Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Fujitsu Storage Days 2018 - POPKEN Fashion Group

2,103 views

Published on

AUS DER PRAXIS: ERFAHRUNGSBERICHT
EINES KUNDEN
MICHAEL LUTTMER & DANIEL LÖSCHER

Published in: Devices & Hardware
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Fujitsu Storage Days 2018 - POPKEN Fashion Group

  1. 1. AUS DER PRAXIS: ERFAHRUNGSBERICHT EINES KUNDEN MICHAEL LUTTMER & DANIEL LÖSCHER
  2. 2. o Wer wir sind o Unsere „HERAUSFORUNG“ o Vorhandene Infrastruktur o Lösungsansätze o Entscheidung o Eine Lösung und ein neuer Partner o Implementierung o Zukunftsaussicht AGENDA
  3. 3. Michael Luttmer: Leiter Applikation Management WER WIR SIND Daniel Löscher: Leiter IT Service
  4. 4.  4 Trendlabels  über 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter europaweit  mehr als 620 eigene Filialen in 8 Ländern europaweit  rund 85 Franchise-Filialen in über 20 Ländern weltweit  mehr als 90 Shop-in-Shop-Flächen  Online-Shop in 11 Ländern + Online-Shops der Franchise-Partner WER WIR SIND
  5. 5. UNSERE „HERAUSFORDERUNG“ o VMware Enterprise Plus Cluster o 440 virtuelle Server o Bereitstellung von über 45 Core Anwendungen basierend auf über 50 SQL Server o Permanente Verfügbarkeit über 2 Rechenzentren o Wachstum von unstrukturierten Daten (Bilder) >=100TB o Archivierung von Altsystemen/Altdaten o 60.000 IOs bei 64/32KB o Zugriff <=10ms o Betriebskostensenkung
  6. 6. UNSERE „HERAUSFORDERUNG“ Filiale01 DWH FORMAT AS/400 (Ametras) TXT Chain Futura ERS Online Shop Aufbereiter LieferantSpediteur DBH (Import/Export) OTRS Inexso Callcenter Stand: 18.02.2016 Standard-System Integrationssystem Anwender Legende Individual-System Schnittstelle VKL / GBL D3 Sorter MHP Sharepoint Perbit 360e Newslettertool Wiki LFS Bestands- handler Texdefine Seak TXT Demand Online- Stellenmarkt MobiMedia SAS ConCardis/ SaferPay LOGA Fashion XL Import/ Export Lucanet Becosoft Jira RSV Kontingente Lettershop Xactuell Adobe Indesign Texter / Übersetzer OMS Spooler / Drucker Infoscore/ Deltavista Filiale CH FilialeCZFiliale02 Texline Schnittlagen- programm Gerber Cutter Gerber TopDesk ArticleMaster Data Anwendungslandschaft Futura 4SA Yellowmap Futura 4POS
  7. 7. VORHANDENE INFRASTRUKTUR o IBM SVC Cluster (Storage-Virtualisierung) über 2 Rechenzentren o 2x 3700 IBM Storage á 60 TB netto o 2x DS3524 á 50 TB netto o Read/Write 60/40 o 15.000 IOs Blockgröße 64/32KB o Zugriffszeit >10 ms o Wartung für SVC und Storage musste erneuert werden o VMware Enterprise Plus Cluster o SAN 8Gbit o IBM Tape Library
  8. 8. LÖSUNGSANSÄTZE o Lösungsansatz 1: o Erweiterung SVC Lizenzen und Wartungsvertrag o Alte DS3524 erneuern >=100 TB o V3700 erweitern von 60 TB auf 100TB o Suchen nach einer Archivlösung o Neues SAN (von 8Gbit auf 16Gbit) o 3 x SQL-Cluster nicht virtualisiert (Lizenzkosteneinsparung) o Lösungsansatz 2: o Neuanschaffung der kompletten Umgebung
  9. 9. ENTSCHEIDUNG o Lösungsansatz 1 zu kostenintensiv o Betriebskosten und Lizenzen (SVC) o Also Gewinner ist Lösungsansatz 2:
  10. 10. EINE LÖSUNG UND EIN NEUER PARTNER o Storage o Core Systeme Storage Cluster ETERNUS AF250 (AllFlash) 110TB netto o Bilddaten und Testsysteme ETERNUS DX200 200TB netto o Archivdaten/Backup ETERNUS CS800 S6 50TB o ETERNUS LTE 40 S2 Tape-Library für das Auslagern o SQL Cluster (3 SQL Cluster) o 6x Primergy RY2540 M2 16 Cores und 1TB RAM o SAN o 4x Brocade G620 48 Ports á 32Gbit
  11. 11. IMPLEMENTIERUNG o Storage/SAN o Schnelle Lieferung o Saubere Konfiguration o Einfache Migration der alten Umgebung via VMware innerhalb 14 Tagen ohne Probleme o Backup/Archiv o Archivimplementierung via Fileshare ohne Probleme o Backup per Veeam o Läuft gut (Faktor 8 Deduplizierung) ca. 400 TB o Restore gibt es Probleme bei der Wiederherstellung (Wiederherstellungsgeschwindigkeit Datenübertragung)
  12. 12. ZUKUNFTSAUSSICHT o Implementierung einer Hybrid Cloud mit Azure o Backup o Store Simple (Storage 1) o ETERNUS CS800 (Storage 2) o Tape (Storage 3) o Site Recovery über Azure für ein schnelles Disaster Recovery o Neues ERP auf Basis Dynamics 365 o Rollout Office 365
  13. 13. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT

×