Regionales Internet Marketing

344 views

Published on

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
344
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Regionales Internet Marketing

  1. 1. Google, Facebook und Co. REGIONALES INTERNET MARKETING** Quelle: Regionales Internet-Marketing – Neue Wege der Kundenansprache! Leitfaden für kleine und mittlere UnternehmenKett H., Dukinal C., 2010, Fraunhofer Verlag , Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
  2. 2. About• Erich Zeiler-Rausch – Master Franchise bei city-map – Master of Science Interactive Media Management• Agenda – Prinzip Internet Erfolg www.city-map.at – Regionales Internet www.franchise-internetagentur.at www.internet-erfolg.at Marketing www.facebook.com/CityMap.at – Google – Facebook, usw.
  3. 3. Amerikas bekanntester Pizzafahrer
  4. 4. So machen Sie Geschäfte im Internet……denn das Internet ist die Informations-Quelle Nr. 1 für Ihre Kunden!PRINZIP INTERNET ERFOLG
  5. 5. PRINZIP INTERNET ERFOLG
  6. 6. PRINZIP INTERNET ERFOLG
  7. 7. PRINZIP INTERNET ERFOLG
  8. 8. Phase 1 Phase 2 Phase3 Produkt- undOnline-Shop STEP 2.3 Preissuchmaschinen STEP 1.3 Suchmaschinen- Marketing Soziale Netzwerke STEP 3.1 Website STEP 2.1 Suchmaschinen- Mobiles Marketing STEP 3.2 STEP 1.2 optimierung Blog E-Mail-Marketing © Fraunhofer Verlag STEP 2.2 STEP BY STEP
  9. 9. IN 7 SEKUNDEN• BEGEISTERN• ÜBERZEUGEN• GEWINNEN DIE WEBSITE
  10. 10. Begeistern durch EmotionenÜberzeugen mitLeistungen, Vorteile, Kurzin Anfragenfos, Formatierung und gewinnenSuchmaschinen- mit “CTA”Optimierung
  11. 11. CITY-MAP POWERSITESofortbegeistern EMOTION NAVIGATIONSchnellüberzeugen INFORMATION Anfragen gewinnen AKTION CMpowerONLINEMARKETING
  12. 12. SUCHMASCHINEN
  13. 13. Google34% aller Klicks auf den ersten und 15% auf den zweitenorganischen Suchtreffer.Im Durchschnitt wurden 76% organische Suchtreffergeklickt, 12% Top-Links und nur 7% AdWordsQuelle: Studie von Markus Ladstätter, BA
  14. 14. Tipps für SuchmaschinenRegionalinformationen:• Adresse• Telefonnummer• Ansprechpartner• Bilder des Shops, MA, …• Anfahrtsbeschr., Karte• Lokaler ContextEigener Webauftritt ????:• Branchensites• Regionalsites• MarktplätzeSuchmaschinenwerbung (AdWords):• Eher nur wenn Online kaufbar oder Gutscheine
  15. 15. SOCIAL MEDIA MARKETING
  16. 16. Pizzafahrer wurde zumSocial Media Guru (#RamonWOW)
  17. 17. Social MediaQuelle: 2011 Social Media Marketing Industry Report© 2011 Social Media Examiner
  18. 18. Social Media
  19. 19. Social Media Marketing• Facebook “2005 School“Social Media sind nur• BlogWerkzeuge”. Ad is a Blog in• YouTube 2011”Machen Sie das wasSie immer gemacht• XING (B2B) “Trust Yourhaben nur Verteiler oder für Experten• Twitter als halt mitneuen Werkzeugen Instincts” Ramon De Leon
  20. 20. Facebook
  21. 21. Tipps für Facebook• Fanpage, nicht Persönliche Seite• Titelbild zur Emotion• Ab 25 Fans eine “sprechende” URL machen (wie facebook.com/CityMap.at)• URL auf E-Mails, Online Profilen, Auto- beschriftungen, am/im Shop, etc.• Like und Share Plugins auf Websites !• Neuigkeiten austauschen, Fragen stellen, Regionalbezug, keine Werbung (außer ev. Aktionen, wie Pizza für 1 EUR für die nächsten Kommentare)• Auf Kritik sofort reagieren (nicht rechtfertigen -> entschuldigen)• Mehrere Personen (Franchiser) können eine Fanpage
  22. 22. Blog• Blog = Weblog (ein Internet Tagebuch)• Corporate Blog• Themen / Experten Blog• Personal Blog• Vlog (Video Blog)• Aktualität• Kommentier- und Sharefunktionen• Cloudservice (z.B. www.wordpress.com , www.blogger.com )• Self-Hosting (z.B. www.wordpress.org )• Regional und persönlich oder gemeinsam
  23. 23. YouTube – Video Marketing• YouTube ist die 2.größte Suchmaschine• Facebook ist das 2.größte Video Portal• Videos sind ansprechend und emotional• Texte werden überflogen, Videos angeschaut.• Ein Video Viewer ist “engaged”• 2015 sind 95% der Internetverkehrs Videoinhalte © Cisco• Just do it – Video Statement bis Imagefilm
  24. 24. Zusammenfassung• 88% der Internet User entscheiden im Netz über ein Produkt/Dienstleistung/Firma• Ein lokales Geschäft muss nicht global im Netz werben• Regional gefunden werden• Online begeistern- überzeugen-gewinnen (7 Sek.)• Regionales Social Media Marketing• Ein wenig Zeit investieren• Vom Experten helfen lassen
  25. 25. Danke www.city-map.atwww.franchise-internetagentur.at

×