Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

40° Innovation Communities

556 views

Published on

Mit Innovation Thinking Unternehmen auf Zukunftskurs bringen.

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

40° Innovation Communities

  1. 1. Innovation Communities Mit Community Thinking Unternehmen auf Zukunftskurs bringen
  2. 2. 2 | K12 Knowledge Hour :: Introducing 40° | 10.02.2015 Innovation Communities
  3. 3. 3 | 40° meets B+D | 13. August 2013 Offenes Denken und innovative Methoden für kreative Impulsgeber und Inkubatoren Community Thinking › Handeln! Communities bilden eine „natürliche“ Umgebung für Querdenker und Gestalter › Offenheit! Communities sind ein konzeptioneller Gegenentwurf zu geschlossenen Einheiten › Wandel! Communities lassen sich personell, inhaltlich und thematisch problemlos anpassen › Dynamik! Communities verfügen über das Knowhow, sich eigenständig weiter zu entwickeln › Sichtbarkeit! Communities sind das Symbol für eine innovationsorientierte, offene Kultur
  4. 4. Innovation Communities › ermöglichen die systematische und ergebnisorientierte Auseinandersetzung mit innovations- und strategierelevanten Zukunftsthemen › bringen „Ordnung“ in die Vielzahl möglicher Ansatzpunkte für Innovationsarbeit indem sie Handlungsfelder fokussieren und priorisieren › dienen der Entwicklung und Erprobung neuer Methoden und Formate für ein erfolgreiches Innovationsmanagement › steigern messbar und nachhaltig die Innovationsfähigkeit indem sie die kreativen Potenziale, Impulse und Ideen adressierbar und dauerhaft nutzbar machen › fungieren als deutlich sichtbarer „Leuchtturm“ für eine zukunftsorientierte und innovationsfreundliche Kultur im Unternehmen Was sind Innovation Communities und was leisten sie? Innovation Communities
  5. 5. Kompetenzaufbau für leistungsstarke Innovationsteams Innovation Communities Community Aufbau von Prozesskompetenz Aufbau von Methodenkompetenz • Methoden-Toolbox für Innovation • Innovation und Foresight • Workshop-Formate • Surveys und Befragungen • Ideation u. Kreativitätstechniken • Methodenschulung für interne Multiplikatoren / Tutoren • Dialog- und Transfer-Formate • Output- und Erfolgskontrolle • Tutorien-System zum Erhalt und Ausbau von Methodenkompetenz • Dauerhaftes Trend- und Szenario- Monitoring (softwarebasiert) • Kollaboration mit Stakeholdern
  6. 6. Aufbau von Innovation Communities in drei Schritten Innovation Communities › Bildung eines Pionier-Teams zur inhaltlichen Konzeption der Innovation Community › Vermittlung erster Methoden als Arbeitsgrundlage und Basis für die Methoden-Toolbox › Briefings und Trainings für die Multiplikatoren / Tutoren › Organisatorische, formale und räumliche Ausgestaltung › Kickoff-Veranstaltung und Start des Pionier-Projektes 1. Handlungsfähig werden › Erprobung von Formaten zum Transfer in die Business-Units › Erweiterung der Methoden- Toolbox durch neue Module (erste komplette Prozesse) › Erster personeller Wechsel im Innovationsteam und Start der Methoden-Tutorien › Neue Innovationsthemen und Aufgabenstellung durch das Management › Startschuss für Folgeprojekte 2. Communities etablieren › Entwicklung und Einführung von Monitoring-Tools für Trends und Szenarien › Software-basierte Umsetzung ausgewählter Methoden und Formate der Toolbox › „Alumni-Programm“ für ehemalige Mitglieder der Innovationsteams › Formate für die Einbindung relevanter Stakeholder in die Innovationsarbeit 3. Communities ausbauen
  7. 7. 40° begleitet den Aufbau von Communities auf allen Ebenen Innovation Communities Methodisches Enablement 40° unterstützt Unternehmen beim Aufbau methodischer Kompetenz und der Entwicklung einer geeigneten Methoden-Toolbox Foresight-Wissen 40° leistet inhaltliche Unterstützung bei der Identifikation, Bewertung und Aufbereitung innovationsrelevanter Trends und Zukunftsthemen Innovationstransfer 40° unterstützt die Community durch innovative Formate beim Transfer von Idee und Lösungen in die Business-Units Innovationsentwicklung 40° ermöglicht die reibungslose Überführung der Ergebnisse in Lösungswissen, konkrete Maßnahmen und Projekte Communitiy
  8. 8. 8 | K12 Knowledge Hour :: Introducing 40° | 10.02.2015 Wir sind 40°.
  9. 9. Entwicklung Unser Vorgehen Innovationsberatung Enabling › Inkrementelle Innovation: Bewährtes systematisch weiterentwickeln › Radikale Innovation: Neues schaffen für neue Märkte und Bedürfnisse › Open Innovation: Neues entwickeln mit kollektiver Intelligenz › Zukunftsmärkte erkennen und zukünftige Geschäfts- felder entwickeln › Marktentwicklungen und Kundenbedürfnisse antizipieren › Mitarbeiter, Partner und Kunden motivieren und involvieren 1. 2. Umsetzung › Innovationsmanagement und Begleitung von Innovationsprojekten › Zielgenaue Platzierung und Etablierung von Innovationen am Markt › Aufbau nachhaltiger Innovationsstrategien und einer Innovationskultur 3.
  10. 10. Unsere Beratungsfelder Innovationsberatung › Strategische Trendanalysen › Innovation Placement › Umfeldanalysen › Trend-Research und Trend- Monitoring Trendbasierte Innovation › Crowdsourcing Plattformen › Stakeholder-Dialoge › Einbindung von Mitarbeitern › Steuerung und Moderation von Open Innovation Open Innovation › Geschäftsfeldentwicklung › Business-Szenarien › Umfeld-Szenarien › (Weiter-)Entwicklung von Wertschöpfungsmodellen Strategische Szenarien › Unternehmensplanspiele › Virtuelle Gaming-Formate › Strategie-Visualisierung › Entwicklung zielgruppen- adäquater Gaming-Formate Serious Gaming & Gamification › Ideengenerierung › Produktentwicklung › Dienstleistungsentwicklung › Kreativitätstechniken und kreative Workshop-Formate Design Thinking › Wissensmanagement › Horizontale Vernetzung › Innovations-Coaching › Aufbau von Innovations-Teams Innovationskultur & Leadership
  11. 11. Perspektiven für ein innovationsstarkes Mittelstandsnetzwerk Forum Digitale Wertschöpfung › Exklusivität durch restriktives Einladungsmanagement, Top- Ambiente und Service › Alleinstellung durch positiven Grundtenor im Themenzugang › Renommierter Speaker mit starker Botschaft › Nachvollziehbare, praxisnahe Methoden und professionelle Moderation › Ungezwungener Rahmen für persönliches Netzwerken 1. Kickoff-Event › Erprobung von Formaten zum Transfer in die Business-Units › Erweiterung der Methoden- Toolbox durch neue Module (erste komplette Prozesse) › Erster personeller Wechsel im Innovationsteam und Start der Methoden-Tutorien › Neue Innovationsthemen und Aufgabenstellung durch das Management › Startschuss für Folgeprojekte 2. Communities etablieren › Entwicklung und Einführung von Monitoring-Tools für Trends und Szenarien › Software-basierte Umsetzung ausgewählter Methoden und Formate der Toolbox › „Alumni-Programm“ für ehemalige Mitglieder der Innovationsteams › Formate für die Einbindung relevanter Stakeholder in die Innovationsarbeit 3. Communities ausbauen
  12. 12. 12 | 40° meets B+D | 13. August 2013 Vielen Dank für Ihr Interesse. 40° GmbH Labor für Innovation Geschäftsführer: Frederik Bernard Tim Volkmann Standort Nord: Jägersberg 23 24103 Kiel Standort West: Sülzburgstr. 199 50937 Köln Fon +49 (0) 431 – 88 38 026 E-Mail kontakt@40grad.de Web: www.40grad.de Blog: www.innovation-experience.de

×