Your SlideShare is downloading. ×
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
eLearning - Gestern, Heute und Morgen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

eLearning - Gestern, Heute und Morgen

1,595

Published on

"Die Potenziale neuer Medien entstehen nicht durch den Einsatz der neuen Medien als solches, sondern durch die erfolgreiche Einführung eines „richtigen“ didaktischen Konzeptes, das auf einer …

"Die Potenziale neuer Medien entstehen nicht durch den Einsatz der neuen Medien als solches, sondern durch die erfolgreiche Einführung eines „richtigen“ didaktischen Konzeptes, das auf einer mediendidaktischen Planung und Analyse aufbaut und einer genauen Kenntnis der Rahmenbedingungen der Lernsituation bedarf." Michael Kerres

Published in: Education, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,595
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Lernprozesse mit Medien effektiv unterstützeneLearning - gestern, heute und morgen
    Thomas Schmidt | Helliwood media & educationBerlin, 07.01.2010
    Mitglied der EIfELEuropean Institute for E-Learning
  • 2. Agenda
    Top 1: VorbemerkungenTop 2: Der Computer als digitales LehrbuchTop 3: Digitale Lernräume in BildungsprozessenTop 4: Individualisierte (Lern-)UmgebungenTop 5: Schlussfolgerungen
  • 3. eLearning - gestern, heute und morgen
    Vorbemerkungen
  • 4. eLearning - gestern, heute und morgen
    Lernenist ein individueller, aktiver Prozess. Jeder Lernende sollte sich darüber im Klaren sein, dass ihm keine Lernhilfe, auch kein E-Learning, die Mühe abnehmen kann, selbst zu lernen. Und dies ist häufig mit Anstrengung verbunden.
    Horst Dichanz und Anette Ernst
    Vorbemerkungen
  • 5. eLearning - gestern, heute und morgen
    Mit mediengestütztem Lernen bringen wir Menschen nicht nur Lerninhalte nahe, sondern jedes mediale Arrangement hat auch, gewollt oder ungewollt, eine medienerzieherische Wirkung.
    Michael Kerres
    Vorbemerkungen
  • 6. eLearning - gestern, heute und morgen
    Alle beschäftigen sich mit der Frage nach dem Wie, aber niemand beschäftigt sich mit der Frage Was sollen Kinder im Jahre 2020 lernen.
    SeymorPapert
    Vorbemerkungen
  • 7. Vom digitalen Lehrbuch zum Personal Learning Environment
    eLearning - gestern, heute und morgen
  • 8. Der Computer als digitales Lehrbuch
    eLearning - gestern, heute und morgen
  • 9. eLearning - gestern, heute und morgen
    Digitale Lernräume in Bildungsprozessen
  • 10. Individualisierte (Lern-)Umgebungen
    eLearning - gestern, heute und morgen
  • 11. Schlussfolgerungen
    eLearning - gestern, heute und morgen
  • 12. Schlussfolgerungen
    Wie schon in klassischen Lernformen erweist sich die Qualität von Lernangeboten letztlich darin, inwieweit eine bestimmte Lern- oder Bildungsaufgabe effektiv und erfolgreich gelöst werden kann.
    Mit dem Einsatz neuer Medien entstehen neue Lernqualitäten, die Anschaulichkeit von Lernangeboten wird erhöht und eine Aktivierung des Lernenden unterstützt.
    Neue bzw. andere Möglichkeiten der Lernorganisation werden durch die Nutzung digitaler Medien eröffnet. Zeit- und ortsunabhängiges Lernen, so wie die Ansprache neuer Zielgruppen werden damit möglich.
    eLearning - gestern, heute und morgen
  • 13. Schlussfolgerungen
    Problembehandlungen werden im Rahmen von Bildungsprozessen durch digitale Kommunikationsformen (E-Mail, Messenger, Livemeeting) unkomplizierter, individueller und schneller möglich.
    Effektivere Lernzeiten werden durch individuell angepasste Lernumgebungen und ein frei gewähltes Lerntempo möglich.
    Lernen bleibt auch im Bereich der neuen Medien ein sozialer Prozess zwischen Lernenden und dessen Begleitern
    Der (Lern-)Begleiter ist auch weiterhin das stärkste Medium. Nicht der Overheadprojektor, die Tafel, die Kopie, die Powerpointpräsentation oder die Lernplattform.
    eLearning - gestern, heute und morgen
  • 14. Schlussfolgerungen
    Die Potenziale neuer Medien entstehen nicht durch den Einsatz der neuen Medien als solches, sondern durch die erfolgreiche Einführung eines „richtigen“ didaktischen Konzeptes, das auf einer mediendidaktischen Planung und Analyse aufbaut und einer genauen Kenntnis der Rahmenbedingungen der Lernsituation bedarf.Michael Kerres
    eLearning - gestern, heute und morgen
  • 15. Ausblick oder das Gestern ist morgen heute
    eLearning - Gestern, Heute und Morgen
    Wordle | Twitter | Slideshare | Spaces | Formspring | Mister Wong
  • 16. Vielen Dank!

×