Your SlideShare is downloading. ×
Vertrauen und sicherheit im internet
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Vertrauen und sicherheit im internet

208
views

Published on


0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
208
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Vertrauen und Sicherheit im Internet Von Michael Knabe und Kilian Summa
  • 2. Ausgewählte Studien: 1. Entscheider- Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet 2. Milieu-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet
  • 3. Von wem ist die Entscheider- Studie? Eine Untersuchung des SINUS-Instituts Heidelberg im Auftrag des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI); Stand Februar 2013.
  • 4. DIVSI Entscheider-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet Fragestellung der Studie: Die Studie befasst sich mit der Thematik, wer die Personen sind, die das öffentliche Klima in Bezug auf Verantwortungs- und Vertrauensfragen im Internet bestimmen. Wer bevormundet die Nutzer und aus welchem Grund?
  • 5. DIVSI Entscheider-Studie: Einteilung der Nutzer
  • 6. Wer sind die Entscheider: Laut Duden: Personen, die in einem Unternehmen, einer Institution o. Ä. eine Schlüsselposition darstellen und daher besonders wichtige Entscheidungen zu fällen haben. In der Studie wurden 1.221 Personen befragt aus Wirtschaft, Politik, Öffentlichem Dienst, Zivilgesellschaft, Medien sowie Wissenschaft und Forschung, kurz: Entscheider.
  • 7. DIVSI Entscheider-Studie: Einteilung der Entscheider
  • 8. Vergleich Nutzer und Entscheider
  • 9. DIVSI Entscheider-Studie Wo entsteht die Nachfrage nach mehr Sicherheit? In erster Linie von den Ordnungsfordernden Internet-Laien Gleichermaßen von den Nutzern (12%) und den Entscheidern (10%) Aber auch aus den Gruppen der Internetverunsicherten lassen sich Schutz- und Kontrollforderungen ableiten
  • 10. DIVSI Entscheider-Studie Die Privatwirtschaft macht das Netz Google, Apple, Facebook, eBay und Amazon gelten als Hauptakteure. Sie bestimmen mit erheblichem Maß. Die Bundesregierung wird dagegen nicht wahrgenommen.
  • 11. DIVSI Entscheider-Studie Internetgefahren
  • 12. Fazit der Studie Wer Risiken verursacht, muss auch Verantwortung tragen Zwar werden Hackern, große globale Internet-Dienstleister als größte potenzielle Risikoverursacher gesehen, dennoch wird den Nutzern deutlich mehr Verantwortung zugeschrieben.
  • 13. Was ist eine Milieu-Studie? Laut Duden: Milieu: soziales Umfeld, Umgebung, in der ein Mensch lebt und die ihn prägt. In der Studie wurden: Es wurden 2047 Menschen für die Studie befragt
  • 14. Milieu-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet Fragestellung der Studie: Ziel war es, eine bevölkerungsrepräsentative Typologie zum Thema Vertrauen und Sicherheit zu entwickeln. Rund 27 Millionen Menschen in Deutschland leben komplett ohne Internet!
  • 15. Digitale Gesellschaft doppelt gespalten
  • 16. Jeder Dritte glaubt an völlige Sicherheit im Internet
  • 17. Fazit der Studie: Wer sich im Internet nicht auskennt, fordert Schutz, doch wer sich sicher fühlt, wünscht Freiheit. Die große gesellschaftspolitische Herausforderung liegt also darin, diese unterschiedlichen Welten zu versöhnen.
  • 18. Vergleich der Studien Aussage Entscheider Wer sich nicht auskennt stellt eine Gefahr dar! Nutzer handeln eigenverantwortlich! Aussage Milieu Wer sich nicht auskennt stellt eine Gefahr dar! Nutzer handeln eigenverantwortlich!
  • 19. Unser Fallbeispiel
  • 20. Vielfalt Das Internet als Austauschplattform Nutzer tauschen sich aus Äußern Meinungen Kommentieren Meinungen Facebook, als globaler Internetdienstleister fragt immer „was machst du grade?“
  • 21. Spaltung Facebook unterbindet Beiträge die nicht den „Firmenrichtlinien“ entsprechen Muss feststellen, dass der „like-Button“ auch gegen sie verwendet werden kann Bedeutet aber auch, dass sie ihre Dienste in jenem Land anbieten z.B. ohne Demokratie und jedes Mal einschwenken, sobald ein Staatsorgan sie darum „bittet“
  • 22. Quellen http://www.duden.de/rechtschreibung/Milieu (4.Juni 2013, 23:16Uhr) https://www.divsi.de/divsi-milieu-studie (4.Juli 2013, 22:16, Autor: Matthias Kammer) https://www.divsi.de/divsi-entscheider-studie (4.Juli 2013, 22:16) http://www.duden.de/rechtschreibung/Entscheider (4.Juli 2013, 22:15 Uhr) http://web.de/magazine/digitale-welt/internet/17253766-juergen-domian-facebook- wdr-moderator-beklagt-zensur.html (19.03.2013, Autor: Marinus Brandl) https://www.divsi.de/blog/was-denken-entscheider-uebers-internet-infografik/ (4.Juni 2013, 23:45Uhr) http://www.sueddeutsche.de/digital/zensur-vorwuerfe-domian-akzeptiert-entschuldigung-von- facebook-1.1627989 (20.03.2013 Autoren: Tobias Dorfer und Pascal Paukner)