Beratung Software LösungenKapselung die Voraussetzung fürSoftware Modernisierung ?                                  Ulrich...
TEAM - Ihr Partner für ITZahlen und Fakten Gründung 1982 Unternehmensgruppe Materna  1.300 Mitarbeiter –  153 Mio. Euro ...
Zu meiner PersonBeratung, Workshops, Projekte auf Basis der Oracle TechnologienICIS-User-Group, Software Engineering 2010,...
Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011   © TEAM - Ihr Partner für ...
Architecture Blueprint                                           Präsentations-Schicht                                    ...
Architecture Blueprint                                           Foto: Gael Mace http://en.wikipedia.org/wiki/File:StudioW...
Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011   © TEAM - Ihr Partner für ...
Ausgangslage       Historisch gewachsene inhomogene Applikationslandschaft                 (Client / Server, Web Shop)    ...
Ausgangslage                            Sollte das nicht SOA bringen ?                                                    ...
Fragestellung Was ist meine langfristige und mittelfristige Strategie ? Strebe ich eine standardisierte Middleware an ? Ka...
Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011   © TEAM - Ihr Partner für ...
Vorgehensmodell - ReMip         Quelle: Ackermann, E.: ReMip – Ein Referenz-Prozess der Software-Migration,               ...
ReMip: Legacy-Aufbereitung (Database)                                            Herauslösen des   Modularisierung        ...
Legacy-Aufbereitung (Database)  Modularisierung und                                           Es existiert eine Database S...
Teile und Herrsche                                               TBL_A   PKG_B                    App A                   ...
Datenkapselung  Modularisierung und                                           Dies bedeutet zu dem:     Kapselung         ...
Datenkapselung                                           Steven Feuerstein , Best Practices for Writing SQL in PL/SQL, 201...
17.05.2011   © TEAM - Ihr Partner für IT   18
Gephi    Google: Gephi17.05.2011   © TEAM - Ihr Partner für IT   19
Herausforderung: Schnittstelle zur Service Layer                                                 Wie kann ich den         ...
Table API generieren    Apache Ant (Buildskript)    Apache Velocity / Texen (Template-/Generator-Engine)    Custom Databas...
Integration in IDEs17.05.2011   © TEAM - Ihr Partner für IT   22
Best practices….                                           Steven Feuerstein                                           PL/...
Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011   © TEAM - Ihr Partner für ...
Bedeutung 2011                                           Bezugsquelle: Internet 12.05.2011 © 2011 Capgemini All rights res...
Bedeutung 2011                                           Bezugsquelle: Internet 12.05.2011 © 2011 Capgemini All rights res...
Bedeutung 2011                                           Bezugsquelle: Internet 12.05.2011 © 2011 Capgemini All rights res...
Beratung Software Lösungen                       TEAM Partner für TechnologieVielen Dank für Ihre   und angewandte Methode...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Encapsulation, the requirement for software modernization?

818 views

Published on

My presentation of German InnoZent meeting in Mai 2011. Topic: Architecture, software morderniBest Practice

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
818
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Encapsulation, the requirement for software modernization?

  1. 1. Beratung Software LösungenKapselung die Voraussetzung fürSoftware Modernisierung ? Ulrich Gerkmann-Bartels Senior Consultant Oracle Technologies ugb@team-pb.de
  2. 2. TEAM - Ihr Partner für ITZahlen und Fakten Gründung 1982 Unternehmensgruppe Materna 1.300 Mitarbeiter – 153 Mio. Euro Umsatz in 2009 Geschäftsführung Michael Baranowski - Heike Käferle über 50 Mitarbeiter
  3. 3. Zu meiner PersonBeratung, Workshops, Projekte auf Basis der Oracle TechnologienICIS-User-Group, Software Engineering 2010, DOAG SIG, DOAGKonferenzCo-Moderator Oracle ADF CommunityMitglied ADF Enterprise Methodology Group Ulrich Gerkmann-Bartels Senior Consulting Oracle Technologies ugb@team-pb.de17.05.2 © TEAM - Ihr Partner für 3
  4. 4. Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 4
  5. 5. Architecture Blueprint Präsentations-Schicht Applikations-Schicht Prozess-Schicht Service-/Geschäftslogik-Schicht Datenzugriffs-Schicht Persistenz-Schicht17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 5
  6. 6. Architecture Blueprint Foto: Gael Mace http://en.wikipedia.org/wiki/File:StudioWiring.jpg17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 6
  7. 7. Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 7
  8. 8. Ausgangslage Historisch gewachsene inhomogene Applikationslandschaft (Client / Server, Web Shop) Verschiedenste Technologie (PHP, Perl, .NET, VBA, C++, Java, SOA) Unterschiedlichste Application Lifecycle Zeiterfassung BDE (VBA) WebShop (Perl – Batchjob) (PHP) Oracle FormsBusinessProcess BPM Portal Web CRM Services Database17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 8
  9. 9. Ausgangslage Sollte das nicht SOA bringen ? Zeiterfassung BDE (VBA) WebShop (Perl – Batchjob) (PHP) Oracle Forms Business Service Process BPML Layer Portal CRM Database17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 9
  10. 10. Fragestellung Was ist meine langfristige und mittelfristige Strategie ? Strebe ich eine standardisierte Middleware an ? Kann ich das mit den bestehenden Ressourcen erreichen ? Kann ich ein Produkt / Applikation auf der grünen Wiese modernisieren ?17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 10
  11. 11. Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 11
  12. 12. Vorgehensmodell - ReMip Quelle: Ackermann, E.: ReMip – Ein Referenz-Prozess der Software-Migration, Diplomarbeit, Universität Koblenz-Landau, Koblenz, 200517.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 12
  13. 13. ReMip: Legacy-Aufbereitung (Database) Herauslösen des Modularisierung Entkopplung Identity und Kapselung Managements (IM)17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 13
  14. 14. Legacy-Aufbereitung (Database) Modularisierung und Es existiert eine Database Service Layer, die alle Kapselung Clients in welcher Technologie auch immer verwenden müssen. Dies bedeutet: Table API Module / Business Service Packages Datenzugriffs-Schicht Persitenz-Schicht17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 14
  15. 15. Teile und Herrsche TBL_A PKG_B App A PKG_C TBL_D Service B PKG_C MDL_PKG App Z View A A MDL_PKG Service X View B B17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 15
  16. 16. Datenkapselung Modularisierung und Dies bedeutet zu dem: Kapselung - Es gibt keinen direkten Zugriff mehr auf Datenbanktabellen. Zugriffe werden durch einen View gekapselt - DML Operation werden durch eine API in der Datenbank gekapselt Ziele: - Lösung der Applikation vom Datenbankmodel - Security Datenzugriffs-Schicht Persitenz-Schicht17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 16
  17. 17. Datenkapselung Steven Feuerstein , Best Practices for Writing SQL in PL/SQL, 201017.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 17
  18. 18. 17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 18
  19. 19. Gephi Google: Gephi17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 19
  20. 20. Herausforderung: Schnittstelle zur Service Layer Wie kann ich den Anwendungsentwickler beim der Verwendung dieser Architektur unterstützen ? Mache ich mir nicht mehr Arbeit als notwendig ?17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 20
  21. 21. Table API generieren Apache Ant (Buildskript) Apache Velocity / Texen (Template-/Generator-Engine) Custom Database Ant-Task (Bereitstellung der notwendigen Objekte im Template-Context) Kontext Templates Database Source DictionaryQuelle: Gerkmann-Bartels U., Koop A.: Migration von Forms über APEX zu Oracle ADF, DOAG News 1 / 2010 17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 21
  22. 22. Integration in IDEs17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 22
  23. 23. Best practices…. Steven Feuerstein PL/SQL Evangelist, Quest SoftwareDoing SQL from PL/SQL: Best and Worst Practices An Oracle White Paper, September 200817.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 23
  24. 24. Agenda Architecture Blueprint Ausgangslage Datenkapselung Generierung Bedeutung 201117.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 24
  25. 25. Bedeutung 2011 Bezugsquelle: Internet 12.05.2011 © 2011 Capgemini All rights reserved !17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 25
  26. 26. Bedeutung 2011 Bezugsquelle: Internet 12.05.2011 © 2011 Capgemini All rights reserved !17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 26
  27. 27. Bedeutung 2011 Bezugsquelle: Internet 12.05.2011 © 2011 Capgemini All rights reserved !17.05.2011 © TEAM - Ihr Partner für IT 27
  28. 28. Beratung Software Lösungen TEAM Partner für TechnologieVielen Dank für Ihre und angewandte Methoden der Informationsverarbeitung GmbHAufmerksamkeit! Hermann-Löns-Str. 88 33104 Paderborn Fon +49 5254 8008-0 Fax +49 5254 8008-19 Mail team@team-pb.de Web www.team-pb.de

×