FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 1http://about.me/fwilms8. Thesen zurdialogischen Gespräch...
FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 2http://about.me/fwilms WertschöpfungKommunikation ist ei...
FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 3http://about.me/fwilms WertschöpfungEine Information ist...
FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 4http://about.me/fwilms WertschöpfungEin Dialog ist eine ...
FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 5http://about.me/fwilms WertschöpfungDie Teilnahme an ein...
FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 6http://about.me/fwilms WertschöpfungIn Zeiten zunehmende...
FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 7http://about.me/fwilmsDanke für Ihr Interesse!Alle entha...
FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 8http://about.me/fwilmsFalko E.P. WilmsProf. Dr. rer. pol...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Dialogische Gesprächskultur

1,027 views

Published on

für eine bessere Dialogfähigkeit v

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Dialogische Gesprächskultur

  1. 1. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 1http://about.me/fwilms8. Thesen zurdialogischen Gesprächskultur
  2. 2. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 2http://about.me/fwilms WertschöpfungKommunikation ist ein gemeinsam gestalteterund von jedem Beteiligten zu verantwortendersozialer Prozess.1.Der technikgetriebene und algorithmusgestützteSender-Empfänger-Ansatz verdeckt wirksamekonstitutive Komponenten des zwischen-menschlichen Gesprächs.2.
  3. 3. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 3http://about.me/fwilms WertschöpfungEine Information ist keinesfalls ein Postpaket,das man zum Verstehen nur korrekt auspackenmuss.3.Informationen können zwischen Menschen nichtübertragen werden, weil es sich bei ihnen letzt-lich um interne Veränderungen in der kognitiven(Eigen-)Leistung handelt.4.
  4. 4. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 4http://about.me/fwilms WertschöpfungEin Dialog ist eine besondere Form des direkten,zwischenmenschlichen Gesprächs.5.Dein Dialog ist ein sozialer Prozess mit niemalswiederholbarem Ereignis-Charakter, in dem esauf die Selbstwahrnehmung aller Beteiligtenankommt.6.
  5. 5. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 5http://about.me/fwilms WertschöpfungDie Teilnahme an einem Dialog verlangt vonjedem Beteiligten folgende Kernfähigkeiten:zuhören, respektieren, suspendieren undartikulieren.7.Jede erlebbare Selbstorganisation bedarf einerAbkehr vom Sender-Empfänger-Ansatz und eineHinwendung zu dialogischen Elementen in derGesprächskultur.8.
  6. 6. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 6http://about.me/fwilms WertschöpfungIn Zeiten zunehmender digitaler Kommunikationwird eine dialogische Gesprächskultur zuneh-mend wichtiger für den Aufbau eines tragfähi-gen Vertrauens.Mit einer dialogische Gesprächskultur könnenTeams ihr zumeist fragmentiert vorhandenesWissen für gemeinsamen Denkprozessen vollausnutzen.Fazit
  7. 7. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 7http://about.me/fwilmsDanke für Ihr Interesse!Alle enthaltenen Folien dieses potcasts stehen unter einerCreative Commons Namensnennung 3.0 DE LizenzSiehe: http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de
  8. 8. FHVORARLBERGUniversity of Applied SciencesFalko E. P. WilmsFolie 8http://about.me/fwilmsFalko E.P. WilmsProf. Dr. rer. pol., Dipl. Soz-Ök.Kontakt:

×