beluga: Schaufenster zur Baustelle, März 2009
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

beluga: Schaufenster zur Baustelle, März 2009

on

  • 2,098 views

Präsentation auf dem 10. Summit Bibliotheken in Kassel, 18.3.2009

Präsentation auf dem 10. Summit Bibliotheken in Kassel, 18.3.2009

Statistics

Views

Total Views
2,098
Views on SlideShare
2,095
Embed Views
3

Actions

Likes
1
Downloads
5
Comments
0

1 Embed 3

http://www.slideshare.net 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

beluga: Schaufenster zur Baustelle, März 2009 beluga: Schaufenster zur Baustelle, März 2009 Presentation Transcript

  • Schaufenster zur Baustelle des Hamburger Katalog 2.0-Projektes Anne Christensen, SUB Hamburg 10.Summit Bibliotheken Kassel, 18.3.2009
  • 1.November 2007 – 31. Oktober 2009 Katalog 2.0 in Hamburg Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg UB der TU Hamburg-Harburg HIBS, HAW Hamburg Ärztliche Zentralbibliothek, UKE Bibliothek der Hochschule für Musik und Theater Bibliothek der HCU Zentralbibliothek Recht gefördert vom E-Learning Consortium Hamburg
  • Was Sie erwartet
    • Motivation: Was wir mit beluga wollen
    • Stand der Arbeiten: Prototyp 0.6, Technik
    • Vorgehensweise: Partizipative Entwicklung
  • Unsere Motivation
    • offen
    • frei
    • library and user generated
    Bildquelle: http://infomotions.com/musings/pointers/ladderofunderstanding.html
    • Zusammenhänge
    • verhaltensbasiert
    • intellektuell
    • visuell
    BIBLIOTHEKEN LEHRE und FORSCHUNG
    • LMS
    • Grids & Clouds
    • Communities
    • offen
    • frei
    • library and user generated
    Bildquelle: http://infomotions.com/musings/pointers/ladderofunderstanding.html
    • Zusammenhänge
    • verhaltensbasiert
    • intellektuell
    • visuell
    BIBLIOTHEKEN LEHRE und FORSCHUNG
    • LMS
    • Grids & Clouds
    • Communities
  • Wie sieht unser erster Versuch aus? zweiter
  • Suchmaske Geplant 15 Millionen Bücher aus Hamburger Bibliotheken Most wanted, aber leider nur eventuell möglich „ Google“-mäßige Suche Erster Versuch zur Visualisierung des Kataloginhalts
  • Kurzliste, Drilldowns Relevanz-Sortierung Assoziatives Suchen: Drilldowns
  • Detailansicht Assoziatives Suchen: Ähnliche Titel Dynamisch: Verfügbarkeits-informationen Export: E-Learning, Netzwerke, Zitierstile Mashups
  • Export in Lernmanagement-Systeme, Beispiel CommSy
  • Literaturhinweise in Lernplattformen
  • Verlinkung CommSy-beluga
  • Recherche und Merkliste bei beluga
  • Merkliste exportieren
  • Importierte Einträge in CommSy
  • Vollanzeige eines Titels bei CommSy Zitierformat (Harvard) Link zu beluga geplant: Verfügbarkeits-informationen Inhaltsverzeichnis, geplant: Titelbilder u.a.
  • Die Technik
  • GBV-UnAPI Refbase MODS Zitierstile IMS-Paket formatiertes Zitat Rohdaten (XML) WebServices Index Lucene/Solr Metadaten aus PICA und anderen Systemen
    • Mapping
    • Dublin Core
    • OpenURL
    Lernmanagement-Systeme
  • Zu unserer Vorgehensweise
  • Zusammen und in kleinen Schritten Bibliothekarisches Knowhow Knowhow aus der Informatik
  • „ Was ich schön finde ist, dass die, die mal darunter leiden werden, im Vorfeld gefragt werden.“ Partizipative Entwicklung
  • Fokusgruppen mit Studierenden
    • 2 Termine
    • 2 Stunden
    • 14 TN aus Uni und HAW
    • 30 Euro
    • 5.-15. Semester
    • alle Fachrichtungen
  • Der Katalog – eine Black Box
    • Hintergründe
    • Wer gibt die Daten ein?
    • Auf welcher Grundlage werden Stich- und Schlagwörter vergeben?
    • Vollständigkeit und Verfügbarkeit
    • Welche Bibliotheken?
    • Auch Zeitschriftenartikel?
    • Alles zu meinem Thema?
    • Wie gelange ich schnell an die Literatur?
    • Suche
    • Wer bestimmt Reihenfolge der Ergebnismenge?
    • Muss ich Nachname, Vorname eingeben? Oder geht es auch anders?
    • War mein Schlwagwort richtig?
    • Inhalt des Kataloges
    • Themenfelder, die miteinander zusammenhängen, vernetzen
    • Wie erhalte ich Informationen über die Qualität und Verwendbarkeit von Literatur?
  • Gefloppt: Listen für andere öffnen „ Meine Liste ist aber etwas sehr Intimes!“ Studierende und Lehrende in beluga-Fokusgruppe „ Die anderen sollen ihre Arbeit selber machen!“
  • Gefloppt: Amazon-Rezensionen „ Keine Mashups mit Amazon und anderen kommerziellen Inhalten!“ Studierende und Lehrende in beluga-Fokusgruppen „ Warum den ganzen Mist dazu holen, wenn Inhalts-verzeichnisse und Links zu Google Book Search da sind“
  • Kontrovers: Empfehlungen von Profs „ Professoren sind selten uptodate“ Studierende in beluga-Fokusgruppen, Januar 2009 „ Mich interessiert: Was würde mein Prof von dem Buch halten?“
  • Rezensionen: Nur im Zusammenhang, bitte!
  • Weitere Ergebnisse
  • Die Schlichtheit von beluga ist ungewohnt!
  • Lehrende und Studierende: Selbständigkeit und „Serendipity“ „ eine zufällige Beobachtung von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem, das sich als neue und überraschende Entdeckung erweist“ Wikipedia
  • Relevanz-Sortierung braucht Popularitäts-Faktoren Exemplare Ausleihen Zitate Bewertungen Verwendung in Literaturlisten Zielgruppe Impact Factor
  • „ User Experience“: Visualisierungen gefragt!
  • „ User Experience“: Visualisierungen gefragt!
  • Die kommenden Versionen von beluga
    • 0.7, März 2009: Datenbank-Recommender, Verfügbarkeitsinformationen, Anbindung Moodle und life
    • 0.8, Juni 2009: Rechtschreibprüfung, Personalisierung
    • 0.9, September 2009: Metadaten aus allen Bibliotheken, Aufsatzdaten , IDM-Anbindung
    • 1.0, November 2009: Anbindung StudIP, Blackboard, Volltextbestellung, Nachnutzbarkeit
  • Die kommenden Versionen von beluga
    • 0.7, März 2009: Datenbank-Recommender, Verfügbarkeitsinformationen, Anbindung Moodle und life
    • 0.8, Juni 2009: Rechtschreibprüfung, Personalisierung
    • 0.9, September 2009: Metadaten aus allen Bibliotheken, Aufsatzdaten , IDM-Anbindung
    • 1.0, November 2009: Anbindung StudIP, Blackboard, Volltextbestellung, Nachnutzbarkeit
    Verlängerung bis November 2010 in Aussicht
    • Testen und weitere Informationen:
    • http://beluga.sub.uni-hamburg.de
    • Danke schön!