Employer Storytelling – Arbeitgebermarken erzaehlen Geschichten 16.10.2013

  • 1,038 views
Uploaded on

Employer Storytelling – Arbeitgebermarken erzaehlen Geschichten 16.10.2013

Employer Storytelling – Arbeitgebermarken erzaehlen Geschichten 16.10.2013

More in: Social Media
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
No Downloads

Views

Total Views
1,038
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
11

Actions

Shares
Downloads
19
Comments
2
Likes
8

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 2. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Ihre Vortragenden Mag.Natascha Ljubic, BSc  Unternehmensberaterin seit 2004  Social Media Gefolgschaft von 30.000  Social Media Trainerin & Vortragende www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung Mag. Lisa-Marie Kanz, MIM  Recruiting von Lehrlingen, Fach- und Führungskräften seit 2010  Chefredakteurin des T-Mobile HR Social Media Auftritts WIFI Wien
  • 3. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Rekruting Trends 2013 Österreich – wichtigster Rekruiting Kanal ist das Internet lt. Studie von Monster.at http://karriere-magazin.at/2013/04/10/recruiting-trends-2013-osterreich/ Mag.Natascha Ljubic, Seite 3 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 4. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Employer Branding Benchmark: Was macht einen Arbeitgeber bei Y-Generation attraktiv? Attraktivitätsfaktoren der Employer Brand 1.Sympatische Kultur 2.Unternehmenswerte 3.Bezug zu Produkten & Services 4.Ruf des Unternehmens 0 20 40 60 80 Erfolgsfaktoren GfK Austria – Repräsentative Onlinebefragung von n=2.000 Personen in Österreich ab 15 Jahren, durchgeführt April/Mai 2013 http://www.gfk.com/at/news-und-events/presse/pressemitteilungen/seiten/employer-branding-benchmark.aspx ://karrieremagazin.at/2013/04/10/recruiting-trends-2013-osterreich/ Mag.Natascha Ljubic, Seite 4 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 5. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Employer Storytelling – wenn Arbeitgebermarken Geschichten erzählen, wird Identifikation gestärkt https://www.facebook.com/allianzkarriereinoesterreich Mag.Natascha Ljubic, Seite 5 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 6. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria https://www.facebook.com/kronesag Employer Storytelling – wenn Arbeitgebermarken Geschichten erzählen, wird Positionierung erlebbar! Mag.Natascha Ljubic, Seite 6 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 7. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Employer Storytelling – gibt einen lebendigen Einblick in die Unternehmenskultur https://blog.krones.com/blog/live_de/ausnahmezustand-fuerden-koerper/ Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Mag.Natascha Ljubic, Seite 7 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 8. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Wie beginnt man mit Social Media im HR Bereich?  Social Media Kommunikation kennenlernen, ausprobieren und verstehen (Xing, Facebook, Linkedin, Twitter, Google+, YouTube,...)  Social Media Chancen und Risiken kennen und verstehen  Employer Brand (Arbeitgeberpositionierung, Identität, Werte und Kultur)  HR Strategie entwickeln (Ziele, Zielgruppen, Kanäle, aufbauend auf Employer Brand kommunizieren)  Social Media Team zur Kommunikation  Wissen, Personal Ressourcen und Budget Mag.Natascha Ljubic, Seite 8 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 9. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Wie bekomme ich Ressourcen für die Social Media Prozesse und wen kann man ins Boot holen?     Ressourcen (Personal, Budget) bei erkennbaren Nutzen Nutzen aufzeigen (Kostenreduktion, Zeitersparnis) Lernen der Argumentation bei Einwänden und Bedenken (Fallbeispiele aufzeigen) Ins Boot holen (Marketing, Social Media Interessierte, Nutzer,...) Mag.Natascha Ljubic, Seite 9 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 10. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Praxisbeispiel T-Mobile Austria https://www.facebook.com/TMobileAustriaKarriere www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 11. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Risiken Chancen für HR-Abteilungen       Authentische Präsentation der Employer Brand Zielgruppenspezifische Recruiting-Optionen Multi Channel Approach Mitarbeiterbindung Kostenlose Bewerbung von Stellen und Events Virale Effekte: Einbindung multimedialer Inhalte, Portraits von MitarbeiterInnen etc.  Informationen für BewerberInnen 24/7  Geringere Kosten, breitere Erreichbarkeit         Rasche Verbreitung negativer Nachrichten (Shitstorm) Kontrollverlust Implementierung von Social Media Guidelines Hoher Ressourcenaufwand (Betreuung, Monitoring) Mangelndes Social Media Know-how und Strategie Veränderte Jobanforderungen (Recruiting) Schwierige Erfolgsmessung Fehlender Themenpool Mag.Natascha Ljubic, Seite 11 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 12. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria ORGANISATIONELLE VORAUSSETZUNGEN  Social Media Manager (Know-how Träger)     Abstimmung zwischen Recruiter & Social Media Manager Redaktionsteam (24/7 & Aktualität) Krisenstab (Eskalationswege) Schnittstellen definieren (Geschäftsleitung, Marketing, Presseabteilung, Vertrieb, etc.)  Budget ERFOLGSFAKTOREN        www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung Kompetenzen / Know-how aufbauen Entscheidungsspielraum definieren Guidelines für Redakteure & MitarbeiterInnen Mehrwert für Unternehmen & User schaffen Aktualität & Interaktion Mut zeigen (be different!) Offene Unternehmenskultur WIFI Wien
  • 13. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria FACEBOOK AUFTRITT T-MOBILE AUSTRIA KARRIERE  Start der Karriereseite: März 2011 (3 Monate Projektphase)  4500 Fans  #3 im Fanwachstum (Q4/2011)  Top 3 der interaktionsstärksten Karriereseiten in Österreich  5-köpfiges Redaktionsteam aus HR Mag.Natascha Ljubic, Seite 13 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 14. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria DIE RICHTIGE MISCHUNG MACHT‘S Mag.Natascha Ljubic, Seite 14 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 15. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Vom Content Mix zum Facebook Auftritt @ T-Mobile Mag.Natascha Ljubic, Seite 15 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 16. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Mag.Natascha Ljubic, Seite 16 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 17. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Mag.Natascha Ljubic, Seite 17 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 18. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Save the Date – Business Breakfast 2014 6.3.2014 Erfolgreich durch Neuro-Leadership – smarte Führungstechniken aus den Neurowissenschaften. Vorgetragen von Univ.Lekt. Mag. Dr. Josef Sawetz 12.6.2014 7 von 10 Changes scheitern. Ihrer auch? – Wie ein geplanter Kommunikationsverlauf Veränderungsprozesse erfolgreich managen kann. Vorgetragen von Mag. Gerhild Deutinger 29.10.2014 So what is the story? Bilder erzählen Geschichten – verbal und visuell. Vorgetragen von Barbara Rechbach, MA Mag. Natascha Ljubic, Seite 18 www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien
  • 19. Zur Top-Arbeitgebermarke mit Social Media Praxisbeispiel: T-Mobile Austria Hat das Thema Ihr Interesse geweckt? Gerne beraten wir Sie über passende Seminare. Unternehmensentwicklung WIFI Wien Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Wien Währinger Gürtel 97, 1180 Wien Tel: +43 (0)1 / 476 77 / 5337 Fax: +43 (0)1 / 476 77 9 / 5337 E-Mail: unternehmensentwicklung@wifiwien.at http://www.wifiwien.at www.wifiwien.at www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung WIFI Wien