Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Streichwehre - Hinweise zu Lage und Aufbau

327 views

Published on

Streichwehre stellen neben Schachtüberfällen und Heberwehren eine Sonderform der festen Wehre dar und werden unter anderem als Entnahme- oder Entlastungsbauwerke oder zur Hochwasserentlastung eingesetzt.

Published in: Government & Nonprofit
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Streichwehre - Hinweise zu Lage und Aufbau

  1. 1. Info Standort mit Wasserkraftwerk • Das Streichwehr wird i.d.R. zum Kraftwerk hin angeordnet. • Das unterstromige Ende des Streichwehres grenzt dabei an den Zulaufbereich der Turbinen an, so dass die Strömung konti- nuierlich beschleunigt und eine gute Anströmung erzielt wird. Gerade Streichwehre • schließen meist nicht direkt mit der Uferlinie ab, sondern sind stromab vom Ufer abgesetzt. Möglicherweise werden mit dieser Anordnung Querströmungen vermieden und die Einfahrts- bedingungen in den Schifffahrtskanal verbes- sert.Staustufe Guxhagen (Fulda) Darstellungen nicht maßstäblich · Copyright Bundesanstalt für Wasserbau · Gestaltung mach:idee, Ing.-Büro R. Mach Dachförmiger Querschnitt mit gesetztem Steindeckwerk Streichwehre weisen meist einen dachförmigen Querschnitt auf. Der Querschnitt besitzt im Oberwasser eine Böschungsneigung von etwa 1:2,5 und im Unterwasser eine Neigung von etwa 1:4. Querschnitt Geschichtliches Eines des ältesten Streichwehre in der WSV stammt aus dem 11. Jahrhundert und befindet sich an der Lahn. Das Hausertorwehr in Wetzlar hat eine Gesamtlänge von 290 m und besteht aus einer Steinschüttung und einem Deckwerk aus gepflasterten Steinen. Zwei Holzpfahlreihen dienen zur Stabilisierung der Wehrkrone und als Fußsicherung. Querschnitt des Hausertorwehres in Wetzlar an der Lahn (Bj. 1050) Definitionen zur Lage eines Streichwehres gerade Breite des Gewässers vor und nach dem Streichwehr konstant schief Breite nimmt in Fließrichtung ab gerades Streichwehr schiefes Streichwehr parallele Anströmung schräge Anströmung parallele Anströmung Q = Qo - Qu Q = Qo - Qu Q = Qo - Qu ∝ = 0° 0° < ∝ < 90° ∝ = 0° Streichwehre stellen neben Schachtüberfällen und Heberweh- ren eine Sonderform der festen Wehre dar und werden unter anderem als Entnahme- oder Entlastungsbauwerke oder zur Hochwasserentlastung eingesetzt. In der Regel ist die Überfall- kante parallel oder nahezu parallel zur Hauptströmungsrichtung in der Gerinneberandung angeordnet, über die ein Teil der zu- fließenden Wassermenge abgeschlagen wird. In der Literatur wird zwischen geraden und schiefen Streich- wehren unterschieden: Definition Beispiel eines geraden Streichwehrs Kleines Wehr Böllberg (Saale) Anordnung Staustufen einachsig mehrachsig hydraulisch günstig hydraulisch ungünstig Streichwehre sind bei einachsigen Staustufen nicht zu finden, da sich per Definition Kraftwerk, Schleuse und Streichwehr geo- metrisch nicht in einer Achse befinden. Falls doch, ergeben sich geometrische Zwangspunkte durch die Lage von Kraftwerk und Schleuse. Wenn bei einer mehrachsigen Staustufe keine Wasserkraftnut- zung stattfindet, ist eine Anordnung des Streichwehres am Einlauf in den Altarm naheliegend. Wenn sich im Altarm ein Wasserkraft- werk befindet, so bieten sich zur Anordnung des Streichwehres mehrere Möglichkeiten an: Erhalt der Wasserkraft: Streichwehr schließt als schiefes Streichwehr an die vorhandene Was- serkraftanlagean.LängeundAnström- winkel des Wehres sind abhängig von den örtlichen Randbedingungen. Verzicht auf Wasserkraft: Streichwehr kann als gerades Streich- wehr am Einlauf in den Altarm vorge- sehen werden. Bei einem Ersatzneubau durch ein Streichwehr sollte generell zwischen einachsigen und mehr- achsigen Staustufen unterschieden werden. Wehr, Schleuse und Kraftwerk sind in einer Achse angeordnet. Kraftwerk oder Schleuse ist räumlich vom Wehr abgesetzt. STREICHWEHRE HINWEISE ZU LAGE UND AUFBAU

×