Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Die Bäurin Frieda Freundlich

237 views

Published on

Kostenlos Geschichten für Kinder - www.freekidstories.org

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Die Bäurin Frieda Freundlich

  1. 1. Die Bäurin Frieda Freundlich Die Bäurin Frieda Freundlich brauchte neues Brot. Sie fragte alle Tiere auf dem Bauernhof: »Wer hilft mir beim Backen, ich schaff es nicht allein!«
  2. 2. Doch die Tiere stimmten miteinander ein: »Ich nicht!«, sprach das Huhn. »Ich nicht!«, sprach das Schwein. »Ich nicht!«, sprach die Biene, »Summ, summ, hab keine Zeit!« »Ich nicht!«, sprach die große Kuh, »es tut mir schrecklich leid!« Frieda Freundlich fragte sich: »Wer wird mein Helfer sein?«
  3. 3. Die Bäurin Frieda Freundlich brauchte neues Brot. Sie brachte Salz und Wasser, sie holte Mehl und Schrot, Sie rief: »Wer will mir helfen? Das Backen macht viel Spaß!« Und die Kinder kamen auf der Stelle an! »Ich helf dir!«, sprach Lilly. »Ich auch«, stimmte Sara ein. »Wir auch«, sagten Bernd und Peter, »wir sind gern dabei!« »Wenn du mich brauchst«, sprach Stefan, »komm ich sofort zu dir!« »Wir helfen wirklich gern, es freut uns sehr!«
  4. 4. Frieda Freundlich und die Kinder backten dann ihr Brot, Und als es braun und knusprig war, rief Frieda auf den Hof: »Wer will mit mir essen? Das Brot schmeckt wunderbar!« Und was glaubt ihr wohl, was die Antwort war? »Ich will!«, sprach das Huhn. »Ich will!«, sprach das Schwein. »Ich will!«, sprach die Biene, »zum Essen hab ich Zeit!« »Ich will!«, sprach die große Kuh, »gibt's auch etwas für mich?« Doch die Bäurin Frieda sagte: »Ihr verdient es nicht!«
  5. 5. Frieda Freundlich sagte zu den Kindern: »Vielen Dank! Wenn ihr etwas essen wollt, nehmt euch vom Brot im Schrank!« Die Tiere, die nicht helfen wollten, schauten traurig drein, Sie sah'n, es war nicht recht, so faul zu sein! Jedes Kind bekam ein großes Stück vom guten Brot. Und Frieda Freundlich dachte an die Tiere auf dem Hof. »Ich liebe unsre Tiere, sie haben heut gelernt: Wenn man andre liebt, dann hilft man ihnen gern!«
  6. 6. »Ich helf dir!«, sprach das Huhn. »Ich auch!«, sprach das Schwein. »Ich helf dir!«, sprach die Biene, »Summ, summ, ich nehm mir Zeit!« »Ich helf dir!«, sprach die große Kuh, »ich mach gerne mit!« »Vielen Dank!«, sprach Frieda, »Nehmt euch vom Brot ein Stück!« Alle waren glücklich, das Brot schmeckte so gut! Denn alles wird zum Besten, was man zusammen tut! D'rum, wenn du gebraucht wirst, lauf nicht einfach fort! Mach freiwillig mit und tu's sofort! www.freekidstories.org Art and story courtesy of Treasure Attic, © Aurora Productions. Used by permission.

×