Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion

1,082 views

Published on

Dämme sind elementarer Bestandteil der Bundeswasserstraßen. Insgesamt haben die Binnenwasserstraßen in Deutschland eine Länge von ca. 7.300 km. Davon entfallen ca. 1.730 km auf Kanäle sowie ca. 3.030 km auf staugeregelte und ca. 2.540 km auf frei fließende Flüsse. Ein großer Teil der Kanalhaltungen verläuft in sogenannter Dammlage, bei der sich der Kanalwasserstand über der Oberfläche des seitlich angrenzenden Geländes befindet.
Weil das in Kanal- oder Stauhaltungen oberhalb des angrenzenden Geländes gespeicherte Wasservolumen bei einem Dammbruch ausströmen würde, stellen Dammstrecken immer eine potenzielle Gefährdung des Umlandes dar. Deshalb muss ein Versagen der Dämme mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden.

Published in: Government & Nonprofit
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion

  1. 1. Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  2. 2. Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  3. 3. www.baw.de | Dammbruch Mittellandkanal Dankersen 10. November 1918 13.11.2015 Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion Seite 3 Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  4. 4. www.baw.de | Voraussetzungen für Piping sind: • lockere Böden … lockere Zonen im unmittelbaren Kontaktbereich Wand/Boden • ein hinreichendes Wasserdargebot (freier Wasserspiegel) • ein relativ hoher hydraulischer Gradient EAU 3.2 Piping (Erosionsgrundbruch) (E 116) Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion 13.11.2015 Seite 4 Die Gefahr von Piping ist dann gegeben, wenn durch eine Wasserströmung Boden an einer Gewässer- oder Baugrubensohle ausgespült werden kann. … Dies setzt sich entgegen der Fließrichtung des Wassers in den Boden hinein fort und heißt daher auch rückschreitende Erosion. Abb. mit freundlicher Genehmigung des Verlages
  5. 5. www.baw.de | Dammbruch Elbe-Seitenkanal Aldendorf 18. Juli 1976 13.11.2015 Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion Seite 5 Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  6. 6. www.baw.de | Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  7. 7. www.baw.de | Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  8. 8. www.baw.de | Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  9. 9. www.baw.de | Dammbruch Main-Donau-Kanal Katzwang 26. März 1979 13.11.2015 Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion Seite 9 Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  10. 10. www.baw.de | Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  11. 11. www.baw.de | BAW-Kolloquium Aktueller Stand und Herausforderungen der Geotechnik im Verkehrswasserbau
  12. 12. www.baw.de | Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
  13. 13. www.baw.de | Terzaghi/Peck Die Bodenmechanik in der Baupraxis (1961) Jeder Wasseraustritt aus dem Baugrund an der Grenze zwischen einer groben und einer fein- körnigen Schicht kann ein Ausspülen des feineren Erdstoffs verursachen, sofern die Geschwindigkeit des aus- strömenden Wassers groß ist. Schichtgrenze 13.11.2015 Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion Seite 13
  14. 14. www.baw.de | Dammbruch an der Kanalüberführung Lippe Dormund-Ems-Kanal 11. Oktober 2005 13.11.2015 Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion Seite 14 BAW-Kolloquium Aktueller Stand und Herausforderungen der Geotechnik im Verkehrswasserbau
  15. 15. www.baw.de | BAW-Kolloquium Aktueller Stand und Herausforderungen der Geotechnik im Verkehrswasserbau
  16. 16. www.baw.de | BAW-Kolloquium Aktueller Stand und Herausforderungen der Geotechnik im Verkehrswasserbau
  17. 17. www.baw.de | BAW-Kolloquium Aktueller Stand und Herausforderungen der Geotechnik im Verkehrswasserbau
  18. 18. www.baw.de | Dammbruch an der Kanalüberführung Lippe Dormund-Ems-Kanal 11. Oktober 2005 37,40 58,00 43,50 56,65 51,75 45,00 Schnitt: 51,15 fs gU Terzaghi/Peck Die Bodenmechanik in der Baupraxis (1961) Wenn der Sicherheitsgrad gegen hydraulischen Grundbruch zu klein ist, kann er durch die Anordnung eines umgekehrten Filters … vergrößert werden. Me 13.11.2015 Dammbrüche an Kanälen infolge Erosion Seite 18
  19. 19. Bundesanstalt für Wasserbau 76187 Karlsruhe www.baw.de Est senibus rerum prudentia major. Die Alten besitzen größere Klugheit der Dinge. Die für das Herbeiführen eines Dammbruches durch unterirdische Erosion erforderliche Druckhöhe kann weitaus geringer sein, als die kritische Druckhöhe für einen hydraulischen Grundbruch durch Hebung. Quelle: Terzaghi/Peck Die Bodenmechanik in der Baupraxis (1961)© Öst. Zentralbibliothek für Physik

×