Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

Pinterest: Tools for Fun & Analytics

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Check these out next

1 of 3 Ad

Pinterest: Tools for Fun & Analytics

Download to read offline

Im letzten SCREENGUIDE haben wir Ihnen die Grundfunktionen von Pinterest erläutert und den Einsatz des Online-Pinnboards anhand einiger Cases vorgestellt, um auch Sie in die zauberhafte
Pinterest-Welt abtauchen zu lassen. Einmal eingetaucht, ist es nur schwer, ihr wieder zu entfliehen. Den einzigen Ausweg signalisiert der schmerzhaft vom ständigen Scrollen pochende Zeigefinger, der sich nach einer kleinen Auszeit sehnt. Doch dieser Weg kann Ihnen erspart bleiben ...

Im letzten SCREENGUIDE haben wir Ihnen die Grundfunktionen von Pinterest erläutert und den Einsatz des Online-Pinnboards anhand einiger Cases vorgestellt, um auch Sie in die zauberhafte
Pinterest-Welt abtauchen zu lassen. Einmal eingetaucht, ist es nur schwer, ihr wieder zu entfliehen. Den einzigen Ausweg signalisiert der schmerzhaft vom ständigen Scrollen pochende Zeigefinger, der sich nach einer kleinen Auszeit sehnt. Doch dieser Weg kann Ihnen erspart bleiben ...

Advertisement
Advertisement

More Related Content

Similar to Pinterest: Tools for Fun & Analytics (20)

Recently uploaded (20)

Advertisement

Pinterest: Tools for Fun & Analytics

  1. 1. BWR:0.0423mm 1.67mils BarHeight:11.0000mm Magnification:80.18% Printerdpi:2400
  2. 2. TEXT: Stephanie Baltes PINTEREST: TOOLS FOR FUN AND ANALYTICS In der letzten SCREENGUIDE haben wir Ihnen die Grundfunktionen von Pinterest erläutert und den Ein- satz des Online-Pinnboards anhand einiger Beispiele vorgestellt. Einmal eingetaucht, ist es schwer, der Pin- terest-Welt wieder zu entfliehen. Den einzigen Aus- weg signalisiert der schmerzhaft vom ständigen Scrol- len pochende Zeigefinger, der sich nach einer kleinen Auszeit sehnt. Doch dieser Weg kann Ihnen erspart bleiben, denn inzwischen gibt es zahlreiche Tools, die begeisterte Pinner vor dem Besuch eines Orthopäden bewahren. Seit dem Launch im März 2010 bietet Pinterest noch keine erweiterte Suchfunktion, die das gezielte Durchstöbern der Pinterest-Kategorien oder der „Beliebten Pins” nach einem bestimmten Suchbegriff er- möglicht. Relevante Inhalte über die schlichte Suchfunkti- on zu finden, kann eine Weile dauern. Auch ein anschließen- des Filtern des Suchergebnis- ses nach Pins, Boards und Peo- ple führt nicht wirklich weiter. Diese Lücke können Sie jedoch mit ergänzender Software recht einfach schließen. PEOPLE, PINS & BOARDS Wie finde ich das, was mich wirklich interessiert? Repinly ist in erster Linie auf aktuelle Pinterest-Trends aus- gerichtet. Die Oberfläche bie- tet eine Selektion beliebter Pins und Boards, die zusätzlich nach Kategorien wie „Food & Drink” oder „DIY & Crafts” gefiltert werden können. Die Übersicht einzelner Kategori- en können Sie anschließend nach der Anzahl der Repins, Likes, Comments und nach Datum bzw. nach Anzahl der Pins oder der Followers sortie- ren. Ein RSS-Feed sowie eine Statistik zu den beliebtesten Kategorien, den Top-Referrers und -Pinners runden das Ange- bot von Repinly ab. Pinalytics – im Oktober in der Betaversion (Invite only) ge- startet – geht hinsichtlich der Kategorien zwar nicht so stark in die Tiefe wie Repinly, zieht jedoch die Reichweite der Pins und Boards als zentrales Selektionskriterium heran. Berücksichtigt wird hierbei, neben der Anzahl der Pinte- rest-Followers und -Pins, die Verbreitung gepinnter Inhalte Abb. 1: Pin-Suche auf Pinalytics.com Abb. 2: Schedule-Dashboard von Pingraphy Abb. 3: Google-Bildersuche über Pinterest-Pin mit dem Pin Search Plug-in
  3. 3. WER HAT GEPINNT? Welche Inhalte wurden von meiner Website gepinnt? Und wer verbreitet diese? Der einfachste Weg, das he- rauszufinden, führt direkt über Pinterest. Geben Sie in die Eingabezeile Ihres Brow- ser den Link www.pinterest. com/source/IhreDomain.de ein, und ersetzen Sie „IhreDo- main.de” durch die URL, deren Inhalte Sie auf Pinterest be- trachten möchten. Wenn Sie weniger gewillt sind, die vie- len bunten Bilder auf Pinterest manuell nachzuzählen, dann ist der Service von PinAlerts sicher eine feine Sache. PinAlerts schickt Ihnen in einem wählbaren Rhythmus („as it happens, daily, hourly, weekly”) kostenfrei eine Über- sicht aller gepinnten Inhalte der Domains, die Sie bei Pin- Alerts hinterlegt haben. Hier- über lassen sich sehr einfach Pins der eigenen Webseite tra- cken, um Inhalt gezielter auf der Internetseite zu platzieren oder interessante Themen auf- zugreifen und gegebenenfalls für Pinterest zu optimieren oder zu vertiefen. WO KOMMEN ALL DIE BUNTEN BILDER HER? Pin Search, das Chrome-Brow- ser-Plug-in startet direkt von dem Pin ausgehend eine Bil- dersuche auf Google. Hierfür müssen Sie lediglich das Plug- in installieren und auf die neu hinzugekommene Schaltfläche „Search” klicken. Neben ei- ner gewöhnlichen Bildsuche durchforstet Google das Web nach Schlagwörtern aus dem Beschreibungstext des ur- sprünglichen Pins. TinEye, ein weiteres Browser- Plug-in, soll ein vergleichbares Suchergebnis liefern sowie veränderte Varianten des Ur- sprungsmotivs. Leider bleibt die Bildsuche nach dem Motiv von Mats Hummels, das nach dem EM-Spiel Deutschland ge- gen Holland in zig Versionen durchs Web geschossen ist, ohne Ergebnis. Wenn Sie kein Liebhaber von Browser Plug- ins sind, können Sie auch di- rekt auf Google zurückgreifen. Besuchen Sie Google.com und starten Sie die Bildersuche. Klicken Sie auf das kleine Ka- merasymbol, das rechts neben der Suchleiste erscheint, und kopieren Sie die Bild-URL aus Pinterest in das Suchfeld. Die hier vorgestellten Tools sowie weitere Applikationen, die das effektive Arbeiten mit Pinterest sinnvoll ergänzen, finden Sie als Pinterest-Board [goo.gl/VEWSC] und bei Lear- nist [goo.gl/hJdhh]. Twitter-Hashtag: scg16-22 Stephanie Baltes bewegt sich seit mehr als zehn Jahren beruflich im Web. Seit 2011 ist sie als Senior So- cial Media Manager im denkwerk beschäftigt. Zu ihren Aufgaben ge- hört die Trendbeobachtung im Social Web, um diese in die Ideenfindung und in Social-Media-Konzepte für internationale Unternehmen einflie- ßen zu lassen. Twitter-Account: @DieSteph über diverse Bookmarking- Dienste, LinkedIn, Twitter und Facebook – inkl. der Shares, Likes und Comments. Sehr hilfreich ist auch der direkte Zugriff auf die Ursprungsdatei. Des Weiteren können Sie das Pinalytics-Suchergebnis als CSV-Datei exportieren oder in die Zwischenablage kopieren. WIE RELEVANT SIND MEINE PINS? WEN ERREICHE ICH HIERMIT? Ist Ihnen der Klout-Score ein Begriff? Klout ist eine Art Soci- al-Media-Activity-Aggregator, der Influencer anhand ihrer Interaktion und Reichweite auf diversen Social-Media- Plattformen beobachtet und bewertet. PinReach übernimmt einen vergleichbaren Job für all Ihre Aktivitäten auf Pinterest. Hübsch gestaltet und intuitiv zu bedienen gibt Ihnen Pin- Reach Feedback zu Ihren Pins und Boards. Geben Sie hierfür einfach Ihren Pinterest-Benut- zernamen in die Eingabemaske ein, und PinReach erzeugt au- tomatisch eine erste Analyse. Die Graphen geben Aufschluss zu besonders häufig geteilten Pins und den erfolgreichsten Boards sowie eine Übersicht einflussreicher Followers – bewertet mit dem Pin Score, der von PinReach entwickelt wurde. Neben der eigenen Board- und Pin-Analyse er- mittelt PinReach Pins mit der höchsten Reichweite ebenso wie die beliebtesten Pins. Eine Echtzeitanalyse der Trending Members und Trending Pins gibt darüber hinaus Aufschluss über aktuelle Trends und ein- flussreiche Profile. PinPuff bietet eine weitere Möglichkeit, Ihren Pinterest Score, den sogenannten Pin- fluencer Score, zu ermitteln. Leider sind die Ergebnisse der beiden Tools nicht identisch. Der Score von PinReach rich- tet seinen Fokus vielmehr auf die Interaktion innerhalb von Pinterest, auf Repins und das Engagement und die Scores der Followers. PinPuff hin- gegen bewertet den monetä- ren Wert der Pins, wobei der durch die Repins generierte Traffic als Basis herangezogen wird. PinPuff unterscheidet darüber hinaus zwischen dem Reach Score, dem Activity Score und Virality Score und bietet eine Übersicht über die eigenen Boards sowie mit den Quick Stats eine Zusammen- fassung zu allen relevanten Pinterest-Zahlen (Followers, Following, Pins, Boards, Likes, Liked, Repins). Pinerly scheint sich zu ei- nem weiteren Managing- und Marketing-Tool (Invite only) zu mausern, das Ihnen neben der Pin-Analyse weitere interes- sante Pinner vorschlägt. Bisher werden die eigenen Interessen leider nicht berücksichtigt, sondern vielmehr Nutzer mit vielen Pins und Boards und hoher Interaktionsrate em- pfohlen. MEHR (P)INTEREST – TIMING IST ALLES Wie auf Facebook, Twitter & Co. gibt es auch auf Pinterest gute und schlechte Zeiten, um Inhalte zu verbreiten. Pingraphy bietet ein prakti- sches Browser-Bookmarklet, um Webfundstücke direkt von der Internetseite aus für ein späteres Pinning zu kon- figurieren. Bisher ermittelt Pingraphy zwar noch nicht die besten Pin-Zeiten des eigenen Pinterest-Profils, jedoch las- sen sich anhand der generier- ten Statistik Erfahrungswerte sammeln und auf Basis dessen das Timing weiterer Pins ma- nuell optimieren. SCREENGUIDE || E-BUSINESS | SOCIAL COMMERCE MIT PINTEREST 23

×