Crowdfunding & Social Payments in der Wissenschaft

828 views
721 views

Published on

Vortrag bei den Open Access Tagen in Hamburg 2013 zu Crowdfunding und Social Payments in der Wissenschaft

Published in: Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
828
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
29
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Crowdfunding & Social Payments in der Wissenschaft

  1. 1. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Crowdfunding & Social Payments in der Wissenschaft Open Access Tage 01.10.2013, Hamburg Ulrich Herb | u.herb@sulb.uni-saarland.de
  2. 2. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Crowdfunding Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek ≈ Schwarmfinanzierung von Projekten, Produkten, von Geschäftsideen mittels Spenden aus der Internetcommunity Vorstellen des Projekts auf einer Crowdfunding Plattform inkl. Bewerben des Projekts und Festlegung der benötigten Mittel Spenden durch registrierte Nutzer der Plattform
  3. 3. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Social Payments Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Nutzer können über spezielle Services wie Flattr (http:// flattr.com) Geld für bereits existierende Inhalte spenden Eher Spendenmodell als Mäzenatentum des Crowdfundings
  4. 4. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Crowdfunding, Social Payments & Open Science Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek • Transparenz der Entscheidungsprozesse und Findung • Offenes Verfahren vs. Reviewer-/Prüfkommissionsmodell • Im Zeitalter der Onlinekommunikation: Einbeziehung der Community vs. Verantwortungsdelegation • Lösung von starren Förderprogrammen
  5. 5. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Crowdfunding, Social Payments & Open Science Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek • Direkte Förderung wissenschaftlicher Vorhaben durch Bürger (citizen science) • Gezielte Förderung einzelner Wissenschaftler anstelle eines abstrakten Projekts mit fluktuierendem Personal • Öffnung des geschlossenen Adressatenkreises klassischer Förderung, Beteiligung von Independant Researchers
  6. 6. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Crowdfunding, Social Payments & Open Science Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek • Finanzierung von kleinen Projekten unterhalb der Förderschwelle klassischer Fördereinrichtungen • Social Payment Budgets für Wissenschaftler zur Belohnung von fremden Projekten oder Publikationen, nicht-aufgebrauchte Payments können am Jahresende unter allen Projekten aufgteilt werden. Verwaltung: Förderorganisationen, Fachgesellschaften. • Finanzierung der Publikationskosten von Open Access Monographien, Flattr für Open Access Artikel?
  7. 7. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Crowdfunding Plattformen für Wissenschaftler Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek • #SciFund Challenge, gehostet von der Plattform RocketHub, http://www.rockethub.com/ • Open Source Science Project OSSP (Projektvorschläge werden einer Peer Review unterzogen), http://www.theopensourcescienceproject.com/ • SciFlies (Projektvorschläge werden einer Peer Review unterzogen), http://sciflies.org/ • PetriDish, http://petridish.org/ • iAMscientist, http://www.iamscientist.com/ • Sciencestarter, betrieben vom Stifterverband, http://sciencestarter.de/
  8. 8. Open Access Tage 2013 Hamburg 01.10.2013 Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Gebäude B1 1, Zi. 9.08, D-66123 Saarbrücken Telefon: 0049 681 302-2798 u.herb@sulb.uni-saarland.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Fragen? Ulrich Herb Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek

×