SlideShare a Scribd company logo

Capital Handelsgipfel 2012 notes

Editor's Notes - Capital Handelsgipfel 2012. Abenteuer E-Commerce – die Jagd auf das goldene Geschäftsmodell

1 of 10
Kassenzone
Online Strategie – Kassenzone.de



    Zu Besuch auf dem
 Capital H@ndelsgipfel 2012

        Editor‘s Notes
Capital H@ndelsgipfel 2012

        Abenteuer E-Commerce –
die Jagd auf das goldene Geschäftsmodell

                    14. Juni 2012




        Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
Begrüßung: Dr. Carsten Brosda
Leiter Amt Medien, Senatkanzlei, Freie und Hansestadt Hamburg




„   So wie die damaligen
Auswanderer zu neuen
                                       ►   Hamburg soll sich als eine bedeutende
                                           eCommerce Stadt fest verankern
Ufern aufgebrochen
sind, wird der eCommerce               ►   Das „Cluster Hamburg“ boomt:
Markt heute in vielen                      2,4 Milliarden Euro im eCommerce
Bereichen neu erschlossen
und ist teilweise sogar noch           ►   Der traditionelle Kaufmann vom Hafen stürzt



                          “
unerschlossenes Gebiet.                    sich jetzt auf das online Geschäft




                     Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
Vortrag: Dr. Gregor Enderle
Partner, OC&C Strategy Onsultants




„
                                         ►   Einen Online-Store so aufbauen, als sei es die
                                             größte Filiale.
                                             Kernfrage: Wie viel sollte in die größte Filiale
    Wenn zwei sich streiten...               investiert werden?



                      “
entscheidet der Kunde.                   ►   Pure Player sind klar im Netz überlegen
                                         ►   Hauptbedürfnisse der Online Kunden:
                                             1. Auswahl, 2. Preis, 3. Schnelle Lieferung
                                         ►   Wo liegt jedoch das Multichannelbedürfnis?
                                         ►   Kleiner Online-Geschäftsanteil vieler
                                             Marktführer



                       Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
Vortrag: Sebastian Kaufmann
Gründer, Kaufmann Mercantile




„
                                         ►   Vorstellung Online Geschäftsmodell:
                                             Gestartet mit 8 Produkten, heute 220 exklusiv
                                             ausgewählte Produkte
    Wenn zwei sich streiten...               (Amazon hat mehr 50.000 Produkte)



                       “
entscheidet der Kurator.                 ►   Produkte mit persönlicher Geschichte
                                         ►   Die Amazon Reizüberflutung:
                                             „WOW  Überflutung  Langeweile“
                                         ►   „Sustainability“ des Geschäftsmodelles
                                             fokussieren
                                         ►   Unabhängig von Werbung
                                         ►   Ohne „Price-War“, ohne Discounts

                       Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
Vortrag: Dr. Heller
Mitglied des Vorstands, Otto Group




„
                                        ►   Business Intelligence (real time data tracking)
                                        ►   Kundenbefragung als Härtetest:
                                            „Würden Sie uns weiterempfehlen?“
   Wir wissen genau, was


                    “
unsere Kunden wollen.                   ►   Kundenkontakt als Moment der Wahrheit.
                                            Bei OTTO ca. 2,7 Millionen Momente pro Tag!
                                        ►   Wie erreichen die Kunden OTTO?
                                            - 25 Jahre: Mobile
                                            - 39 Jahre: Laptop/Internet
                                            - 44 Jahre: Katalog
                                        ►   Totale Integration: Wie genau kennen Sie
                                            Ihren Kunden wirklich?

                      Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012

Recommended

Digitale Medien – Nutzen für KMU
Digitale Medien – Nutzen für KMUDigitale Medien – Nutzen für KMU
Digitale Medien – Nutzen für KMUMatthias Walti
 
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaft
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen WirtschaftImperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaft
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaftpost08
 
The future of Online Shops
The future of Online ShopsThe future of Online Shops
The future of Online Shopssupergraf
 
8. Community Training ITmitte.de - technische Neuerungen 2012
8. Community Training ITmitte.de - technische Neuerungen 20128. Community Training ITmitte.de - technische Neuerungen 2012
8. Community Training ITmitte.de - technische Neuerungen 2012Community ITmitte.de
 

More Related Content

Viewers also liked

Presentaciones de la importancia de las tic
Presentaciones de la importancia de las ticPresentaciones de la importancia de las tic
Presentaciones de la importancia de las ticAna Elsy Vidal
 
Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!
Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!
Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!HighHeels-Boutique.com
 
Menu Grenki Kitchen
Menu Grenki KitchenMenu Grenki Kitchen
Menu Grenki Kitchengrenkibar
 
Heiße Kostüme für Fasching & Karneval
Heiße Kostüme für Fasching & KarnevalHeiße Kostüme für Fasching & Karneval
Heiße Kostüme für Fasching & KarnevalHighHeels-Boutique.com
 
So social sind deutsche Unternehmen
So social sind deutsche UnternehmenSo social sind deutsche Unternehmen
So social sind deutsche UnternehmenStefan Rippler
 
Responsablidad Social para pymes
Responsablidad Social para pymesResponsablidad Social para pymes
Responsablidad Social para pymesR. .
 
Agua y sales minerales
Agua y sales mineralesAgua y sales minerales
Agua y sales mineralesmerchealari
 
Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012
Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012
Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012INACAP
 
Weine aus dem globus sortiment vina albali
Weine aus dem globus sortiment vina albaliWeine aus dem globus sortiment vina albali
Weine aus dem globus sortiment vina albaliDieter Freiermuth
 

Viewers also liked (18)

Presentaciones de la importancia de las tic
Presentaciones de la importancia de las ticPresentaciones de la importancia de las tic
Presentaciones de la importancia de las tic
 
Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!
Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!
Sandaletten – Die schönsten High Heels für den Frühling!
 
ç
çç
ç
 
Febrero19clase 2016
Febrero19clase 2016Febrero19clase 2016
Febrero19clase 2016
 
Menu Grenki Kitchen
Menu Grenki KitchenMenu Grenki Kitchen
Menu Grenki Kitchen
 
IT-Ringvorlesung
IT-RingvorlesungIT-Ringvorlesung
IT-Ringvorlesung
 
Estatutos CaaIdp UTFSM
Estatutos CaaIdp UTFSMEstatutos CaaIdp UTFSM
Estatutos CaaIdp UTFSM
 
Heiße Kostüme für Fasching & Karneval
Heiße Kostüme für Fasching & KarnevalHeiße Kostüme für Fasching & Karneval
Heiße Kostüme für Fasching & Karneval
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
 
So social sind deutsche Unternehmen
So social sind deutsche UnternehmenSo social sind deutsche Unternehmen
So social sind deutsche Unternehmen
 
Responsablidad Social para pymes
Responsablidad Social para pymesResponsablidad Social para pymes
Responsablidad Social para pymes
 
Präsentationen
PräsentationenPräsentationen
Präsentationen
 
Agua y sales minerales
Agua y sales mineralesAgua y sales minerales
Agua y sales minerales
 
Pag 23
Pag 23Pag 23
Pag 23
 
José cabezas
José cabezasJosé cabezas
José cabezas
 
Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012
Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012
Seminario Innovaciones Pedagógicas CIEDU - INACAP 2012
 
C sharp
C sharpC sharp
C sharp
 
Weine aus dem globus sortiment vina albali
Weine aus dem globus sortiment vina albaliWeine aus dem globus sortiment vina albali
Weine aus dem globus sortiment vina albali
 

Similar to Capital Handelsgipfel 2012 notes

Newsletter 3 - Kernkompetenzen
Newsletter 3 - KernkompetenzenNewsletter 3 - Kernkompetenzen
Newsletter 3 - Kernkompetenzenemotion banking
 
Erfolgsfaktoren Crowdinvesting in Deutschland
Erfolgsfaktoren Crowdinvesting in DeutschlandErfolgsfaktoren Crowdinvesting in Deutschland
Erfolgsfaktoren Crowdinvesting in DeutschlandJana Scharfschwerdt
 
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll ausDigitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll ausdyb-mittelstand
 
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...Gebhard Borck
 
180516 wlw norddt_unternehmertag_final
180516 wlw norddt_unternehmertag_final180516 wlw norddt_unternehmertag_final
180516 wlw norddt_unternehmertag_finalCarsten Brandt
 
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...Gebhard Borck
 
Crowdsourcing in der Hotellerie
Crowdsourcing in der HotellerieCrowdsourcing in der Hotellerie
Crowdsourcing in der HotellerieJennifer Menzel
 
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im UnternehmenDigital Transformation Network Nachname
 
Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0
Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0
Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0ThinkSimple
 
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...Gebhard Borck
 
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?Unic
 
Get Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdGet Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdDennis Schenkel
 
Buchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events PräsentationBuchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events PräsentationSITEFORUM
 
Angst vor Digitalisierung?
Angst vor Digitalisierung?Angst vor Digitalisierung?
Angst vor Digitalisierung?Arne Krueger
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)Patrick Schneider
 
Für KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur Hausbank
Für KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur HausbankFür KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur Hausbank
Für KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur HausbankWM-Pool Pressedienst
 
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean StrategieNewsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategieemotion banking
 

Similar to Capital Handelsgipfel 2012 notes (20)

Newsletter 3 - Kernkompetenzen
Newsletter 3 - KernkompetenzenNewsletter 3 - Kernkompetenzen
Newsletter 3 - Kernkompetenzen
 
Erfolgsfaktoren Crowdinvesting in Deutschland
Erfolgsfaktoren Crowdinvesting in DeutschlandErfolgsfaktoren Crowdinvesting in Deutschland
Erfolgsfaktoren Crowdinvesting in Deutschland
 
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll ausDigitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
 
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Ohne Budgets in Führung, at Swiss Leadership...
 
180516 wlw norddt_unternehmertag_final
180516 wlw norddt_unternehmertag_final180516 wlw norddt_unternehmertag_final
180516 wlw norddt_unternehmertag_final
 
bestbanking
bestbankingbestbanking
bestbanking
 
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Trendkongress Cologne/D, organi...
 
Crowdsourcing in der Hotellerie
Crowdsourcing in der HotellerieCrowdsourcing in der Hotellerie
Crowdsourcing in der Hotellerie
 
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
 
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufenKlaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
 
Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0
Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0
Ihk Vortrag UnternehmensgrüNder V1 0
 
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...
Keynote (DE): Führen mit flexiblen Zielen, at Wirtschaftsinformatik-Herbstsem...
 
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
 
Get Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdGet Strong With The Crowd
Get Strong With The Crowd
 
Buchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events PräsentationBuchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events Präsentation
 
Angst vor Digitalisierung?
Angst vor Digitalisierung?Angst vor Digitalisierung?
Angst vor Digitalisierung?
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
 
Für KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur Hausbank
Für KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur HausbankFür KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur Hausbank
Für KMU's Kapitalmarkt als Ergänzung zur Hausbank
 
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean StrategieNewsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
 
Block 3
Block 3Block 3
Block 3
 

Capital Handelsgipfel 2012 notes

  • 1. Kassenzone Online Strategie – Kassenzone.de Zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012 Editor‘s Notes
  • 2. Capital H@ndelsgipfel 2012 Abenteuer E-Commerce – die Jagd auf das goldene Geschäftsmodell 14. Juni 2012 Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 3. Begrüßung: Dr. Carsten Brosda Leiter Amt Medien, Senatkanzlei, Freie und Hansestadt Hamburg „ So wie die damaligen Auswanderer zu neuen ► Hamburg soll sich als eine bedeutende eCommerce Stadt fest verankern Ufern aufgebrochen sind, wird der eCommerce ► Das „Cluster Hamburg“ boomt: Markt heute in vielen 2,4 Milliarden Euro im eCommerce Bereichen neu erschlossen und ist teilweise sogar noch ► Der traditionelle Kaufmann vom Hafen stürzt “ unerschlossenes Gebiet. sich jetzt auf das online Geschäft Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 4. Vortrag: Dr. Gregor Enderle Partner, OC&C Strategy Onsultants „ ► Einen Online-Store so aufbauen, als sei es die größte Filiale. Kernfrage: Wie viel sollte in die größte Filiale Wenn zwei sich streiten... investiert werden? “ entscheidet der Kunde. ► Pure Player sind klar im Netz überlegen ► Hauptbedürfnisse der Online Kunden: 1. Auswahl, 2. Preis, 3. Schnelle Lieferung ► Wo liegt jedoch das Multichannelbedürfnis? ► Kleiner Online-Geschäftsanteil vieler Marktführer Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 5. Vortrag: Sebastian Kaufmann Gründer, Kaufmann Mercantile „ ► Vorstellung Online Geschäftsmodell: Gestartet mit 8 Produkten, heute 220 exklusiv ausgewählte Produkte Wenn zwei sich streiten... (Amazon hat mehr 50.000 Produkte) “ entscheidet der Kurator. ► Produkte mit persönlicher Geschichte ► Die Amazon Reizüberflutung: „WOW  Überflutung  Langeweile“ ► „Sustainability“ des Geschäftsmodelles fokussieren ► Unabhängig von Werbung ► Ohne „Price-War“, ohne Discounts Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 6. Vortrag: Dr. Heller Mitglied des Vorstands, Otto Group „ ► Business Intelligence (real time data tracking) ► Kundenbefragung als Härtetest: „Würden Sie uns weiterempfehlen?“ Wir wissen genau, was “ unsere Kunden wollen. ► Kundenkontakt als Moment der Wahrheit. Bei OTTO ca. 2,7 Millionen Momente pro Tag! ► Wie erreichen die Kunden OTTO? - 25 Jahre: Mobile - 39 Jahre: Laptop/Internet - 44 Jahre: Katalog ► Totale Integration: Wie genau kennen Sie Ihren Kunden wirklich? Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 7. Vortrag: Dr. Heinemann Gründer und CEO, Project A Ventures „ Fünf wichtige Punkte für Newcomer um erfolgreich zu sein: ► IT In-House Im Onlinehandel gelten andere Regeln. Newcomer mit ► Breit verankerte Business-Intelligence, von “ Beginn an vielen Vorteilen im Netz. ► Personalisierte Interaktion mit dem Kunden/Besucher ► Geringe Eintrittsbarrieren, daher hohe Wertschöpfungsmöglichkeit ► Einfache Möglichkeit der Internationalisierung Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 8. Vortrag: Birger Veit Geschäftsführer, Cellular „ ► Mobile überholt Desktop ► Näher am Kunden geht es nicht Wie mobil ist die ► Das Smartphone als „Ein und Alles“ “ Zukunft? ► Smartphones sind sinnlich, kein PC ► Nicht „flauschige“ Apps werden gelöscht ► Ein Plugin macht eine Webseite nicht Mobile! Kernaussagen: Habe eine Mobile Strategie Habe eine gute Landing-Page Das Smartphone als perfekter Rundumberater Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 9. Vortrag: Thomas Lipke Geschäftsführender Gesellschafter, Globetrotter „ ► Multichannel = Multiprobleme ► Keine Marktführung ohne Multichannel Online funktioniert nur ► Kundenbewertungen ersetzen keinen “ mit anderen Kanälen. erfahrenen Berater ► 90% aller Händler sind noch stationär ► Auch das Internet wird teurer, somit sinkt der große Preisvorteil ► Vorsicht: Google Local übernimmt den Check- Out und erlaubt bald jedem Händler über das Internet zu verkaufen Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012
  • 10. Matthias Hunecke Gründer und Mitglied im Aufsichtsrat, Brille24.de „ ► CRM ist zentraler Punkt ► Kunden werden motiviert, 3 x häufiger Brillen zu kaufen eCommerce braucht “ keine Schaufenster. ► Innovative Produktselektion: Brillenselektor Face-recogniser Catwalk Kassenzone zu Besuch auf dem Capital H@ndelsgipfel 2012