS-Festplatten (VDI) Erweiterung um 3x 4:1 RAID5 plus zusätzlicher HotSpare
  20. 20. Ausblick
  21. 21. Ausblick • Neue Produktionshalle 2019 • Verdopplung der Produktionskapazität • Dokumentenarchivierung • Desaster-Backup auf Bandlaufwerk • Fujitsu PalmSecure • ...
  22. 22. Fazit • Wir haben mit dem ETERNUS Storage System die richtige Entscheidung getroffen. • Unsere Ansprüche an Flexibilität und Zuverlässigkeit wurden zu 100% erfüllt. • Die Durchführung der Erweiterungen erfolgte professionell und ohne Ausfallzeiten für den Produktionsablauf. • Wir sind für zukünftige Herausforderungen gut gerüstet.
  23. 23. Ansprechpartner Thomas Huttinger Leiter IT / TK huttinger@dr-karg.de Tel.: +49 9122 6311-130 Produktinfos: www.dr-karg.de

×