Espressinar® „Vom Mensch zur Marke – Markenbildung für Solopreneure in fünf Schritten"

4,643 views
4,447 views

Published on

Viele Solopreneure bewegen sich mit erklärungsbedürftigen auf stark fragmentierten und gesättigten Märkten. Die Aufmerksamkeit im Markt zu bekommen, mit einem klaren Angebot im Gedächtnis zu bleiben, gute Beziehungen für gute Geschäfte aufzubauen gelingt am besten als Marke. Marken geben Orientierung, schaffen Bindung, sind emotional. Wie Menschen zur Marke werden, zeigt dieses Espressinar, der Espresso unter den Seminaren (reduziert auf das Wesentliche und das Wirksame).

Published in: Business
3 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
No Downloads
Views
Total views
4,643
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
14
Comments
3
Likes
3
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • Marketing = Marktorientierte U-Führung --- Märkte = Gespräche --- Gespräche = Marketing
  • Marketing = Marktorientierte U-Führung --- Märkte = Gespräche --- Gespräche = Marketing
  • Marketing = Marktorientierte U-Führung --- Märkte = Gespräche --- Gespräche = Marketing
  • Marketing = Marktorientierte U-Führung --- Märkte = Gespräche --- Gespräche = Marketing
  • Marketing = Marktorientierte U-Führung --- Märkte = Gespräche --- Gespräche = Marketing
  • Espressinar® „Vom Mensch zur Marke – Markenbildung für Solopreneure in fünf Schritten"

    1. 1. Was macht den Mensch zur Marke? Espressinar am 24. Oktober 2013 die espressostrategie®   Martschenko Markenberatung c/o Combinat 56 Adams-Lehmann-Straße 56 D 80797 München M 0172-8540183 E info@zehnbar.de W www.zehnbar.de T http://twitter.com/zehnbar X https://www.xing.to/zehnbar
    2. 2. Was bist Was bist Du für eine Du für eine Marke? Marke?
    3. 3. Warum brauchen Solopreneure eine Marke? Reduziert Komplexität Gibt Klarheit Weckt Aufmerksamkeit Bleibt in Erinnerung Schafft Bindung Positioniert eindeutig Macht unterscheidbar © Martschenko Markenberatung 2013 3
    4. 4. Was kann eine Marke? © Martschenko Markenberatung 2013
    5. 5. Markenbildung für Solopreneure „Gute Gespräche für gute Beziehungen und gute Geschäfte“ Storytelling Storytelling statt Akquise statt Akquise Gute Geschäfte Märkte sind Märkte sind Gespräche Gespräche Gute Beziehungen Menschen und Menschen und Ideen Ideen vernetzen vernetzen © Martschenko Markenberatung 2013 Gute Gespräche
    6. 6. Fotocredits: Sina Trinkwalder Sina Trinkwalder - Unternehmerin
    7. 7. (cc) Gregor Fischer I re:publica 2013 Sascha Lobo - Blogger, Buchautor, Journalist und Werbetexter
    8. 8. Fotocredits: Sylvia Löhken Sylvia Löhken - Sprachwissenschaftlerin, Kommunikationsberaterin, Autorin, Vortragsrednerin
    9. 9. Märkte sind Gespräche
    10. 10. Wie wird ein Mensch zur Marke? Das Vier-Ebenen-Modell Marketingerfolg Das 4-Ebenen-Modell Markt VERTRAUEN TUN SAGEN HABEN SEIN Zeit Analyse Fokussierung © Martschenko Markenberatung 2012 © Martschenko Markenberatung 2013 Maßnahmen
    11. 11. Was macht mich aus?
    12. 12. Espresso-Übung SEIN: 3x3 Stärkenprofil © Martschenko Markenberatung 2013
    13. 13. Menschen und Ideen vernetzen
    14. 14. Espresso-Übung HABEN: Was mir wirklich wichtig ist © Martschenko Markenberatung 2013
    15. 15. Meine Ziele fürs Marketing Ziele formulieren Meine Vision ist (da stehe ich in 5 Jahren): Meine Mission ist (das tue ich dafür): Meine Ziele sind: 1. 2. 3. Vision Vision Mission Mission Ziel 1 Ziel 1 © Martschenko Markenberatung 2013 Ziel 2 Ziel 2 Ziel 3 Ziel 3 15
    16. 16. Storytelling Storytelling statt Akquise statt Akquise
    17. 17. Espresso-Übung SAGEN: Visualisieren & Verbalisieren -Wenn mein Angebot eine Landschaft wäre ... -Wenn mein Angebot eine Farbe wäre ... -So mache ich die Welt ein bisschen besser ... © Martschenko Markenberatung 2013
    18. 18. Folie mit Bild Jukebox für Wunschkunden
    19. 19. Espresso-Übung Wunschkunden © Martschenko Markenberatung 2013
    20. 20. Markenführung 3 3 1 1 2 2 4 4
    21. 21. 7 Fragen für Ihre Markenführung 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Wie viel Zeit investieren Sie? Wie viel Geld investieren Sie? Welche Maßnahmen ergreifen Sie? Was tun Sie künftig nicht mehr? Wie erlebt Ihr Markt Ihre Marke? Wie sieht Ihr Signature Product aus? Was sagen meine Preise über meine Marke? Markenführung ist die Summe von Entscheidungen in Bezug auf Ihre Marke. © Martschenko Markenberatung 2013
    22. 22. Espresso-Übung TUN: Was setzen Sie in den nächsten 72 Stunden um? © Martschenko Markenberatung 2013
    23. 23. Weitere Tipps und Infos https://delicious.com/zehnbar/ © Martschenko Markenberatung 2013 24

    ×