Clippings und Bookmarks - Ausschnitte des
Webs
vom Finderlohn im Netz
von Thorsten Zoerner


Titel, Beschreibung, Link – a...
In vielen Fällen wird auch erkannt, ob Text auf der Seite ausgewählt wurde und dieser
als Beschreibung verwendet. Der Eins...
zur Schärfung des eigenen Online-Profils. Die einzelne Person und ihr Kommentar zu einem
gespeicherten Clipping steht im V...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Clippings Ausschnitte Des Webs

650

Published on

Titel, Beschreibung, Link – aus diesen 3 Zutaten sind Clippingdienste gebaut. So einfach die Liste der Bestandteile, so komplex sind die Anwendungen, die aus diesen aufgebaut werden können. Kein Wunder, dass sich ein breites Spektrum an Systemen, Praktiken und Anwendungen entwickelt hat, die zur Lösung ganz unterschiedlicher Aufgabenstellungen dienen. Von der geteilten Lesezeichnsammlung (Social Bookmarking) über Miniblogs, Reputationsmanagement und Integration des Internets in das Unternehmen reicht das daraus entstehende Spektrum

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
650
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Clippings Ausschnitte Des Webs

  1. 1. Clippings und Bookmarks - Ausschnitte des Webs vom Finderlohn im Netz von Thorsten Zoerner Titel, Beschreibung, Link – aus diesen 3 Zutaten sind Clippingdienste gebaut. So einfach die Liste der Bestandteile, so komplex sind die Anwendungen, die aus diesen aufgebaut werden können. Kein Wunder, dass sich ein breites Spektrum an Systemen, Praktiken und Anwendungen entwickelt hat, die zur Lösung ganz unterschiedlicher Aufgabenstellungen dienen. Von der geteilten Lesezeichnsammlung (Social Bookmarking) über Miniblogs, Reputationsmanagement und Integration des Internets in das Unternehmen reicht das daraus entstehende Spektrum Der wohl bekannteste Dienst ist Delicious, der im Jahre 2003 von Joshua Schachter gegründet wurde (damals noch del.icio.us) und seit 2005 zu Yahoo gehört. Mehr als 5 Millionen Nutzer haben 150 Millionen Lesezeichen dort eingestellt. Entstanden ist die Kultur des „social Bookmarkings“, bei der Lesezeichen nicht mehr nur lokal im Browser verwaltet werden, sondern mit anderen Benutzern geteilt werden. Fundstücke im Internet lassen sich so einfach mit Bekannten austauschen und weitergeben. Delicious setzte dabei bereits am Anfang auf die Möglichkeit zusätzlich zum Link auf eine Seite, dem Titel, Beschreibung auch einige Schlagwörter (Tags) zu definieren. Schnell wurde erkannt, dass mit diesem eigentlich sehr einfach Mittel des Austausches von Referenzen auf Webseiten auch andere Probleme lösen liesen. Die wohl erste große Anwendergruppe von social Bookmarking waren Blogger. Sie verwendeten diese Dienste als Stoffsammlung für zukünftige Artikel. Durch die Suche nach Seiten, die mit den gleichen Tags gespeichert wurden konnten auch Inhalte gefunden werden, die einem bei der Recherche bislang nicht aufgefallen waren. Mit einer höheren Wunsch der Internetnutzergemeinde nach Möglichkeiten zum Gedankenaustausch und Diskussion entstand der Bedarf mehr den persönlichen Bezug zu einem gespeicherten Link festzuhalten. Kommentar zur gefundenen und gebookmarkten Seite auch als bessere Einordnung, in welchem Zusammenhang die Person diese gespeichert hatte. Deutlich zu erkennen ist dies durch den Vergleich der Beschreibungstexte, die im Jahre 2004 noch selten angegeben wurden, und der Art der Beschreibung die heute vergeben wird. Bookmarklets/Favlets als Schlüssel zum Erfolg Fast alle heutigen Clippingdienste verwenden Bookmarklets zum Speichern von Clippings/ Bookmarks. Nachdem durch den Einsatz dieser Dienste der nutzen der Browser eigenen Lesezeichen deutlich gesunken ist, wurden die Linkleisten frei für neues. Bookmarklets sind eigentlich in JavaScript geschriebene kleine Helfer, die im Browser wie ein Bookmark gespeichert werden. Durch einfaches Klicken auf diese Art von Lesezeichen können so Funktionen ausgeführt werden. Im Falle von Clippingdiensten ist dies die Extraktion des Titels, und der Adresse der gerade besuchten Seite. Wird das Bookmarklet beim Besuch einer beliebigen Seite ausgeführt, so öffnet sich ein neues Fenster mit den extrahierten Informationen und der Möglichkeit diese als neues Lesezeichen bei dem Dienst zu speichern.
  2. 2. In vielen Fällen wird auch erkannt, ob Text auf der Seite ausgewählt wurde und dieser als Beschreibung verwendet. Der Einsatz von Bookmarklets stellte damit einen wichtigen Schlüssel für den Erfolg von Clippingdiensten da, da es dem Anwender mit nur einem Mausklick möglich wurde ein Lesezeichen anzulegen. Anwendungsbeispiele gibt es viele Sind die Möglichkeiten, die man mit dem Ausschnitt eines Zeitungartikels hat nur begrenzt, so vielfältig sind die Anwendungsmöglichkeiten mit einem Clipping einer Internetseite. Werden Zeitungsartikel hauptsächlich ausgeschnitten, um eine Pressemappe zu erzielen, so kann das Online Clipping zusätzlich Informationen über die Publikation enthalten, aus denen der Beitrag stammt. Eine Einordnung der Person, die den Artikel gefunden hat in den Gesamtkontext des behandelten Themas. Dabei kann nicht nur die ganze Seite als solches verwendet werden, auch einzelne Worte, oder Sätze können für eine Zitatesammlung dienen. Der Dienst iCyte.com erlaubt es zum Beispiel ähnlich dem Makieren innerhalb eines gedruckten Textes mit der Maus einzelne Elemente farblich zu hinterlegen, zusammen mit einer Beschreibung und den Tags werden diese gespeichert, so dass auch andere Personen die Makierungen sehen können. Miniblogs unterscheiden sich darin, dass sie im Gegensatz zu einem normalen Blog deutlich weniger Funktionen bieten, jedoch zum Notieren von Gedankenschnipsel sehr leicht verwendbar sind. Dienste wie Posterous.com oder Tumblr.com erlauben es dem Anwender Fundstellen im Web als Blogbeitrag zu veröffentlichen. Lesern dieser Fundstelle können Kommentare hinterlassen und ein RSS Feed erlaubt das Abonnieren von Beiträgen in einem entsprechenden Reader. Clippings für Blogger Zwar bieten auch eine standard Blogsoftware wie Wordpress oder Typepad diese Funktionalitäten, jedoch ist die Bedienung der Miniblogs deutlich einfacher, da verlinkte Videos oder Bilder zum Beispiel direkt richtig formatiert und nutzbar eingebunden werden. Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum diese Dienste auch als Blogvorstufe genutzt werden. In diesem Fall werden die Clippings bei Posterous oder Tumblr zunächst notiert und anschließend per Syndication automatisch in den eigentlichen Blog eingelesen. Für Wordpress kann hierfür Plugins wie WP-o-Matic oder FeedWordPress verwendet werden. Beschäftigt sich der eigentliche Blog sehr stark mit einem Thema, so kann ein Miniblog und dessen Clippingdienst sehr gut als Zweitblog dienen, für alle Beiträge, die einen eben auch interessieren, aber nicht zum Hauptblog passen. Eine soziale Komponente bekommen Clippingdienste, wenn man bedenkt, dass die eigene Sammlung zu erkennen gibt, mit welchen Themen man sich beschäftigt. Vergleicht man nun die eigene Sammlung mit der von anderen Anwendern, so können Clippings zur Vernetzung beitragen. Personen, die ähnliche Interessen haben und damit auch ähnliche Lesezeichen speichern. Mehr als nur Lesezeichen Hilfreich ist bei dem Dienst Delicious auch die Übersicht der Tags, die andere Anwender verwenden, um einen Inhalt zu beschreiben. Hierdurch entsteht eine Art Wolke von Begriffen, die thematisch zusammengehörig sind. Für den Einsatz im Unternehmen bietet IBM Doggear eine Art Expertenfinder, der daraus ausgelegt ist Profile von Anwender durch das Tagging von Lesezeichen näher zu beschreiben und so auch findbar zu machen. Reputationsmanagement steht bei MyOnID.de im Vordergrund. Wird hier ein Lesezeichen gespeichert, so dient dies
  3. 3. zur Schärfung des eigenen Online-Profils. Die einzelne Person und ihr Kommentar zu einem gespeicherten Clipping steht im Vordergrund und wird durch den Aufbau der Seite mit dieser verwoben. Eine Diskussion kann ausgehend von der gespeicherten Seite mit dem Finder und nicht mit dem Ersteller des verlinkten Inhalts geführt werden. Es entsteht ein Strom von Themen, der bei Diensten wie FriendFeed.com gemischt mit Statusupdates zu einem dynamischen Fluss an Informationen wird, der weit entfernt von den eher statischen Lesezeichen im Internetbrowser ist. Die virale Verbreitung von Videos ist maßgäblich auf die einfache Möglichkeit diese mit Freunden zu teilen zurückzuführen. Eingebunden in Statusupdates bei Facebook.com oder einer der anderen genannten Dienste finden sie eine deutlich schnellere Verbreitung durch Mund zu Mund Propaganda als sie rein über die Suche der Videoplattformen erreichbar wäre. Das auch eine Aktion ausgelöst werden kann, nachdem ein Lesezeichen gespeichert wurde, zeigt der Einsatz von Clippingdiensten im Unternehmnsnetz. Mitarbeiter, die eine Seite, oder einen Kommentar gefunden haben mit Relevanz zum Geschäft des Unternehmens speichern diesen im unternehmenseigenen Clippingdienst unter einem bestimmten Tag. Durch Überwachung von allen Lesezeichen, die mit diesem Tag gepeichert werden kann ein einfaches Leed-Management aufgebaut werden, welches auf der einen Seite jeden Mitarbeiter zum potentiellen Vertriebler macht, auf der anderen Seite ein effizientes Beteiligen des Unternehmens an alle Formen des SocialWebs wie Blogs, Diskussionsforen und ähnlichem ermöglicht. Das bewertende Element Sieht man das Internet als ganzes, so befindet sich darin eine immer größere Anzahl an Informationen. Durch Clippingdienste gewinnt es eine neue Art der Bewertungsstruktur. Auch wenn die meisten Dienste eine Duplikation des Contents darstellen, so sind Suchmaschinen wie Google in der Lage die Kopie vom Original zu unterscheiden. Durch häufige Verlinkung eines Beitrages - und durch Identifikation der relevanten Teile im Beitrag erhalten Suchmaschinen die Möglichkeit zwischen Text im Inhalt und Text in der Navigation zu unterscheiden, und so eine bessere Gewichtung vorzunehmen. Fazit So einfach Bookmarking oder Clippingdienste aufgebaut sind - so weitreichend ist ihre Anwendung. Vieles hängt vom Anwender selbst ab, und dessen Ideen und Kreativität beim Umgang mit diesen Diensten. Sollte sich die Verlagerung der Inhalte im Netz weiter in Richtung Diskussionen bewegen, so werden diese Dienste als wichtiges verbindendes Element zur Geltung kommen. Überssicht an Clipping Diensten Eine Liste von Social Bookmarking und Clipping Diensten wurde zusammengetragen in IBM Dogear

×