Social Media & KMU – Vortrag vom 10.11.2011 (BVMW)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Social Media & KMU – Vortrag vom 10.11.2011 (BVMW)

on

  • 2,239 views

Vortrag vom 10.11.2011: BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. ...

Vortrag vom 10.11.2011: BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

"Die Möglichkeiten, die sich Unternehmen heute durch die sozialen Netzwerke wie XING, Facebook und Twitter bieten, sind bisher nur annähernd erschlossen.

Der Nutzen für die Bereiche Marketing und Personalgewinnung liegen auf
der Hand. Sind möglicherweise auch andere Unternehmensbereiche durch die Social Media Entwicklungen betroffen?
Und wie kann dieses Thema strategisch und ökonomisch betrieben werden?

Wie können Mitarbeiter ermuntert, jedoch auch geleitet werden, die sozialen Netzwerke im Sinne des Unternehmens zu nutzen?

Wie kann der Erfolg für den Betrieb gemessen werden?

In einem Impulsvortrag gibt PR-Berater André Lapehn erste Antworten auf
die oben gestellten Fragen über Chancen und Möglichkeiten von Social Media für KMU."

Statistics

Views

Total Views
2,239
Views on SlideShare
969
Embed Views
1,270

Actions

Likes
1
Downloads
6
Comments
0

14 Embeds 1,270

http://www.social-media-seminar.biz 791
http://wirjetzthier.tumblr.com 369
http://flavors.me 61
http://wirjetzthier.posterous.com 16
http://de.flavors.me 10
http://work.wjh-kommunikation.de 7
https://flavors.me 3
http://es.flavors.me 3
http://safe.tumblr.com 3
https://de.flavors.me 2
https://tumblr.hootsuite.com 2
http://www.tumblr.com 1
http://us-w1.rockmelt.com 1
http://safe.txmblr.com 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Social Media & KMU – Vortrag vom 10.11.2011 (BVMW) Presentation Transcript

  • 1. BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 2. Was  wir  machen  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 3. Social  Media  &  KMU   Duisburg,  10.11.2011  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 4. Echtzeit  &  Landkarte   Stand:  10.11.2011  um  11:44  h   Quelle:  hEp://www.personalizemedia.com/garys-­‐social-­‐media-­‐count/   Quelle:  hEp://www.ethority.de/weblog/social-­‐media-­‐prisma/  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 5. Sag  mal,     wann  geht  das  wieder  wech?  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 6. Technologien  ändern  sich  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 7. Der  Mensch....  Wohl  nicht.   Grundannahme  NLP:    Der  Mensch  trifft  für  sich  immer  die  beste  Entscheidung  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 8. Der  „neue“  Konsument   •  User  wird  zum  potenOellen  Sender   •  Gatekeeper-­‐FunkOon  der  bisherigen  PresselandschaS  geht  verloren   •  Nachrichten  werden  “ungeschönter”  und  unmiEelbar   •  Schnelle  und  weite  Verbreitung   •  Unbegrenzte  Verfügbarkeit  von  Content  im  Netz   •  Nahezu  unbeschränkte  Meinungsäußerungs-­‐  und  Entscheidungsfreiheit   •  Menschen  solidarisieren  sich  im  Web  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 9. Beispiel  für  Meinungsfreiheit?  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 10. BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 11. ProblemaOk  für  Unternehmen   •  Sinkende  Leser-­‐,  Hörer-­‐  und  Zuseherzahlen  der  Massenmedien   •  Es  bestehen  Mikro-­‐Dialoggruppen,  die  gezielt  angesprochen  werden  wollen   •  Stark  vernetzte  Einzelpersonen  gewinnen  an  Bedeutung   •  Zielgruppenanalyse  ist  Handarbeit   •  DialogorienOerte  UnternehmenskommunikaOon  erfordert  neue  Denke   •  Meinungsäußerung  und  mögliche  KriOk  im  Dialog  führt  zu  Angst  in   Unternehmen  vor  ReputaOonsschäden.     •  Der  „klassische“  Markenkern  steht  offen  zur  DebaEe  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 12. Wir  haben  doch  eine     Website,  oder?  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 13. Vertrauen  in  Markenwebsites   Das  Vertrauen  in  Markenwebsites   liegt  laut  einer  Nielsen-­‐Studie   („Vertrauen  in  Werbung“)     in  Deutschland  bei  57  Prozent.  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 14. Was  verlangen  die  Verbraucher  von  uns?   UnternehmensballeJ:   Herausforderungen  für  KMU  bzw.   Anforderung  an  KMU  im  Social  Web:   •  Mitspracherecht   •  Meinungsfreiheit   •  Ehrlichkeit   •  Ein  echtes  Gesicht   •  Unterhaltung   •  Persönlichkeit     •  Erreichbarkeit   •  Antworten    BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 15. Erste  SchriJe:  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 16. BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 17. Entscheidung:  Wegschauen  oder  öffnen?  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 18. Was  will  ich  erreichen?  Mit  welchem  Aufwand?   Gründe:   1.  Neukundengewinnung   2.  Markenbekanntheit  fördern   3.  Kundenbindung   4.  Image   Und  konkret?   -­‐   Mehr  Fans   -­‐   Mehr  Traffic   -­‐   Mehr  Follower   -­‐   Mehr  Kommentare  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 19. Was  ist  drin  und  wer  soll  zuhören?   •  ZielgruppenbesOmmung   •  Wer  kommuniziert  wo  und  wie?   •  Technik  und  Kanäle  Ist-­‐Bestand   •  Tools  –  Was  habe  ich?  Was  brauche  ich?    BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 20. Kühlschrank  leer?  Bestandaufnahme  &  Planung   •   Worüber  möchte  ich  berichten?   •   Welche  Themen  gibt  es?   •   SOchwortanalyse  &  relevante  Themen  finden   •   Wer  wird  eingebunden,  wer  ist  meine  MannschaS?   •   RedakOonsplan,  RedakOonssitzungen?   •   Ist-­‐Bestand  und  Soll-­‐Bestand  >  Content  (Text,  Foto,  Video)  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 21. WeEbewerbsanalyse   •  Wer  sind  die  Mitbewerber?     •  Was  machen  die  Mitbewerber  (Kanäle,  Anwendungen)?     •  Was  davon  ist  gut,  was  schlecht?     •  An  wen  richtet  sich  die  KommunikaOon  der  WeEbewerber?     •  Abgleich  Konkurrenten  mit  Tools     •  Fazit  ziehen  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 22. Wer  hat  den  Hut  auf?  Unternehmenspotenzial.   •  Gibt  es  Vorbehalte  unter  den  Mitarbeitern?   •  Kommt  es  zu  internen  Konkurrenzkampf?   •  Welche  Mitarbeiter  besitzen  Produkt-­‐Wissen?   •  Wer  hat  interessante  Geschichten  zu  bieten?   •  Ist  Textstark?   •  Fotografiert  oder  macht  Videos?   •  Ist  stark  vernetzt?   •  Ist  integer  &  loyal?  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 23. Umsetzung  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 24. Praxis:  TradiNon  im  Social  Web  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 25. Xella-­‐StudentenweEbewerb   Netz-­‐O-­‐Ton:   „Fazit:  Hier  wurde  die  TradiOon   wirklich  gut  durchbrochen.  Die   Social-­‐Media-­‐AkOon  der  Firma  Xella   ist  strukturiert  und  durchdacht,   richtet  sich  mit  seinen  BotschaSen   exakt  an  die  Zielgruppe  und  nutzt   die  verschiedenen  Kanäle  sehr   geschickt.   TradiOon  modern  und  mit  viel   Verstand  umgesetzt.   Eine  tolle  AkOon  von  Xella.“  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“
  • 26. Kontakt  BVMW: Treffpunkt Ruhrwirtschaft “Social Media und IT-Security“