Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Social Media ROI:Ist er berechenbar –     oder nicht? Controller-Tagung, 11. September 2012
Inhalt                                                        EinführungEinführung   Vorstellung   Was bedeutet «Social ...
VorstellungBernadette Bisculm20 Jahre   Marketing/Kommunikationsberatung30 Jahre   Berufserfahrung                        ...
Einführung Was bedeutet«Social Media»?   Controller-Tagung, 11.09.2012         4
… Veränderung• Jeder kann mitreden• Nutzergenerierte Inhalte• Software wird als Service genutzt                  Controlle...
Einführung3 neue Prinzipien    Controller-Tagung, 11.09.2012         6
1. Prinzip: Bezahlt – Gekauft – Verdient                                    Einführung                                 Zuk...
2) 90 : 9 : 1                                     Einführung100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 Visitors       Likers        ...
3) Dialog                                     Einführung auf Augenhöhe kommunizieren  mit allen Stakeholdern             ...
These 1   «Was nicht in Geld     berechenbar ist,ist für das Unternehmen       nichts wert!»    Controller-Tagung, 11.09.2...
Was bringen Social Media?        Controller-Tagung, 11.09.2012   11
Social Media ROI in 4 Minutenhttp://www.youtube.com/watch?v=x-uUIxYIYwU                                             Contro...
Der Stand der Forschung  Es gibt keine allgemein gültigen             Standards          Controller-Tagung, 11.09.2012   13
Keine allgemein gültige Standards Allgemeingültige Standards werden noch gesucht.         • Die Verschiedenheit der Platt...
Kommunikations-ControllingQuelle: Positionspapier Kommmunikations-Controlling DPRG / ICV                                  ...
Die Social-Media-ROI-Pyramide   Wichtig ist auch der stufengerechte Einsatz von Metriken:Quelle: Altimeter                ...
Voraussetzungen für      die Berechnung•   sinnvolle Strategie•   erreichbare Ziele•   realitätsnahe Kennzahlen / KPIs•   ...
Social MediaBalanced Scorecard   Relevant für den ROI?      Controller-Tagung, 11.09.2012   18
1. BekanntheitsgradStrategisches Ziel   Massnahmen       KPIs                       Zielvorgaben                          ...
2. MarktführerschaftStrategisches Ziel   Massnahmen           KPIs                         Zielvorgaben                   ...
3. KundendienstStrategisches Ziel                           Massnahmen                KPIs                          Zielvo...
MessgrössenWas können wir messen    Controller-Tagung, 11.09.2012   22
Mess-Mögliche Messgrössen gibt es viele!                      grössen                                               Quelle...
Controller-Tagung, 11.09.2012   24
Rechenbeispiele   Controller-Tagung, 11.09.2012   25
1. «Wie immer»Am Beispiel der Berechnung des ROIs einer Kampagne:            150‘000 (Umsatz der Neukunden) x 3 % (Gewinna...
2. Opportunitätskosten – stimmt der Vergleich?Was kostet ein neuer Fan? – Vgl. Kontakt durch andere MedienWas kostet ein L...
3. «à la Google Analytics» / Analytic Tools  Aktivitäten                                                                  ...
Welche Wertesetzen wir ein?   Controller-Tagung, 11.09.2012   29
Ursache – Wirkung. Korrelation?                                                              Qualitative        Materielle...
Veränderungen wahrnehmenSteigerung des Umsatzes um 63 % während einer FB-Werbekampagne.200018001600140012001000           ...
Wo bestehen Korrelationen?                                                                                           Resul...
Achtung: Soziale Medien verändern sich!         Beispiel: Facebook StatistikQuelle: Jens Wiese, Allfacebook.de            ...
Herausforderungen1. Vielfalt der Plattformen und Daten2. Schnelle Veränderungen3. Unstrukturiertheit der Daten4. Unvollstä...
These 2«Werte werden geschätzt,   nicht berechnet!»       Wert-Schätzung       Controller-Tagung, 11.09.2012   35
Wie bewerten Sie heute diese Wirkungen?                            Respekt                           Vertrauen Outcome    ...
Swiss in der Aschwolke – wo ist der ROI?     Live-Support     FAQs     Fans helfen Fans     Mobil     Viral          ...
Empfehlung     Ein Team mit Know-how aus Controlling,  Marketing/Kommunikation und Webanalysendefiniert wenige, sinnvolle ...
Fragen?Bernadette BisculmDörflistrasse 108057 Zürich+41 44 586 72 84+41 79 488 72 84info@bisculm.comwww.bisculm.com
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Controller-Tagung vom 11.09.2012: Social Media ROI: Ist er berechenbar - oder nicht?

2,516 views

Published on

Social Media ROI: Ist er berechenbar - oder nicht? - Referat an der Controller-Tagung vom 11. September 2012 #ROI

Published in: Business

Controller-Tagung vom 11.09.2012: Social Media ROI: Ist er berechenbar - oder nicht?

  1. 1. Social Media ROI:Ist er berechenbar – oder nicht? Controller-Tagung, 11. September 2012
  2. 2. Inhalt EinführungEinführung Vorstellung Was bedeutet «Social Media?» 3 neue PrinzipienThese 1 Was bringen Social Media? Der Stand der Forschung Voraussetzungen für die Berechnung Social Media Balanced Scorecard Rechenbeispiele Welche Werte setzen wir ein?These 2 Empfehlung Controller-Tagung, 11.09.2012 2
  3. 3. VorstellungBernadette Bisculm20 Jahre Marketing/Kommunikationsberatung30 Jahre Berufserfahrung Kommunikationsberaterin & Dozentin MAS Business Communications (2009) Betriebsökonomin FH (1992) Hotellerie (1983) WebPublisher, PR-Redaktor, u.v.m.
  4. 4. Einführung Was bedeutet«Social Media»? Controller-Tagung, 11.09.2012 4
  5. 5. … Veränderung• Jeder kann mitreden• Nutzergenerierte Inhalte• Software wird als Service genutzt Controller-Tagung, 11.09.2012 5
  6. 6. Einführung3 neue Prinzipien Controller-Tagung, 11.09.2012 6
  7. 7. 1. Prinzip: Bezahlt – Gekauft – Verdient Einführung Zukünftige Kunden Banners Adwords Suchmaschinen- optimierung BezahltEigene WebsitesEigene InhalteEigene Apps Gekauft Empfehlungen Bewertungen neue Kontakte Verdient Kunden Botschafter Controller-Tagung, 11.09.2012 7
  8. 8. 2) 90 : 9 : 1 Einführung100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 Visitors Likers Creators Controller-Tagung, 11.09.2012 8
  9. 9. 3) Dialog Einführung auf Augenhöhe kommunizieren mit allen Stakeholdern Controller-Tagung, 11.09.2012 9
  10. 10. These 1 «Was nicht in Geld berechenbar ist,ist für das Unternehmen nichts wert!» Controller-Tagung, 11.09.2012 10
  11. 11. Was bringen Social Media? Controller-Tagung, 11.09.2012 11
  12. 12. Social Media ROI in 4 Minutenhttp://www.youtube.com/watch?v=x-uUIxYIYwU Controller-Tagung, 11.09.2012 12
  13. 13. Der Stand der Forschung Es gibt keine allgemein gültigen Standards Controller-Tagung, 11.09.2012 13
  14. 14. Keine allgemein gültige Standards Allgemeingültige Standards werden noch gesucht. • Die Verschiedenheit der Plattformen und Aktivitäten ermöglichen unzählige Möglichkeiten der Messung. • Die Resultate sind abhängig von den Fragestellung und den eingesetzten Mess-Verfahren. • Kennzahlen aus den klassischen Medien greifen zu kurz, da sie die Funktionsweise der sozialen Medien nicht berücksichtigen.(Quelle communicationcontrolling.de) Controller-Tagung, 11.09.2012 14
  15. 15. Kommunikations-ControllingQuelle: Positionspapier Kommmunikations-Controlling DPRG / ICV Controller-Tagung, 11.09.2012 15
  16. 16. Die Social-Media-ROI-Pyramide Wichtig ist auch der stufengerechte Einsatz von Metriken:Quelle: Altimeter Controller-Tagung, 11.09.2012 16
  17. 17. Voraussetzungen für die Berechnung• sinnvolle Strategie• erreichbare Ziele• realitätsnahe Kennzahlen / KPIs• relevante Messgrössen Controller-Tagung, 11.09.2012 17
  18. 18. Social MediaBalanced Scorecard Relevant für den ROI? Controller-Tagung, 11.09.2012 18
  19. 19. 1. BekanntheitsgradStrategisches Ziel Massnahmen KPIs Zielvorgaben per Ende 00 Audience Reach Durchschnitt- Anzahl potentielle Leser liche Anzahl (Unique User) pro der Leser aufgerufener Seiten oder (Unique Users) Beiträge / Total der auf xy erhöhen erreichten NutzerBekanntheitsgrad Conversation Reach xy % dererhöhen Reichweite Interagierende Nutzer / zur Leserschaft erhöhen Gesamtheit der erreichten reagieren mit Nutzer in % Kommentaren oder Likes Share of Voice xy % der Anteil der Marken- Meldungen Nennungen / zur enthalten den Gesamtanzahl der Markennamen Meldungen in % Controller-Tagung, 11.09.2012 19
  20. 20. 2. MarktführerschaftStrategisches Ziel Massnahmen KPIs Zielvorgaben per Ende 00 Competitor Share of xy % der Voice Meldungen Nennung der eigenen enthalten den Marke / Anzahl Nennungen eigenen von Marken der Markennamen, Mitbewerber (pro Plattform xy % jenen derMarktführerschaft Aktivierung von od. Thema) in % MitbewerberOnline gewinnen Markenbotschaftern Active Advocates xy % der Aktive Markenbotschafter / Botschafter Total Markenbotschafter interagieren xy in % Mal Controller-Tagung, 11.09.2012 20
  21. 21. 3. KundendienstStrategisches Ziel Massnahmen KPIs Zielvorgaben per Ende 00 Resolution Rate xy zufrieden- Total zufrieden bearbeitete stellend Anfragen / Zeiteinheit bearbeitete Anfragen pro Zeiteinheit Resolution Time xy Min. pro Kunden Total Zeit für zufrieden- zufrieden stellen Anfragenbearbeitung / stellendKundenzufriedenheit mittels Social- Anzahl bearbeiteter bearbeitete Media-Support Anfragen Anfrage Customer Satisfaction Score xy % der Anzahl Antworten der Kunden sind Kundenumfrage mit mit dem „zufrieden / alle Antworten Kundendienst bezüglich Zufriedenheit mit zufrieden dem KundendienstQuelle: in Anlehnung an Altimeter Report: Social Marketing Analytics Controller-Tagung, 11.09.2012 21
  22. 22. MessgrössenWas können wir messen Controller-Tagung, 11.09.2012 22
  23. 23. Mess-Mögliche Messgrössen gibt es viele! grössen Quelle: Controller-Tagung, 11.09.2012 23
  24. 24. Controller-Tagung, 11.09.2012 24
  25. 25. Rechenbeispiele Controller-Tagung, 11.09.2012 25
  26. 26. 1. «Wie immer»Am Beispiel der Berechnung des ROIs einer Kampagne: 150‘000 (Umsatz der Neukunden) x 3 % (Gewinnanteil)ROI ____________________________________________ =9% 50’000.- (Kosten der Kampagne)- Kann die ROI-Berechnung den Wirkungen von Social Media gerecht werden?- Mehrumsatz der bestehenden Kunden aufgrund der Kampagne?- Wie kann der «Return» möglichst umfassend ermittelt werden? Controller-Tagung, 11.09.2012 26
  27. 27. 2. Opportunitätskosten – stimmt der Vergleich?Was kostet ein neuer Fan? – Vgl. Kontakt durch andere MedienWas kostet ein Leser pro Blogartikel? - Vgl. PR-Artikel oder Publireportagen CHF 50‘000 (Investitionen in Facebook-Kampagne)Fan _________________________________________ = CHF 50.- 1‘000 (Anzahl neue Fans während der Kampagne) CHF 30‘000 (Investitionen in einen Blog)Leser _________________________________________ = CHF 30.- 1‘000 (ø Anzahl Leser) Controller-Tagung, 11.09.2012 27
  28. 28. 3. «à la Google Analytics» / Analytic Tools Aktivitäten Beispiel: 10 % der Personen, die eine Kontaktanfrage stellten, kauften ein. Der Durchschnittswert der Trans- aktionen liegt bei 500 CHF. Also können wir dem Ziel "Kontaktieren Sie uns" CHF 50.- zuweisen. Social Referrals / Quellen: Die Umsätze „können“ den genutzten Kanäle zugeteilt werden.Quelle: http://t3n.de/news/wp-content/uploads/2012/03/GoogleAnalytics_social-overview.jpg Controller-Tagung, 11.09.2012 28
  29. 29. Welche Wertesetzen wir ein? Controller-Tagung, 11.09.2012 29
  30. 30. Ursache – Wirkung. Korrelation? Qualitative Materielles Investition Aktivitäten Reaktionen Wirkungen Resultat• CHF 50‘000 • Facebook-Page • 50‘000 Friends • Bekanntheit • CHF 100‘000 • FB-Kampagne • 20‘000 Likes • Glaubwürdigkeit mehr Umsatz • 1‘500 Comments • Reputation • Marken- • Image- nennungen verbesserung • 200‘000 • Top-of-Mind Impressions • usw. • 6‘000 mehr Anfragen Wo finden wir den ROI-Nachweis? Wo steckt die Korrelation? Controller-Tagung, 11.09.2012 30
  31. 31. Veränderungen wahrnehmenSteigerung des Umsatzes um 63 % während einer FB-Werbekampagne.200018001600140012001000 Umsatz 800 Positive Mentions 600 400 200 0 5.1.02 6.1.02 7.1.02 8.1.02 9.1.02 Controller-Tagung, 11.09.2012 31
  32. 32. Wo bestehen Korrelationen? Resultate - Aktivitäten - Webdaten - Social Media Daten - Transaktionen - Loyalty Programme Wodurch wurden die Dialoggruppen beeinflusst? - Social Media - Print-Kampagne, - Mund-zu-Mund-Propaganda - EventsQuelle: http://de.slideshare.net/karagos/social-media-is-dead-long-live-social-media-roi Controller-Tagung, 11.09.2012 32
  33. 33. Achtung: Soziale Medien verändern sich! Beispiel: Facebook StatistikQuelle: Jens Wiese, Allfacebook.de Controller-Tagung, 11.09.2012 33
  34. 34. Herausforderungen1. Vielfalt der Plattformen und Daten2. Schnelle Veränderungen3. Unstrukturiertheit der Daten4. Unvollständigkeit der Daten der Nutzer5. Unzugänglichkeit der Daten (Datenschutz)6. Medienbrüche7. Vernetzung Controller-Tagung, 11.09.2012 34
  35. 35. These 2«Werte werden geschätzt, nicht berechnet!» Wert-Schätzung Controller-Tagung, 11.09.2012 35
  36. 36. Wie bewerten Sie heute diese Wirkungen? Respekt Vertrauen Outcome Verständnis Beachtung Input Glaubwürdigkeit Offenheit Controller-Tagung, 11.09.2012 36
  37. 37. Swiss in der Aschwolke – wo ist der ROI?  Live-Support  FAQs  Fans helfen Fans  Mobil  Viral Social-Media-Einsatz: 6.00 - 23.00 Uhr 31 Updates auf Facebook und Twitter = 1‘200 KommentareQuelle http://www.youtube.com/watch?v=Fj8SVoS-ikw Controller-Tagung, 11.09.2012 37
  38. 38. Empfehlung Ein Team mit Know-how aus Controlling, Marketing/Kommunikation und Webanalysendefiniert wenige, sinnvolle KPIs und vereinbart die Werte aufgrund der eingeschlagenen Strategie und priorisierten Ziele. Controller-Tagung, 11.09.2012 39
  39. 39. Fragen?Bernadette BisculmDörflistrasse 108057 Zürich+41 44 586 72 84+41 79 488 72 84info@bisculm.comwww.bisculm.com

×