Your SlideShare is downloading. ×
0
westa air control –wac-                          Herzlich Willkommen            zum Wohnungslüftungsseminar               ...
Firmenpräsentation© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   2
Firmenpräsentation© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   3
Prinzipbild westa air control© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   4
Lufthygiene                                          •   Luftfeuchtigkeit                                          •   CO²...
Lufthygiene© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   6
Argumente für die KWL     1.       Komfort     2.       Gesundheit     3.       Bauphysikalische Aspekte     4.       Sich...
Rechtlicher Rahmen    • Energieeinsparverordung EnEV 2009    -Vorgaben zum Primäreinergiebedarf    ●        Erneuerbare En...
Wesentliche Inhalte der DIN 1946-6    • Feststellung für die Notwendigkeit einer      lüftungstechnischen Maßnahme.    • A...
Notwendigkeit einer Wohnungslüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   10
„blower door“ Messung nach DIN EN 13829                                           Grenzwert bei 50 Pa nach                ...
Winddaten für die Ermittlung der Infiltration                                          Winddaten                          ...
Notwendigkeit einer Wohnungslüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   13
Systeme der Wohnungslüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   14
Lüftungssysteme -Freie Lüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   15
Lüftungssysteme -Abluftsystem© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   16
Lüftungssysteme -Zu- und Abluftsystem© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   17
Lüfterstufe nach DIN 1946-6  • Lüftung zum Feuchteschutz:       -Wärmeschutz hoch (Neubau nach 1995)       0,3 x Nennlüftu...
Zentralgerät 150WAC                               (50 – 150 m³/h)                                          • Kompakte    B...
Zentralgerät 150WAC                           (50 – 150 m³/h)                                          Zubehör:           ...
Zentrales Lüftungsgerät WAC200© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   21
Zentrales Lüftungsgerät WAC200© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   22
Zentrales Lüftungsgerät WAC300/WAC400© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   23
Zentrales Lüftungsgerät WAC300/WAC400© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   24
Montage der Bypassklappe© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   25
Funktion der Bypassklappe© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   26
Kreuzgegenstrom WÜTAußenluft -3,1°C mit                       Abluft 21,0°C mit75% rel. Feuchte                           ...
Anlagenschema einer WAC-Anlage© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   28
Betrieb von Feuerstätte – KWL -Dunstabzugshaube                                                                           ...
Rohrsystem aus Metall© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   30
Rohrsystem aus Kunststoff© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   31
Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   32
Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   33
Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   34
Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   35
Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   36
Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   37
Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   38
23-25  Konstruktionshöhe FB - OG                                                       O b e r b e la g 1 0 m m           ...
Einbaubeispiele© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   40
Trassenführung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   41
Schallschutz    • Mineralfaserfrei                                          DIN 4109: 30 dB(A) für Wohnräume    • Flache B...
Sanierungskonzepte      Triflex                             Slimflex                   HZ-Steigstrangprofil© Westaflexwerk...
Triflex                                          Triflex WAC-Sanierung                                          •   Formsc...
Triflex© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   45
Slimflex                                          Slimflex WAC-Sanierung                                          •   Leic...
HZ-Steigstrangprofil                                          WAC-Sanierung mit HZ-Steigstranprofil                       ...
Kombinationen der Sanierungskonzepte© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   48
Luftauslass für Wand und Boden© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   49
WAC Designluftdurchlass                                          •   Ein Grundelement mit                                 ...
Beispiele der neuen Luftauslässe© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   51
Außen- und Fortluftdurchlass© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier   52
WAC                 ? ?                     ?                                          Haben Sie                          ...
WAC                                           Vielen Dank                                             für Ihre            ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

WAC Haustechnik Seminar

693

Published on

Die kontrollierte Wohnungslüftung in ihren Prinzipien erklärt und erläutert, für Handwerker, Bauherrn und Architekten.

Published in: Self Improvement
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
693
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "WAC Haustechnik Seminar"

  1. 1. westa air control –wac- Herzlich Willkommen zum Wohnungslüftungsseminar Unsere Themen: ● Grundlagen ● Sanierungskonzepte ● Produktvorstellung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 1
  2. 2. Firmenpräsentation© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 2
  3. 3. Firmenpräsentation© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 3
  4. 4. Prinzipbild westa air control© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 4
  5. 5. Lufthygiene • Luftfeuchtigkeit • CO² • VOC • Gerüche • OLF© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 5
  6. 6. Lufthygiene© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 6
  7. 7. Argumente für die KWL 1. Komfort 2. Gesundheit 3. Bauphysikalische Aspekte 4. Sicherheit 5. Lärmschutz 6. Energieeinsparung 7. Ökologische Verantwortung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 7
  8. 8. Rechtlicher Rahmen • Energieeinsparverordung EnEV 2009 -Vorgaben zum Primäreinergiebedarf ● Erneuerbare Energien Wärmegesetz – EEWärmeG seit 01.01.2009 -verpflichtet den Einsatz erneuerbaren Energie • DIN 1946-6 -dient als Nachweis und Erstellung eines Lüftungskonzeptes© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 8
  9. 9. Wesentliche Inhalte der DIN 1946-6 • Feststellung für die Notwendigkeit einer lüftungstechnischen Maßnahme. • Auswahl eines Lüftungssystem nach Wahl des Planers und Investors • Berechnung der Luftvolumenströme • Dokumentation und Kennzeichnung von Wohnungslüftungssysteme • Inbetriebnahme und Übergabe© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 9
  10. 10. Notwendigkeit einer Wohnungslüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 10
  11. 11. „blower door“ Messung nach DIN EN 13829 Grenzwert bei 50 Pa nach DIN 1946-6: -Kategorie A = 1,0 h-1 -Kategorie B = 1,5 h-1 -Kategorie C = 2,0 h-1 Das entspricht einem Luftwechsel bei 4 Pa: -Gebäude mit RLT = 0,1-0,15 h-1 -Gebäude ohne RLT = 0,2-0,3 h-1© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 11
  12. 12. Winddaten für die Ermittlung der Infiltration Winddaten • Windgebiet windschwach < 3,3 m/s • Windgebiet windsstark > 3,3 m/s • Windgeschwindigkeiten aus dem statistischen Jahresmittel in 10 m Höhe über Grund • Auskunft vom deutschen Wetterdienst (DWD)© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 12
  13. 13. Notwendigkeit einer Wohnungslüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 13
  14. 14. Systeme der Wohnungslüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 14
  15. 15. Lüftungssysteme -Freie Lüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 15
  16. 16. Lüftungssysteme -Abluftsystem© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 16
  17. 17. Lüftungssysteme -Zu- und Abluftsystem© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 17
  18. 18. Lüfterstufe nach DIN 1946-6 • Lüftung zum Feuchteschutz: -Wärmeschutz hoch (Neubau nach 1995) 0,3 x Nennlüftung -Wärmeschutz gering (alle vor 1995 errichteten Gebäude) 0,4 x Nennlüftung • Reduzierte Lüftung: 0,7 x Nennlüftung • Nennlüftung: • Intensivlüftung: 1,3 x Nennlüftung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 18
  19. 19. Zentralgerät 150WAC (50 – 150 m³/h) • Kompakte Bauweise L/B/H 1400 x 547 x 190 mm • Decken- oder die Wandmontage • 86% Wirkungsgrad • Konstantvolumenstrom • G3-Filter© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 19
  20. 20. Zentralgerät 150WAC (50 – 150 m³/h) Zubehör: • 100% Bypass • 800 Watt Vorheizregister • UP-Bedienteil „Mini“ • AP-Bedienteil „Komfort“ Geeignet für Nutzereinheiten bis 110 m² Wohnfläche© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 20
  21. 21. Zentrales Lüftungsgerät WAC200© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 21
  22. 22. Zentrales Lüftungsgerät WAC200© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 22
  23. 23. Zentrales Lüftungsgerät WAC300/WAC400© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 23
  24. 24. Zentrales Lüftungsgerät WAC300/WAC400© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 24
  25. 25. Montage der Bypassklappe© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 25
  26. 26. Funktion der Bypassklappe© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 26
  27. 27. Kreuzgegenstrom WÜTAußenluft -3,1°C mit Abluft 21,0°C mit75% rel. Feuchte 35% rel. Feuchte Fortluft 4,4°C mit Zuluft 18,1°C mit 78% rel. Feuchte 17% rel. Feuchte© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 27
  28. 28. Anlagenschema einer WAC-Anlage© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 28
  29. 29. Betrieb von Feuerstätte – KWL -Dunstabzugshaube Drucksensoren: LTM Wodke Brunner Huber P /N EW T Te m pe raturs en s o r 1 2 D ruc k s en s o r (> 4 P a U n terdru c k )© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 29
  30. 30. Rohrsystem aus Metall© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 30
  31. 31. Rohrsystem aus Kunststoff© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 31
  32. 32. Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 32
  33. 33. Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 33
  34. 34. Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 34
  35. 35. Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 35
  36. 36. Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 36
  37. 37. Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 37
  38. 38. Bauträgerpaket© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 38
  39. 39. 23-25 Konstruktionshöhe FB - OG O b e r b e la g 1 0 m m Z e m e n t e s t r ic h 4 5 m m R a n d d ä m m s t r e if e n T r it t s c h a ll P S T 2 3 / 2 0 m m 140 m m Q u a d r o f ix - / f le x S y s te m h ö h e 6 0 m m A k u s tis c h e E n tk o p p lu n g 5 m m© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 39
  40. 40. Einbaubeispiele© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 40
  41. 41. Trassenführung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 41
  42. 42. Schallschutz • Mineralfaserfrei DIN 4109: 30 dB(A) für Wohnräume • Flache Bauform • Flexibel in der Anwendung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 42
  43. 43. Sanierungskonzepte Triflex Slimflex HZ-Steigstrangprofil© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 43
  44. 44. Triflex Triflex WAC-Sanierung • Formschönes Dreiecksrohr aus EPS Material für eine dekorativen Lüftungsinstallation • Die Montage erfolgt in der oberen Raumecke • Leichte Installation durch unkompliziertes Verkleben • Besonders geeignet zum nachträglichen Einbau • Die Kanäle können mit Tapete oder Farbe optisch angeglichen werden© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 44
  45. 45. Triflex© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 45
  46. 46. Slimflex Slimflex WAC-Sanierung • Leichte Installation durch unkomliziertes Anbringen hinter Verkleidungen • Besonders geeignet für Sanierungen bzw. zum nachträglichen Einbau • Ultraflache Aluminium – Flachkanäle 133 x 19 mm hydraulischer D. 34 mm • Die benötigte Abhängung ist nur 30 mm© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 46
  47. 47. HZ-Steigstrangprofil WAC-Sanierung mit HZ-Steigstranprofil STPL75-150 + Befestigungsschelle BFK L 75-150 • Nur wenige zusätzlich benötigte Bauteile: Umlenkstück + Designblende • Umlenkstück Anschluss Quadro System 100 • Das HZ-Steigstrangprofil haben viele Großhändler am Lager. • Teilnahme am ständig wachsenden Sanierungsmarkt. • Schablone für den Auschnitt des Lüftungsgitter in Vorbereitung© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 47
  48. 48. Kombinationen der Sanierungskonzepte© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 48
  49. 49. Luftauslass für Wand und Boden© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 49
  50. 50. WAC Designluftdurchlass • Ein Grundelement mit Anschluss DN 125. • Mit Drossel zur optimalen Luftmengeneinstellung. • Für die Anlagenreinigung ohne Verstellen herausnehmbar. • Mit G2 Filter auch für Abluft einsetzbar. • Zur Nachrüstung vorhandener Abluftventile DN 125.© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 50
  51. 51. Beispiele der neuen Luftauslässe© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 51
  52. 52. Außen- und Fortluftdurchlass© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 52
  53. 53. WAC ? ? ? Haben Sie noch Fragen?© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 53
  54. 54. WAC Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit© Westaflexwerk GmbH – Frank Stukemeier 54
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×