Network Marketing – Leads kaufen oder lieber
nicht?
Was sind Network Marketing Leads?
- by Networkmarketing-Pro
Mit dem Be...
Welche Wege führen Dich zu Network
Marketing Leads?
Um ein wirklich erfolgreiches Team im Network Marketing aufzu-
bauen, ...
Das alles hört sich ganz schön aufwändig an, findest Du nicht auch?
Ok, ich hatte es Dir ja bereits angekündigt, es gibt n...
Nehmen wir mal an, Du hast 50 Leads gekauft, denn Anbieter, die
Leads verkaufen, gibt es ja zur Genüge. In der Regel zahls...
zu akquirieren. Selbstverständlich ist das alles erlernbar. Das dauert
aber alles seine Zeit.
Ich persönlich kann Dir wede...
Meine Network Marketing Erfolgs-Formel für
qualifizierte Network Marketing Leads:
Finde die Personen, die nach dem suchen,...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Network Marketing - Leads kaufen oder lieber nicht?

794

Published on

Mit dem Begriff Leads – oder hier Network Marketing Leads – kannst
Du möglicherweise nichts anfangen. Aus diesem Grund möchte ich
Dir, bevor ich zum Thema des Artikels komme, den Begriff kurz
erklären.
Personen, die an Deinen Produkten oder Dienstleistungen interessiert
sind und sich daher in Deinen Newsletter eingetragen haben,
werden als sogenannte Leads bezeichnet.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
794
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Network Marketing - Leads kaufen oder lieber nicht?"

  1. 1. Network Marketing – Leads kaufen oder lieber nicht? Was sind Network Marketing Leads? - by Networkmarketing-Pro Mit dem Begriff Leads – oder hier Network Marketing Leads – kannst Du möglicherweise nichts anfangen. Aus diesem Grund möchte ich Dir, bevor ich zum Thema des Artikels komme, den Begriff kurz erklären. Personen, die an Deinen Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind und sich daher in Deinen Newsletter eingetragen haben, werden als sogenannte Leads bezeichnet. Die Eintragung der Interessenten in das Newsletter-System setzt einen Automatismus in Gang, der umgangssprachlich in der Szene auch „Autopilot“ genannt wird. Es werden hierbei automatisiert E-Mails mit wertvollen Informationen an die Interessenten versendet, und zwar in einer vorher intelligent definierten Reihenfolge. Im Online Marketing wird dieser Vorgang auch als Follow-up-Autoresponder bezeichnet. Die Menschen, die sich in Deinen Newsletter eintragen, sind zumindest erst einmal daran interessiert, mehr Informationen über Dein Network Marketing Geschäft zu erhalten.
  2. 2. Welche Wege führen Dich zu Network Marketing Leads? Um ein wirklich erfolgreiches Team im Network Marketing aufzu- bauen, benötigst Du einen kontinuierlichen Zulauf an Interessenten. Es gibt im Grunde zwei Wege, um Interessenten für Dein Network zu generieren. Der erste Weg ist das eigene E-Mail Marketing. Hierzu brauchst Du ein System, welches für Dich automatisch E-Mails versendet – den bereits weiter oben angesprochenen Follow-up-Autoresponder. Dieser beinhaltet ein Eingabe-Formular, in das sich Deine Interessenten mit ihren Vornamen und ihrer E-Mailadresse eintragen können. Dieses Eingabe-Formular für den Eintrag der Network Marketing Leads kannst Du auf sogenannten Landing- bzw. Squeezepages einbinden oder ganz einfach in einem Widget, wie Du es hier auf meinem Blog in der rechten Seitenleiste sehen kannst. Das Wichtigste an diesem genialen System jedoch ist der Inhalt bzw. Content dieser Serie von E-Mails, die der Interessent (Lead) durch seine Eintragung im Autopiloten auslöst. Die einzelnen E-Mails sollten neben den wertvollen Informationen auch vermehrt Links zu interessanten Videos enthalten, auf denen Du persönlich als Blogbetreiber zu Deinen Interessenten sprichst und diesen wertvolle Informationen bietest. Hierdurch baust Du gegenüber Deinen Abonnenten mit jeder weiteren E-Mail, die diese automatisiert erhalten, Deinen Expertenstatus weiter auf, wodurch natürlich auch das Vertrauen in Deine Person stetig zunimmt. Die Statistik besagt, dass es durchschnittlich zwischen 7 und 11 Kontakten zwischen Interessent und Anbieter braucht, bevor der Interessent zum Kunden wird und etwas kauft. In Deinem Fall bedeutet dies, dass Du mindestens 11 Mehrwert bietende E-Mails für Deine angehenden Geschäftspartner und Kunden erstellen solltest. Deinen Autopiloten solltest Du so einstellen, dass die E-Mails in den ersten sieben Tagen täglich und die restlichen im Abstand von zwei bis drei Tagen versendet werden.
  3. 3. Das alles hört sich ganz schön aufwändig an, findest Du nicht auch? Ok, ich hatte es Dir ja bereits angekündigt, es gibt noch einen zweiten und zugleich einfacheren Weg, um Network Marketing Leads zu generieren. Du kaufst Dir diese Leads ganz einfach. Du legst einfach Geld auf den “Tisch” und bekommst geliefert, was Du bestellst. Dieser Weg ist einfach und ziemlich cool, oder? Ich gebe Dir dazu aber noch einen Tipp: Kaufe Dir nur solche Leads, zu denen Du auch gleichzeitig die Telefonnummer von den Interessenten erhältst. Suche Dir auf jeden Fall einen Anbieter, bei dem Du die Möglichkeit hast, von den Interessenten falsch angegebene Telefonnummern zu reklamieren. Ist das Kaufen von Network Marketing Leads der richtige Weg? Jeder, der im Network Marketing Business arbeitet, hat schon einmal darüber nachgedacht, Network Marketing Leads zu kaufen. Wenn die Namensliste abtelefoniert ist, muss man ja schließlich an neue Kontakte kommen – also warum nicht Network Marketing Leads kaufen?
  4. 4. Nehmen wir mal an, Du hast 50 Leads gekauft, denn Anbieter, die Leads verkaufen, gibt es ja zur Genüge. In der Regel zahlst Du zwischen 1,– und 10,– Euro pro Lead, je nach Qualität, Aktualität, Umfang der Daten pro Datensatz, etc. Wenn Du pro Lead angenommene 3,– Euro zu zahlen hast, beläuft sich Deine Investition bei einem Einkauf von 50 solcher Leads auf 150,– Euro. Vielleicht denkst Du nun, dass dies gar keine so hohe Investition sei. Die Anzahl der Partner, die Du aus diesen 50 „Chancen“ gewinnen musst, damit es sich für Dich rentiert, ist ja gar nicht so hoch. Und wenn diese neuen Geschäftspartner dann auch noch aktiv sind, Du an deren Umsatz partizipieren kannst … Was wären denn jetzt konkret die nächsten Schritte, damit Du aus diesen 50 Leads auch tatsächlich Geschäftspartner gewinnen kannst? Jetzt geht es darum, Deine Network Marketing Leads anzurufen und herauszufinden, ob diese Personen für ein Network Marketing Geschäft geeignet sind und ob eine Zusammenarbeit mit Dir und Deinem Unternehmen Erfolg versprechend ist. Und genau an dieser Stelle scheiden sich die Geister. Ich kenne einige wenige erfolgreiche Networker, mit denen ich mich über dieses Thema unterhalten habe. Sie haben großen Erfolg mit dieser Art der Geschäftspartnergewinnung. Was alle diese Networker jedoch sehr gut können, dass ist der erfolgreiche Verkauf am Telefon. Sie sind alle sehr redegewandt und beherrschen die Rhetorik im Schlaf. Ihnen fällt es leicht, solche Telefongespräche zu führen. Wenn Du jedoch ungern telefonierst, vielleicht sogar Angst davor hast, mit fremden Menschen über Dein Network Marketing Geschäft zu sprechen, dann wird es äußerst schwierig für Dich sein, mit dieser Methode Erfolg zu haben. Auf den Inhalt solcher Telefonate selbst möchte ich heute nicht genauer eingehen. Eines kann ich Dir aber aus eigener langjähriger Erfahrung sagen: Viele Personen, die Du anrufst, zeigen im Telefonat plötzlich gar kein Interesse mehr an Deiner Geschäftsmöglichkeit und reagieren teilweise sogar sehr ablehnend auf Deine Angebote. Gerade für Anfänger in diesem Business wird dies kein leichter Weg sein. Allerdings hängt das natürlich auch von Deinen Fähigkeiten ab,
  5. 5. zu akquirieren. Selbstverständlich ist das alles erlernbar. Das dauert aber alles seine Zeit. Ich persönlich kann Dir weder dazu noch davon abraten, Network Marketing Leads zu kaufen. Das Kaufen von Network Marketing Leads kann eine große Herausforderung für Dich sein: • Du musst Geld investieren • Du musst wildfremde Menschen anrufen • Je nach Deiner Erfolgsquote zahlst Du möglicherweise viel Lehrgeld • Du könntest anschließend ziemlich frustriert sein • Dir könnte bei zahlreicher Ablehnung am Telefon die Lust am Network Marketing vergehen Was kannst Du also tun, um qualifizierte Network Marketing Leads zu erhalten?
  6. 6. Meine Network Marketing Erfolgs-Formel für qualifizierte Network Marketing Leads: Finde die Personen, die nach dem suchen, was Du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorauswahl für Dich trifft und auf Deine Geschäftsgelegenheit vorbereitet. Und dann widme Deine Zeit lediglich den Personen, die ernsthaft interessiert sind. Wenn Du lernen willst, welche Methoden und Werkzeuge wir nutzen, ohne Network Marketing Leads zu kaufen, melde Dich jetzt für unsere 11-teilige kostenlose E-Mail-Video Coaching-Serie „Die Erfolgs- Formel“ an. Dein Team von Networkmarketing-Pro Volker Himmel

×