Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Positive Psychotherapie in der Augenheilkunde

2,510 views

Published on

Published in: Health & Medicine, Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Positive Psychotherapie in der Augenheilkunde

  1. 1. Positive Psychotherapie in der Augenheilkunde <ul><li>Dr. Gabriele Emmerich /Darmstadt </li></ul>Dr. G. Emmerich
  2. 2. Wie ist ? Positive Psychotherapie ? Dr. G. Emmerich Transkulturell Ganzheitlich Ressourcenorientiert Konfliktzentriert Was bedeutet das Symptom im positiven Sinne ? Hilfe zur Selbsthilfe Tiefenpsychologisch fundiert
  3. 3. Dr. G. Emmerich
  4. 4. Dr. G. Emmerich Was ist das Schwerste von allem? Was das Leichteste Dir dünkt. Mit den Augen zu sehen Was vor den Augen Dir liegt. ( Goethe )
  5. 5. Funktionen der Geschichten <ul><li>Spiegelfunktion </li></ul><ul><li>Modellfunktion </li></ul><ul><li>Mediatorfunktion </li></ul><ul><li>Depotwirkung </li></ul><ul><li>Traditionsträger </li></ul><ul><li>Transkulturell </li></ul><ul><li>Regressionshilfe </li></ul><ul><li>Gegenkonzept </li></ul><ul><li>Standortwechsel </li></ul>Dr. G. Emmerich
  6. 6. Welches sind die Hilfsmittel der positiven Psychotherapie ? Dr. G. Emmerich Das Positive Menschenbild Spruchweisheiten ( orientalische ) Geschichten Aktualfähigkeiten 5 Stufen der therapeutischen Strategie 4 Vorbilddimensionen 4 Formen der Konfliktverarbeitung
  7. 7. die Zuhörer Dr. G. Emmerich Augenärzte Psychotherapeuten Studenten Analytiker Tiefenpsychologen Arbeitskreis Persönliches Interesse an Psychotherapie? Zukünftiges Berufliches Interesse an Psy-therapie
  8. 8. Strategien der Positiven Psychotherapie im Erstinterview <ul><li>1-Beobachtung und Distanzierung </li></ul><ul><li>2-Inventariesierung </li></ul><ul><li>3-Situative Ermutigung </li></ul><ul><li>4-Verbalisierung </li></ul><ul><li>5-Zielerweiterung </li></ul>Dr. G. Emmerich
  9. 9. Beobachtung und Distanzierung <ul><li>Chronische posteriore Uveitis bds. </li></ul><ul><li>Bei zeitgleichen WBS - Beschwerden </li></ul><ul><li>Und Kniegelenkbeschwerden </li></ul><ul><li>Im Blutbild, MRT, Röntgen keine Ursache auffindbar </li></ul><ul><li>Anhaltende Visusverschlechterung und bds beginnende Cataracta posterior </li></ul>Dr. G. Emmerich
  10. 10. Vorbemerkung: Bericht aus der Praxis... <ul><li>Der chronische Uveitis – Patient und die Geschichte vom Elephanten </li></ul><ul><li>Wunschvorstellung des Augenarztes: der Patient verändert seine Lebensführung </li></ul><ul><li>Wunschvorstellung des Uveitis – Patienten: trotz Erkrankung Arbeits- und Freizeitfähigkeit </li></ul>Dr. G. Emmerich
  11. 11. INVENTARISIERUNG <ul><li>Therapeutische Schwerpunkte </li></ul><ul><li>Konfliktreaktionsmechanismen </li></ul><ul><li>Vorbilddimensionen </li></ul><ul><li>Aktualfähigkeiten </li></ul>Dr. G. Emmerich
  12. 12. Situative Ermutigung <ul><li>Entwicklung der Fähigkeit, konfliktarme Anteile und positive Aspekte der Symptomatik einzubeziehen </li></ul>Dr. G. Emmerich
  13. 13. Verbalisierung <ul><li>Entwicklung der Fähigkeit nicht erlebte Bereiche und Konflikte gezielt anzusprechen </li></ul>Dr. G. Emmerich
  14. 14. Zielerweiterung <ul><li>Entwicklung der Fähigkeit, Energie nicht nur in Probleme, sondern auch in andere Lebensbereiche zu investieren </li></ul>Dr. G. Emmerich
  15. 15. Vorgehensweise <ul><li>Welches sind die lebensverändernden Ereignisse in den letzten 5 Jahren gewesen? – situative Ermutigung </li></ul><ul><li>Die 5 Stufen der „Positiven“ Psychotherapie innerhalb Ihres 10 Minuten – Kontaktes als Augenarztes </li></ul>Dr. G. Emmerich
  16. 16. Auge und Immunsystem Dr. G. Emmerich
  17. 17. Auge – Psyche - Immunsystem <ul><li>Herpes simplex </li></ul><ul><li>Uveitis </li></ul><ul><li>Endokrine Orbitopathie </li></ul><ul><li>Glaukom </li></ul><ul><li>Chorioretinitis </li></ul><ul><li>Funktionelle Ischämien </li></ul><ul><li>Okuläres vasospastisches Syndrom </li></ul><ul><li>Zentralvenen-thrombose </li></ul>Dr. G. Emmerich
  18. 18. „ Die Tiefenschärfe entwickelt man erst, wenn man mit beiden Augen sieht.“ <ul><li>Wichtig für Ihre: </li></ul><ul><li>- Patientenführung ( Menschenbild) </li></ul><ul><li>- Mitarbeiterführung (‚burn-out‘, mobbing ) </li></ul><ul><li>Hilfe zur Selbsthilfe </li></ul><ul><li>bei finanziellem Dauerstress </li></ul><ul><li>chronischer familiärer Überforderung </li></ul><ul><li>Zeitmanagement </li></ul>Dr. G. Emmerich
  19. 19. „ Es ist bequemer, nicht zu sehen, als das Gesehene zu verarbeiten.“ Dr. G. Emmerich

×