eStrategy-Magazin - Ausgabe 3 - Leseprobe

3,214 views
3,135 views

Published on

0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
3,214
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1,738
Actions
Shares
0
Downloads
42
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

eStrategy-Magazin - Ausgabe 3 - Leseprobe

  1. 1. Gutscheincode itunes-t3n-es3 t3n-Abo nur 35€ im Jahr bis 31.07.2010 inkl. iTunes-Gutschein! • Jetzt auf t3n.de/abo bestellen!
  2. 2. 3 EDITORIAL Editorial eStrategy - 3. Ausgabe "Die Mit der dritten Ausgabe des eStrategy-Magazins stand auch zum drit- Möglich- ten Mal das Editorial auf meiner To Do Liste. Daran merkt man in be- eindruckender Art und Weise, wie schnell eigentlich die Zeit vergeht. Für mich wird das Verfassen dieser Zeilen in Zukunft sehr eng mit den keiten im Jahreszeiten verbunden sein. Web sind Ausgabe eins unseres kostenlosen Magazins wurde im Dezember 2009 veröffentlicht - es war dunkel und kalt. Niemand wusste zum damaligen Zeitpunkt, wie die als Experiment gestartete Publikation an- nahezu kommen würde. Bereits die erste Ausgabe konnte an die 5.000 Leser verzeichnen. Mit Ausgabe zwei hielt dann auch der Frühling Einzug. grenzen- Das Wetter wurde besser, die Tage wurden länger und die Leserschaft nahm kontinuierlich zu, so dass wir Mitte Juni 2010 - kurz vor dem Erscheinen der dritten Ausgabe - bei inzwischen gut 6.000 registrier- los." ten Lesern liegen. Wenn es nach mir geht, kann die Entwicklung sehr gerne so weitergehen.... An dieser Stelle auch ein besonderer Dank an unsere Autoren, ohne die ein derartiges Projekt nicht möglich wäre. Diese Zeilen entstanden in meinem Sommerurlaub, womit wir auch gleich die nächste Jahreszeit abgehandelt hätten. Während des Som- mers und des kommenden Herbstes haben wir noch einiges vor... Auch wir können und werden uns nicht vor dem Hype rund um die „Gadgets mit dem Apfel“ drücken und eine eStrategy iPhone App veröffentlichen, die Sie mit den interessantesten und wichtigsten News aus den Bereichen eCommerce und Online-Recht versorgen wird. Wie es sich gehört, wird auch diese Infoquelle selbstverständlich kostenlos zur Verfügung stehen. Auch im Bereich Inhalte wird sich zukünftig noch einiges bewegen. Insofern freuen wir uns bereits jetzt auf den für uns nun folgenden Herbst und hoffen, dass dieser ähnlich dynamisch verläuft wie die vorangegangen drei Jahreszeiten. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine erholsame Urlaubszeit, viel Spaß mit der vorliegenden (Urlaubs-)Lektüre und einen spannenden Herbst..... Josef Willkommer Coordinator eStrategy // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  3. 3. 4 INHALT Inhalt  07.2010 19 Preissuchma- schinen News Wer in den Suchmaschinen   3 Editorial nach einem bestimmten Produkt sucht, landet früher oder später   6 Newsticker in einer der Preissuchmaschinen. 9 Buchempfehlungen Davon gibt es eine ganze Menge, die nicht nur günstige Preise versprechen, sondern zum Teil eCommerce auch mit Produktbewertungen, Testberichten und mehr helfen. 13 Magento Extensions Wir unternehmen den Versuch Die besten Magento einer Kategorisierung der Extensions - Teil 3 Preissuchmaschinen. 19 Preissuchmaschinen Der ultimative Marktüberblick 26 eCommerce- 26 eCommerce-Zahlungsme- thoden Zahlungsmethoden Erhöhen Sie Ihren Umsatz durch das richtige Zahlungs- Die Zahlungsmöglichkeiten kön- mittel nen in einem Online-Shop über Kauf oder Kaufabbruch entschei- 34 Conversion Optimierung den. Deshalb sollte jeder Shopbe- Das Ende der Marketing- treiber besonders sorgfältig über- Denke legen, wie seine Kunden bezahlen können. Erfahren sie hier mehr 37 e-KIX Konjunkturindex für den über Sicherheit, Kosten, Vor- und Online-Handel Nachteile der einzelnen Zahlungs- arten für Verkäufer und Käufer 43 Einstieg in Magento 46 Chancen & Herausforderung des Online-Handels 2010 Das übernächste große Ding im eCommerce 37 e-KIX 48 Google Analytics Der ECC-Konjunkturindex Handel Crashkurs entsteht jeden Monat aus den Einschätzungen der deutschen 55 Recht Online-Händler zur Lage und eCommerce & Datenschutz - Entwicklung des Online-Handels. Das sollten Sie wissen Wir beschreiben die Entstehung des e-KIX und die aktuellen Ergebnisse für das erste Halbjahr 2010. // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010
  4. 4. 5 INHALT Inhalt  07.2010 48 Google Analytics Development Google Analytics ist kosten- 60 Magento- los und einfach zu verwenden. Entwicklungsumgebung Deshalb trotzen wohl auch knapp unter OSX 10.6 mit PHP 5.3 50% der deutschen Websites den datenschutzrechtlichen Bedenken 68 Ladezeit wird und lassen ihre Zugriffsdaten vom Rankingkriterium Suchmaschinenriesen verwalten. So machen Sie Ihrer Webseite Die Aufzeichnung der Daten ist Beine allerdings nur ein Teil der Aufgabe, 72 Extending Magento Teil 3 die ohne Auswertung und Än- PEAR derungen an der Website wenig Sinn macht. Online-Marketing 83 AdWords für Einsteiger So finden Sie die passenden Keywords 55 eCommerce & Datenschutz 90 SEO - Einführung Teil 3 Beim Kauf im Online-Shop müssen Linkbuilding 2010 einige persönliche Daten übertra- gen werden. Besonders Bank- und 97 36 SEO Mythen, Kreditkartendaten müssen dabei die sich kaum ausrotten vor unbefugtem Zugriff geschützt lassen... werden. Lesen Sie hier mehr über 101 Enterprise 2.0 die Risiken, aber auch die Mög- und Internet Communities lichkeiten, die es heute für den Da- tenschutz im Online-Handel gibt. 104 Conversion Tracking für Online-Shops Erfolg messen mit Google Analytics Magazin 97 SEO-Mythen 11 Galileo Gewinnspiel Die Suchmaschinenoptimierung wird nach wie vor gerne als Ge- 12 eStrategy WM Verlosung heimwissenschaft dargestellt, die 108 Impressum nur wenige Auserwählte beherr- schen. Genauso standhaft halten sich diverse Gerüchte über Do’s und Don’ts der Suchmaschi- nenoptimierung und trotzen allen Argumenten, die das Gegenteil beweisen. Hätten Sie gewusst, was Dichtung und Wahrheit ist? www.estrategy-magazin.de
  5. 5. 6 News // Newsticker / Surftipps Newsticker Surftipps gizmodo Webstandard Usability Blog Wer sich für Hardware von Note- Web-Entwicklung, Grafik, Online- Usability und Conversion-Opti- book über Playstation, Handy bis Marketing und alles, was dazu mierung sind die Themen, über zu Apple interessiert, findet hier gehört, wird in diesem Blog die die eResult GmbH in diesem ein reiches Angebot an Informati- behandelt. Hinter dem Blog steht Blog berichtet. Interessant sind onen in Text und Bild und etliche Heiko Stiegert, der Autor des vor allem die Forschungser- Links zum Apple Store. Buchs „CSS-Design“, das bei Ga- gebnisse, aus denen sich viele lileo Press erschienen ist. Erkenntnisse für die Praxis gewin- http://www.gizmodo.de nen lassen. http://webstandard.kulando.de/ deutsche-startups http://www.usabilityblog.de/ Kasper's PodKasts exciting-commerce Dieses Portal stellt regelmäßig Existenzgründer und Startups Jeden zweiten Dienstag stellt vor und gibt ihnen Tipps für die Kasper hier einen Podcast oder Der Blog des bekannten eCom- Praxis. Dazu gibt es Jobs, Finan- ein Video zum Open Source CMS merce-Experten und Referenten zierungshilfen, Veranstaltungen TYPO3 ein. Dass damit inter- Jochen Krisch bringt interessante und Beta-Zugänge essante Inhalte garantiert sind, eCommerce-Trends, aber auch versteht sich fast von selber, also Technologie-Themen und News http://www.deutsche-startups. auf jeden Fall mal reinschauen aus anderen Bereichen der IT- de oder gleich abonnieren. Welt - meist mehrmals täglich. http://typo3.org/podcasts/kas- http://www.excitingcommerce. per de/ // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  6. 6. 7 News // Newsticker / Surftipps SEO.at eine SEO-Agenturen Liste, Test- socialmedia-blog.de berichte über Tools, ein Online- Marketing-Forum und umfangrei- chen Lesestoff zu verschiedenen Themen. http://www.eisy.eu/ Marketing Pilgrim „Altmeister“ Sistrix bloggt hier Social Media ist und bleibt ein zum Thema Suchmaschinen und Hype-Thema, und so lässt sich Suchmaschinen-Optimierung darüber auch trefflich bloggen. recht fleißig und sehr interessant. Der Blog ist noch jung, aber durchaus ein Bookmark oder Abo http://seo.at/ wert, wenn man auf dem Laufen- den bleiben möchte. Die Internetkapitäne http://www.socialmedia-blog. Man muss zwar des Englischen de/ mächtig sein, findet dann aber in diesem sehr gut gemachten makebetterwebsites.com amerikanischen Blog interessan- te Beiträge rund um das Thema Online-Marketing. http://www.marketingpilgrim. Die Kapitäne gehören zur be- com/ kannten SEO-Agentur Bloofusi- on und bloggen über SEO- und Selbständig im Netz SEM-Themen, verraten aber auch mal Internas aus ihrem Agenturle- Wenn mal die Ideen für ein neues ben und haben witzige Comics im Weblayout nicht so flüssig spru- Angebot. deln sollten, könnte ein Besuch bei http://www.makebetterweb- http://www.internetkapitaene. sites.com helfen. Über 1000 de/ Websites mit Layouts von schlicht bis flippig und ausgefallen werden eisy gezeigt und können zur genaue- Der Blog des Entwicklers und On- ren Betrachtung angeklickt wer- line-Unternehmers Peer Wandiger den. Eine Tag-Cloud hilft dabei, berichtet über Möglichkeiten, im Layouts nach Farben oder The- Web Geld zu verdienen. Angebo- men zu filtern. Und wer da keine te, Tipps und Links für alle Selb- neuen Ideen findet oder staunend ständigen im Web machen den auf der einen oder anderen Seite Blog absolut lesenswert. hängen bleibt, dem kann wohl nicht mehr geholfen werden… http://www.selbstaendig-im- Internet, SEO, SEM, Affiliate, So- netz.de/ http://www.makebetterwebsi- cial Media und Software sind die tes.com/ Themen des Blogs, dazu gibt es // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  7. 7. 8 News // Empfehlenswerte Blogs / RSS-Feeds Newsticker Empfehlenswerte Blogs / RSS-Feeds www.shopbetreiber-blog.de – Das Blog wird von der Trusted Shops GmbH betrieben und veröffent- licht laufend aktuelle News, Tipps und Fachbeiträge rund um eCommerce. www.konversionskraft.de – In diesem Blog findet man viele nützliche Informationen zur Konversion und Tipps, wie diese erhöht werden kann - eine rei- che Fundgrube für alle Shop- und Seitenbetreiber. www.marketing-blog.biz – Wer sich für Marketing und Werbung interessiert, sollte sich den Besser- werberblog abonnieren – mit spannenden, skurilen, nützlichen aber auch einfach nur witzigen Beiträgen rund um Werbung. www.typo3blogger.de – Kaum tut sich etwas bei TYPO3, ob am Core oder bei Extensions, haben es die TYPO3-Blogger schon im Netz gepostet. Neben dem Blog gibt es auch noch Tutorials, Links und Bilder - also am besten gleich ein Bookmark setzen. www.ranking-check.de/blog – Von RankingCheck kennt man vor allem das Keyword-Tool. Aber auch im Blog kann man noch einiges mehr zum Thema Online-Marketing erfahren. Einfach mal reinklicken. www.seomoz.org – Pflicht-Blog für alle SEO- Interessierten, das für sehr fundierte Beiträge sowie den sog. Whiteboard-Friday bekannt ist. Hier erläu- tert „Big Boss“ Rand Fishkin anhand kurzer Videos Online-Marketing-Themen auf sehr verständliche Art und Weise. www.searchengineland.com – Online-Marketing- Blog des Szenen Urgesteins Danny Sullivan. Das Blog gehört in jeden Feed-Reader eines Online- Marketers und besticht durch fundierte Beiträge und Analysen. www.ecc-handel.de – Blog des Electronic Com- merce Centers Handel an der Universität Köln. Das ECC informiert Handelsunternehmen neutral und fundiert über verschiedenste eCommerce-Themen. www.shopanbieter.de – eCommerce Blog von Peter Höschl, das eine breite, fundierte und aktuelle Themenauswahl rund um den elektronischen Han- del bereit hält. Für Shopbetreiber in jedem Fall einen Blick wert. // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010
  8. 8. 9 News // Buchempfehlungen Mehr Erfolg durch Web Analytics Ein Leitfaden für Marketer und Entscheider Marketer, Vertriebsexperten oder Entscheider wissen, dass sie Internet- strategien nicht aus dem Bauch heraus beurteilen oder Website-Layouts nach ihrem Geschmack gestalten dürfen. Stattdessen müssen sie auf den professionellen Einsatz der Webanalyse und auf die automatisierte Optimie- rung setzen. Um erfolgreich zu sein, brauchen sie intelligente Analysen von Online- Daten, die Aufschluss geben über das Verhalten der Besucher auf ihren Websites und Shops. In diesem Praxisleitfaden zeigen die Autoren, wie komplexe Aufgaben in der Webanalyse effizient und erfolgreich durchge- führt werden können. Sie unterstützen den Leser in allen Bereichen, die zur Axel Amthor, Thomas Brommund: Webanalyse gehören: Mehr Erfolg durch Web Analytics Ein Leitfaden für Marketer und Ent- scheider • bei der detaillierten Beschreibung aller Ziele und Anforderungen an die Webanalyse ISBN 978-3-446-42139-4 287 Seiten. FlexCover • bei der Auswahl der richtigen Tools Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. • bei der Einrichtung und Anwendung des Tools und KG, 81679 München Preis: EUR 29,90 • bei der Auswertung der Analyseergebnisse aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Jetzt kaufen Unternehmen 2020 Das Internet war erst der Anfang Das Unternehmen von morgen wird ganz anders aussehen als das von heute. Unter dem Druck von technischer Innovation, fortschreitender Ver- netzung und demografischem Wandel werden Unternehmen gezwungen sein, sich anzupassen. Das Buch beantwortet die Frage: Wie sehen Unter- nehmen in 10 bis 20 Jahren aus, und was muss ich als Unternehmer oder Manager heute tun, um die Weichen für die Zukunft richtig zu stellen? Der Hauptfokus des Buches liegt auf der Technik: Sie wird in der Wirtschaft immer wichtiger, doch die meisten Manager verstehen zu wenig davon. Sie merken aber, dass das Fortschrittstempo rasant zunimmt, und sie haben Angst davor, von der Technik überrollt zu werden. Dieses Buch soll, gegliedert nach den einzelnen Unternehmensbereichen wie Vertrieb, Marketing, Produktion usw., konkrete Handlungsempfehlun- Tim Cole: gen geben, wie Manager ihr Unternehmen mit Hilfe der IT zukunftsfest ma- Unternehmen 2020 – Das Internet war chen können. Zahlreiche Firmenbeispiele zeigen, wie besonders fortschritt- erst der Anfang liche Unternehmen diese Aufgabe anpacken. Dabei liegt der Schwerpunkt ISBN 978-3-446-42162-2 des Buches auf mittelständischen Unternehmen. 251 Seiten. Gebunden mit Schutzum- schlag Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, 81679 München Preis: EUR 24,90 Jetzt kaufen // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  9. 9. 10 News // Buchempfehlungen Webdesign mit Photoshop Dieses Buch richtet sich an leicht fortgeschrittene Anfänger, die ihr Wissen im Bereich Webdesign und Bildbearbeitung erweitern wollen. Es beginnt mit einer Einführung in die Bildbearbeitung mit Photoshop CS4, gefolgt von Tipps zur Planung einer Website und Regeln im Webdesign. Ein eigenes Kapitel ist den Farben gewidmet und spannt den Bogen von der Wirkung der Farben bis zur Arbeit mit Farben in Photoshop. Anschließend folgen die wichtigsten Grundlagen zu Typografie und zu Schriften im Web. Im nächsten Kapitel wird das Screendesign erläutert, jeweils mit Beispielen Philip Fuchslocher, René Schulze: und Abbildungen aus Photoshop. Wie Grafiken für Webseiten erstellt und Webdesign mit Photoshop optimiert werden, ist Gegenstand eines weiteren Kapitels. ISBN: 978-3-8362-1242-7 Gebundene Ausgabe, 431 Seiten, In einem Praxisworkshop wird abschließend gezeigt, wie Animationen, Ef- Verlag: Galileo Press, Bonn 2009, 1. Auflage fekte für Navigationen und Icons erstellt, Bilder bearbeitet und mit Effekten Preis: EUR 39,90 versehen werden. Jetzt kaufen! Wer nicht nur lesen möchte, kann sich einige Video-Lektionen auf der DVD ansehen und verschiedene Goodies und Links nutzen. Wer einen Einstieg in das Thema sucht, ist mit diesem Buch sicher gut be- raten. Zahlreiche Beispiele und Farb-Abbildungen erleichtern den Einstieg und laden zum praxisbezogenen Lernen und Üben ein. xt:Commerce VEYTON 4 Dieses Buch richtet sich an alle Shop-Betreiber, die einen Shop mit xt:commerce VEYTON einrichten und betreiben möchten. Nach der Einleitung beschreiben die Autoren als erstes die Installation von VEYTON. Danach folgen Hinweise zur Konfiguration, zum Einpflegen von Produkten, zur Verkaufsförderung, zu Ex- und Import, zur Kundenverwal- tung, zur Verkaufsabwicklung und zum Bild- und Datenmanagement. Dem Design und den Templates ist das nächste Kapitel gewidmet, in dem erklärt wird, wie man Spalten, Boxen, Navigation und mehr anlegt und formatiert. Wem die Grundfunktionalitäten nicht reichen, der findet in einem weiteren Kapitel ausführliche Hinweise zur Entwicklung von Modulen und Funktio- Björn Teßmann, Astrid Zanier: xt:Commerce VEYTON 4 - Das Praxis- nen. Wie man ein CMS, Zahlungsdienstleister, Warenwirtschaftssysteme handbuch oder Web 2.0-Anwendungen an xt:Commerce VEYTON anbindet, ist Ge- genstand eines weiteren Kapitels. ISBN: 978-3-89842-786-9 Gebundene Ausgabe, 479 Seiten, Verlag: Galileo Press, Bonn 2010, Abschließend gehen die Autoren noch auf die verschiedenen Zusatzmo- 1. Auflage Preis: EUR 39,90 dule für VEYTON ein. Der Text enthält etliche schwarz-weiße Abbildungen, Codebeispiele und Tabellen, die einen guten Praxisbezug herstellen. Die Jetzt kaufen! CD zum Buch enthält eine VEYTON-Testversion, die Beispiele aus dem Buch und YAML für xt:Commerce. // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  10. 10. mehr unter: www.estrategy-magazin.de
  11. 11. 13 eCommerce // Die besten Magento Extensions - Teil 3 Die besten Magento Extensions - Teil 3 Marion Engel German Shop Mit dem kostenlosen Modul „Magento German Shop“ machen Sie Magento 1.4 fit für den Einsatz in Deutsch- land. Bei der Entwicklung des Moduls wurde auf un- nötige Gimmicks verzichtet und der Fokus auf die Anpassung bzw. Ergänzung der relevanten Bereiche für deutsche Magento-Shops gelegt. Hier die wichtigsten Features auf einen Blick: • Integration des deutschen Sprachpaketes • Setzen der Steuerklassen für Produkte und Versandkosten (7% bzw. 19%) • Automatische Konfiguration der für den Einsatz in Deutschland relevanten Parameter • Integration des Zusatzes „inkl. MwSt. zzgl. Versand“ auf der Produktdetailseite • Anlage der AGBs sowie der Widerrufsbelehrung • Anpassung der Rechnung für den deutschen Markt • Lokale Generierung der Charts im Dashboard • Anpassung der Adresse an das deutsche Adressformat • uvm. Die Extension ist kostenlos. // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  12. 12. 14 eCommerce // Die besten Magento Extensions - Teil 3 Faett_Piwik Diese Extension bietet umfangreiche Zugriffsstatisti- ken über Piwik. Im Dashboard von Magento kann der Shopbetreiber in Echtzeit sehen, wer sich gerade im Shop aufhält, wie er auf die Seite gekommen ist und mit welcher Technik er das tut. Die statistischen Daten stehen als Zahlen und anschau- lich in Form von Kurven und Balkendiagrammen zur Verfügung. Ein weiterer großer Vorteil der Extension liegt in der Tatsache, dass die Daten auch für die grafische Darstel- lung im Shop verbleiben und nicht an Google übertragen werden - wie das bei Verwendung der Google Chart- Lösung der Fall ist. Die Extension ist kostenlos. Sofortüberweisung.de Diese Extension macht es möglich, im Shop die Be- zahlung per Sofortüberweisung abzuwickeln. Der Rechnungsbetrag wird sofort vom Konto des Kunden abgebucht und steht dem Händler nach Abwicklung der Überweisung zur Verfügung. Die bestellten Artikel kön- nen nach Bestelleingang schnell versendet werden. Das Zahlungsverfahren kann in Deutschland, Österreich, Belgien, der Schweiz, den Niederlanden und dem Verei- nigten Königreich eingesetzt werden. Die Extension selbst ist kostenlos, die Dienstleistung rund um die Zahlung allerdings nicht. Order Reminders Diese Extension ist nützlich und hilfreich, wenn im Shop auf Rechnung bestellt werden kann. Sie überwacht nämlich den ordnungsgemäßen Zahlungseingang und versendet Mahnungen, sofern der Zahlungsein- gang auf sich warten lassen sollte. Außerdem erstellt die Extension eine Liste aller Bestellungen, bei denen die Zahlungen noch ausstehen. Im Backend gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zur Konfiguration der Extension. Die Extension kostet EUR 49.- . // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  13. 13. 15 eCommerce // Die besten Magento Extensions - Teil 3 Navigation Plus Die Layered Navigation von Magento ist eine feine Sache, die schnell zum gewünschten Produkt führt. Aber manchmal kann man sich bei den Filterkriterien nicht auf eine einzige Ausprä- gung festlegen, sondern könnte sich mit verschiedenen Werten anfreunden. Die Einschränkung des Magento-Standards, dass man in der Layered Navigation pro Attribut nur einen Wert aus- wählen kann, wird von dieser Extension aufgehoben. Man kann sich also beispielsweise gleichzeitig alle T-Shirts in rot und grün anzeigen lassen. Außerdem sorgt die Extension dafür, dass zunächst nur eine be- grenzte Zahl an Ausprägungen angezeigt wird. Auf Anforderung allerdings verlängert sich die Liste und zeigt alle vorhandenen Werte. Die Extension kostet $ 30.- . Advance Testimonials Kundenmeinungen und Produktbewertungen wird immer wieder eine große Bedeutung zugeschrieben, die sogar Kaufentscheidungen in die eine oder andere Richtung beeinflussen kann. Produkte können ja bereits im Magento-Standard be- wertet werden. Möchte der Shopbetreiber den Kunden allerdings die Möglichkeit geben, ihre Meinung zum gesamten Shop oder einer Marke abzugeben, ist eine Extension notwen- dig. Advance Testimonials bietet ein Formular im Shop, in das die Bewertung eingetragen werden kann, die sogar ein Foto und einen Weblink enthalten darf. Der Administrator kann die Bewertungen zunächst prüfen und anschließend freigeben. Die Extension kostet $ 39.- . Subscriptions for PayPal Standard Anbieter, deren Produkte schnell und regelmäßig ver- braucht und somit nachbestellt werden müssen, haben durchaus einen Vorteil, wenn sie aus ihren Neukunden Stammkunden machen können. Dieses Vorhaben gelingt umso besser, je leichter die wiederkehrenden Bestellun- gen im Shop gemacht werden. Hier bietet die Extension „Subscriptions for PayPal Stan- dard“ gute Dienste. Abonnements und wiederkehrende Bestellungen können über einen eigenen Produkttyp verwaltet werden. Die Zahlung wird dabei automatisch über PayPal abgewickelt. Die Extension kostet $ 79,41. // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  14. 14. 16 eCommerce // Die besten Magento Extensions - Teil 3 Free Checkout Nicht immer ist eine Zahlung fällig, wenn in einem Shop bestellt wird. Manche Shops bieten auch kostenlose Produkte an, teilweise können Muster bestellt werden. In diesen Fällen muss der Kunde nicht durch die Dialoge oder Felder geleitet werden, in denen die Zahlungsinfor- mationen abgefragt werden. Genau dafür sorgt die Extension „Free Checkout“. Sie prüft die Gesamtsumme des Einkaufs. Wenn diese gleich Null ist, wird der Käufer auf den kurzen Weg ohne Zahlungsinformationen geleitet. Die Extension kostet EUR 19.- . Automatic Related Products Cross- und Up-Sells sind eine gute Maßnahme, um die Verkaufszahlen im Shop zu steigern. Der Nachteil ist je- doch, dass alle Querverbindungen zwischen den Produk- ten manuell gepflegt werden müssen. Je mehr Produkte im Shop angeboten werden, desto arbeitsintensiver ist das natürlich. Hier und da mag es sogar unmöglich werden, diese Aufgabe komplett auszuführen, beispiels- weise wenn sich ein umfangreiches Sortiment auch noch mehrfach im Jahr ändert. Hier hilft die Extension „Automatic Related Products“, die Site Sales nach festgelegten Regeln einfügt, sei es nach dem Zufallsprinzip, nach dem Aufnahmedatum oder sprachlichen Verwandschaften. Die Extension kostet $ 99.- . Affiliate Die potenziellen Kunden eines Shops halten sich an vielen verschiedenen Stellen im Internet auf. Wenn es gelingt, die Zielgruppe genau zu definieren und einige für sie wichtige Seiten zu identifizieren, besteht der nächste Schritt darin, mit diesen Seiten zu kooperieren, um die Besucher in den Shop zu bringen. Genau dieser Gedan- ke steckt hinter einem Affiliate-Programm. Shopbetreiber, die sich dafür nicht bei einem der über- greifenden Anbieter von Affiliate-Programmen und diesbezüglichen Dienstleistungen verpflichten möchten, können ihre Affiliate-Aktivitäten mit dieser Extension selbst verwalten - angefangen von der Erstellung von Bannern über die Registrierung zum Programm bis hin zur Abrechnung der Provisionen. Die Extension kostet $ 250.- . // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  15. 15. 17 eCommerce // Die besten Magento Extensions - Teil 3 Press Release Module Tue Gutes und rede darüber, dieser Spruch hat nichts an Aktualität eingebüßt. Ganz gut ist es, wenn die Presse positive Berichte über den Shop oder dessen Produkte verfasst. Wenn dem so ist und wenn man davon erfährt, bietet es sich an, diese Artikel auch den Kunden im Shop (nochmal) gesammelt zur Kenntnis zu bringen. Genau diese Aufgabe wird vom „Press Release Module“ unterstützt. Im Backend können die erschienenen Artikel mit Titel, Datum, Beschreibung, Link und Bild angelegt werden. Im Shop erscheint eine Liste mit den Bildern und der Kurzbeschreibung sowie ein Link auf eine De- tailseite. Die Extension kostet $ 69.- . Free Gift Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, so wird oft gesagt. Warum also sollte ein Shopbetreiber seinen Kunden nicht hier und da mal ein kleines Geschenk zu- kommen lassen, um sie zu erfreuen und (hoffentlich) an den Shop zu binden? Die Extension „Free Gift“ macht das möglich, d.h. es können Regeln festgelegt werden, nach denen auto- matisch ein Geschenk in den Warenkorb gelegt werden kann. So kann die Vergabe des Geschenks beispiels- weise an eine bestimmte Bestellsumme oder -menge geknüpft werden. Natürlich kann im Backend auch fest- gelegt werden, welcher Artikel als Geschenk verwendet werden soll. Die Extension kostet $ 49.-. TSDesigns Facebook Like Button Facebook ist in aller Munde, und es gibt verschiedene Ansätze, Verknüpfungen zwischen einem Shop und Facebook herzustellen. Einer davon ist der Facebook-Like-Button, der in den Shop eingebunden wird. Damit können die Benutzer ihre Lieblingsprodukte mit ihren Freunden auf Facebook teilen. Der Shopbetreiber freut sich über die wachsende Verbreitung und Popularität seiner Produkte in Facebook und die einfache Integration des Like-Buttons durch diese Extension. Die Extension kostet EUR 24,99 . // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de
  16. 16. 19 eCommerce // Preissuchmaschinen - Der ultimative Marktüberblick Preissuchmaschinen Der ultimative Marktüberblick Marion Engel Wer kennt sie nicht, die Preissuchmaschinen? Ob idealo, ciao, geizhals, kelkoo oder wie sie alle heißen - wenn man in Google nach einer Produktgattung oder einem konkreten Produkt- namen sucht, sind sie immer auf den vordersten Plätzen vertreten und lassen zum Teil selbst die Webseiten der Produkthersteller hinter sich. Was bieten die Preissuchmaschinen? Wie benutzt man sie am besten? Gibt es die beste Preissuchmaschine? Diese und andere Fragen haben wir uns gestellt, sowohl aus dem Blickwinkel der Online-Händler als auch mit den Augen der Konsumenten gesehen. Hier der Versuch einer Antwort…. Warum nur der Versuch? Weil das Angebot so breit • Über welche Schnittstelle müssen die Daten aus ist und die Geschmäcker so verschieden sind, dass dem Shop angeliefert werden? es nicht möglich ist, eine allgemeingültige Antwort zu • Wie häufig werden die Daten aktualisiert - beson- geben. Es gibt nicht DIE Preissuchmaschine, in die ders im Hinblick auf das jüngste BGH-Urteil? jeder Shop seine Daten liefern sollte. Es gibt auch • Wird die Preisangaben-Verordnung hinsichtlich nicht DIE Preissuchmaschine, die jeder Kaufwillige der Anzeige der Versandkosten eingehalten? auf dem Weg zu seinen Wunschprodukten benutzen • Wird im Portal Werbung angezeigt? muss. Aber natürlich gibt es Aussagen und Tenden- • Werden externe Produkttests eingebunden? zen, die eine heterogene Welt zumindest zum Teil zu • Können die Kunden Produkte und/oder Shops ordnen vermögen. im Portal bewerten? • Welche weiteren Funktionen werden den Benut- Die Testfragen zern geboten? Grundlage aller Aussagen war die Untersuchung • Zertifiziert das Portal selber Shops? von 54 Preissuchmaschinen. Zu folgenden Punkten • Was fällt generell auf? Was fällt positiv auf? Was wurden Antworten gesucht: fällt negativ auf? • Seit wann steht der Dienst zur Verfügung? Uneinheitliche Antworten • Welche Zugriffszahlen liegen vor? Gerade die ersten Fragen nach Zahlen und Fakten • Wie viele Produkte sind enthalten? lassen sich zum Teil nur schwer beantworten. Wäh- • Wie viele Shops sind gelistet? rend manche Anbieter ihre statistischen Daten • Welche Gebühren und Konditionen gelten für die bereitwillig auf ihren Webseiten präsentieren, rücken Aufnahme der Produkte eines Shops? sie andere nicht einmal auf Anfrage heraus. Dass sie // Das kostenlose eMagazin | Ausgabe #3 | Juli 2010 www.estrategy-magazin.de

×