Your SlideShare is downloading. ×
0
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Software entwickeln mit Verstand

900

Published on

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
900
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  1. Software entwickeln mitVerstandWorkshop auf der OOP 2012 Folie 1 24. Januar 2012 Jörg Dirbach, Markus Flückiger © Zühlke 2011
  2. Jörg DirbachChief Knowledge Officer und Partner • Seit 1999 bei Zühlke • Software Engineer und Berater • 7 Jahre Business Unit Manager • Seit April 2010 Chief Knowledge Officer für die gesamte Zühlke Gruppe • Autor des Buches „Software entwickeln mit Verstand“ • Blog: www.wissensarbeiter.orgSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 2 © Zühlke 2011
  3. Markus FlückigerUsability Engineering Berater • Seit 1996 bei Zühlke • Usability Engineering Berater • Master in Human Computer Interaction an der Carnegie Mellon University • Autor der Bücher „Usability Engineering Kompakt“ und „Software entwickeln mit Verstand“Software entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 3 © Zühlke 2011
  4. Was für ein Typ sind Sie?
  5. Das Problem vom Problem: die BarriereSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 5 © Zühlke 2011
  6. Türme von Hanoi Ausgangssituation Gesuchte LösungSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 6 © Zühlke 2011
  7. Türme von HanoiSpielregeln: nur die oberste Scheibe darfbewegt werdenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 7 © Zühlke 2011
  8. Türme von HanoiSpielregeln: nur die oberste Scheibe darfbewegt werdenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 8 © Zühlke 2011
  9. Türme von HanoiSpielregeln: eine Scheibe darf nie übereiner kleineren Scheibe liegenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 9 © Zühlke 2011
  10. Umfüllproblem Aufgabe: Großen Eimer mit 6 Liter Wasser füllen großer Eimer, kleiner Eimer, 9 Ltr. Marke 4 Ltr. Marke Wasser steht beliebig zur VerfügungSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 11 © Zühlke 2011
  11. Qualität des FeedbacksSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 13 © Zühlke 2011
  12. Achtung Denkfallen! 1 hier ist Flexibilität gefragtFeedback-Boost 2 hier ist Vielfalt wichtig externe Mittel 5 3 hier ist Kreativität gefragt 4 erfolgreich durch ScheiternSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 14 © Zühlke 2011
  13. Viel Erfolg und Spaß bei der Anwendung!

×