Personalpronomen und reflexivepronomen

  • 265 views
Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
265
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
9
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Personalpronomen Singular Beispiel 1ª pessoa ich eu Peter sagt: "Ich arbeite viel" 2ª pessoa * du tu; você Ich frage Peter: "Lernst du Deutsch?" m er ele f sie ela n es ele/ela Liegt das Buch dort? Ja, es liegt dort. 1ª pessoa wir nós Peter und Otto sagen: "Wir sind Freunde." 2ª pessoa * ihr vocês Ich frage Peter und Otto: "Seid ihr Freunde?" 3ª pessoa sie eles, Das sind Peter und Otto. Sie sind Freunde. 3ª pessoa Lernt der Schüler Deutsch? Ja, er lernt Deutsch. Wo liegt die Stadt São Paulo? Sie liegt in Brasilien. Plural elas * A forma formal da 2ª pessoa singular e da 2ª pessoa plural é Sie, equivale em português a: O(s) Senhor(es)/A(s) Senhora(s), escrito sempre com inicial maiúscula, usado com o verbo na terceira pessoa do plural. Beispiel: Frau Mendes, wo arbeiten Sie? Ergänzen Sie die fehlenden Personalpronomen. Linda ist mit Nepomuk, dem Hund von Frau Weinert, allein. ____ gibt ____ eine Schale Wasser, aber ____ trinkt nicht. "Was kann ____ ____ denn sonst geben, Nepomuk, möchtest ____ etwas zu essen?", fragt Linda den Hund, aber er sagt nichts. "Warte, ____ mache eine Dose Hundefutter für ____ auf", sagt Linda und geht in die Küche. Da klingelt es an der Haustür. "Hallo, Linda ____ bin es, öffnet Frau Weinert, die machen ____ bitte auf." Tür. 1
  • 2. "Haben ____ Probleme mit ____ gehabt?", fragt Frau Weinert. Tabelle Reflexivpronomen Singular Akkusativ (was?) Dativ (wem?) ich ärgere mich über die Politik kaufe mir einen Computer du ärgerst dich über die Politik kaufst dir einen Computer er, sie, es ärgert sich über die Politik kauft sich einen Computer wir ärgern uns über die Politik kaufen uns einen Computer ihr ärgert euch über die Politik kauft euch einen Computer sie, (Sie) ärgern sich über die Politik kaufen sich einen Computer Plural "Nein", meint Linda, "____ haben uns ganz gut verstanden, aber ____ trinkt nichts. ____ wollte gerade eine Dose Hundefutter aufmachen, vielleicht hat ____ Hunger." Beide gehen in das Wohnzimmer. Dort sitzt Nepomuk auf dem Teppich und frisst gerade ein Stück Kuchen, das Linda gekauft hat. "Ja, ____ haben wohl Recht", lacht Frau Weinert, "Hunger hat ____, aber der Kuchen schmeckt ____ wohl besser als das Hundefutter. Jetzt trinken ___ aber trotzdem zusammen Kaffee." Das Reflexivpronomen (Akkusativ und Dativ) Du bist jetzt schon ein großes Kind und kannst alles selbst machen: 1. Zuerst musst du waschen, kämmen und natürlich musst du anziehen. Allerdings 2
  • 3. musst du nicht das Frühstück selbst machen. 2. Nach dem Frühstück musst du die Zähne putzen. Danach ziehst du Hände. 3. Schließlich ziehst du die noch die Jacke an und gehst aus dem Haus. 4. Du musst zum Bus laufen und du musst ab. Aber in der Schule kannst du die Schuhe an und wäschst sehr beeilen, sonst fährt er ohne dann von dem Stress erholen. Füllen Sie das passende Reflexivpronomen in die Lücken.Achten Sie auf den Kasus des Pronomens! 1. Kaufst du eine Zeitung? 2. Viele Männer rasieren 3. Ich habe 4. Wir freuen morgens. erkältet. auf die Reise nach Deutschland. 5. Kauft ihr ein Haus in der Stadt? 6. Sie putzt jeden Tag die Zähne. 7. Wäschst du 8. Ich fühle die Haare? heute nicht wohl. Reflexivpronomen Ergänzen Sie die Lücken im Text. 1. Ich frage manchmal, wie ich das alls machen soll. Hausaufgaben, auf meinen kleinen Bruder aufpassen, das Abendessen kochen... 2. Kannst du gegangen. noch an mich erinnern? Wir sind doch zusammen zur Schule 3. Wir haben wieder! sehr über euren Besuch gefreut. Hoffentlich kommt ihr bald mal 3
  • 4. 4. Meine kleine Schwester freut April! 5. Habt ihr interessant! jetzt schon auf Weihnachten. Und es ist erst gut mit Peter und Andrea unterhalten? Ich finde sie ganz 6. Beeilt doch mal etwas! Wir kommen bestimmt zu spät zum Deutschunterricht! 7. Mein Vater duscht 8. Wasch jeden Morgen mit kaltem Wasser. Das ist gesund. bitte auch hinter den Ohren! 9. Können wir 10. Mensch, ärger morgen über unseren nächsten Urlaub unterhalten? nicht! 11. Frau Meyer, können Sie 12. Interessiert noch an meinen Bruder erinnern? deine Freundin auch für Fußball? 4