Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Goldnetz - Novasure - Endometriumablation ambulant in Berlin

979 views

Published on

Was ist die Goldnetz-Methode?

Das Verfahren besteht in der dauerhaften Entfernung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) durch Hochfrequenzstrom, durch die zukünftige Blutungen reduziert bzw. beseitigt werden können. In Narkose wird durch den Arzt der Gebärmutterhals etwas erweitert und ein dünnes Gerät in die Gebärmutter eingeführt. Danach wird durch das Gerät ein dreieckiges Netz in der Gebärmutterhöhle entfaltet und die Grösse dem Innenraum der Gebärmutter angepasst. Durch eine Aktivierung von Hochfrequenzstrom für durchschnittlich ca. 90 Sekunden wird die Schleimhaut verschorft. Danach wird das Netz wieder in das Gerät eingezogen und aus dem Uterus heraus gezogen.

Published in: Health & Medicine
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Goldnetz - Novasure - Endometriumablation ambulant in Berlin

  1. 1. Dr. Wolfgang Hirsch FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ www.praxis-hirsch.de Moderne Form der Endometriumablation mit der Goldnetz – Novasure – Methode Die Goldnetzelektrode NovaSure gehört zu den effektivsten Ablationsmethoden zur Behandlung von sehr starken und/oder langen Menorrhagien.Es ist ein bewährtes Verfahren, bei dem die Gebärmutterschleimhaut ohne hormonelle Vorbehandlung durch Hochfrequenzstrom in wenigen Sekunden verödet wird. Leider wird die Methode noch relativ selten eingesetzt. Goldnetz – Novasure – Methode Sehr viele Frauen leiden an starken Menstruationsblutungen, Menorrhagien.Menorrhagien sind Blutungen, die länger als 7 Tage dauern oder deren Blutverlust 80 ml pro Periode übersteigt (bei einem normalen Blutverlust von bei 30 bis 40 ml). Diese Blutungen können zu einer Anämie (Blutarmut) führen, die sich in Kraftlosigkeit, Abgeschlagenheit oder Ermüdbarkeit äußern kann. Ursächlich kommen Infektionen, Nebenwirkungen von Medikamenten, Gerinnungsstörungen, bösartige Tumore, Myome (Muskelknoten), Polypen, Endometrium- (Gebärmutterschleimhaut-) veränderungen oder hormonelle Funktionsstörungen in Frage. Sind diese Blutungen medikamentös durch Hormonbehandlungen nicht zu beherrschen, folgt meistens die Abrasio (Gebärmutterausschabung) danach
  2. 2. kommen verschiedene Arten der Endometriumablation (Entfernung der Gebärmutterschleimhaut) oder die Gebärmutterentfernung zum Einsatz. Die Endometriumablation Wir eine Gebärmutterentfernung nicht gewünscht, stellt die Standardtherapie bei Polypen und anderen gutartigen Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut die hysteroskopische elektrische Endometriumablation mit dem monopolaren “Rollerball” oder einer monopolaren Schlinge dar. Dabei beträgt die Operationsdauer beträgt ca. 30 - 40 Minuten. Bei diesen Verfahren ist eine Vorbehandlung mit Hormonen (GnRH-Analoga) erforderlich, die teilweise zu Nebenwirkungen wie Hitzewallungen und Schlafstörungen führen. Auch wenn diese Eingriffe von einem routinierten Operateur durchführt werden, bleiben meist Anteile der die Blutung verursachenden Gebärmutterschleinhaut erhalten und es kommt zu Blutungsrezidiven. NovaSure-Ablation Um dieses Probleme zu verhindern gibt es aber auch andere Methoden der Entfernung der Gebärmutterschleimhaut. Und zwar in Form des neuesten Verfahrens der Endometriumablation, - „NovaSure“ - der sogenannten „Goldnetz-Methode, einer schnell, sicher und einfach durchzuführenden Methode, die Hormonbehandlungen oder die Gebärmutterentfernung überflüssig macht. Novasure-Instrument betriebsbereit
  3. 3. Goldnetz vor der Einlage Bei der NovaSure oderGoldnetz™-Endometrium-Ablation wird die Gebärmutterschleimhaut durch impedanzkontrollierten Hochfrequenzstrom in wenigen Sekunden verödet Hervorzuheben ist die sehr kurze Behandlungszeit (ca. 90 Sekunden), sein ausgefeiltes Sicherheitssystem, eine unübertroffene Erfolgsrate und eine schnelle Reconvaleszenz aus.
  4. 4. Operationsablauf schematisch Vorteile der NovaSure-Methode Ein Eingriff mit dem „Goldnetz“ macht eine Vorbehandlung mit teilweise sehr belastenden Hormonen, den Gonadotropin-Analoga (die bei konventionellen Ablationsmethoden erforderlich sind) überflüssig und kann zyklusunabhängig durchgeführt werden. Wegen der sehr kurzen Eingriffszeit (maximal 120 Sekunden Hochfrequenzstrom-Einwirkzeit) ist die Methode auch für Risikopatienten geeignet und wegen der einfachen Handhabung schnell erlernbar.
  5. 5. Die Methode hat eine ausgesprochen hohe Erfolgsrate, in Studien ist eine Amenorrhoequote von 75 % angegeben , unsere eigenen Ergebnisse übertreffen dies. Zusammenfassen kann gesagt werden, dass diese moderne Methode vielen Frauen ein beschwerdefreies Leben ermöglicht hat.
  6. 6. Die Methode hat eine ausgesprochen hohe Erfolgsrate, in Studien ist eine Amenorrhoequote von 75 % angegeben , unsere eigenen Ergebnisse übertreffen dies. Zusammenfassen kann gesagt werden, dass diese moderne Methode vielen Frauen ein beschwerdefreies Leben ermöglicht hat.

×