• Save
Berlin, Stadt am Wasser
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Berlin, Stadt am Wasser

on

  • 6,190 views

 

Statistics

Views

Total Views
6,190
Views on SlideShare
5,779
Embed Views
411

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

3 Embeds 411

http://hammami.npage.de 380
http://www.aldeaglobal.net 21
http://www.xtec.cat 10

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Microsoft Word

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Berlin, Stadt am Wasser Berlin, Stadt am Wasser Document Transcript

  • Das Beste aber ist das Wasser IES-SEP CAPARRELLA Märs 2009
  • INHALT 1- VORWORT L’I.E.S. SEP Caparrella -El nostre institut: situació i tipologia escolar Die Lehrerinnen -Presentació del projecte: Berlin, ciutat a l’aigua: relació entre l’aigua i la gent. -Breu explicació del contingut del projecte -Metodologia a l’aula per tal de poder elaborar el projecte en llengua alemanya: . Adequació del treball a les competències bàsiques . Objectius específics a Berlin Die Schüler/innen -Qui ha elaborat aquest projecte -Com hem dut a terme aquest treball durant el present curs acadèmic -Com hem fet els jocs i de que consten 2- UNSER PROJEKT TITEL: Berlin, Stadt am Wasser. Die Beziehung zwischen Wasser und Menschen. VORSTELLUNG VON: Unserem Gymnasium Uns
  • DAS THEMA WASSER: Das Wasser in unseren Dörfer wie sieht es bei uns aus? Das Wasser und die Brunnen Das Wasser und die Landwirtschaft Das Wasser und die Freizeit BERLIN: Eine kurze Beschreibung von Berlin am Wasser Berlin: Stadt, Strand, Fluss Das Wasser und die Freizeit 1- Seen 2- Das Badeschiff 3- Die Tropische Insel Das Wasser als Energieressourcen Heizkraftewerk Mitte Das Wasser und die Brunnen Einige Brunnen von Berlin Das Wasser als Verkehrsmittel Wasserstrassen Die Fähren Das Wasser in der Geschichte Flüsse Brücken Das Wasser und die Landwirtschaft Kanäle Das Wasser und die Kultur Museum Insel in der Spreeinsel Die Museen
  • 3- ANHANG DIE BRETTSPIELE 1-Das Gänsespiel: Inhalt und Regeln 2-Das Magnetenspiel-Brunnen: Inhalt und Regeln LIEDER 1- Pack die Badehose ein 2-Görli, Görli 3-Wir sind wie Wasser 4-Wenn alle Brünnlein fliessen 5-So geil Berlin 6-Über sieben Brücken 7- Der Kanal 8-Mein Berlin 4- QUELLENVERZEICHNIS
  • IES –SEP CAPARRELLA Gymnasium Partida Caparrella, 89 25192 Lleida Tel: 973288180 Fax: 973280195 www.iescaparrella.org iescaparrella@iescaparrella.org Direktor: Emili Grau 1200 Schüler/innen 45 Gruppen 125 Lehrer/innen Das Gymnasium IES-SEP Caparrella hat etwa 1.200 Schuler. Wir alle lernen ab Klasse 7. (1er ESO) English, Katalanisch und Spanish. Ab Klasse 9. können wir Deutsch wählen. Der Computer Kurs beginnt in Klasse 7. Wir können aber auch Biologie, Physick, Musik, Mathematik, Sport und Kunst. Wir haben AGs (Arbeitsgemeinschaften): Deutsch, Sport, Religion und Computerkurs. Es gibt eine Mensa, eine Cafeteria, eine Turnhalle, eine Bibliotek, ein Labor und verchiedene Workshops. Es gibt auch viele Computer Arten. Wir beginnen jeden Morgen um neun Uhr und am Montag, Dienstag und Donnerstag haben wir um fünf Uhr Feierabend. Am Mittwoch sind wir um zwei Uhr fertig und am Freitag um eins. Beim Sport spielen wir Fussball, Volleyball und Basketball. Der Direktor heisst Emili Grau. Wir haben Klassen von ESO, Batxillerat und auch Berufschule. Wir finden unsere Schule spitze!! Die Lehrer und Lehrerinen helfen uns und wir haben viele Freunde. Unsere Vorstellung Wir sind eine Gruppe von 31 un Schüler/inen und wir lernen Deutcsh in IES Caparrella. Wir sind in 9. und 10. Klasse (das ist 3. und 4. ESO). Wir möchten nach Berlin fahren. Dort wollen wir die Stadt und die Leute kennenlernen. Wir haben viel gearbeitet, weil wir Deutsch lernen wollen. Wir sind 11 Jungen und 20 Mädchen. Wir kommen aus kleinen Dörfer neben Lleida. Wir finden Deustch schwer. Aber im Deutschunterricht fülhen wir gut und wir haben hier viele Freunde.
  • Das Wasser und unsere Dörfer wie sieht es bei uns aus? Wir wohnen in kleinen Dörfer neben Lleida, wo es nicht viel Wasser gibt. Trotzdem haben wir verschiedene Teiche und Kanäle, weil wir am Land wohnen und arbeiten. Leider gibt es keinen See oder Meer wie in anderen Städten und es regnet wenig. Das Wasser und die Brunnen Es gibt in jeden Dorf Trinkbrunnen, die normalerweise Mitte des Hauptplatz liegen. Die Wasserbrunnen werden nicht als Dekorationsobjekt benutzt sondern zum trinken. Am Abend, vor allem im Sommer, sitzen viele Frauen, Kinder und alte Leute neben den Brunnen und reden und spielen. Das Wasser und die Landwirtschaft Wasser ist ein sehr wichtiger Faktor für Entwicklung und Wirtschaft. Wir brauchen das Wasser um unsere Anbaufläche zu giessen. Es gibt kleine Teiche und Kanäle, und die Landwirten von unseren Dörfer nutzen dieses Wasser auf dem Land. Das Wasser und die Freizeit In fast jeden Dorf gibt es öffentliche Badestellen, wo man im Sommer schwimmen gehen kann. Dort treffen wir uns und wir haben viel Spass. Einige von unseren Dörfer haben keine Badestelle. Deswegen muss man in den anderen Dörfer gehen oder in Teiche und Bäche schwimmen. Wasser hat keine Balken,und alle Wasser laufen ins Meer.
  • Eine kurze Beschreibung von Berlin am Wasser Berlin war und ist eine Stadt am Wasser Berlin ist die Haupstadt von Deutschland. Berlin ist eine groβe und schöne Stadt mit breiten Straβen und vielen Parks. Im Zentrum vom Berlin gibt es viele alten Häuser und historischen Straβen. Berlin hat noch immer ein Ost und Westteil, obwohl die Mauer schon seit fast 20 Jahren weg ist. Die Stadt war in zwei Teile geteilt: Berlin-Ost und Berlin-West. Diese Mauer war in der Stadt von 1961 bis 1989. Die Stadt hat 3,4 Millionen Einwohner. Es gibt groβe Musikfestivals, von Opern zu Open-Air-Konzerte mit Jazz und Rock und die Berliner Love Parade. Essen und trinken kann man in vielen Bars und Restaurants . Das Berliner Lieblingsessen ist die Currywurst und die wichtige Getränk ist das Berliner Bier. Berlin hat viele Einkaufszentren wie am Kufürstendamm, die Arkaden im Schönhauserallee und der Potsdammer Platz. Das Wetter in der Stadt ist mild. Im Sommer gibt es oft Stürme mit Donnern und Blitzen, aber im Winter ist es kalt mit viel Schnee.
  • Berlin: Stadt, Strand, Fluss Havel, Spree und Dahme fließen durch Berlin. Es gibt auch viele Seen. Am bekanntesten sind der Große Wannsee, der Große Müggelsee, die Seen der Grunewaldseenkette oder Orankesee und Weißer See. Bei gutem Wetter gibt es in Berlin viele Möglichkeiten zum Baden, Schwimmen oder Plantschen in Schwimmbädern oder Seen und Flüssen. Wir finden auch in Berlin zahlreiche natürliche Badestellen an Seen und Flüssen. Am bekanntesten sind die Strandbäder am Wannsee und am Müggelsee, aber auch die Freibäder am Oranke-, Plötzen- oder Tegeler See. Die Hauptstadt ist voller Seen, Flüsse und Kanäle, ideal auch für heiße Tage. Am Strand, auf dem Boot, im Pool.
  • Die Spree fließt durch Berlin. Das Wasser und die Freizeit Baden in Berlin: Seen In keiner Metropole der Welt gibt es wie in Berlin so viele Möglichkeiten zum Baden. Egal ob in Havel, Spree und Dahme, in einem der zahlreichen Berliner Badeseen oder in einem Schwimmbad oder Freibad. Am Strand relaxen Wannsee Der berühmteste Berliner See und hat 1 Km Sandstrand mit FKK-Bereich, Rutschenanlage im Tiefwasser, Beachvolleyball, Fußball, 300 Strandkörbe, Freizeitanlage mit Parkbereich, Uferpromenade, Bootsverleih und Kinderspielplatz Shäfersee
  • Der Schäfersee ist ein 4,5 ha großer, Meter tiefer, See in Berlin-Reinickendorf. Es gibt ein quot;Café am Seequot;, einen Fußballplatz, das quot;Schäferstübchenquot;, einen Kinderspielplatz und eine Minigolfanlage. Teufelsee (Grunewald) Der Teufelssee ist ein 2,4 Hektar großer See im nördlichen Berliner Grunewald. Sein Nordufer gehört zum Naturschutzgebiet Teufelsfenn, das Südufer ist eine inoffizielle FKK- Badestelle. Weiβer See Der Weiße See ist ein See im Ortsteil Weißensee des Berliner Bezirks Pankow. Mit einer Tiefe von 10,6 m ist er eines der tiefsten Gewässer Berlins. Sandstrand, , Kinderspielplatz und Kletterspinne. Müggelsee Der Müggelsee ist der größte der Berliner Seen.
  • Der See hat einen Sandstrand, Liegewiese, Volleyball,| Basketball, Tischtennis, Wasserspielzeug-Verleih, Imbiss, Strandkörbe ,Kinderspielplatz und FKK. Heiligensee Der See liegt im Nordwesten Berlins und hat eine tiefe von 150 cm. Jungfernheide Der Jungfernheide hat Sandstrand, Liegewiese, Badeinsel, Stege und 2 Rutschen, Restaurant, Imbiss, Strandkörbe und Tischtennisplatte. Lietzensee Der Lietzensee ist ein See im Berliner Ortsteil Charlottenburg des Bezirks Charlottenburg- Wilmersdorf. Der See hat eine Fläche von 6,5 Hektar.
  • Grünau Dort findet man Sandstrand, Liegewiese, FKK- Teilbereich, Steg mit Turm, Restaurant, Imbiss, Verkaufsstand, Strandkörbe, Liegen, Kinderspielplatz, Klettergerüst und Volleyball. Orankesee Der See hat Sandstrand, Liegewiese, 52-m- Rutsche, Nichtschwimmerbereich, Imbiss, Liegewiese, Kinderspielplatz, Strandkörbe und Liegestühle. Der Orankesee im Berliner Ortsteil Alt- Hohenschönhausen. Die Fläche des Sees beträgt rund vier Hektar.
  • Das Wasser läuft nicht den Berg hinauf Plötzensee Der Plötzensee hat 7,7 Hektar, ist 5,5 Meter tief und liegt Nord von Berlin. Der See hat Sandstrand, große Liegewiesen, Wasserrutsche, Strandrutsche, Restaurant, Strandkörbe, Abenteuer-Spielplatz, FKK-Angebot, 4 Tischtennisplatten, Fußballplatz, Seilzirkus 20 m hoch, Streetball-Anlage und Volleyball-Anlage. Tegeler See Der See hat Sandstrand, Liegewiese im FKK- Bereich, Bade-Insel, Stege, Sprunganlage 1/3 m, Doppelrutsche, Restaurant, Imbiss, Strandkörbe, Kinderspielplatz, Klettergerüst, Wippe, Volleyballplatz, Tischtennisplatten und FKK- Bereich. Der Tegeler See liegt im Berliner Bezirk Reinickendorf. Der hat 408 Hektar Fläche.
  • Wer den Boden im Wasser nicht sieht, der lasse den hereaus. Fuβ Das Badeschiff Das Badeschiff in Berlin ist ein in der Spree. Es gibt ein Schwimmbad mit Süßwasser.Das Badeschiff hat eine Länge von 32,50 m und eine Breite von 8,20 m, es enthält 295 Kubikmeter Wasser mit einer Temperatur von rund 24 Grad Celsius. Das Badeschiff im Sommer Erlebe das Badevergnügen
  • Das Badeschiff im Winter Spaß haben, Genießen
  • Tropische Insel Entdecken, Erleben und Entspannen Eine Welt voller Lebensfreude
  • Europas größte tropische Urlaubswelt Tropical Islands ist einer der tropischen Freizeitparks in Deutschland. Der liegt 60 km südlich des Zentrums Berlin. Die Halle ist 360 m lang, 210 m breit, 107 m hoch und umfasst einen Raum von 5,5 Mio. m³. Die Temperatur ist 26º, und 64% Luftfeuchtigkeit und dem grössten Indoor- Regenwald Europas mit Strand und tropischen Pflanzen.Es gibt auch Pools, Bars und Restaurants. Tropical Islands ist rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr geöffnet.
  • Themenbereiche Regenwald mit 50.000 Pflanzen. Tropendorf mit Originalbauten aus Thailand, Borneo, Samoa und Bali. Südsee ist ein 140 m langer Pool mit 4400 m² Wasserfläche und 1,35 m Wassertiefe, 8 m breitem Sandstrand und 850 Holzliegen, Wassertemperatur 28º. Bali-Lagune hat 1200 m² Wasserfläche mit einer Wassertiefe von unter 1 m, Wassertemperatur 32°C, Fontänen, Strömungskanal, Whirlpool und zwei Rutschen Sei Wasser, mein Freund Das Wasser als Energieressourcen Kraft aus der Natur Energie sparen und Ressourcen schonen HEIZKRAFTWERK MITTE Energie aus der Kraft des Wassers Energieversorger für Berlin Das Heizkraftwerk Berlin-Mitte ist ein Heizkraftwerk im Berliner Ortsteil Mitte Auf dem Gelände der 1997 stillgelegten Altanlage entstand ein kombiniertes Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk, in dem Strom und Wärme in der so genannten Kraft- Wärme-Kopplung energiesparend und mit geringerLuftverschmutzung zur Verfügung gestellt wird. Das Heizkraftwerk setzte internationale Maßstäbe unter konsequenter Einhaltung aller Vorschriften zur Reinhaltung der Luft, zum Gewässerschutz und zur Begrenzung der Lärmemission. Diese Anlage versorgt Wohnungen, Bürogebäude und Industrieanlagen in der Mitte Berlins. Die Wärmeleistung des HKW Mitte reicht aus, um 60.000 Wohnungen und 500 Großkunden wie öffentliche Einrichtungen, Kunden aus dem Dienstleistungsbereich, aus Gewerbe und Industrie mit Fernwärme zu versorgen. Konzept der Anlage
  • Zwei Gasturbinen, zwei nachgeschaltete Abhitzekessel und eine Dampfturbine mit drei Heizkondensatoren sind so miteinander kombiniert, dass diese Anlage gleichzeitig Strom und Wärme mit einem Brennstoffenergie-Ausnutzungsgrad von fast 90 Prozent erzeugen kann. Die Gasturbinen werden mit Erdgas gefeuert und liefern die Antriebsenergie für die Generatoren zur Stromerzeugung. Mit der Abgaswärme der Gasturbinen wird in den Abhitzekesseln Dampf erzeugt. Dieser treibt die Dampfturbine und den damit gekoppelten Generator zur zusätzlichen Stromerzeugung an. Anschließend gibt der Dampf seine Restwärme in den Heizkondensatoren an das Heiznetz Mitte ab. Kraft-Wärme-Kopplung zum Schutz des Klimas Unser Wasser---Unser Energie Hauswärme
  • Das Wasser ist die Kohle der Zukunft. Die Energie für morgen ist Wasser Das Wasser und die Brunnen Märchenbrunnen Märchenbrunnen
  • Standort Volkspark Friedrichshain, 10249 Berlin Brunnenaufbau Maße: 54,00 m x 34,00 m (Becken) Material: Muschelkalk (Märchengruppen), Sandstein (Kindergruppen) Entwurf Ludwig Hoffmann (Entwurf und Bau) Josef Rauch, Ignatius Taschner, Georg Wrba (Figuren) Baujahr 1901-1913 2006/2007 grundlegende Restaurierung Verkehrsverbindungen Bus 200, 240 Tram M4 Trinkbrunnen Trinkbrunnen Standort Preußenpark (am Fehrbelliner Platz), 10707 Berlin Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 0,25 m bis 0,42 m,
  • Höhe ca. 1,55 m, davon 0,22 m unter Flur (Säule), Gewicht 185 kg Material: Gusseisen (Grauguss), Kleinsteinpflasterfläche rundherum Ø ca. 3,00 m Entwurf Berliner Wasserbetriebe, Gestaltung Dipl.-Ing. Architekt Siegfried Kaiser Baujahr Seit 1985 wird dieser Brunnentyp gefertigt Verkehrsverbindungen U-Bahn U3, U7 Bus 101, 104, 115 Wasserkaskaden am Fernsehturm Wasserkaskaden am Fernsehturm Standort Alexanderplatz, 10178 Berlin Brunnenaufbau Maße: Länge 21,00 m, Breite 8,70 m (8 Becken)
  • Material: Beton, Granitverkleidung Wasserinhalt der Anlage: 602 m³ Wasser Anzahl der Pumpen: 39 Anzahl der Düsen: 560 (gesamt) Wasserwand 11 je Becken (88) Wassersäule 7 je Becken (56) Sprudelfeld 32 je Becken (256) Wasserbögen 20 je Becken (160) Anzahl der Scheinwerfer: 308 (gesamt) Wasserwand 11 je Becken (88) Wassersäule 4 je Becken (32) Sprudelfeld 16 je Becken (128) Wasserbögen 10 in 6 Becken (60) Entwurf Dr.-Ing. Herzog (Leitung), Heinz Aust mit einer Arbeitsgruppe Baujahr 1970/1972 - Inbetriebnahme 1. Mai 1972 Wiederinbetriebnahme 24. August 2007 nach Komplettsanierung Verkehrsverbindungen S-Bahn S5, S7, S75, S9 U-Bahn U2, U5, U8 Bus TXL, 100, 148, 200 Tram M4, M5, M6 Bärenbrunnen Bärenbrunnen Standort Französische Straße / Werderscher Markt, 10117 Berlin
  • Brunnenaufbau Maße: Ø 3,50 m (Podest), Höhe 0,70 m (Podest), Ø 1,10 m (Sockel), Höhe 0,60 m (spielende Bärenjunge), Gesamthöhe 1,65 m (Sockel mit Bärenmutter) Material: roter Lavatuffstein Entwurf Prof. Hugo Lederer, Walter Sutkowski Baujahr 1928 / 1958 Verkehrsverbindungen U-Bahn U2, U6 Bus 147, TXL, 100, 200 Brunnen der Völkerfreundschaft
  • Brunnen der Völkerfreundschaft Standort Alexanderplatz, 10178 Berlin Brunnenaufbau Maße: Ø 23,00 m (Becken), Höhe 6,20 m (Wasserspirale) Material: getriebenes Kupfer (Spirale), Glaskristalle, farbige Emailleverzierungen und bunte Fliesen (an den Becken) Entwurf Walter Womacka Baujahr 1970 Verkehrsverbindungen S-Bahn S5, S7, S75, S9 U-Bahn U2, U5, U8 Bus TXL, 100, 148, 200 Tram M4, M5, M6 Schiller Brunnen
  • Schillerbrunnen Standort Gendarmenmarkt, Markgrafenstraße, vor dem Schauspielhaus, 10117 Berlin Brunnenaufbau Maße: Ø 8,00m (Postament), Höhe 3,00m (Schillerfigur) Material: Marmor (Figuren), Schmiedeeisen (Einfriedung) Entwurf Reinhold Begas Baujahr 1871, 1988 Verkehrsverbindungen U-Bahn U2, U6 Bus 147, TXL, 100, 200 Nilpferdbrunnen Nilpferdbrunnen Standort Wühlischplatz / Holteistraße, 10245 Berlin
  • Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 1,70 m (Schale), Höhe: 0,30 (Sockel), 0,44 m x 0,44 m (Nilpferdpodest) Material: Sandstein (Schale, Sockel), Bronze (Nilpferd mit Plastik) Entwurf Nikolaus Bode Baujahr 1978 Sanierung: 1997 Verkehrsverbindungen S-Bahn Ostkreuz Bus 240 Tram M13, 21 Wasserglocke Wasserglocke Standort Volkspark Friedrichshain (östlicher Teil), 10249 Berlin Brunnenaufbau Maße: Höhe 5,00 m (gesamt), Ø ca. 13,00 m (Becken) Material: Edelstahl, Fliesen
  • Entwurf Achim Kühn (Metallbildhauer) Baujahr 1973 Sanierung: 2002 Verkehrsverbindungen Bus 200 Tram M4, M10 Plansche (Pinguine und Enten) Standort Boxhagener Platz, 10245 Berlin Brunnenaufbau Maße: Länge x Breite 25,0 m x 14 m (Becken), Länge x Breite 0,82 m x 0,82 m, Höhe 0,60 m (Sockel),
  • Gesamthöhe 0,85 m (Tierplastiken) Material: Bronze (Tierplastiken) Entwurf Erwin Barth Baujahr um 1925 Sanierung: 1994 / 95 nach historischem Vorbild Verkehrsverbindungen U-Bahn U5 Bus 240 Tram M13, 21 Plansche Volkspark Standort Volkspark Friedrichshain, 10249 Berlin Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 16,00 m (Planschmulde), Höhe 1,80 m (Elefanten), 1,00 m (Sprühpinguin), 0,80 m (Sprührobbe) Material: Granit (Tierplastiken)
  • Entwurf Adalbert Maria Klees, Bloching Baujahr 1998 Verkehrsverbindungen Bus 200 Tram M4 Fünf-Wasser-Tiegel Fünf-Wasser-Tiegel Standort Marheinekeplatz, 10961 Berlin Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 1.40 m,
  • Ø ca. 3,00 m (Bassin), Höhe 1,90 m (Tiegel), 7,50 x 18,50 m (gesamte Stellfläche) Material: Bronze (Tiegel und Bassin) Entwurf Paul Pfarr (Berliner Bildhauer, Wettbewerbssieger) Baujahr 1990 Verkehrsverbindungen U-Bahn U7 Bus 140 Drachenbrunnen Drachenbrunnen Standort Oranienplatz, 10999 Berlin
  • Brunnenaufbau Entwurf Wigand Witting Baujahr 1986 Verkehrsverbindungen U-Bahn U1, U8 Bus M29, 140 Feuerwehrbrunnen Feuerwehrbrunnen Standort Mariannenplatz, 10997 Berlin Brunnenaufbau Material: Postament und Becken: altrosafarbenes Granit (schwedischer Rot- Tranas) Figuren, Schläuche und Hydrant: aus Bronze
  • Entwurf Kurt Mühlenhaupt Baujahr 1991 Verkehrsverbindungen Bus 140, 147 Seefontäne Großer Teich Seefontäne Großer Teich Standort Volkspark Friedrichshain, 10249 Berlin Brunnenaufbau Entwurf Adalbert Maria Klees (Natur- und Grünflächenamt)
  • Baujahr 1997 Verkehrsverbindungen Bus 200 Tram M4, M10 Wolf und Kranich Wolf und Kranich Standort Treptower Park, Wasserseite, Puschkinallee, 12435 Berlin
  • Brunnenaufbau Maße: Länge 1,05 m, Breite 0,80 m, Höhe 0,64 m (Sockel), Breite 0,90 m, Höhe 1,20 m (Tierplastik) Material: Bronze (Tierplastik), Roter Klinker (Sockel) Entwurf Stefan Horota Baujahr 1970 Verkehrsverbindungen S-Bahn Treptower Park Bus 166, 265, 365 Wasserfontänen Rosengarten Wasserfontänen Rosengarten Standort Treptower Park, Wasserseite, Puschkinallee, 12435 Berlin Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 19,00 m (Becken), Höhe ca. 10,00 m (Mittelfontäne), Höhe ca. 5,00 m (acht Ringfontänen), Höhe ca. 0,80 m (achtzehn Ringfontänen) Material: Kunststein (Brunnenbecken) Entwurf Baujahr 1969 Verkehrsverbindungen S-Bahn Treptower Park Bus 166, 265, 365
  • Weltkugelbrunnen quot;Wasserklopsquot;
  • Weltkugelbrunnen quot;Wasserklopsquot; Standort Breitscheidplatz, 10789 Berlin Brunnenaufbau Maße: Breite 8,5 m (Kugel), Höhe 4,5 m (von der Platzebene), Höhe 9,8 m (von der unteren Ebene), Ø 16 m (halbkreisförmiges Bassin) Material: Kugel und Bassin (Granit) Entwurf Joachim Schmettau, Susanne Wehland, Krusnik + Reith. Baujahr 1983 Verkehrsverbindungen S-Bahn S5, S7, S75, S9 U-Bahn U3, U9 Bus M4, X9, M19, M29, X34, 149, 200, 245 Froschkönig
  • Froschkönig Standort Teutoburger Platz, 10119 Berlin Brunnenaufbau Maße: Länge x Breite 0,55 m x 0,55 m, Höhe 1,06 m (Froschsockel), Länge x Breite 1,35 m x 0,70 m , Höhe 0,30 m (Quader mit Becken), Höhe 1,90 m (gesamt), Höhe 0,42 m (Frosch), Höhe 1,55 m (Mädchen), Höhe 0,37 m (Mädchensockel) Material: Sandstein Entwurf Stefan Horota Baujahr 1987 Verkehrsverbindungen U-Bahn, Bus 143, Tram 1, 7, 8, 52, 53 Milchmädchen
  • Milchmädchen Standort Schlosspark-Britz, Fulhamer Allee, 12359 Berlin Brunnenaufbau Material: Bronze Entwurf Pawel Petrowitsch Sokolow Baujahr 1998 Baukosten Wert 69.000,- DM Verkehrsverbindungen U-Bahn U7 Parchimer Allee Bus M44, M46 (Fulhamer Allee/Britzer Damm) Gorgobrunnen quot;Medusaquot;
  • Gorgobrunnen quot;Medusaquot; Standort Henriettenplatz, 10711 Berlin Brunnenaufbau Maße: Länge 5,50 m, Breite 5,50 m (Becken), Breite 4,00 m, Höhe 3,50 m (Haupt), Höhe 0,70 m (Pferd) Material: Bronze (Medusenhaupt) Entwurf Anna und Patrick Poirier Baujahr 1987 Verkehrsverbindungen S-Bahn S41, S42, S45, S46, S47 Bus M19, M29, X10, 104 Springbrunnen
  • Standort Clara-Zetkin-Platz / am Teterower Ring, 12619 Berlin Brunnenaufb Maße: Ø 9,30 m (Becken), Ø 2,80 m (Brunnenschacht), Tiefe 1,10 m (Brunnenschacht), Breite 1,30 m (umlaufende Rinne), Höhe ca. 2,00 m (Fontänen innen), ca. 1,00 m (Fontänen außen) Material: Edelstahl (Düsen und Abdeckrost), Naturstein (Brunnenbecken), Kleinsteinpflaster (Ablauffläche und -rinne) Entwurf Architekturbüro Noack Baujahr 1995 Verkehrsverbindungen U-Bahn U5 Bus 191 Spuck nicht in den Brunnen; du könntest daraus trinken müssen Das Wasser als Verkehrsmittel
  • Mehr als 180 Kilometer schiffbare Wasserwanderwege führen direkt durch die Hauptstadt. Wasserstrassen Die Südtrasse umfasst folgende Gewässer: Potsdamer Havel von km 30,0 bis km 28,0 • Teltowkanal von km 0,0 bis km 28,0 • Britzer Verbindungskanal von km 28a bis km 32a • Spree-Oder Wasserstraße von km 21,0 bis km 26,0 • Spree-Oder-Wasserstraße von km 0,0 bis km 6,3 • Die Nordtrasse der Berliner Wasserstraßen umfasst folgende Gewässer: Untere Havel-Wasserstraße von km 0,0 bis km19,9 •
  • Westhafenkanal von km 0,0 bis km 3,0 • Berlin ist eine Flussstadt und man kann durch den Fluss und seine Seen und Kanäle fahren. Die Gesellschaft von öffentlichen Transporten der Stadt, BVG, bietet das ganze Jahr mit dem Schiffe zu fahren. Es ist möglich, durch das historische Zentrum zu gehen oder zum Süden zu gehen, zu den Seen von Wannsee oder Müggelsee, mit ihren schönen Flussufern und das Grün zu genießen. Die Schiffe navigieren jeden Tag der Woche. Die Gesellschaft BVG hat sechs Linien, die im See Wannsee zirkulieren, der Fluss Spree in Schöneweide, der See Langen See, der See Großer Krampe in Schmöckwitz, der See Müggelsee und der Fluss Spree in Rahnsdorf. Sie sind die Linien F10, F11, F12, den F21, F23 und F24. Die Fähren Eine Seefahrt ist lustig ,aufregend, interessant, vielseitig, beeindruckend und auch entspannend Vom Wasser aus kann man alles anschauen, was eine Hauptstadt ausmacht. Ein groβes Schiff braucht tiefes Wasser
  • Die Fährlinie F10 verbindet Wannsee mit Alt-Kladow. Die Fährlinie F11 verbindet Oberschöneweide, Wilhelmstrand mit Baumschulenstraße. Die Fährlinie F12 fährt zwischen Wendenschloß, Müggelbergallee und Grünau, Wassersportallee. Die Fährlinie F21 fährt zwischen Krampenburg und Schmöckwitz, Zum Seeblick. Die Fährlinie F23 fährt in Rahnsdorf vom Müggelwerderweg bis zur Kruggasse. Die Fährlinie F24 fährt von Spreewiesen in Müggelheim bis nach Kruggasse in Rahnsdorf. Das Wasser in der Geschichte
  • Flüsse in Berlin Havel Die Havel ist ein Fluss in Deutschland. Sie entspringt in Mecklenburg-Vorpommern, durchfließt Brandenburg und Berlin und mündet in Sachsen-Anhalt in die Elbe. Der größte Teil des Flusslaufs ist schiffbar. Größter Nebenfluss der Havel ist die Spree, die an ihrer Mündung mehr als doppelt soviel Wasser wie die Havel selbst führt und der ist auch länge.
  • Spree Die Spree ist 400 km lang und etwa 182 km sind schiffbar. Die Spree ist ein Nebenfluss der Havel obwohl sie länger ist und an der Mündung mit 36 Kubikmeter pro Sekunde (m³/s) mehr als doppelt soviel Wasser wie die Havel führt. Stille Wasser sind tief Brücken in Berlin
  • In Berlin gibt es sehr viele Brücken, viel mehr als in Venedig und Amsterdam zusammen. Oberbaumbrücke, 1894-1896 Die Oberbaumbrücke in Berlin verbindet die Ortsteile Kreuzberg und Friedrichshain über die Spree Länge 150 m, Weiten 7,5 - 16 - 19 - 22 - 19 - 16 - 7,5 m Höhe 4 m, Breite 28m. Liebknechtbrücke, 1949-1950 Die Brücke ist in der Karl-Liebknecht- Straße über die Spreeinsel. Höhe 4,3 m, Breite 22,2 m. Friedrichsbrücke, 1769
  • Die Friedrichsbrücke ist eine Brücke in Berlin, die über die Spree die Stadtteile Alt- Berlin und Alt-Cölln verbindet. Sie steht unter Denkmalschutz. Länge 69 m, Weite 69 m, Breite 12,5 m, Höhe 4,5 m. Weidendammer Brücke 1824- 1895 Die Weidendammer Brücke liegt in Berlin die Friedrichstraße über die Spree. Die Brücke steht heute unter Denkmalschutz. Länge 73 m, Breite 22,4 m. Kronprinzenbrücke, 1992-1994 Die Kronprinzenbrücke ist eine Straßenbrücke, über die Spree und verbindet im Bezirk Mitte den Ortsteil Mitte mit Ortsteil Berlin-Tiergarten und dem Regierungsviertel verbindet Länge 78 m, Weiten 15,6 - 44,0 - 15,6 m, Breite 23,4 m. Gustav- Heinemann-Brücke, 2005 Die Gustav-Heinemann-Brücke ist eine Fußgängerbrücke über die Spree im Berliner Bezirk Mitte.
  • Länge 88 m, Weite 68 m, Breite 5 m. Moltkebrücke, 1888-1891 Die Moltkebrücke führt im Berliner Bezirk Mitte über die Spree. Länge 92 m, Weiten 16,56 - 3 x 17,26 - 16,56 m, Breite 26,7 m, Höhe 5,1 m. Humboldthafenbrücke, 2002 Die Humboldthafenbrücke ist östlich vom Berliner Hauptbahnhof . Das Bauwerk ist die längste Brückenkonstruktion der Berliner Stadtbahntrasse. Länge 237 m, Weite 60 m, Breite 66 m. Lutherbrücke, 1891-1892 Die Lutherbrücke ist eine Brücke über die Spree in Berlin. Sie liegt im Bezirk Mitte und verbindet den Spreeweg im Ortsteil Tiergarten mit der Paulstraße im Ortsteil Moabit. Länge 60 m, Weiten 16,3 - 17,0 - 16,3 m, Höhe 4,8 m, Breite 25,9 m.
  • Gerickesteg, 1914 Das ist eine Fußgängerbrücke über die Spree östlich des S-Bahnhofs Bellevue im Berliner Bezirk Mitte. Weite 52 m, Höhe 4 m, Breite 5 m. Inselbrücke, 1914 Die Inselbrücke führt im Berliner Bezirk Mitte über die Spree. Länge 50 m, Weiten 11 - 18 - 11 m, Höhe 3,5 m, Breite 20,7 m. Jungfernbrücke, 1798 Die Jungfernbrücke in Berlin-Mitte ist die älteste Brücke der Stadt. und verbindet die Straßen Friedrichsgracht und Oberwasserstraße. Länge 20 m, Weiten 6,6 - 8,7 - 3,6 m, Breite 4,2 m.
  • Schlossbrücke, 1821-1824 Die Schloßbrücke in Berlin liegt am östlichen Ende der Prachtstraße Unter den Linden im Zentrum der Hauptstadt. Sie verbindet im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) den Friedrichswerder mit der Spreeinsel. Länge 56 m, Weiten 11,6 - 11,7 - 11,9 m, Höhe 3,8 m, Breite 32,6 m. Eiserne Brücke, 1914-1916 Die Eiserne Brücke in Berlin-Mitte überquert den Kupfergraben hinter dem Alten Museum. Länge 25 m, Weite 20 m, Breite 23 m. Anhalter Steg, 2001 Der Anhalter Steg ist eine Fußgängerbrücke über den
  • Landwehrkanal in Berlin-Kreuzberg zwischen der Möckernbrücke und der Schöneberger Brücke. Admiralbrücke, 1882 Die Admiralbrücke überspannt den Landwehrkanal in Berlin-Kreuzberg. Weite 19,5 m, Breite 21 m. Die Menschen bauen zu wenige Brücken und zu viele Mauern. Das Wasser und die Landwirtschaft
  • Kanäle in Berlin Teltowkanal Der Teltowkanal ist für die Schifffahrt eine Südumgehung Berlins. Die Fließrichtung ist von Ost nach West. Die Kilometrierung zählt von West nach Ost. Sie beginnt am östlichen Ende der Glienicker Lake bei Potsdam-Klein Glienicke und endet Kilometer 37,83 zwischen Köpenick und Grünau an der Dahme . Landwehrkanal
  • Die Spree und der Landwehrkanal sind Teile von circa 190 Kilometern Wasserwege in Berlin, einer Stadt, die von 552 Brücken (mehr als Venedig) überquert wird. Der Landwehrkanal ist vielleicht der einzige Wasserweg, der gänzlich in (West) Berlin liegt. Im Groβen Wasser fängt man Groβe, im Kleinen Wasser gute Fische Das Wasser und die Kultur
  • Museum Insel in der Spreeinsel Die Berliner Museumsinsel ist die nördliche Spitze der Spreeinsel im Zentrum Berlins. Sie ist historisch die Keimzelle der Berliner Museumslandschaft und mit ihren Museen heute ein vielbesuchter touristischer Anlaufpunkt und einer der wichtigsten Museumskomplexe der Welt. Seit 1999 gehört die Museumsinsel als weltweit einzigartiges bauliches und kulturelles Ensemble dem Weltkulturerbe der UNESCO an. Die Museen Die fünf Museen der Museumsinsel gehören alle zum Museumsverbund der Staatlichen Museen zu Berlin. Das Alte Museum zeigt dieAntikensammlung mit Skulpturen, Waffen, Goldschmuck und Silberschätzen der griechischen Kunst- und Kulturgeschichte von der Kykladenkultur bis zur römischen Epoche. Das Neue Museum ist noch nicht öreffnet . Nach der Wiedereröffnung im Jahre 2009 wird es das Ägyptische Museum und Papyrussammlung mit der berühmten Büste der ägyptischen Königin Nofretete und andere Kunstwerke aus der Zeit des Königs Echnaton aufnehmen. Das Pergamonmuseum ist weltweit bekannt geworden durch die Rekonstruktionen archäologischer Bauensembles wie den Pergamonaltar, das Markttor von Milet, das Ischtar-Tor samt Prozessionsstraße aus Babylon und die Mschatta-Fassade Die Sammlung der Alten Nationalgalerie zeigt Skulpturen und Gemälde des 19. Jahrhunderts, von Caspar David Friedrich über die französischen Impressionisten bis zu Fresken der in Rom tätigen Nazarener. Das Bode-Museum zeigt im Museum für Byzantinische Kunst byzantinische Kunstwerke vom 3. bis zum 19. Jahrhundert, in der Skulpturensammlung italienische und deutsche Skulpturen und Plastiken vom frühen Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert.
  • Die Spreeinsel im Herzen Berlins
  • Durch Berlin fließt die Spree…
  • ANHANG BRETTSPIELE 1- DAS GÄNSESPIEL Inhalt - ein Spielplan mit den 42 spiralförmig Feldern.
  • - zwei Würfel. - Spielsteine für die Spieler. Regeln - Das ist ein Würfelspiel für 2-4 Personen. - Der jüngste Spieler beginnt. - Alle Spieler starten von Feld 1. - Sie würfeln mit 1 oder 2 Würfeln. - Sie müssen die Spielsteine von Feldern zu Feldern Richtung Ziel in der Mitte bewegen. Spezialfelder und Sonderregeln - Die Gänsefelder (Felder 4, 8, 12, 16, 20, 24, 28, 32, 36): Wer auf eines dieser Felder kommt, darf noch einmal weiterziehen. - Die Brücke (Felder 10 und 14): auf Feld 10 muss man direkt zu Feld 14 weiterziehen und auf Feld 14, muss man zu Feld 10 zurückkehren. - Die Herberge (Feld 19): Eine Runde warten. - Der Brunnen (Feld 25): Wer auf diesem Feld landet, muss so lange warten, bis einen anderen Spieler auf diesem Feld kommt. - Die Würfel (Felder 21 und 37): auf Feld 21 muss man zu Feld 37 gehen und auf Feld 37, muss man zu Feld 21. - Das Labyrinth (Feld 30): Zurückkehren zu Feld 22. - Das Gefängnis (Feld 34): Drei Runden warten. - Der Tod (Feld 38): der Spieler wird getötet und muss in der nächsten Runde auf Feld 1 neu anfangen. Ende des Spiels - Wer als erster den „Gänsesee“ (Feld 42) erreicht, hat gewonnen. Mit den Gänsen sollen wir trinken, aber nicht essen 2- MAGNETENSPIEL- DIE BRUNNEN
  • Inhalt - eine Landkarte von Berlin mit den verschiedenen Bezirke - 12 öffentliche Brunnen auf Farbkärtchen Ziel des Spiels Man muss raten, wo einige Brunnen von Berlin liegen. Regeln - Man stellt die kleine Kärtchen mit Magneten auf den richtigen Bezirk. - Man muss das Projekt lesen, um die Magneten richtig aufzustellen. Ende des Spiels Das Spiel ist fertig, wenn alle Magneten aufgestellt sind. Man muss den Brunnen so tief graben, bis er Wasser gibt
  • LIEDER
  • Pack die Badehose ein http://www.youtube.com/watch?v=Bsl-edQdTzw Wenn man in der Schule sitzt, über seinen Büchern schwitzt Und es lacht der Sonnenschein, dann möcht man draußen sein Ist die Schule endlich aus, geh'n die Kinder froh nach Haus Und der kleine Klaus ruft dem Hänschen hinterher:
  • Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein Und dann nischt wie raus nach Wannsee Ja, wir radeln wie der Wind durch den Grunewald geschwind Und dann sind wir bald am Wannsee Hei, wir tummeln uns im WasserWie die Fischlein, das ist fein Und nur deine kleine Schwester Nee, die traut sich nicht hinein Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein Denn um Acht müssen wir zuhause sein quot;Woll'n wir heut ins Kino geh'n und uns mal Tom Mix anseh'n?quot; Fragte mich der kleine Fritz, ich sprach quot;Du machst 'n Witz! Schau dir mal den Himmel an, blau soweit man sehen kann. Ich fahre an den Wannsee und pfeife auf Tom Mix.quot; Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein Und dann nischt wie raus nach Wannsee Ja, wir radeln wie der WInd durch den Grunewald geschwind Und dann sind wir bald am Wannsee Hei, wir tummeln uns im Wasser Wie die Fischlein, das ist fein Und nur deine kleine Schwester Ach, die traut sich nicht hinein Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein Denn um Acht müssen wir zuhause sein Hei, wir tummeln uns im Wasser Wie die Fischlein, das ist fein Und nur deine kleine Schwester Ach, die traut sich nicht hinein Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein Denn um Acht müssen wir zuhause sein Görli Görli http://www.youtube.com/watch?v=4XjztrK3ImY Oh Mann ick wohn' ja nu Görli Görli Alta dit macht da fix und ferti Oh mann ick wohn ja nu Görli Görli In German we seh 6- an' 30 (Da is det Leben völli quirli)
  • Ick wohn nich am Kotti Kotti Und ooch nich am Stutti Stutti ooch nich am Boxi Boxi Und ooch nich ob'm am Rosenthala Mancheina wohnt am Kutschi Kutschi Oda am Ritschi Ritschi Meine Freundin kommt vom Rüdi Rüdi Und du wohnst anna Eberswalder Samma heißtet jetz Nolle oder Nolli? Warste schon ma Fritze-Willi? Oda kennse Innsi-Innsi-Innsi? Oda meinen Heimatbahnhof Hansaplatz Kaffe trinken kannse am Helmi Helmi Andre Drogen holen am Hermi Hermi Mein Vata wohnt Savigny Savigny Und meene Mutta am Breslaua Weil ick wohne inne Wiena, bin een Balina Und och een Schlawina Sing üba'n Hintahof meene eegnen Lieda Wohne inne Wiena, bin een Balina Und och een Schlawina Doch dit is Dir ejal weil du chillst am Leo, am Leo Hoch ob'n im Wedding, oda in Charlottenburg Am Theo, am Theo Dit is ne Gegend wo ick nich so oft langgurk, Weil ick wohn am.. Wo wohn ich? Wo wohnst du? Wo wohnt deine janze Crew? Wo fühlst du dich zu Haus? Was siehst du von deinem Fenster aus? Türken spielen Futte im Görli Deutschi Hippies machen Mucke im Görli Die Schwarzen sitzen inna Gruppe im Görli und Punkers fragen nach ner Fluppe im Görli Manche spielen Softball ja im Görli Wir sind wie Wasser http://www.youtube.com/watch?v=TmBlItlwMpU Wir sind wie Wasser, Wasser kann man nicht zertrennen. Denn wir sind auf ewig ein Element. Egal wo egal wie, der Weg führt uns zusammen. Es gibt niemals einen Weg der uns aufhalten kann.
  • Wir sind wie Wasser, Wasser kann man nicht zertrennen. Denn wir sind auf ewig ein Element. Egal wo egal wie, der Weg führt uns zusammen. Es gibt niemals einen Weg der uns aufhalten kann. Es ist seit dem ersten Tag so, es hat sich nichts verändert. Genau wie diese Hook. Es hat sich nichts verändert. Und ich muss dir sagen, dass ich immer für dich da bin. Der Fluss fließt weiter, so lange, wie wir atmen. Ich danke mir dafür, dass ich gebetet hab. Und ich danke Gott dafür, dass er mir dich gegeben hat. Ich bedanke mich bei dir. Du machst es einfach leicht Mit deiner Gutmütigkeit, unsrer Zweisamkeit. Das ist kein Song, um etwas zu beweisen. Nein, das ist die Wahrheit, die uns begleitet auf den Reisen. Wir beide sind wie Blätter, die der Wind in eine Richtung weht. Wir bleiben auch beisammen, wenn der Wind seine Richtung dreht. Und wir beide sind gefasst. Egal was auch passieren mag. Ein Mensch ist immer sicher, so lange er die Liebe hat. Viele Menschen glauben, sie bleiben ewig beisammen. Bei uns ist es anders, denn der Fluss fließt zusammen. Yeah (Yeah) Wir sind wie Wasser, Wasser kann man nicht zertrennen. Denn wir sind auf ewig ein Element. Egal wo egal wie, der Weg führt uns zusammen. Es gibt niemals einen Weg der uns aufhalten kann. Wir sind wie Wasser, Wasser kann man nicht zertrennen. Denn wir sind auf ewig ein Element. Egal wo egal wie, der Weg führt uns zusammen. Es gibt niemals einen Weg der uns aufhalten kann. Auch wenn mal eine Zeit kommt, wo es mal Ärger gibt. Stehen wir der Gefahr und zeigen, dass wir stärker sind. Jede Nacht schreib ich eine Zeile für dich. Und wenn ich mal nicht da bin hast du immer ein Gedicht. Ich bete oft zu Gott und ich bitte nach Recht. Lass mir bitte diese Frau! Nimm sie mir bitte nicht weg! Fehler sind nur zum Lernen da und Hürden dass man drüber springt. Bist du mal nicht da, bin ich der Wind, der dir ein Lied singt. Wir brauchen nicht zu sprechen um uns beide zu verstehen. Wenn alle Brünlein fliessen http://www.youtube.com/watch?v=-3xfij5yigw Wenn alle Brünnlein fließen, So muß man trinken Wenn ich mein'n Schatz nicht rufen darf, Tu ich ihm winken, Wenn ich mein'n Schatz nicht rufen darf,
  • Ju, ja, rufen darf, Tu ich ihm winken. 2. Ja, winken mit den Äugelein, Und treten auf den Fuß; 's ist eine in der Stube drin, Die meine werden muß, 's ist eine in der Stube drin, Ju, ja, Stube drin, Die meine werden muß, 3. Warum sollt sie's nicht werden, Ich hab' sie ja so gern; Sie hat zwei blaue Äugelein, Die leuchten wie zwei Stern, Sie hat zwei blaue Äugelein, Ju, ja, Äugelein, Die leuchten wie zwei Stern. Sie hat zwei rote Wängelein, Sind röter als der Wein; Ein solches Mädel findst du nicht Wohl unterm Sonnenschein; Ein solches Mädel findst du nicht, Ju, ja, findst du nicht, Wohl unterm Sonnenschein. So herzig wie mein Liesele Ist keine auf der Welt, Vom Kopf bis zu den Füßele Ist alles wohl bestellt; Vom Kopf bis zu den Füßele, Ju, ja, Füßele, Ist alles wohl bestellt. Ach herz'ger Schatz ich bitte dich, Ach, laß mich gehn! Denn deine Leut die schmähen mich, Ich muß mich schämen. Denn deine Leut die schmähen mich, Ju ja, schmähen mich, Ich muß mich schämen. Was frag ich nach den Leuten, Die mich tun schmähen? Ei so lieb ich nocheinmal, Dies schöne Mädchen. So geil Berlin http://www.youtube.com/watch?v=NgFyEIfR5fg
  • Du denkst dein Herz steht niemals still Du ziehst dich an wie du willst Dein Stil ist grau und rau, grün und blau Dein Scharm macht tausend gute Min’n Zu jedem modischen Splin So Du siehst geil aus Berlin Du sagst was du meinst, doch du meinst es nicht so. Du redest sehr laut und sehr viel Doch zwischen jedem ironischen Ton Schwenkt immer ein bisschen Gefühl. Du pfeifst auf schrägsten harmonien' Zu Hupkonzert Symphonien' Du klingst so geil Berlin Du liebst auf selbstbewusste art Sensibel offen und hart Du kommst mit jedem klar, offenbar Ein Duft, wie ein Schuss Adrenalin Chanel, Kebab und Benzin Du riechst so geil Berlin Du sagst was du meinst, doch du meinst es nicht so. Du redest sehr laut und sehr viel Doch zwischen jedem ironischen Ton Schwenkt immer ein bisschen Gefühl. Du schmeckst nach Crem’ und Koffein So herb und auch feminin Du küsst so geil Berlin. Ich glaub ich bleib heut Nacht Berlin Über sieben Brücken
  • htp://www.youtube.com/watch?v=MuJFumNXD4c xavier: manchmal geh ich meine straße ohne dich manchmal wünsch ich mir mein schaukelpferd zurück manchmal bin ich ohne rast und ruh manchmal schließ ich alle türen nach mir zu aki: manchmal ist mir kalt und manchmal heiß manchmal weiß ich nicht mehr was ich weiß manchmal bin ich schon am morgen müd und dann such ich trost in einem lied refrain: über sieben brücken musst du gehn sieben dunkle jahre überstehn sieben mal wirst du die asche sein aber einmal auch der helle schein aki: manchmal scheint die ruhe des lebens still zu stehn manchmal scheint man nur im kreis zu gehn manchmal ist man wie vom fernweg krank (???) manchmal sitzt man still auf einer bank xavier: manchmal greift man nach der ganzen welt manchmal meint man, dass der glücksstein fällt manchmal nimmt man wo man lieber geht (???) manchmal hasst man das was man doch liebt 4x refrain... bis zum schluss Der Kanal
  • http://www.youtube.com/watch?v=ynb3qlyi6D8 Der Kanal liegt im Steinbett und führt durch die Stadt er trennt Kreuzberg von Neukölln Hier gibt es Schwäne und Bote der Sternenkreisschiffahrt die Kastanien am Ufer blühen mitte Mai so wie überall anderswo auch Hier bin ich gern zu Haus Hier bin ich gern zu Haus Es ist Pfingsten und am Hermannplatz ist Karneval man hört von weitem die Musik es ist Sonntag in Frieden auf Seite 2 der Zeitung ist Sonntag im Krieg Hier bin ich gern zu Haus Hier bin ich gern zu Haus Ein paar Frauen mit Kopftuch und Kinderwagen spazieren vorbei Ein paar Spieler auf dem Buhlplatzt haben sicherlich nicht nur heute frei Des Vortages Regenpfützen auf dem Weg Auf der Bank schläft ein Mann und jeder ist so frei, wie er kann.. Hier bin ich gern zu Haus Hier bin ich gern zu Haus auf dem Wasser ein Boot auf dem Deck Touristen die unbekannten Passanten winken man kann das albern finden doch ich wink gern zurück und geh noch ein Stück richtung Urbahnhafen will seh'n ob die Schwäne schon schlafen und der Abend kommt langsam, dämmernd und träge man spricht viele Sprachen und geht seiner Wege. Mein Berlin http://www.youtube.com/watch?v=Rh76bf1Hlic Ich weiß, daß auf der Straße hier kein einz'ger Baum mehr stand, Ruinen in den Himmel ragten, schwarz und leergebrannt. Und über Bombenkrater ging ein Wind von Staub und Ruß. Ich stolperte in Schuhen, viel zu groß für meinen Fuß,
  • Neben meiner Mutter her, die Feldmütze über den Ohr'n, Es war Winter '46, ich war vier und hab gefror'n, Über Trümmerfelder und durch Wälder von verglühtem Stahl. Und wenn ich heut die Augen schließe, seh' ich alles noch einmal. Das war mein Berlin. Den leeren Bollerwagen übers Kopfsteinpflaster zieh'n, Das war mein Berlin. Da war'n Schlagbäume, da waren Straßensperren über Nacht, Dann das Dröhnen in der Luft, und da war die ersehnte Fracht Der Dakotas und der Skymasters, und sie wendeten das Blatt. Und wir ahnten, die Völker der Welt schauten auf diese Stadt. Da war'n auch meine Schultage in dem roten Backsteinbau, Lange Strümpfe, kurze Hosen, und ich wurd' und wurd' nicht schlau. Dann der Junitag, als der Potsdamer Platz in Flammen stand, Ich sah Menschen gegen Panzer kämpfen mit der bloßen Hand. Das war mein Berlin. Menschen, die im Kugelhagel ihrer Menschenbrüder flieh'n. Das war mein Berlin. Da war meine „Sturm- und Drangzeitquot;, und ich sah ein Stück der Welt, Und kam heim und fand, die Hälfte meiner Welt war zugestellt, Da war'n Fenster hastig zugemauert und bei manchem Haus Wehten zwischen Steinen noch die Vorhänge zum Westen raus. Wie oft hab ich mir die Sehnsucht, wie oft meinen Verstand, Wie oft hab ich mir den Kopf an dieser Mauer eingerannt. Wie oft bin ich dran verzweifelt, wie oft stand ich sprachlos da, Wie oft hab' ich sie geseh'n, bis ich sie schließlich nicht mehr sah! Das war mein Berlin. Wachtürme, Kreuze, verwelkte Kränze, die die Stadt durchzieh'n. Das war mein Berlin. Da war'n die sprachlosen Jahre, dann kam die Gleichgültigkeit, Alte Narben, neue Wunden, dann kam die Zerrissenheit. 70er Demos und die 80er Barrikaden, Kreuzberg brennt! An den Hauswänden Graffiti: Steine sind kein Argument. Hab' ich nicht die Müdigkeit und die Enttäuschung selbst gespürt? Habe ich nicht in Gedanken auch mein Bündel schon geschnürt? All die Reden, das Taktieren haben mir den Nerv geraubt, Und ich hab doch wie ein Besess'ner an die Zukunft hier geglaubt. Das war mein Berlin. Widerstand und Widersprüche, Wirklichkeit und Utopien. Das war mein Berlin. QUELLENVERZEICHNIS KAPPLER Arno; Tatsachen über Detschland, Mai, 1996 TOURIST INFORMATION; Berlin für Junge Leute, Berlin 1993 PRESE UND INFORMATIONSAMT; Berlin Kuzgefasst, Berlin 1994
  • www.berlin.de www.de.wikipedia.org www.lernwerkstadt.de www.statistik-berlin.de http://www.berlin.de/orte/schwimmbad/ http://www.gemeinsamlernen.de/townstories/arbeitsergebnisse/ berlin/fluesse?language=de&part=2 http://www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen/brunnen/ http://www.berlinerbaederbetriebe.de/index.php?id=23 http://www.berlinerbaederbetriebe.de http://www.in-berlin-brandenburg.com/Verzeichnis/B/Baeder/ http://www.in-berlin-brandenburg.com/Verzeichnis/F/freibad.html http://es.berlin-original.de/fluesseundseen.php http://www.gemeinsamlernen.de/townstories/arbeitsergebnisse/ berlin/fluesse?language=de&part=2 http://www.visitberlin.de/deutsch/berlin- erleben/d_be_freizeit_wasser.php http://www.dewi-ziehm.de/zitate/bruecke.html