Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?

5,569 views

Published on

Diesen Vortrag habe ich am 21. Oktober 2010 bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen GmbH gehalten.

Kommentare jederzeit willkommen.

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?

  1. 1. multimediadesign.net Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel? » Vortrag / Workshop am 21.10.2010 bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 1
  2. 2. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 2
  3. 3. multimediadesign.net Hype oder Paradigmenwechsel? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 3
  4. 4. multimediadesign.net Das erwartet Sie heute: 1) Vorstellung 2) Was ist „Social Media“? 3) Beispiele 4) Pause 5) Diskussion & Workshop „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 4
  5. 5. multimediadesign.net Das erwartet Sie heute: 1) Vorstellung 2) Was ist „Social Media“? 3) Beispiele 4) Pause 5) Diskussion & Workshop „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 5
  6. 6. multimediadesign.net Ansgar Bolle » Inhaber multimediadesign.net » Studium Kommunikationswissenschaft, Politik, Wirtschaftspolitik, Germanistik » Dozent an der WWU Münster » mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Internet, Kommunikation, Design und Marketing „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 6
  7. 7. multimediadesign.net Lösungen für Ihre Online-Kommunikation Beratung Gestaltung Optimierung & Konzeption & Produktion & Support „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 7
  8. 8. multimediadesign.net Das erwartet Sie heute: 1) Vorstellung 2) Was ist „Social Media“? 3) Beispiele 4) Pause 5) Diskussion & Workshop „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 8
  9. 9. multimediadesign.net Social Media „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 9
  10. 10. multimediadesign.net Legen wir los: Wer von Ihnen… » … ist online? » … liest Blogs? » … kommentiert in Blogs? » … bloggt selber? » … nutzt einen Feedreader? » … nutzt Twitter? » … ist auf Facebook? » … hat sich via foursquare hier eingecheckt? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 10
  11. 11. multimediadesign.net OHHH...K! Fangen wir also ganz am Anfang an. „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 11
  12. 12. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 12
  13. 13. multimediadesign.net Kommunikation » lateinisch „communicare“: teilen, mitteilen, teilnehmen lassen, vereinigen, gemeinsam machen » menschliche Sozialhandlung » systemische Interaktion » Kommunikation = Evolution „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 13
  14. 14. multimediadesign.net Evolution 1.0 Bang! „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 14
  15. 15. multimediadesign.net Das Internet » engl. „interconnected network“ » anfangs vorwiegend textbasierte Dienste (z.B. eMail, usenet, telnet) » Entwicklung zum World Wide Web » multimediale Informationen (Bild, Ton, Video…) „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 15
  16. 16. multimediadesign.net Das Internet: Unendliche Weiten? » Teil-„Karte“ des Internets am 15.01.2005 Netzwerk aus Rechnernetzwerken » Knotenpunkte / Hubs » Datenaustausch über verschiedene Protokolle Quelle: opte.org „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 16
  17. 17. multimediadesign.net Das Internet: Geschichte „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 17
  18. 18. multimediadesign.net Das Internet: Geschichte » 1957: Sputnik ist schuld - ARPA wird gegründet (Advanced Research Projects Agency) » 1960: mil. Rechenzentren werden vernetzt » 1965: Hypertext-Konzept - Vernetzung von Wissen » 1969: ARPANET startet » 2010: SPAM-Quote bei eMails 95% „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 18
  19. 19. multimediadesign.net Das Internet: Meilensteine » 1972: erstes eMail-Programm » 1977: TCP/IP » 1979: USENET » 1984: Domain Name Service (DNS) » 1989: Tim Berners-Lee „Information Management: A Proposal“ beschreibt Konzept des WWW » 1992: WWW startet » 1993: erster Web-Browser „Mosaic“ „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 19
  20. 20. multimediadesign.net Das Internet: Wachstum 2.000 „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 20
  21. 21. multimediadesign.net Das Internet: Meilensteine » 1995: ebay.com » 1998: google.com » 2000: die Blase platzt » 2003: iTunes Store » 2005: youtube.com » 2006: twitter.com » 2006: facebook.com „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 21
  22. 22. multimediadesign.net Quelle: http://deutschland.blog.avg.com/2010/03/die-evolution-des-internet-2000-2010-turbotempo-und-turbulenzen.html „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 22
  23. 23. multimediadesign.net Das Internet: damals » 1997 sind 4,1 Mio. ... » 2001 sind 24,8 Mio ... ...DRIN 2.000 „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 23
  24. 24. multimediadesign.net Das Internet: heute » 72% der Deutschen sind online » 2010 sind 49,0 Mio. Deutsche ab 14 J. online » Männer: 75,5 % » Frauen: 60,1 % » Verweildauer: ca. 136 Min. täglich » „Medienkonsum wird aktiver und souveräner“ Quellen: http://www.initiatived21.de/category/nonliner-atlas/nonliner-atlas-2010 Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2010, www.ard-zdf-onlinestudie.de „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 24
  25. 25. multimediadesign.net Evolution X.0 „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 25
  26. 26. multimediadesign.net Internet heute: Social Media » These 1: Hype » These 2: Evolutionsschritt der Kommunikation „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 26
  27. 27. multimediadesign.net „markets are conversations.“ » 95 Thesen für eine neue Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter » wachsender Einfluss von Technologien auf Kommunikation » Ende der einseitigen Kommunikation Quelle: Rick Levine, Christopher Locke, Doc Searls, David Weinberger, 2000: Das Cluetrain Manifest „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 27
  28. 28. multimediadesign.net Social Media: ein alter Hut? » Soziale Netzwerke gab es schon immer (Stamm, Familie, Marktplatz, Forum…). » Soziale Netzwerke sind immer Kommunikation. » Lokale, regionale soziale Netze werden zu globalen sozialen Netzwerken. » Hoher Vernetzungsgrad = massive horizontale Kommunikation = Kontrollverlust » Demokratisierung der Kommunikation „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 28
  29. 29. multimediadesign.net Social Media: Definition „Als Social Media (auch Soziale Medien) werden Soziale Netzwerke und Netzgemeinschaften verstanden, die als Plattformen zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen.“ Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Social_Media „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 29
  30. 30. multimediadesign.net Social Media: Definition „Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten (User Generated Content).“ Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Social_Media „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 30
  31. 31. multimediadesign.net Social Media: Abgrenzung zu Massenmedien » ausschließlich online-basiert » globale Reichweite » für jedermann zu geringen Kosten zugänglich » benutzerfreundlich: einfach, keine Vorkenntnisse » Möglichkeit der unmittelbaren Veröffentlichung » Änderungen jederzeit möglich » Nutzer ist Empfänger UND Sender „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 31
  32. 32. multimediadesign.net Social Media: Schluss mit Sender-Empfänger Empfänger / Empfänger Sender Sender / Sender Empfänger Empfänger / Empfänger / Empfänger Empfänger Sender Sender WEB 1.0 WEB 2.0 „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 32
  33. 33. multimediadesign.net Social Media: das „Mitmach-Web“ » Die Nutzer beeinflussen aktiv das Bild einer Organisation. » Eine zentrale Kontrolle dieser Beiträge ist nicht möglich. » Zwang zur Interaktion mit den Nutzern. „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 33
  34. 34. multimediadesign.net Folgen für die Medienentwicklung Quelle: Thomas Baekdal, http://www.baekdal.com/media/market-of-information „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 34
  35. 35. multimediadesign.net Folgen für die Medienentwicklung Quelle: Thomas Baekdal, http://www.baekdal.com/media/market-of-information „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 35
  36. 36. multimediadesign.net Folgen für die Medienentwicklung Quelle: Thomas Baekdal, http://www.baekdal.com/media/market-of-information „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 36
  37. 37. multimediadesign.net Social Media: Anwendungsfelder Marketing Public Relations Vertrieb Networking Dokumentation Dokumentation Human Ressources Monitoring Business Privat „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 37
  38. 38. multimediadesign.net Social Media ist nicht... » Social Networking: „social networking is the building of connections among people who share interests, relationships or activities through a service such as a social networking site.“ » Social Marketing: „Social marketing is the systematic application of marketing (…) to achieve specific behavioral goals for social goods.“ Quelle: http://www.slideshare.net/civicuk/your-social-media-action-plan „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 38
  39. 39. multimediadesign.net Social Media... „…is people having conversations online.“ Quelle: http://www.slideshare.net/mzkagan/what-the-fk-social-media „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 39
  40. 40. multimediadesign.net Ok, verstanden! Aber was hat das mit mir zu tun? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 40
  41. 41. multimediadesign.net Nun ja... » User verbringen mehr Zeit in sozialen Netzwerken als beim Lesen von eMails 1) » 2/3 der User weltweit nutzen soziale Netzwerke 1) » ca. 38 Mio. Deutsche nutzen soziale Netzwerke 2) » 47% Wachstum bei den Besucherzahlen in Deutschland 3) » Deutschland Rang 3 der Social Media Rangliste 3) 1) Quelle: Internet Trends Report, Morgan Stanley, April 2009 2) Quelle: Nielsen, Global Faces & Networked Places, 2009 3) Quelle: http://faz-community.faz.net/blogs/netzkonom/archive/2010/08/30/deutschland-auf-rang-3-der-social-media-weltrangliste.aspx „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 41
  42. 42. multimediadesign.net Social Media: Social Networks in Deutschland Quelle: http://www.thomashutter.com/index.php/2010/10/social-media-social-networks-in-deutschland/ „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 42
  43. 43. multimediadesign.net Facebook! Twitter! Sofort! „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 43
  44. 44. multimediadesign.net Keine Panik! „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 44
  45. 45. multimediadesign.net Ist-Zustand Online-Kommunikation Websites Social Media Momentan noch nicht geplant 0,4 % Momentan noch nicht geplant 31,4 % Für das nächste Jahr geplant 0,3 % Für das nächste Jahr geplant 14,3 % Seit weniger als 5 Jahren 5,9 % Seit weniger als 1 Jahr 26,2 % Seit 10 bis 5 Jahren 34 % Seit 3 bis 1 Jahren 22,1 % Seit über 10 Jahren 59,4 % Seit über 3 Jahren 6% Quelle: SocialMediaGovernance2010/ n=1.007Kommunikationsverantwortliche/F1:SeitwannbenutztIhreOrganisationfürKommunikationsaufgabeneine Website? / F 2: Seit wann benutzt Ihre Organisation für Kommunikationsaufgaben Social-Media-Anwendungen? Dazu gehören insbesondere Blogs, Wikis, Micro- blogging(Twitter),Community-Plattformen,SocialNetworks (VZ,Facebook,Xing),Sharing-Tools(Flickr,Youtube,Slideshare,Mr.Wong)undGeo-Tagging-Tools. „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 45
  46. 46. multimediadesign.net Social Media bedeutet erst einmal: » lernen » zuhören, zuhören, zuhören » einmischen » antworten „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 46
  47. 47. multimediadesign.net Schon klar! Nur wie? Und womit? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 47
  48. 48. multimediadesign.net Welcome to the social media universe! „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 48
  49. 49. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 49
  50. 50. multimediadesign.net Sektoren des Social Media Universe » Kommunikation » Zusammenarbeit » Multimedia » Unterhaltung „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 50
  51. 51. multimediadesign.net Sektor „Kommunikation“ » Social Networks » Blogs » Microblogs » Social-Network-Aggregatoren » Podcasts » Newsgroups / Foren » Instant Messenger „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 51
  52. 52. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 52
  53. 53. multimediadesign.net Sektor „Zusammenarbeit“ » Wikis » Social-Bookmarking-Dienste » Social-News-Seiten „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 53
  54. 54. multimediadesign.net Sektor „Multimedia“ » Foto- und Video-Sharing » Music-Sharing „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 54
  55. 55. multimediadesign.net Sektor „Unterhaltung“ » Virtuelle Welten » Online-Spiele „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 55
  56. 56. multimediadesign.net Mal an meinem Beispiel… „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 56
  57. 57. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 57
  58. 58. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 58
  59. 59. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 59
  60. 60. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 60
  61. 61. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 61
  62. 62. multimediadesign.net Was davon kann ich sinnvoll nutzen? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 62
  63. 63. multimediadesign.net Fragen Sie sich zuerst: » In welcher Kommunikationssituation stehen wir? » Was wollen wir? » Können wir das leisten? » Was bringt uns das? » Können wir uns das leisten? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 63
  64. 64. multimediadesign.net Ok, und dann kann es losgehen...? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 64
  65. 65. multimediadesign.net Hurray!! © www.pulido.de „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 65
  66. 66. multimediadesign.net Beth, marketing manager for social media „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 66
  67. 67. multimediadesign.net 10 Gebote für Ihr Social Media-Disaster I. Das Internet V. Kaufe Meinungen! ist Dein Feind! VI. Sei aufdringlich! II. Mach trotzdem VII. Lass‘ es irgendwas Social- einfach laufen! Dingsdahaftes! VIII. Klappe halten! III. Web 2.0 rulez! IX. Schalte auf Angriff! IV. Engagiere einen X. Alles abstreiten! Social Media-Guru! „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 67
  68. 68. multimediadesign.net Social Media: Risiken Schlecht steuerbarer Kommunikationsverlauf 66,2 % Notwendigkeit eines sehr schnellen Reagierens 64,1 % Kontrollverlust über die Selbstdarstellung der Organisation 38,2 % Kategorietitel Unproduktives Verzetteln in Details 30,9 % Nicht adäquates Auftreten von Mitarbeitern im Social Web 25,9 % Kritik durch starke Gegenöffentlichkeiten 22,5 % Verlust der Deutungshoheit über die Themenagenda 17,4 % Verletzung der Vertraulichkeit durch Mitarbeiter 13,6 % Ablenkung der Mitarbeiter von ihren Kernaufgaben 11,3 % Anfälligkeit der Technik (durch Spyware etc) 9,8 % Quelle: Social Media Governance 2010 / n = 1.007 Kommunikationsverantwortliche / F 17: Wo sehen Sie die größten Risiken bei der Nutzung von Social Media? (Auswahl von drei Aussagen) / Varianzanalysen zeigen keine signifikanten Unterschiede zwischen den Organisationstypen. „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 68
  69. 69. multimediadesign.net Quelle: http://www.thesteelmethod.com/b2bdodont.html „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 69
  70. 70. multimediadesign.net Social Media: Chancen Zusätzliche, schnelle Verbreitung von Informationen 82,3 % Verbesserung des Services und bessere Kundenbindung 45,7 % Vereinfachte Beobachtung der öffentlichen Meinung 44 % Kategorietitel Direkter, dialogischer Kontakt zu Stakeholdern 37,5 % Marktforschung und Nutzung von Kundenwissen 26,2 % Bessere interne Zusammenarbeit, Wissensmanagement 16,7 % Verbesserte Personalgewinnung (Recruitment-Prozesse) 15,5 % Zielgerichtetere Vertriebsprozesse 12,5 % Bessere Zusammenarbeit und Einbindung von Partnern 12,5 % Crowdsourcing für Innovationsprozesse 7,1 % Quelle: Social Media Governance 2010 / n = 1.007 Kommunikationsverantwortliche / F 16: Wo sehen Sie die größten Chancen bei der Nutzung von Social Media? (Auswahl von drei Aussagen) / Varianzanalysen zeigen keine signifikanten Unterschiede zwischen den Organisationstypen. „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 70
  71. 71. multimediadesign.net Quelle: http://www.thesteelmethod.com/b2bdodont.html „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 71
  72. 72. multimediadesign.net Social Media-Anwendungen Facebook-Profile / -Seiten 31,4 % 21,2 % Twitter-Kanal der PR-Abteilung 25,3 % 14,8 % Social-Media-Elemente auf der Unternehmens-Website 22,1 % 24,3 % Kategorietitel Gebrandeter Youtube-Kanal 21,4 % 13,6 % Monitoring der Themenlage 20 % 17,3 % Twitter, Blogs, Wikis (Interne Kommunikation) 19,5 % 16,9 % Social-Media-Aktionen wie z.B. Gewinnspiele 17,6 % 18,9 % Corporate Blog 10,1 % 13,6 % Social Media Newsroom 4,5 % 15,1 % Andere 3% 7,1 % im Einsatz geplant bis Ende 2010 Quelle: SocialMediaGovernance2010/ n=1.007Kommunikationsverantwortliche/F13:WelchespeziellenSocial-Media-basiertenAnwendungenbetreiben Sie bzw. welche sind bis Ende 2010 geplant? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 72
  73. 73. multimediadesign.net Social Media: Strategie Strategien für vier Bereiche 11 % Strategien für drei Bereiche Keine Social-Media-Strategien vorhanden 11 % 48 % Strategie für einen Bereich 10 % Strategien für zwei Bereiche 20 % Quelle: SocialMediaGovernance2010/ n=691KommunikationsverantwortlicheinOrganisationen,dieSocialMediabereitsverwendenoderplanen/ F 8: Gibt es in Ihrer Organisation konkrete Strategien für den Einstieg in und die Nutzung von Social Media in Geschäftsprozessen? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 73
  74. 74. multimediadesign.net Social Media Strategie Framework Quelle: http://ahtgroup.com/services/social-media-strategies „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 74
  75. 75. multimediadesign.net „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 75
  76. 76. multimediadesign.net Social Media: Strategie » Definieren Sie Ihr Social Media-Ziel » Mitarbeiter identifizieren und motivieren » Regeln Sie das Zusammenspiel mit den klassischen Marketing-Kanälen » Definieren Sie Ihr Themenspektrum » Legen Sie die Form der Ansprache fest » Autorisieren Sie die Social Media-Aktivitäten » Legen Sie ein Budget fest » Entwickeld Sie Social Media Guidelines „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 76
  77. 77. multimediadesign.net Social Media: Fazit? Hype Paradigmenwechsel „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 77
  78. 78. multimediadesign.net Social Media: Fazit » „Märkte sind Gespräche.“ - auch ohne Sie! also: » Schauen Sie hin! » Hören Sie zu! » Lernen Sie! » Mischen Sie mit! „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 78
  79. 79. multimediadesign.net Noch Fragen? „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 79
  80. 80. multimediadesign.net Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit! „Social Media: Hype oder Paradigmenwechsel?“, Stand 10/2010, © multimediadesign.net 80

×