Das richtige Windhundhalsband

160 views

Published on

Das richtige Windhundhalsband

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
160
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Das richtige Windhundhalsband

  1. 1. Das richtige Windhundhalsband Windhunde faszinieren viele Menschen durch ihr sportliches und dennoch zartes Erscheinungsbild. Viele Hundeliebhaber entscheiden sich aufgrund dessen zur Haltung eines Windhunds. Somit gilt es als Besitzer auf die Besonderheiten dieser Rasse einzugehen und die richtige Wahl bei der Ausstattung des Tieres zu treffen. Vor allem der elegante lange Hals des Hundes bedarf einer größeren Aufmerksamkeit. Windhunde sind im Kehlkopfbereich sehr empfindlich. Deswegen kann die Wahl eines falschen Halsbandes zu erheblichen Verletzungen der sensiblen Halspartie führen. Der Besitzer misst daher vor dem Kauf eines Windhundhalsbandes mit einem Maßband den Umfang des Halses. Das Maßband legt der Tierhalter dabei locker um den Hals. Dieser Umfang entspricht dem des späteren Halsbandes. Auf Grund der Empfindlichkeit empfiehlt es sich, ein breites Windhundhalsband zu wählen. Ein eventueller Druck beim Ziehen durch den Hund verteilt sich somit gleichmäßiger und verhindert eine Verletzung des Kehlkopfes. Das Halsband selbst muss aus einem weichen Material sein, dass biegsam ist. Auf keinen Fall sollten Halsbänder aus Nylon oder Ähnlichem gewählt werden, da diese nicht nachgeben und den Hund verletzen können. Hier ist die Wahl von einem weichen Leder von Vorteil. Am besten ist es, entweder ein gefüttertes Lederhalsband zu verwenden oder eines aus Leder, dass in der Innenseite mit weichem Material gepolstert ist.

×