Your SlideShare is downloading. ×
Online besser-nutzerfreundlich
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Online besser-nutzerfreundlich

839

Published on

Published in: Technology, Design
4 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Thank for sharing.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Ja, ich bin eigentlich immer da ;)

    Von der Folie gibt es inzwischen eine ganze Latte von Weiterentwicklungen. Was dort noch fehlt: 'How it was documented' - zeigt eine leere Wiese und den Himmel.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Frage am Rande: Werden Sie auf der diesjährigen Praxistagung der German UPA sein? 'Embracing Cultural Diversity' hört sich spannend an, findet dieses Jahr während des Weltkongresses der UPA International in München statt.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • es gibt ne nette Weiterentwicklung dieser Folie, zu sehen unter http://www.projectcartoon.com/cartoon/1
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
839
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
4
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Online besser = Nutzerfreundlich Arno Karrasch @
  • 2. Zur Person Arno Karrasch • Selbstständiger Berater und Konzepter, spezialisiert auf Konzeption/Text, Informationsarchitekturen und Usability • gelernter Reprofotograf, DTP-Operator • Studium Photoingeneurwesen, Köln • Seit 1993 mit der Gestaltung und Planung von interaktiven Medien als Freelancer unterwegs • Mitglied BVDW und gcUPA
  • 3. Zum Thema • Usability nähergebracht Begrifflichkeiten • Usability eingesetzt. Funktionen und Methoden Was und Wer
  • 4. Zum Thema … Nutzerfreundlich Information Usability GUI Archtecture User centered Design Usefulness Software Utility Ergonomie Bildschirmarbeitsverordnung Joy-of-Use Likeability HCI Personas User Experience Information Design
  • 5. Benutzer Usability Usefulness (Profi Aufgabe Werkzeuge Utility für alle)
  • 6. Kann Alles!! aber: Usability Utility http://en.wikipedia.org/wiki/Command_line_interface
  • 7. Kognitionspsychologie Sozialforschung Kommunikationswissenschaften Prozesse Informatik eXXXX Informationsarchitektur Informationswissenschaften
  • 8. Beispiele Benutzeroberflächen
  • 9. Beispiele Benutzeroberflächen
  • 10. Beispiele Benutzeroberflächen
  • 11. was bisher geschah …
  • 12. was bisher geschah …
  • 13. Sichtweisen
  • 14. „Usability rules the Web. Simply stated, if the customer can‘t find a product, then he or she will not buy it.“(Jakob Nielsen) Markterfordernis Qualität • Benutzer verstärkt im Mittelpunkt der Technologie • Systemdesign muss sich an die Bedürfnisse der Benutzer anpassen, nicht umgekehrt • Bedienerfreundlichkeit als wichtiges Qualitätskriterium im eCommerce • Bedienerfreundliche Produkte werden schwer erlernbaren vorgezogen
  • 15. Usability eingesetzt Einsatz und Erkenntnisse
  • 16. Komplexität vs. Kompliziert
  • 17. Fehlleistungen … • Unklare Aussagen über Produkte, Dienste, Sinn & Zweck • Verwirrende Navigation • Lange Ladezeiten (kurze auch!) • Komplizierte Registrier oder Bestellprozesse • Unklare Darstellungen von Produkten, Diensten, Sinn & Zweck • Fehlende Hilfefunktionen • Schmerzhafte Fehler • Inkonstistenzen …ein Beispiel
  • 18. Nutzungskontext Status Nutzen Kontextbezug Angemessenheit Joy-of-Use Relevanz Medienkompetenz Sozialisation Ökonomische Situation Aktuelle Umgebung Analyse bietet die Grundlage für nutzungs-zentriertes Design
  • 19. Usability eingesetzt Usability Engineering
  • 20. … kein reiner Eigennutz • Usability-Einsatz verbessert nachweisbar die Qualität der interaktiven Anwendung • Ist damit auch wirtschaftlich relevant und meßbar • Ist als Instrument zur Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung nutzbar
  • 21. Wie … • Richtlinien und Normen Iso-Normen Styleguides Standards • Methoden Evaluierung von Websites Userorientierte Konzeption
  • 22. Normen • ISO 9241: Ergonomische Anforderungen an die Büroarbeit mit Bildschirmgeräten 10 Dialogprinzipien, 11 Usability-Kriterien, 12-17 UI-Design • ISO 13407: User-centered-Design Einbindung der Nutzer in des Produktionsprozess • ISO 14915: Softwareergonomie für Multimedia-Interfaces Erläuterung von Designprinzipien und Medienauswahl, - steuerung und Navigation Beschreibung Content-, Interaktions- und Mediendesign
  • 23. ISO 9241 Teil 10 Teil 11 • Aufgabenangemessenheit • Effektivität • Lernförderlichkeit • Effizienz • Erwartungskonformität • Zufriedenheit • Selbstbeschreibungsfähigkeit • Nutzungskontext • Steuerbarkeit • Individualisierbarkeit • Fehlartoleranz
  • 24. Methoden in der Produktion Recherche Konzeption Prototyp Feldbeobachtungen Benutzerprofile Use Cases Usability Lab Interviews Personas Fokusgruppen Paper-Prototyping Experten Evaluation Usability Lab Produktion Betrieb und Pflege Test und Launch Beta User-centered-Design
  • 25. Experten Evaluation • Heuristische Evaluation: Expertengutachten eines oder mehrerer Experten nach vorgegebenen Usability-Heuristiken. • Cognitive Walkthrough: Experte „simuliert“ Nutzer • Evaluation durch Benutzerbefragung. Auch: psychologisches Tiefeninterview
  • 26. Personas • Konkretes Nutzerportrait mit ausdefiniertem Nutzerprofil, anstelle allgemeiner demoskopischer Daten • Klara • Schlüsselpersonen • 35 Jahre alt, verheiratet mit auswählen Hans, 1 Sohn • Daten ermitteln und • Hat Sozialpädagogik auswerten studiert • Prorisierung der einzelnen • Nutzt Yahoo als Startseite Personas • Kauft häufig Bücher bei • Im Designprozess werden Amazon Personas in Userszenarios • Hat zuletzt einen eingesetzt Lokalpolitiker im Internet (Ideenentwicklung) gesucht • Einsatz in der Evaluation
  • 27. Rapid Prototyping • Paper-Prototyping in der Konzeptionsphase Navigation und Interaktion werden als Papiermodell simuliert, um Nutzungskontexte zu veranschaulichen und zu testen. • Interaktives Modell In fortgeschritteneren Phasen, kann ggf.schon das endgültige GUI darstellen oder Varianten testen
  • 28. Usability Lab • In Usability-Laboren wird getestet, wie Nutzer tatsächlich mit der Anwendung umgehen. Die Nutzeraktionen werden hierbei aufgezeichnet und ausgewertet. Audio/Video Tastatureingaben / Bildschirmaktivitäten Blickverlauf (Eyetracking) (Fixationen/Sakkaden) Navigationsprotokoll
  • 29. Scoreberlin – Techsmith Morae www.scoreberlin.de
  • 30. Beispielvideo Scoreberlin – Techsmith Morae www.scoreberlin.de
  • 31. Erkenntnisse Wichita State University Dept of Psychology Software Usability Research Lab
  • 32. Synergien und Grenzen
  • 33. Branche gcUPA 2002
  • 34. German Chapter der UPA e.V. • Berufsverband der deutschen Usability- Professionals • Internationaler Verband • Netzwerken in Regionalgruppen • Informationsveranstaltungen • Arbeitskreise • Infobroschüre
  • 35. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
  • 36. • arno.karrasch@visualconcept.de (Falls es Fragen gibt) • Berufsverband der Usability-Professionals: gcUPA www.gc-upa.de • Steve Krug „Don´t make me think“ www.sensible.com/ (mit Probekapitel, auch in Deutsch verfügbar) • Scoreberlin – Usability Lab www.scoreberlin.de • Jakob Nielsens Alertbox www.useit.com/alertbox/ (original) www.usability.ch/Alertbox/main.htm (deutsche Übersetzung) • ISO 9241 de.wikipedia.org/wiki/ISO_9241 (mit vielen hilfreichen Links) • Fit-für–Usability http://www.fit-fuer-usability.de/ (Infoseite Fraunhoder FIT)

×