Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Social Media Aktuelle Studien

2,917 views

Published on

Social Media Aktuelle Studien facebook,online-marketing,"social media studien" twitter

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Social Media Aktuelle Studien

  1. 1. FUSE GmbH Integrierte Kommunikation und neue Medien Aktuelle Studien Social Media 2009/2010
  2. 2. Inhaltsverzeichnis <ul><li>Der Einfluss von Facebook auf das Kaufverhalten 3 </li></ul><ul><li>Über mehrere Social-Media-Kanäle zum Kauf 8 </li></ul><ul><li>Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media? 9 </li></ul><ul><li>Social Media immer wichtiger für B2B 11 </li></ul><ul><li>Effektivität von Social-Media-Elementen im Newsletter 13 </li></ul><ul><li>Produktblatt Social Media 14 </li></ul>
  3. 3. Der Einfluss von Facebook auf das Kaufverhalten <ul><li> Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 2010: </li></ul><ul><li>Wie mobile Medien das Marketing revolutionieren </li></ul><ul><li>Ergebnisse „Einfluss von Facebook auf das Kaufverhalten“: </li></ul><ul><li>Facebook hat sich als sozialer Mittelpunkt des Internets etabliert. </li></ul><ul><li>Durch Geräte wie das iPhone wird das Internet losgelöst vom Schreibtisch genutzt. </li></ul><ul><li>Facebook ist für viele zentraler Bestandteil des Tages. 40% der 20- bis 39-Jährigen verwenden Facebook, 25% nutzt es sogar täglich – Tendenz steigend. </li></ul><ul><li>Für Unternehmen reicht eine Facebook-Präsenz allein nicht aus, sie sollten dort wirklich agieren. Konsumenten wünschen sich relevante und unterhaltende Inhalte. </li></ul>Quelle: Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 06/2010
  4. 4. <ul><li>Detailergebnisse: „Alles dreht sich um Facebook“: </li></ul><ul><li>Mehr als die Hälfte der Social-Network-Nutzer ist nur auf einer Plattform aktiv . Für immer mehr Menschen ist dies Facebook. </li></ul><ul><li>Facebook ist schon heute das größte soziale Netzwerk weltweit. Allein seine Größe macht es für noch mehr Nutzer interessant. </li></ul><ul><li>Der Newsfeed wird zur Schaltzentrale des Alltags. Er bündelt die sozialen Beziehungen, Aktivitäten und Interessen des Nutzers und seiner Freunde in Echtzeit . </li></ul><ul><li>Statt nach relevanten Informationen zu suchen, kommen die Informationen zu uns . </li></ul>Der Einfluss von Facebook auf das Kaufverhalten Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 2010: Wie mobile Medien das Marketing revolutionieren Quelle: Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 06/2010
  5. 5. <ul><li>Detailergebnisse: „Alles dreht sich um Facebook“: </li></ul><ul><li>Facebook-Nutzer können seit April 2010 auch auf externen Webseiten , z.B. bei bestimmten Produkten, auf „Das gefällt mir“ klicken . Der Link zu diesem Produkt taucht dann im Newsfeed des Nutzers auf. </li></ul><ul><li>Gleichzeitig kann der User sehen, was seine Freunde auf der externen Webseite gut fanden. Die gegenseitigen Empfehlungen unter Freunden werden noch einfacher. </li></ul><ul><li>Gegenseitige Empfehlungen werden zukünftig die Mediennutzung und das Kaufverhalten noch stärker prägen. </li></ul>Der Einfluss von Facebook auf das Kaufverhalten Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 2010: Wie mobile Medien das Marketing revolutionieren Quelle: Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 06/2010
  6. 6. Der Einfluss von Facebook auf das Kaufverhalten Quelle: Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 06/2010 Auf Facebool bin ich verbunden mit …
  7. 7. Der Einfluss von Facebook auf das Kaufverhalten Quelle: Interone Studie &quot;The Age Of On&quot; 06/2010 Ist es interessant, Online-Stores in Facebook zu nutzen?
  8. 8. <ul><li>Wer sich mit einer Marke oder einem Produkt in den sozialen Medien verknüpft, also </li></ul><ul><li>Freund oder Follower wird, ist eher bereit, etwas davon etwas zu kaufen . </li></ul><ul><li>Fazit : Die Präsenz auf mehreren Kanälen unterstützt die Kaufentscheidung </li></ul>Über mehrere Social-Media-Kanäle zum Kauf Studie Chadwick Martin Bailey Boston/USA 2/2010 Beeinflussung des Konsumverhalten durch Social Media Quelle: &quot; Chadwick Martin Bailey “ Studie 02/2010
  9. 9. <ul><li>Die 5 zentralen Kernergebnisse sind: </li></ul><ul><li>1. 60% der 100 größten Marken nutzen in Deutschland bereits aktiv Social Media. </li></ul><ul><li>2. Eine umfassende Social Media-Strategie ist noch die Ausnahme: Nur 5% bedienen </li></ul><ul><li>zugleich Facebook, Twitter, YouTube und Corporate Blogs. </li></ul><ul><li>Twitter ist der beliebteste Social Media-Dienst: 39% der Marken nutzen ihn, gefolgt von YouTube mit 37%, Facebook mit 28% und Corporate Blogs m </li></ul><ul><li>4. Je aktiver Social Media betrieben wird, desto stärker ist die Resonanz der Internetnutzer. </li></ul><ul><li>5. Telekommunikation und Unterhaltungselektronikhersteller sind bei der Social Media- </li></ul><ul><li>Nutzung führend: 92% bzw. 80% der Marken </li></ul>Studie Universität Oldenburg / construktiv GmbH 12/2009 Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media? Quelle: Studie der Universität Oldenburg und construktiv GmbH 12/2009 Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media?
  10. 10. Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media? 60% 40% Quelle: Studie der Universität Oldenburg und construktiv GmbH 12/2009 Verwendete Social-Media-Dienste
  11. 11. Social Media immer wichtiger für B2B Studie B2B Social-Media in der Praxis (2010-2012) creative360 ® 05/2010 Quelle: Studie B2B Social-Media in der Praxis (2010-2012) creative360 ® 5/2010 <ul><li>Das Social-Media-Marketing im B2B-Segment gewinnt immer mehr an Bedeutung. </li></ul><ul><li>83% sehen den Einsatz von Social-Media-Marketing bis 2012 als wichtig für ihre Branche an. </li></ul><ul><li>Zentrale Instrumente: Themenblogs, Social-Communities, Corporate-Blogs und Videoportale. </li></ul><ul><li>Erfolgsfaktoren: Interessante Inhalte, Glaubwürdigkeit und Regelmäßigkeit. </li></ul><ul><li>Herausforderungen für die Zukunft: Wirksamkeitsmessung, Dialog mit der Zielgruppe </li></ul>
  12. 12. Social Media immer wichtiger für B2B 81 % 65 % 79 % 58 % 15 % 44 % 27 % Studie B2B Social-Media in der Praxis (2010-2012) creative360 ® 05/2010 Quelle: Studie B2B Social-Media in der Praxis (2010-2012) creative360 ® 5/2010 Ziele für das B2B Social-Media-Marketing
  13. 13. Effektivität von Social-Media-Elementen im Newsletter Silverpop Benchmark Study: Emails Gone Viral: Measuring “Share to Social” Performance 09/2009 Zur Verbindung von Social Media Marketing und Newsletter Marketing Quelle: Silverpop Benchmark Study: Emails Gone Viral 09/2009 <ul><li>Ergebnisse: </li></ul><ul><li>Durch Integration der Social Sharing Buttons wurde eine 24,3% höhere Reichweite erzielt </li></ul><ul><li>Die Mails haben eine längere “Lebensdauer” durch die Sharing Funktion </li></ul><ul><li>Der Einbau von Social Network Links reicht nicht aus, wertvoller Content ist </li></ul><ul><li>entscheidend </li></ul><ul><li>Die Platzierung im Layout, der eventuelle virale Faktor und der im Kontext stehende Text </li></ul><ul><li>haben große Bedeutung. </li></ul><ul><li>Facebook ist hier das Maß aller Dinge und erreichte die höchsten Klickraten </li></ul><ul><li>Die Integration von Social-Media-Elementen im Newsletter kann der Einstieg ins Social Media Marketing sein </li></ul>
  14. 14. Produktblatt
  15. 15. Referenzen
  16. 16. FUSE GmbH Integrierte Kommunikation und neue Medien Matthias Steffen Mittelweg 176 D-20148 Hamburg Tel.: 040 - 45 03 18 0 Fax: 040 - 45 03 18 18

×