Your SlideShare is downloading. ×
0
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Poesie
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
75
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • Είμαστε μαθήτριες του 2ου Π.Π.Γ.Θ. και επιλέξαμε να συμμετέχουμε στο πρόγραμμα φιλαναγνωσίας του σχολείου μας με υπεύθυνη καθηγήτρια τη φιλόλογο μας κα Δρούγκα Κλεονίκη, επειδή αγαπάμε τη γλώσσα, τη λογοτεχνία και το μαγευτικό κόσμο των βιβλίων.
  • Transcript

    • 1. Ποίηση στο μάθημα των Γερμανικών; Γιατί όχι;
    • 2.  Ξένη γλώσσας ως μέσο επικοινωνίας  Συγγραφή εκθέσεων  Αναβίωση δημιουργικής γραφής  Τέλμα;;;
    • 3. Κρατάμε λοιπόν:  Η ποίηση μας βοηθάει να ταξιδέψουμε σε φανταστικούς κόσμους, ενώ ταυτόχρονα μας δίνεται η ευκαιρία να έρθουμε σε επαφή με τον πολιτισμό άλλων χωρών.  Τα ποιήματα εμπνέουν. Βοηθούν να συνθέσουμε και εμείς τα δικά μας.  Ποιητής δεν είναι μόνο αυτός που εμπνέεται, αλλά κι ' αυτός που εμπνέει.  Στο μάθημα των Γερμανικών:  ερχόμαστε σε επαφή με τη γλώσσα.  Μαθαίνουμε καινούριο λεξιλόγιο  Εμπλουτίζουμε τις γνώσεις μας σε θέματα γραμματικής.  Ερχόμαστε σε επαφή με το γερμανικό πολιτισμό.
    • 4. Ria Deppy Mai 2014
    • 5. Am 21. (einundzwanzigsten) März ist der Welttag der und der . Er ist sehr wichtig, weil wir Poesie lesen, über Dichter sprechen und viel Spaß haben.
    • 6. Sie drücken mit Hilfe der Wörter das aus, was die Maler mit den Farben und die Musiker mit den Noten machen.
    • 7. Die Dichter äußern mit den Gefühlen ihre , ihre Träume und schicken . Dazu schreiben sie über zum Beispiel über die Natur, über den Frieden…
    • 8. In Griechenland gibt es viele wichtige Dichter zum Beispiel und , die auch den Nobelpreis für Literatur gewonnen haben. Elytis hat das gesagt: «Jedes Wort ist eine Schwalbe, die den Frühling in den Sommer bringt »
    • 9. Seferis hat folgendes über die Geschichte gesagt : «Wenn wir ein Stück unserer Vergangenheit löschen , löschen wir ein Stück von unserer Zukunft»
    • 10. In Deutschland sind , und in Polen . Goethe Szymborska
    • 11. Theodor Fontane «Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, Ein Birnbaum in seinem Garten stand, Und kam die goldene Herbsteszeit Und die Birnen leuchteten weit und breit…»
    • 12. Peter Rosegger, 1843-1918 Ein bisschen mehr Friede
    • 13. Bertold Brecht - Vergnügungen Bertolt Brecht, "Vergnügungen" [1954] Der erste Blick aus dem Fenster am Morgen Das wiedergefundene alte Buch Begeisterte Gesichter Schnee, der Wechsel der Jahreszeiten Die Zeitung Der Hund Die Dialektik Duschen, Schwimmen Alte Musik Bequeme Schuhe Begreifen Neue Musik Schreiben, Pflanzen Reisen Singen Freundlich sein.
    • 14. Standbilder
    • 15. In der Minute, die jetzt ist - und die du gleich nachher vergisst, geht ein Kamel auf allen vieren im gelben Wüstensand spazieren. Und auf dem Nordpol fällt jetzt Schnee, und tief im Titicacasee schwimmt eine lustige Forelle. Und eine hurtige Gazelle springt in Ägypten durch den Sand.
    • 16. In Spanien kämpft man mit den Stieren. Auf diese Art sich amüsieren die Spanier, sie sind wirklich toll und spielen Fußball wundervoll. (Manolis Karakassis und Ioanna Papadopoulou)
    • 17. In Italien, ja da ist Litsa (griechischer Mädchenname) und isst dort eine leck’re Pizza. Ruby und Silvio Berlusconi essen ‘ne scharfe Peperoni. Da gibt es nicht nur diesen Gucci, sondern auch Monica Belucci. (Irini Psalida und Viktoria Kelanastasi).
    • 18. In Deutschland isst man Niederegger, denn dieses Marzipan schmeckt lecker. Und Schokolade ganz zartbitter mögen sogar uns’re zwölf Götter. Die Deutschen haben wirklich Glück, in ihrem Land läuft alles gut. In Polen ist es oft sehr kalt, die Menschen frieren, jung und alt, möchten zu Hause lieber bleiben und ihre Zeit schön warm vertreiben. In Spanien tanzt man jeden Tag, weil man das Tanzen wirklich mag. (Lia Jannoulidou und Katerina Grammenidou)
    • 19. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland
    • 20. Da stopfte, wenn 's Mittag vom Turme scholl, Der von Ribbeck sich beide Taschen voll, Ein Birnbaum in seinem Garten stand, 1 Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.« So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?« Und die Birnen leuchteten weit und breit, Und kam die goldene Herbsteszeit Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn, Und kam in Pantinen ein Junge daher , Βήμα 1ο: Ακούμε το ποίημα και βάζουμε τις προτάσεις στη σειρά
    • 21. το δέντρο το αχλάδι ο κήπος στέκομαι, βρίσκομαι, υπάρχω η εποχή του φθινοπώρου το φθινόπωρο χρυσός, χρυσαφένιος λάμπω διάπλατα, ως εκεί που φτάνει το μάτι γεμίζω ως επάνω χτυπώ (καμπάνα, κουδούνι) ο πύργος, το καμπαναριό το μεσημέρι και τις δύο τσέπη έρχεται από απέναντι φωνάζω το κορίτσι ΄Βήμα 2ο: Οι μαθητές έχουν μπροστά τους τις λέξεις στα Ελληνικά και προσπαθούν να βρουν την αντιστοίχισή τους στα Γερμανικά.
    • 22. Wir setzen die Sätze ins Präteritum mit Hilfe des Textes: •Es schallt 12.00 Uhr. ........................................................................................................................................... •Herr von Ribbeck stopft sich beide Taschen voll. ........................................................................................................................................... •Ein Junge kommt daher. ........................................................................................................................................... •In seinem Garten steht ein Birnbaum ........................................................................................................................................... •Der Herbst kommt. ........................................................................................................................................... •Die Birnen leuchten weit und breit. • .......................................................................................................................................... •Herr von Ribbeck ruft: „Willst du eine Birne?“ ........................................................................................................................................... Βήμα 3ο: Δίνονται προτάσεις από την 1η στροφή σε Ενεστώτα και ζητάμε να βρουν, πώς αυτές οι προτάσεις εμφανίζονται στο ποίημα σε χρόνο Αόριστο. Έτσι αναγκάζονται οι μαθητές να ασχοληθούν με το κείμενο.
    • 23. Βήμα 4ο: Μαθαίνουμε απ’ έξω το πρώτο δίστοιχο: Γράφουμε στον πίνακα τους πρώτους δύο στίχους. Διαβάζουμε όλοι μαζί δυνατά. Στη συνέχεια σβήνουμε μία΄-μία τις λέξεις. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand.
    • 24. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im ......, ein Birnbaum in seinem Garten stand. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im ......, ..... Birnbaum in seinem Garten stand. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im ......, ..... Birnbaum in ........ Garten stand. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im ......, ..... Birnbaum in ........ Garten .....
    • 25. Αφού επεξεργαστούμε όλο το ποίημα, ζητάμε από τους μαθητές να μάθουν απ’ έξω, όποιος θέλει όλο, τουλάχιστον όμως ο καθένας από ένανδιαφορετικό στίχο. Τρεις μαθητές έμαθαν όλο το ποίημα απ’ έξω (Erfolgserlebnis). Οι περισσότεροι έμαθαν την πρώτη στροφή. Όλοι όμως έμαθαν από μία διαφορετική πρόταση. Το ηχογραφήσαμε και το δουλέψαμε στο Moviemaker.
    • 26. Στη συνέχεια κάποιες μαθήτριες παρουσίασαν την πρώτη στροφή.
    • 27. Έβγαλαν βήματα και το χόρεψαν.
    • 28. Τι μπορούμε να κάνουμε με το ποιήμα: 1. Nacherzählung 2. Charakteristik (Alter Ribbeck : Sohn Ribbeck 3. E- Mail an die Familie Ribbeck schreiben 4. Eine Geschichte schreiben: Du bist ein kleines Mädchen und gehst auf den Friedhof spazieren. Da hörst du eine Stimme: „Willst du eine Birne?“ 5. Ein Theaterstück schreiben. 6. Elfchen schreiben. 7. Das Gedicht ins Griechische übertragen. 8. Eine Präsentation über Theodor Fontane halten.
    • 29. Gefunden Ich ging im Walde So für mich hin, Und nichts zu suchen, Das war mein Sinn. Im Schatten sah ich Ein Blümchen steh‘n, Wie Sterne leuchtend Wie Äuglein schön. Ich wollt es brechen, Da sagt' es fein: Soll ich zum Welken, Gebrochen sein? Ich grub’s mit allen Den Würzlein aus, Zum Garten trug ich‘s Am hübschen Haus. Und pflanzt es wieder Am stillen Ort; Nun zweigt es immer Und blüht so fort.
    • 30. Ευχαριστώ για την υπομονή σας.

    ×