Dresden deutsche uebersetzung_
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Dresden deutsche uebersetzung_

on

  • 927 views

 

Statistics

Views

Total Views
927
Views on SlideShare
920
Embed Views
7

Actions

Likes
0
Downloads
32
Comments
0

2 Embeds 7

http://www69.jimdo.com 4
http://dresden483.jimdo.com 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Dresden deutsche uebersetzung_ Dresden deutsche uebersetzung_ Presentation Transcript

    • Dresden im Feuer
    u Übersetzung ins Deutsche: Walter Weith und Wiederaufbau der Frauenkirche
  • Dresden around 1900. Often called the Florence on the river Elbe Dresden um 1900. Oft das Florenz an der Elbe genannt u u
  • Another beautiful view from across the river Ein weiterer schöner Blick über den Fluss u
  • The Stadtschloss “ City Palace “ Das Stadtschloß u
  • The famous Zwinger “ Squeeze portal “ around 1900 Der berühmte Zwinger „Enges Portal" um 1900 u
  • The Frauenkirche “ Church of our Lady “ built in 1743 Die Frauenkirche im Jahre 1743 erbaut u
  • The Theatre square and Hofkirche Der Theaterplatz und die Hofkirche u
    • „ August der Starke II“ wurde in Dresden im Jahre 1670 geboren und regierte Sachsen von 1694 bis 1733 als Kurfürst. Von 1697 - 1704 und wieder von 1709 - 1733 regierte er auch Polen als König. August der Starke II hatte den größten Einfluss auf Dresden. Viele Barockstil-Gebäude wurden während seiner Herrschaft als Kurfürst gebaut. Er liebte die italienische Architektur "und beschäftigt viele Handwerker aus Italien, um seinen Traum die Stadt Dresden zu bauen.
    “ August ll the strong one“ was born in Dresden in 1670, and ruled Saxony from 1694 till 1733 as Prince-Elector. From 1697 - 1704, and again from 1709 - 1733 he ruled as King of Poland also. August ll the strong, had the most influence on Dresden. Many baroque style buildings were built during his rule as Kurf ü rst. He loved the Italian architecture’ and employed many skilled craftsmen from Italy, to build his dream city of Dresden. u...................................................
  • Lust-Schloss Pillnitz Lust-Schloss Pillnitz u
  • August ll the strong (he was known for his physical strength, he could bend horseshoes and coins with his bare hands) used this gondola on the river Elbe. Often when he saw young women along the shores, working in the fields, he would summon them to join him on his gondola. Many at times this had natural consequences. Although he had only one rightful heir to his thrown, he fathered 267 illegitimate children with many mistresses ( most prominent was: von Cosel ) concubines and ordinary women. His first illegitimate son ( Maurice de Saxe ) nevertheless became Marshal General of France. „ August der Starke II“ (er war bekannt für seine körperliche Stärke, er konnte Hufeisen und Münzen mit bloßen Händen verbiegen) benützte diese Gondel an der Elbe. Oft, wenn er junge Frauen an den Ufern sah, die auf den Feldern arbeiteten, sprach er sie an, ihn auf seiner Gondel zu besuchen. Vielfach hatte das natürlich Folgen. Obwohl er nur einen rechtmäßigen Erben für seinen Thron hatte, zeugte er 267 uneheliche Kinder mit vielen Mätressen, Konkubinen und gewöhnlichen Frauen. Die prominenteste Dame war Constantia von Cosel. Sein erster unehelicher Sohn (Maurice de Saxe) wurde dennoch Generalfeldmarschall von Frankreich. u....................................................
  • Schloss Albrechtsberg very mediterranean looking Schloss Albrechtsberg sehr mediterranes Aussehen u
  • August ll the strong, died 1733 in Warsaw as King of Poland, and as Prince-Elector of Saxony. He had ordered, that his heart shall be buried at the Hofkirche in Dresden. “ My heart will always be in Dresden “. His body was laid to rest at the Wawel Cathedral in Krakow Poland. Under his rule, the city of Dresden became one of the world’s great cultural treasures. August der Starke II, starb 1733 in Warschau als König von Polen, und als Kurfürst von Sachsen. Er hatte angeordnet, dass sein Herz in der Hofkirche in Dresden beigesetzt wird. "Mein Herz wird immer in Dresden sein." Sein Körper wurde in der Wawel-Kathedrale in Krakau Polen beigesetzt, um dort zu ruhen. Unter seiner Herrschaft wurde die Stadt Dresden eine der weltweit größten kulturellen Schätze. u...............................
  • The evening sky over Dresden on February 13. 1945, is just about to become hell on earth ! Der Abendhimmel am 13. Februar. 1945 über Dresden ist gerade dabei, zur Hölle auf Erden zu werden! u
  • Night time attack by British bombers on February 13. 1945 Nächtlicher Angriff durch britische Bomber am 13. Februar 1945 u
  • The glow of incendiary bombs being dropped on Dresden Das Glühen von Brandbomben die auf Dresden gefallen sind u
    • Nach dem schweren Bombenangriff auf Dresden, in der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 wurden viele Feuerwehren und Rettungskräfte sowie Ärzte und Krankenschwestern aus den umliegenden Städten gerufen, sie versuchten vergeblich das Inferno zu löschen und sie versorgten die Menschen und die Verwundeten, soweit als möglich. Als der zweite unerwartete Angriff in der Nacht vom 14. auf 15. Februar 1945 begann, wurden alle überrumpelt und die meisten von ihnen starben in diesem zweiten unerbittlichen und heftigen Bombenhagel. Amerikanische Bomber gaben ihnen den letzten Schlag mit mehr Bombenangriffen bei Tageslicht am 15. Februar.
    After the heavy bombing of Dresden, in the night of February 13 - 14. 1945, many fire brigades and rescue workers, as well as Doctors and Nurses were called in from surrounding towns, They tried to douse the inferno in vain, and save people, and the wounded, if possible. When the second unexpected attack commenced in the night of February 14 - 15. 1945, they were caught off guard, and most of them perished in this second unrelenting and fierce bombing raid. American bombers gave it the finishing touch with more daylight bombings on the 15th. of February. u.............................................
  • British Stirling bombers attack Dresden on February 14. 1945 Britische Stirling-Bomber beim Angriff auf Dresden am 14. Februar 1945 u
  • The next wave is on the way Die nächste Welle ist auf dem Weg u
  • Let it rain…let it rain…American B17 bombers unloading Lass‘ es regen ... lass‘ es regen ... Amerikanische B17 Bomber beim Entladen u
  • More American bombers over Dresden Weitere amerikanische Bomber über Dresden u
  • Daylight bombing by the Americans on February 15. 1945 Bombardierung am Tag durch die Amerikaner am 15. Februar 1945 u
    • Dresden wurde am Abend des 13. Februar 1945 von etwa 700 bis 800 britischen Bombern angegriffen. Sie ließen etwa 3000 hochexplosive Bomben auf die Stadt fallen, um die Dächer der wirklich robust gebaut Wohnhäuser zu zerstören. In der zweiten Welle der Bombardierung, wieder mit etwa 700 bis 1000 Bombern, fielen mehr als 500.000 kleinere, aber hochentzündlich Bomben, in denen Napalm und andere brennbare Materialien verwendet wurden, um die Gebäude und deren Bewohner auzuzünden. Von strategischer Sicht perfekt gelungen. Ein Feuersturm raste durch die Stadt, und erzeugte durch die hohe Hitze einen Wind wie in einem Hurrikan. Man sagt, daß die offizielle Zahl der Menschen, die bei diesem Angriff getötet wurden, bei etwa 35.000 liegt, aber diese Zahl ist völlig unrealistisch, da es viele Tausende von deutschen Flüchtlingen, vor allem aus Schlesien gab, die in Zeltstädten innerhalb der Stadt und an deren Ränder lebten. Es gibt Schätzungen, dass in den 3 Tagen der Bombardierung tatsächlich bis zu 130.000 Menschen ihr Leben verloren.
    Dresden was attacked on the evening of February 13. 1945 by approximately 700 - 800 British bombers, dropping about 3000 high explosive bombs on the city, in order to destroy the rooftops of the typically sturdy built apartment houses. In the second wave of the bombing, again with about 700 to 1000 bombers, more than 500.000 ! Smaller but highly flammable bombs, containing napalm and other combustible materials were used, to burn out the buildings and their inhabitants. From a strategically point of view, this worked perfectly. A firestorm raced through the city, generating hurricane like winds due to the high heat. Official numbers of people killed in this raid, are said to be 35.000, but this number is totally unrealistic, since there were many thousands of German refugees, mainly from Silesia living in tent cities ( camps ) within and on the edges of the city. There’reestimates, that in reality up to 130.000 people lost their lives in the 3 days of Bombing. u..........................................
  • The inner city full of human corpses everywhere Die Innenstadt überall voll von menschlichen Leichen u
  • Corpses are being burned, to avoid typhoid and other diseases Die Leichen wurden verbrannt, um Typhus und andere Krankheiten zu vermeiden u
  • The grim task of collecting bodies continues at the Altmarkt Die schreckliche Aufgabe, die Körper zu sammeln, setzt sich am Altmarkt fort u
  • The burning of humans in “AGFA colour“ Das Verbrennen von Menschen in „AGFA COLOR“ u
  • Dresden burned for 7 days. Smoke is still lingering over what is left Dresden brannte 7 Tage lang. Der Rauch hielt sich noch, über dem was übrig blieb u
  • He, who has forgotten how to cry, will relearn it again by the sight of this fallen city of Dresden Gerhart Hauptmann in 1945 Poet and Nobel Prize Laureate for Literature in 1912 Wer verlernt hat zu weinen, wird es beim Anblick dieser zerstörten Stadt Dresden wieder lernen Gerhart Hauptmann im Jahre 1945 Dichter und Nobelpreisträger für Literatur im Jahr 1912 .........................................u
  • u
  • As if the statue wanted to say : Look, what has happened to my beloved Dresden. Als ob die Statue sagen wollte: Seht her, was ist meinem geliebten Dresden passiert. u
  • A woman walking through the rubble Eine Frau geht durch die Trümmer u
  • The removal of debris in front of the destroyed Frauenkirche begins Die Beseitigung von Schutt vor der zerstörten Frauenkirche beginnt u
  • A surreal picture of sheep grazing next to the former Frauenkirche Ein surreales Bild von Schafweidung neben der ehemaligen Frauenkirche u
  • Dresden in 1949. Four years after the war Dresden im Jahr 1949. Vier Jahre nach Kriegsende u
  • This is the ruin of the old Frauenkirche as it stood for more than 48 years in the centre of Dresden, as a reminder of world war ll. It was totally incorporated into the new building, along with thousands of stones which were laying in the rubble. With the help of an elaborate computer program, it was determined, where each stone may was located before its destruction. Dies ist die Ruine der alten Frauenkirche, wie sie mehr als 48 Jahre in der Mitte von Dresden stand, als Mahnmal des Zweiten Weltkrieges. Sie wurde total in das neue Gebäude integriert, zusammen mit Tausenden von Steinen, die in den Trümmern lagen. Mit Hilfe eines ausgeklügelten Computerprogramms, wurde bestimmt, wo sich jeder Stein vor der Zerstörung befand. u...........................................
    • Dies ist der Horizonzt von Dresden ohne die "Frauenkirche". Nur als Silhouette ist hier angedeutet, wo die Kirche einst stand. Die Bemühung einer Gruppe von Bürgern, dieses Wunschbild wieder aufzubauen, wurde bald durch eine weltweite Kampagne unterstützt, Geld zu sammeln, um den Wiederaufbau zu bezahlen. Im Jahr 1994 wurde der Wiederaufbau-Prozess begonnen und im Jahr 2005 abgeschlossen. In dem jahrzehntelangen Prozess mußen viele verloren Fähigkeiten von den Steinmetzen neu gelernt werden. Einige der jungen Maurer machten hier ihr „Meisterstück“ und spendeten es dem Projekt.
    This is the skyline of Dresden without the “ Frauenkirche “. Only the silhouette is shown here, where the church once stood. The effort by a group of citizen, to rebuild this endmark, was soon joined by a world wide campaign to raise funds, to pay for the resurrection. In 1994 the rebuilding process began, and in 2005 it was completed. In the decade long process, many lost skills had to be relearned by the stone masons. Some of the young masons made heir “ Masterpiece “ here, and donated it to the project. u..............................................
  • The new Frauenkirche is slowly taking shape Die neue Frauenkirche nimmt langsam Gestalt an u
  • More progress is being made Weitere Fortschritte wurden gemacht u
    • Grant McDonald ein britischer Künstler und Metall-Bildhauer wurde von einer Gruppe von Freunden der Frauenkirche aus dem ganzen Vereinigten Königreich beauftragt, dieses goldene Kreuz für die Kuppel anzufertigen. Ironischerweise flog sein Vater während des Zweiten Weltkrieges Bombenangriffe auf Dresden. Viele Spenden vom britischen Volk und von Menschen aus der ganzen Welt wurden gemacht, zum Zweck des Wiederaufbaues eines der weltweit schönsten Gebäudes.
    • Vielen Dank!
    Grant McDonald a British artist and metal sculptor was commissioned by a group of friends of the Frauenkirche, from all over the United Kingdom, to make this gold cross on top of the cupola. Ironically, during world war ll his father flew bombing raids over Dresden. A lot of donations have been made by British people and from others from around the world, towards the resurrection of one of the world’s most beautiful building. Thank you ! u........................................
  • Ik wens jullie allen een gezond 2007 Groetjes jantjebeton The cupola with the gold cross. Part of the old ruin can be seen here Die Kuppel mit dem goldenen Kreuz. Ein Teil der alten Ruine kann hier gesehen werden ........................................u
  • The cupola with the cross is being lifted into place Die Kuppel mit dem Kreuz wurde an ihren Platz gehoben u.....................................
  • The church is almost complete again Die Kirche ist fast wieder komplett u
  • It’s like a miracle. Dresden has its soul again. The beautiful all new Frauenkirche. The dark spots clearly visible, are the old stones, which have been reused, and are sitting in their former original locations. Es ist wie ein Wunder. Dresden hat seine Seele wieder. Die wunderschöne ganz neue Frauenkirche. Die deutlich sichtbaren dunklen Flecken, sind die alten Steine, die wiederverwendet wurden, und sich an ihren früheren Originalplätzen befinden. ..........................................
  • The city of Dresden looks intact and whole again once more Die Stadt Dresden sieht endlich wieder einmal intakt und ganz aus u
  • The inside of the all new Frauenkirche in its former splendour Das Innere der ganz neuen Frauenkirche in seiner alten Pracht ................................................
  • The charred old cross is permanently displayed as a reminder Das verkohlte alte Kreuz zeigt sich dauerhaft als Mahnung u
  • A view of the marvellous new inner dome of the rotunda Ein Blick auf die wunderbare neue Innenkuppel der Rotunde u
  • The beautiful rebuilt “ Zwinger “ Der schöne neugebaute "Zwinger" u
  • The Semper Opera House Die Semperoper u
  • A nice beautiful afternoon in Dresden Ein netter schöner Nachmittag in Dresden u
  • A peaceful reddish glow over the Frauenkirche at sunset Ein friedliches rötliches Leuchten über der Frauenkirche bei Sonnenuntergang u
  • Dresden is going to sleep. May peace be with you always Dresden geht schlafen. Möge der Friede allezeit mit euch sein u
  • This presentation of the estruction of the city of Dresden, just tries to show, what man is capable of doing to each other, by going to war. The 3th Reich of Germany is responsible for a lot of atrocities during World War ll. But no blame should be attributed to one country alone. Instead we all must learn from the past, and today it is more important than ever, when we witness the horror in the middle east. Diese Darstellung der Zerstörung der Stadt Dresden, versucht nur zu zeigen, was die Menschen einander antun können, wenn sie einen Krieg beginnen. Das 3. Reich in Deutschland ist verant-wortlich für eine Vielzahl von Gräueltaten im Zweiten Weltkrieg.    Aber kein Vorwurf sollte einem Land allein gemacht werden. Stattdessen müssen wir alle aus der Vergangenheit lernen und das ist heute wichtiger denn je, wenn wir den Schrecken im Nahen Osten miterleben. u.................................................
  • Visionné chez u Musik: Enya – may it be (kann es sein)