Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

200225 meet up digital hub logistics hansebloc

52 views

Published on

Presentation by Sovereign Speed, KLU and CHAINSTEP on HANSEBLOC during the Meetup "Blockchain in real life" conducted by CHAINSTEP in cooperation with IBM in the Digital Hub Logistics Hamburg on Feb 25, 2020.

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

200225 meet up digital hub logistics hansebloc

  1. 1. 2 HANSEBLOC | Konsortium BWVI Assoziierte Partner
  2. 2. 3 Projekt-Eckdaten Das Projekt wird durch das BMBF im Programm KMU-NetC gefördert Projektlaufzeit 2,5 Jahre, Mitte 2018 bis Ende 2020 Projektvolumen 1,9 Mio. Euro
  3. 3. EMPFÄNGER BEAUFTRAGT VERSENDER VERSENDER BEAUFTRAGT SPEDITEUR SPEDITEUR IST SOFASPEDITEUR SPEDITEUR VERSICHERT DIE SENDUNG SPEDITEUR BEAUFTRAGT NAHVERKEHR ODER SUBUNTERNEHMER SUBUNTERNEHMER BEAUFTRAGT BEFREUNDETES UNTERNEHMEN ZUR ABHOLUNG TRANSPORT ZUM LAGERHALTER AUSLIEFERUNG AM LAGER KONSOLIDIERUNG UND X-RAY BEREITSTELLEN ZUM EXPORT VERLADEN AUF ROAD FEEDER LKW ANLIEFERUNG AM KONSOLIDIERUNGSLAGER FRANKFURT FLUGHAFEN BAUEN DER FLUGZEUGPALETTEN NACH DESTINATIONEN BEAUFTRAGUNG DES UMFUHRUNTERNEHMENS TRANSPORT VOM SPEDITIONSHANDLER ZUM HANDLINGSUNTERNEHMEN DER AIRLINE ANLIEFERUNG BEI DER AIRLINE FLUG MIT DER AIRLINE WARUM?
  4. 4. EIN AUFTRAG LÖST BIS ZU 20 UNTERAUFTRÄGE AUS JEDE PARTEI ARBEITET MIT UNTERSCHIEDLICHEN TMS JEDER UNTERAUFTRAG MUSS ERFASST, ABGERECHNET UND IN RECHNUNG GESTELLT WERDEN HOHE FEHLERANFÄLLIGKEIT KOMMUNIKATION UNTEREINANDER ÜBER UNTERSCHIEDLICHE KANÄLE KEINE BIS WENIGE SCHNITTSTELLEN KEIN TRACK & TRACE GERINGE MARGEN DOKUMENTENTOUREN VERSPÄTUNGEN HOHER DISPOSITIONELLER AUFWAND HOHER PERSONAL EINSATZ/KOSTEN SCHLECHTE ZAHLUNGSMORAL / AUSWIRKUNGEN AUF DEN CASH FLOW
  5. 5. 6 Spediteur Warenfluss Verlader EmpfängerVorlauf Hauptlauf Nachlauf Informationsfluss Schnittstellen
  6. 6. - Elektronischer Frachtbrief - Transaktionalität der Auftragsvergabe - Sendungsübergänge / Schnittstellen - Track & Trace - Versicherungsfälle - Unternehmensbezogene Dokumente (bspw. Versicherungsdokumente) ANWENDUNGSFÄLLE 11.03.20 7
  7. 7. - Transportwelt trifft auf IT-Welt - Komplexität des Projekts & Koordination - Wahrung der Geschäftsgeheimnisse innerhalb der Transportkette - Zeitlich limitiertes Forschungsprojekt HERAUSFORDERUNGEN 11.03.20 8
  8. 8. 9 Sovereign | Trotz aller Technik menschelt es bei uns!
  9. 9. HANSEBLOC TECHNOLOGIE
  10. 10. KÜHNE LOGISTICS UNIVERSITY BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE - Öffentliche Blockchain - Bitcoin, Ethereum - Offen und Anonym - Private Blockchain - Hyperledger Fabric, Ethereum - Konsortium von bekannten Partnern - Schnell und energieeffizient - Private Blockchains sind die bessere Wahl für Unternehmen! - Blockchain ist keine 12 Jahre alt HANSEBLOC11
  11. 11. KÜHNE LOGISTICS UNIVERSITY SYSTEMARCHITEKTUR HANSEBLOC12 TMS Firma 1 HANSEBLOC-Node TMS Firma 3 HANSEBLOC-Node TMS HANSEBLOC-Node Firma 2 HANSEBLOC Sharing-Infrastruktur statt Datensilos! Vorlauf Hauptlauf Nachlauf
  12. 12. KÜHNE LOGISTICS UNIVERSITY SPANNUNGSFELD VERTRAULICHKEIT - Blockchain = Data-Sharing - Ziel ist das Teilen bestimmter Daten mit bestimmten Partnern - Geschäftsgeheimnisse - Schutz von Kundendaten - DSGVO - Traditionelle Blockchains: Alle sehen alles - Verschiedene Kanäle für verschiedene Informationen nötig - Spannungsfeld für Enterprise-Blockchains HANSEBLOC13
  13. 13. KÜHNE LOGISTICS UNIVERSITY VERTRAULICHKEIT - Blockchain-Motivation - Vertrauen - Sicherheit - Bedeutet auf technischer Ebene: - Vollständigkeit - Authentizität - Integrität - Timestamping - Zwei Optionen: - Informationen direkt auf der Blockchain - Informationen verankert auf der Blockchain, Austausch über API - Diese API ist Teil von HANSEBLOC, aber nicht Teil der Blockchain HANSEBLOC14
  14. 14. Page 16 BUILDING AN EQUITABLE LOGISTICS ECOSYSTEM THE HANSEBLOC MODEL Hamburg, 25 February 2020
  15. 15. Page 17 Digital value chains need next-level collaboration. KEY TAKEAWAYS
  16. 16. Page 18 BUILDING DECENTRALIZED ECOSYSTEMS: CENTRAL QUESTIONS FOR BLOCKCHAIN APPLICATIONS Business value? Market access •Information asymmetries •Entry barriers Technological advantages • New opportunities • Increased customer value Process improvements •Cost savings •Efficiency gains Organizational advantages •Independence from 3rd party •Collaboration 1. Why collaborate? 2. What to share? What not? 3. How? 4. Under which rules?
  17. 17. Page 19 Entity E Entity D Entity C Entity B Entity A Business B Consumer C Consumer B Business A Consumer A WHY GOVERNANCE? Entity E Entity D Entity C Entity B Entity A TWO TYPES OF BLOCKCHAIN NETWORKS
  18. 18. Page 20 Business value? Market access •Information asymmetries •Entry barriers Technological advantages •New opportunities •Increased customer value Process improvements •Cost savings •Efficiency gains Organizational advantages •Independence from 3rd party •Collaboration GOVERNANCE MODEL IS DECISIVE FOR STRATEGIC ADVANTAGE Strategic (In-)Dependence Administrative Effort Ecosystem Governance long-term driven short-term driven
  19. 19. Page 21 An equitable logistics ecosystem collaborates for a digital infrastructure and competes for market shares. KEY TAKEAWAYS
  20. 20. Page 22 A GOVERNANCE BUILDING KIT Strategic Independence Administrative Effort Vote equality Decision mechanism Vote delegation Operative vs. strategic decisions Technological vs. business decisions Executive board setup “We’re operating a type of nation-building in the digital environment.” - Nik Scharmann, BOSCH Increase decision-making speed Decrease decision-making costs
  21. 21. Page 23 Decentralized governance Ecosystem growth Decision-making speed, decision-making costs Strategic independence LEARNINGS 1. Not every Blockchain label contains a decentralized system 2. Ecosystem governance means balancing strategic collaboration benefits and operating collaboration costs 3. Politics is a pain in the neck, yet utterly necessary for successful ecosystems Entity E Entity D Entity C Entity B Entity A
  22. 22. Thank you for your attention.
  23. 23. Page 25 BUILDING AN EQUITABLE LOGISTICS ECOSYSTEM THE HANSEBLOC MODEL Hamburg, 25 February 2020

×