Der Büromarkt München Update Q1/2012

483 views

Published on

+++ LEERSTANDSQUOTE SINKT UM FAST 10 % +++ VERHALTENER FLÄCHENUMSATZ IM 1. QUARTAL +++ SPITZENMIETE SCHEINT ZENIT ERREICHT ZU HABEN +++ WESTLICHES STADTGEBIET GEFRAGT +++

Published in: Real Estate
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
483
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
152
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Der Büromarkt München Update Q1/2012

  1. 1. BÜROMARKT MÜNCHEN Update Q1/2012+++ LEERSTANDSQUOTE SINKT UM FAST 10 % +++ VER- LEERSTANDSQUOTE (%)HALTENER FLÄCHENUMSATZ IM 1. QUARTAL +++ SPIT-ZENMIETE SCHEINT ZENIT ERREICHT ZU HABEN +++ - 9,6 % 8,4 I 7,6 (Q1-11IQ1-12)WESTLICHES STADTGEBIET GEFRAGT +++Mit einem Flächenumsatz von ca. 129.400 m² startet der Münchner Büromarkt FLÄCHENUMSATZ (Tm²)ähnlich wie in 1. Quartal 2011 verhalten in das neue Jahr, was insbesondere auffehlende Großabschlüsse zurückzuführen ist. Die gewichtete Durchschnitts- - 15,1 %miete steigt deutlich um annähernd 6% auf 14,80 €/m². Die Spitzenmiete steigt 152 I 129 (Q1-11IQ1-12)um knapp 5 % im Jahresvergleich auf 30,00 €/m² und scheint vorerst Ihren Zeniterreicht zu haben. Die Leerstandsquote nimmt mangels spekulativer Neubau-ten erwartungsgemäß weiter auf nun 7,6 % ab. DURCHSCHNITTSMIETE (€/m²)Mit Abstand gefragteste Lagen waren das Zentrum West sowie das StadtgebietWest, welche aufgrund des hohen Anteils hochwertiger Flächen in Verbindung + 5,7 %mit der guten Infrastruktur gemeinsam einen Anteil von ca. 39 % des Flächen- 14,00 I 14,80 (Q1-11IQ1-12)umsatzes auf sich vereinen konnten.Als stärkste Nachfragergruppen traten Beratungsunternehmen / Kanzleien (ca. SPITZENMIETE (€/m²)25 %), Computer-, IT- und Telekommunikationsunternehmen (ca. 21 %) sowiedie sonstigen Dienstleister mit ca. 19 % Umsatzanteil auf. Auffällig hoch war + 4,9 %insgesamt der Flächenumsatz im Größensegment zwischen 1.000 m² und 3.000 28,60 I 30,00 (Q1-11IQ1-12)m², welcher fast 40 % ausmachte. SPITZENRENDITE (%)AUSBLICK - 4,2 %Die außerordentlich hohe Anzahl von Großabschlüssen des Vorjahres dürfte 4,8 I 4,6 (Q1-12IQ1-12)sich dieses Jahr wieder normalisieren. Bei den derzeitigen wirtschaftlichenAussichten gehen wir von einem Jahresflächenumsatz von ca. 650.000 bis700.000 m² aus. Die nach wie vor geringe Anzahl spekulativer Neubauten wirddie Anzahl der Projektanmietungen erhöhen. BEDEUTENDE VERTRAGSABSCHLÜSSE IM 1. QUARTAL 2012: Mieter Lage Fläche in m² Intel Neubiberg ca. 7.900 m² Epping Hermann Fischer München-Neuhausen ca. 6.500 m² Deutsche WertPapier Service Bank München-Westend ca. 4.800 m² ReedSmith München-Zentrum ca. 3.000 m²Quelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG ©, Stand 01.04.2012HAFTUNGSHINWEIS:Die Erhebung dieser Daten wurde mit größter Sorgfalt durchgeführt. Für die Richtigkeit der angegebenen Einschätzungen kann die Bankhaus ELLWANGER & GEIGER KG aber keinerlei Haftungübernehmen. Hierfür bitten wir um Verständnis.

×