Tag der offenen Tür - 21-03-2013

786 views

Published on

Dies ist die Präsentation die am Tag der offenen Tür gehalten wird (Stand November 2012). mehr Infos auf www.utwente.de

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
786
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
275
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Tag der offenen Tür - 21-03-2013

  1. 1. Praktische Infos DE Dteam
  2. 2. Wer sind wir?Paul Gantzer Julia Schmalzbauer25 Jahre 21 JahrePsychologie 3.Jahr Industriedesign 3.Jahr
  3. 3. Warum Holland?  Auslandserfahrung  Erweiterte Sprachkenntnisse  Zweiter Arbeitsmarkt  Offener, herzlicher Umgang  Internationales Flair
  4. 4. Warum die Uni Twente? Sehr gute IT-Einrichtungen Campus (150ha, schnellstes Internet) Viel Service  Hohe Bildungsqualität  Praxisorientiertes Lernen  Persönliche Atmosphäre
  5. 5. Neben dem Studium Freizeit  Sport- und Kulturvereine  Freie Kurse (z.B. Fotografie, Tanz, Musik) Enschede  Ausgezeichnete Studentenstadt  Shopping, Feiern
  6. 6. NRW Semesterticket Kosten: 165€
  7. 7. Wohnen Campus oder? Stadt
  8. 8. Campus  WGs (4 -16 Personen)  Einzelappartements  Anmeldung: Acasa  Einzelappartements: ab 300€
  9. 9. Stadt  Kleinere WGs  Appartements / Häuser  Anmeldung: verschiedene Wohnungsgesellschaften
  10. 10. Das Studium Bachelor- / Mastersystem
  11. 11. Das Studium  Projektarbeiten  Regelmäßige Prüfungen  Neueste Literatur
  12. 12. VerbindlicheStudienfortgangsempfehlung  45 EC im ersten Jahr  intensive Begleitung  Ist der Studiengang wirklich was für mich?
  13. 13. Kosten  Studiengebühr:  ca. 1800 € pro Jahr (2 Semester)  Raten möglich (ca. 150 € pro Monat) Dienstleistungsverhältnis  Geld fließt direkt in Universität
  14. 14. Finanzierung Niederländischer Collegegeldkredit Niederländische Studienfinanzierung Auslands-BAFöG Kindergeld
  15. 15. Anmeldung Zentrale Online-Einschreibung via www.studielink.nl
  16. 16. Voraussetzungen ZEUGNIS DER ALLGEMEINEN HOCHSCHULREIFE I. Fächer bis zum Abitur Englisch Mathematik II. Fächer im Abitur Deine Chance: * Colloquium Physik / Chemie / Biologie Doctum III. Sprachniveau * *Abhängig vom Studiengang
  17. 17. TCP Language CentreIntensive Sprachkurse Sommer 2013
  18. 18. Dominik LenzKoordinator SprachkursteamBachelor Creative Technology 23 Jahre TCP Language Centre
  19. 19. Katja Hunfeld-BekkerKoordinatorin NiederländischTCP Language Centre TCP Language Centre
  20. 20. Verkürzter Sprachkurs  Technische Mathematik  Technische Informatik  Technische Chemie  Technische Physik  Biomedizinische Technologie TCP Language Centre
  21. 21. Verkürzter Sprachkurs  Internes Examen (Niederländisch B1 nach GER)  30.Juni – 19. Juli 2013  Kursgebühr 830€ TCP Language Centre
  22. 22. Intensivkurs Bauingenieurwesen Gesundheitswisenschaften Industriedesign Kommunikationswissenschaften Maschinenbau Psychologie Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsingenieurwesen TCP Language Centre
  23. 23. Intensivkurs NT2 Staatsexamen, Programm II (Niederländisch B2 nach GER) 30.Juni – 9. August 2013 Kursgebühr 1110€ TCP Language Centre
  24. 24. Crashkurs Advanced Technology Creative Technology Electrical Engineering European Public Administration International Business Administration TCP Language Centre
  25. 25. Crashkurs Abschlussprüfung mit Kurszertifikat (Niederländisch A1 nach GER) 12.– 20. August 2013 Kursgebühr 350€ TCP Language Centre
  26. 26. Kooperation Weiterbildung Universität Münster  Mehrere Kurse im Jahr Gleich auf dem Infomarkt vertreten TCP Language Centre
  27. 27. Bedankt voor jullie aandacht! [Danke für die Aufmerksamkeit!] Fragen?
  28. 28. Weiter geht’s…… Campusführungoder…Studiengangsprogrammoder…Informationsmarkt

×