Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)

4,124 views

Published on

Präsentation von Team 1 zu einem Überblick zu Crowdfunding-Plattformen in Deutschland im Master-Forschungsmodul 'Crowdfunding und -investing' an der TU Ilmenau.

Infos zum Forschungsmodul unter: http://goo.gl/D0S3R

Published in: Education
  • Be the first to comment

Überblick Crowdfunding-Plattformen in Deutschland (Team 1)

  1. 1. Crowdfunding-Plattformen-eine ÜbersichtCrowdfunding und –investing, SS 2013Tina Lange, Juliane Möller,Astrid Schneider, Sabrina Schomburg
  2. 2. Agenda1.  Was ist Crowdfunding?2.  Zahlen & Fakten3.  Die Plattformen in Deutschland•  Startnext•  VisionBakery•  Sellaband•  Krautreporter•  Sciencestarter•  Respekt.net4.  Diskussion13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg2
  3. 3. Crowdfunding ist ein Online-Finanzierungsmodell zurRealisierung kreativer Projekte. Fürsprecher wieFreunde, Fans oder Unternehmen können gemeinsamfreiwillig gegen eine für jeden individuell empfundeneArt von Gegenleistung finanzielle Ressourcengenerieren.Eigene Definition auf Basis von Harzer 2013, S.53; Ikosom 2013 & Warner2013, S.1813.05.2013 3Was ist Crowdfunding?Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg
  4. 4. •  Zugang zu einer bereits bestehenden Community•  Vereinfachung des Ablaufs durch:–  Festlegung des Budgets–  Festlegung des Zeitraums•  Implementierte WeiterempfehlungsfunktionenVorteile von Plattformen13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg4Vgl. Gerecht, Haselbach & Theil 2011, S.160
  5. 5. Kapital 2011 - 201313.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg5Für-Gründer.de-Monitor (2012)
  6. 6. Kapitaleinnahmen je Plattform13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg6Für-Gründer.de-Monitor (2012)
  7. 7. Aug.2006:PlatzhalterplatzhalterMai2010:PlatzhalterplatzhalterSept.2010:PlatzhalterplatzhalterOkt.2010:PlatzhalterplatzhalterNov.2010:PlatzhalterplatzhalterJan.2011:PlatzhalterplatzhalterNov2012:Platzhalterplatzhalter2013:PlatzhalterplatzhalterZeitlicher Verlauf13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg7
  8. 8. 13.05.2013 8Wie gehen wir vor?Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina SchomburgAnalyse nach folgenden Kriterien:•  Eckdaten•  Zielgruppe•  Präsentationsmöglichkeiten•  Art der Unterstützung•  Finanzierung der Projekte•  Finanzierung der Plattform•  Vernetzung
  9. 9. Startnext•  erste deutsche Crowdfunding-Plattform•  Start: September 2010•  Gründer: Tino Kreßner und Denis Bartelt•  Zielgruppe: Künstler, Kreative und Erfinder•  Vision: Arbeit von Künstlern schon in Produktionsphaseunterstützen können•  über 67.000 Supporter•  1800 Projekte / 755 erfolgreich13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg9
  10. 10. 13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg10
  11. 11. VisionBakery•  zweitgrößte Crowdfunding-Plattform in Deutschland•  Start: Januar 2011 in Leipzig•  Zielgruppe: Kunst, Musik, Film, Design, Soziales•  Vision: Bewusstsein dafür schaffen, dass jeder einzelneetwas erreichen kann•  4423 Projekte / 102 erfolgreich13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg11
  12. 12. 13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg12
  13. 13. •  Crowdfunding-Plattform für Musik•  Start: September 2010•  Zielgruppe: Musik-Artists & Bands•  Vision: unabhängige Bands und Künstler vereinen, faireBedingungen in der Musikbranche schaffen•  80 erfolgreiche Projekte/ 4,5 Mio.€ finanziertSellaband13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg13
  14. 14. 13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg14
  15. 15. •  Journalismus-Crowdfunding-Plattform•  Start: 2013 in Berlin•  Zielgruppe: Journalisten wie Printreporter, Fotografen,Dokumentarfilmer oder Podcaster•  Vision: unabhängigen Journalismus ermöglichen•  13 erfolgreiche Projekte/ über 60.000€ finanziertkrautreporter13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg15
  16. 16. 13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg16
  17. 17. •  1. Crowdfunding-Community für die Wissenschaft•  Start: Herbst 2012•  Gründer: Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD),Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft,technische Unterstützung durch Startnext•  Ziel: Finanzierung kleinerer wissenschaftlicher ProjekteVision: „neues multimediales Werkzeug für dieWissenschaftskommunikation“•  15 Projekte / 4 erfolgreichSciencestarter13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg17
  18. 18. 13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider,Sabrina SchomburgSeite
  19. 19. •  1. deutschsprachige Plattform (Mai 2010, Österreich)vom Verein Respekt.net•  Vision: Projektbörse für gesellschaftspolitischesEngagement, bringt Menschen mit Ideen mit potenziellenUnterstützerInnen zusammen•  Zielgruppe: soziale, karitative und ehrenamtlicheProjekte•  Besonderheit: Spenden von Geld, Wissen, Zeit•  Finanzierung: Abwicklungsgebühr, Mitgliedsbeiträge•  334 Projekte / 86 erfolgreichRespekt.net13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg19
  20. 20. 13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg20
  21. 21. •  Wie sieht die Zukunft der Crowdfunding-Plattformenaus?•  Finanzierung durch die Crowd: Abhängigkeit vonSupportern? unabhängiger Journalismus?Diskussion13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg21
  22. 22. Literaturverzeichnis•  Eisfeld-Reschke, J., & Wenzlaff, K. (2011a): Crowdfunding Handbuch. Berlin: ikosom UG.•  Eisfeld-Reschke, J., & Wenzlaff, K. (2011b): Crowdfunding Studie 2010/2011. Berlin:ikosom UG.•  Für-Gründer.de: Crowdfunding -Monitor März 2013. Abgerufen am 04.05.2013 vonhttp://www.fuer-ruender.de/fileadmin/mediapool/Unsere_Studien/Crowd_Q1_2013/Crowd_funding-Monitor_Q1_2013.pdf.•  Für-Gründer.de-Monitor: Crowdfunding und Crowdinvesting in Deutschland. Stand31.Dezember 2012. Abgerufen am 04.05.2013 vonhttp://www.fuer-gruender.de/fileadmin/mediapool/Unsere_Studien/Crowd_funding_2012/Crowd_funding-Monitor_2012.pdf.•  Gerecht, C., Haselbach, D., & Theil, A. (2011): Ein neuer Goldesel? Crowdfunding undKulturpolitik. In B. Wagner, Jahrbuch für Kulturpolitik 2011 - Digitalisierung (11. Ausg., S.157-164). Bonn/Essen: Klartext Verlag.•  Harzer, A. (2013): Erfolgsfaktoren im Crowdfunding. In: A. Will & D. Brüntje (Hrsg.):Menschen-Märkte-Medien-Management: Schriftreihe; 7. Abgerufen am 12.04.2013 vonhttp://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=20873.13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg22
  23. 23. Literaturverzeichnis•  Ikosom (2013): Crowdfunding-Tipps. Abgerufen am 19.04.2013 vonhttp://www.ikosom.de/projekte/crowdfunding-tipps/.•  Krautreporter (2013): Startseite. Abgerufen am 09.05.2013 von https://krautreporter.de/.•  Respekt.net (2013): Startseite. Abgerufen am 09.05.2013 von http://www.respekt.net/.•  Sciencestarter (2013): Startseite. Abgerufen am 09.05.2013 vonhttp://www.sciencestarter.de/.•  Sellaband (2013): Startseite. Abgerufen am 09.05.2013 von https://www.sellaband.de/.•  Startnext (2013): Startseite. Abgerufen am 09.05.2013 von http://www.startnext.de/•  unterfreiemHimmel.net (2013). Was ist Crowdfunding? Abgerufen am 09.05.2013 vonhttps://www.youtube.com/watch?v=kowE3CrOpMg.•  Warner, A. (2013). Krautfunding – Deutschland entdeckt die Dankeschön-Ökonomie. 3.Erweiterte u. überarbeitete Aufl. Abgerufen am 12.04.2013 vonhttp://www.krautfunding.net/.•  Visionbakery.com (2013). Startseite. Abgerufen am 09.05.2013 vonhttp://www.visionbakery.com/.13.05.2013 Tina Lange, Juliane Möller, Astrid Schneider, Sabrina Schomburg23

×