Your SlideShare is downloading. ×
0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

MyPie: Dein Stueck vom Kuchen 2.0

1,611

Published on

Das Web wird fair: Beteiligungsmodell für Nutzer von 2.0-Plattformen. Wettbewerbsbeitrag aus 2007, seitdem nicht weiterentwickelt. …

Das Web wird fair: Beteiligungsmodell für Nutzer von 2.0-Plattformen. Wettbewerbsbeitrag aus 2007, seitdem nicht weiterentwickelt.
Creative Commons: freie Verwendung, Verbreitung, Weiterentwicklung unter Quellenangabe und Feedback, Weitergabe zu gleichen Bedingungen (Creative Commons by-sa). Dies gilt nicht für eventuell verwendetes Bildmaterial von Dritten.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,611
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. ©2007 mypie.eu 1 Stand 08 2007. Das neue Web wird fair.
  • 2. Web.2.0 und Ethic Marketing: wie geht es weiter? Große Transaktionen der letzten Zeit (Youtube, StudiVZ) haben den Wert von Web 2.0 Communities gezeigt. Wenn beispielsweise beim Kauf von Youtube der User mit 165 USD bewertet wird, markiert das einen Paradigmenwechsel: nicht mehr die Plattform, nicht die Technik bilden den Wert, sondern die Akzeptanz der Wenn die User die User – und zwar unabhängig davon ob sie nun Transaktions-Umsätze bringen eigentlichen Wertschöpfer im (Amazon) oder nicht (Youtube). Der User an sich ist Wert genug – als Web 2.0 sind, dann sollte „greifbares“ Mitglied einer Community, als Rezipient von Advertising. man sie am Erfolg beteiligen. Doch auch die User haben ihren Wert bemerkt. Mehr und mehr wird in Foren und auf Veranstaltungen auch die Frage diskutiert: Wo bleiben wir? (vgl. barcamp Hamburg 2007, vgl. gigaom.com). So wächst hier langsam aber sicher ein ungutes Gefühl bei den Usern heran, nur das Futter für zukünftige Multimillionäre zu sein, und dieses Misstrauen wächst mit jedem weiteren Megadeal. Anbieter wie lulu.tv und Folge: Unternehmen, die in Zukunft eine Community aufbauen, werden es Flyxia.com haben das schwerer haben und sich zu den Prinzipien des Social Web bekennen müssen. bereits erkannt. Das bedeutet für Site-Betreiber, den eventuellen Gewinn gerecht zu verwenden – zum Beispiel, die User daran zu beteiligen. ©2007 mypie.eu 2
  • 3. Mit MyPie wird das Web fair. MyPie ist ein neues Tool für Betreiber von Web 2.0 Angeboten. MyPie erlaubt dem Betreiber auf einfache Weise, den Unternehmenswert und/oder die Gewinne mit seinen Usern zu teilen. MyPie hilft dem Betreiber-Unternehmen, sich mit einem vorbildlichen Verhalten im Sinne von ethic marketing zu profilieren. MyPie ist skalierbar und kann für kleine und große Communities eingesetzt werden. MyPie MyPie MyPie ist für die User kumulativ, d.h. die User können sich über dieses Tool an mehreren verschiedenen Web 2.0 Sites beteiligen. ©2007 mypie.eu 3
  • 4. MyPie In einem Satz: MyPie zählt alle Aktivitäten von Usern auf einer Web 2.0 Site und errechnet daraus eine wirtschaftliche Beteiligung des Users an dem Erfolg dieser Website. ©2007 mypie.eu 4
  • 5. MyPie: der Kernprozess . Ein Website-Betreiber beschließt, seine User mit Anteil X % am Unternehmens- erfolg zu beteiligen („FairShare“). Der beschlossene Anteil am Kapital (Equity) und/oder am Gewinn (Revenues) wird treuhänderisch hinterlegt. MyPie und der Website-Betreiber legen die Regeln fest, nach denen die Aktivitäten jedes einzelnen Users Einfluss auf seinen individuellen Anteil haben sollen. MyPie misst nach diesen Regeln die Aktivität des einzelnen Users und errechnet daraus seinen Anteit. Je nach Geschäftserfolg kommt es dann zur individuell errechneten Ausschüttung. Für diese Dienstleistung erhält MyPie eine Handling-Fee auf alle Ausschüttungen. MyPie ist ein neuartiger Dienstleister für alle Website- Unternehmen, die ihre User am Wachstum beteiligen wollen. gibt % Equity / Revenues MyPie MyPie zählt die User Aktivität und berechnet daraus seinen Anteil am User-Aktivitäten gemessen Unternehmen.. Regeln legen fest, mit welchen Aktivitäten der User seinen individuellen Anteil erhöhen kann. indiv. Ausschüttung MyPie berechnet daraus die individuelle Ausschüttung für ©2007 mypie.eu jeden User. 5 Rechenmodell: Unternehmensanteil = XX, dann ist die Ausschüttung pro User „i“: (XX : Σ (User1-n Aktivitäten)) x (Useri Aktivität)
  • 6. MyPie: das Geschäftsmodell MyPie schließt Verträge mit mehreren Website-Betreibern, die User beteiligen wollen, zählt die Aktivitäten aller User auf allen Sites, errechnet daraus den jeweiligen Anteil und zahlt die Ausschüttung kumuliert aus. Ein gemeinsamer Beirat/Trägerverein kann als oberste Instanz dienen. 50% Optional: Beirat/Träger (e.V. oder e.G.) User und Website-Betreiber wählen bzw. entsenden ihre Vertreter MyPie (GmbH) % Equity / Revenues MyPie zählt und sammelt die Aktivitäten der User auf mehreren Websites und berechnet daraus die individuelle Gemessene Aktivität Ausschüttung für jeden User. MyPie zahlt aus und erhält auf jede Ausschüttung eine € Handling-Fee. ©2007 mypie.eu 6 50%* *Da auch MyPie einen FairShare-Anteil festgelegt hat, werden anfallende Gewinne ebenfalls ausgeschüttet.
  • 7. Produktdefinition MyPie wird auf Web 2.0 –Sites implementiert, zählt für jeden Besucher die Anzahl seiner Besuche und seiner Aktivitäten und berechnet aus diesen Daten Erstes Beispiel: sowie aus zusätzlichen, vom Betreiber einstellbaren Parametern die aktuelle Ein Site-Betreiber Höhe der Beteiligung des Users an dieser Website. . Die noch unbekannte Plattform Die Beteiligung jedes einzelnen Users wird dynamisch berechnet, das heißt die Höhe des Anteils hängt ab von Besuch, Nutzung innerhalb bestimmter „Blogfieber“ bekennt sich zum Zeitabschnitte. Prinzip des fairen Webs und beschließt, die Gesamtheit seiner Nur die Höhe der Gesamtbeteiligung, die das Unternehmen mit seinen Usern User mit einem Anteil von 30 % am insgesamt teilen möchte, wird vorher einmal festgelegt („FairShare“-Quote an Unternehmenswert und an den equity und/oder revenues) Unternehmensgewinnen zu beteiligen. Punktesystem als interne Währung Für die gezählten Nutzer-Aktivitäten werden nach den Site-spezifischen Parametern Punkte als Bewertungseinheit Der jeweilige Anteil jedes einzelnen vergeben. Users an diesen 30% wird von MyPie errechnet nach einstellbaren Rechtliche Aspekte: Die Rechtsform ist zu überprüfen, ebenso die Form der Parametern. treuhänderischen Hinterlegungen. Denkbar sind das Modell einer stillen Beteiligung oder einer Genossenschaft. ©2007 mypie.eu 7
  • 8. Produktdefinition: einstellbare Parameter Vom Betreiber der Site werden diverse Regeln definiert, u.a.: Rahmenbedingungen: Welcher Gesamt-Anteil am Gewinn oder am Unternehmenswert will der Betreiber den Usern zur Verfügung stellen? Wann soll ausgeschüttet werden? Welchen Anteil der Ausschüttung erhält MyPie? Bewertung von Usern und Aktivitäten: ? ? Punkte Basis-Wert für jeden User Besuche: Gewichtung User, Punkte pro Besuch Aktivitäten: Definition „Aktivität“, Punkte pro Aktivität Bewertung Pageviews, Logins, Aktivitäten User-Ranking von anderen möglich ja/nein Zeitachse: Geschäftsjahr und Zeitpunkte / Stichtage für Ausschüttungen „Verfallsdatum“ für erreichte Punkte Verfallsprogression: mindert sich…. Monate nach letztem Login um Faktor… Wertung nach Statuspunkten (vgl. miles & more) Die Ausschüttung erfolgt nach dem Anteil, der durch Punkte, bzw. Statuspunkte, erreicht wird. ©2007 mypie.eu Statuspunkte entsprechen den erreichten Punkten abzgl. einer Abwertung für den Zeitfaktor 8
  • 9. Produktdefinition: erster Blick auf Detailprozesse MyPie misst die Aktionen der User auf einer Website. Dazu übergibt der Site- Zweites Beispiel: Betreiber die entsprechenden Daten, oder Module von MyPie werden auf der Ein User nutzt MyPie Site implementiert und messen/zählen eigenständig und übermitteln die Daten an Der User Marc Muster ist recht MyPie. Je nach Website müssen verschiedene Aktionstypen gemessen werden. aktives Mitglied einer großen Video- Zum Beispiel: Plattform. Außerdem hat er sein das Registrieren auf eine Site oder das abonnieren von Inhalten Profil auf einer Studenten-Website das Hochladen eines Contents (Foto/Video/Blog) hinerlegt, er schaut regelmäßig in der Traffic, der durch diesen Content generiert wird einer Online-Tageszeitung nach die Bewertung des Contents durch andere User (oder durch eine Redaktion) News und auf einer Fachplattform die Bewertung des Users durch andere User nach Tipps für sein Studium. Alle diese Portale schließen sich nun MyPie an, das heißt, sie sind bereit, einen Teil ihres Wertes mit den MyPie Usern, die den Wert erbringen, zu Info teilen. MyPie schickt Marc Jeder User registriert sich einmalig bei MyPie. Dann wird seine Aktivität auf allen angeschlossenen Websites regelmäßige Abrechnungen, nach gezählt. Dazu wird sein MyPie-Account mit seinem einem Jahr hat Marc 62,74 € Account auf der Website verknüpft. Dies kann einmalig messen: manuell geschehen (Eingabe der MyPie-Kunden-Nr.) und erhalten. durch halbautomatische Verfahren unterstützt werden (Cookie). Der Punktestand wird dem User regelmäßig per Mail Info mitgeteilt, evtl. ist eine jährliche Benachrichtigung per Briefpost einzuplanen. ©2007 mypie.eu 9
  • 10. Produktdefinition: Technische Innovation und Machbarkeit Unterscheidungsmerkmale der Idee: Anders als z.B. Tracking-Systeme beobachtet MyPie nicht nur das Besucherverhalten, sondern gibt dem User einen Punktwert dafür zurück. Dieser Punktwert repräsentiert zugleich seinen wirtschaftlichen Anteil an dem jeweiligen Site-Betreiber. Zum Teil nutzt MyPie dabei den bestehenden Stand der Technik, zum Teil fügt MyPie bestehende Techniken neu zusammen. In der Kernfunktion - mit einer zentralen Bewertungs-Engine – stellt MyPie eine Innovation dar und geht über den heutigen Stand bzw. die heute übliche Anwendung der Technik hinaus. MyPi Im relevanten Sinne bereits übliche Anwendung sind unter anderem: MyPi Vorhandene Vergütungssysteme: Bonusprogramme (Webmiles u.a. Payback) e e miles & more und andere Vielflieger-Programme, hier insbesondere das Konzept von Statusmeilen Bereits gebräuchliche Social-Ranking-Verfahren: Social ranking der User nach Aktivitäten, Userbewertung etc. nach Vernetzung untereinander (z.B. Xing) Gebräuchliche Tracking-Technologie: Besucherverhalten erfassen und zählen (Adserver-/Targeting Technologien) ©2007 mypie.eu Technische Machbarkeit: 10 Der technische Aufwand ist noch einzuschätzen, Hierzu wird ein Partner gesucht, der in einem oder mehreren der weiter oben angegebenen Feldern bereits Erfahrungen gesammelt hat.
  • 11. Produktdefinition: Summary User registrieren sich bei MyPie. Einmal registriert, werden alle Besuche und User registrieren Aktivitäten des Users auf Websites, die MyPie angeschlossen sind, gezählt. Die Betreiber der Websites legen fest, welchen Anteil sie mit den Usern teilen User sind beteiligt an besuchten wollen („FairShare“). Zum Beispiel wird eine eingeführte Video-Plattform ihren Websites Usern als Kundenbindung anbieten, in Zukunft 7 % des Gesamtgewinnes abzugeben. Ein junges, noch unbekanntes Startup dagegen kann seinen Usern anbieten, an 50% des Gewinnes oder sogar der Geschäftsanteile zu partizipieren. Individueller Anteil wird MyPIe errechnet für jeden User für jede angeschlossene Website den berechnet und ausgezahlt entsprechenden Anteil am Erfolg. MyPie zieht von den angeschlossenen Websites die Beträge (FairShare) ein und zahlt die individuellen Anteile aus. Auf den Gesamtumsatz der weitergereichten FairShare erhält MyPie eine MyPie erhält Handling-Fee. Diese wird mit den Website-Betreibern individuell ausgehandelt und Handling-Fee liegt zwischen 1% und 18% vom Umsatz. Ein Beirat, der von den angeschlossenen Websites sowie gewählten Vertretern der User besetzt wird, kontrolliert das Verfahren. ©2007 mypie.eu 11
  • 12. Rechenmodell: Hochrechnungsbeispiel auf Basis von Pageviews Page pro Partner-Website Anzahl User User PI alle PI gesamt TKP € Umsatz / Jahr: FariShare: Umsatz MyPie MyPie User: pro Monat: pro Monat: pro Jahr: pro Jahr pro User/Jahr Junge Consumer-Portal 1.000.000 100 100.000.000 1.200.000.000 20 24.000.000 € 50% 12.000.000 € 12,00 € zweite 500.000 100 50.000.000 600.000.000 20 12.000.000 € 50% 6.000.000 € 12,00 € drittes 100.000 100 10.000.000 120.000.000 20 2.400.000 € 50% 1.200.000 € 12,00 € B2B Portale 1.000 50 50.000 600.000 100 60.000 € 30% 18.000 € 18,00 € zweites 5.000 50 250.000 3.000.000 100 300.000 € 30% 90.000 € 18,00 € drittes 10.000 50 500.000 6.000.000 100 600.000 € 30% 180.000 € 18,00 € etabliiertes Portal 5.000.000 30 150.000.000 1.800.000.000 10 18.000.000 € 10% 1.800.000 € 0,36 € zweiter 500.000 100 50.000.000 600.000.000 20 12.000.000 € 10% 1.200.000 € 2,40 € dritter 100.000 100 10.000.000 120.000.000 20 2.400.000 € 10% 240.000 € 2,40 € Summen 7.216.000 22.728.000 € 95,16 € Personen, ca: 4.000.000 abzgl: 1% Courtage 227.280 € -0,95 € Angenommen, MyPie gewinnt 9 Kunden, die das Tool für ihre User einsetzen, und zwar: 3% Courtage 681.840 € -2,85 € 3 Startups, diese geben 50 % FairShare an ihre User 3 B2B/Businessportale (wuv, IT, ..), diese geben nur 30% FairShare 18% Courtage 4.091.040 € -17,13 € 3 Etablierte Portale, diese geben nur 10 % FairShare an die User. Ein durchschnittlicher User, der bei allen 9 dieser Portale mitmacht, bekommt von MyPie 96 € nach einem Jahr. MyPie erzielt, je nach gewähltem Courtagemodell, zwischen 227 TEU und4.000 TEU Überschuss. MyPiel teilt natürlich dieses Geld mit seinen Usern, FairShare =50% Bei angenommenen 4 Millionen Single Usern erhöht das pro Jahr den Auszahlungsbetrag. Die User von MyPie motiviert aber auch die Aussicht, im Falle eines Verkaufs von myPie einen Anteil zu bekommen. Würde MyPie z.B. mit 1 Mio Usern für 50 Mio Euro verkauft, bekäme jeder on Top 25 Euro. ©2007 mypie.eu 12
  • 13. Marktpotenziale: Kunden und User Die Primärkunden: Website-Betreiber. - Alle jetzigen und zukünftigen Betreiber von Websites, deren Erfolg von der Teilnahme der User abhängig ist (web 2.0) - Andere durch Werbung oder Abos finanzierte Angebote, sofern quot;Nutzer als Aktionäre? sichergestellt ist dass nicht durch willkürliche Klicks das Ergebnis Bisher in der WebZwoWelt noch verfälscht werden kann nicht markant in Erscheinung getreten. Warum nicht die User Die Sekundärkunden: White label für Website-Betreiber am Unternehmenswert - MyPie kann sein Tool auch Betreibern anbieten, die nur die Technologie beteiligen? Warum nicht User- nutzen und damit ein eigenes Beteiligungsprogramm auflegen. Aktionäre schaffen?? Wie würde ein Commercial Commons Die Kunden der Zukunft: Neue Geschäftsmodelle ergänzend zum Creative - Das Beteiligungsmodell von MyPie eröffnet eine Vielzahl ganz neuer Commons aussehen???“ Geschäftsmodelle für Site-Betreiber. Beispielsweise wäre es mit MyPie für Markenartikler möglich, User am Wert einer Marke zu beteiligen. (Zitat aus: sprechblase.wordpress.com) - Auch mobile Anwendungen/Mobizines können mit MyPie ihre User beteiligen Die User als Kunden: MyPie ist das Portal für Site-Owner SITE - Auf der HP von MyPie können sich User registrieren und ihren Punktestand für alle Beteiligungen einsehen. Darüber hinaus gibt es einen OWNERS Überblick über alle Beteiligungs-Möglichkeiten für User im Web, ein Forum mit Erfahrungsberichten und somit eine Plattform für das gesamte CLUB ©2007 mypie.eu Thema „FairShare“. 13 - Registrierte User sind automatisch im „Site-Owners-Club“, erhalten regelmäßige Statusmails sowie weitere relevante Angebote.
  • 14. Markteilnehmer: Wettbewerber Direkte Wettbewerber: keine Dienstleister mit ähnlichem Angebot sind bislang nicht auf dem Markt Vorteil MyPie: Indirekte Wettbewerber: Beteiligungsmodelle MyPie als horizontales Tool Bereits jetzt gibt es Websites, die ihre User an den Einnahmen (youtube, Lulu.tv, Flyxia.com u.a.) bzw. am Unternehmenswert beteiligen sammelt Beteiligungspunkte an (cambrianhouse.com, yur.tv u.a.) vielen Websites. Das ist für den Möglicherweise kommt es aufgrund der zur Zeit ansteigenden Diskussion zu User interessanter als eine einem Boom von Beteiligungsmodellen zahlreicher Website-Betreiber. Einzel-Beteiligung an einer Diese werden jedoch nur dann für die User relevant, wenn nennenswerte einzelnen Website, die ihm nur Prämien/Ausschüttungen erzielt werden. Dies ist nur für Betreiber erreichbar, die Cent-Beträge bringen wird.. pro User extrem hohe Umsätze erzielen und wird ein Einzelfall bleiben. Für alle anderen ist es dagegen sinnvoller, sich einem gemeinsamen System anzuschließen. Indirekte Wettbewerber: Bonusprogramme Auch Bonus- und Kartenprogramme (Payback, Webmiles usw.) müssen im Vorteil MyPie: weitesten Sinne als Wettbewerber gelten und könnten mit ihrem Produkt Bei MyPie werden nur ebenfalls das Engagement von Usern vergüten. entstandene Gewinne geteilt, Doch bislang muss der Betreiber einer Website die Punkte selbst erwerben, bevor es entstehen keine er damit seine User belohnt. Es entstehen also Kosten, während bei MyPie nur variablen Kosten. entstandene Gewinne ausgezahlt werden. ©2007 mypie.eu 14
  • 15. Wirtschaftliche Perspektiven MyPie als Startup: Investition für Erstentwicklung nötig Implementierung pro Betreiber durch Set-up fee gedeckt Deckungsbeträge entstehen durch einen Anteil an jeder erfolgten Ausschüttung MyPie ist für Website-Betreiber wirtschaftlich: Ohne große Investition möglich, nur entstandene Gewinne werden € € ausgeschüttet Mehrwert durch Image-Gewinn gegenüber den Usern als Marketing-Tool bei der Generierung von neuen Usern möglich Wirtschaftlicher Vorteil gegenüber einem proprietären Beteiligungsmodell, zumal die User aufgrund der geringen Ausschüttungen schnell das Interesse verlieren (dies Problem ist im CRM Bereich bekannt von Kartenprogrammen: Ist der Umsatz für den User nicht signifikant, vergisst er die Karte im Portemonnaie und setzt sie nicht mehr ein) MyPie ist für User wirtschaftlich: Learning aus Bonusprogrammen: Für die Akzeptanz eines Programmes ist der erzielbare Gegenwert entscheidend, dies ist bei MyPie gegeben User erhöhen diesen Gegenwert mit jeder besuchten Site, daher ist MyPie für sie auch langfristig interessant ©2007 mypie.eu 15
  • 16. Marketing- und Vertriebspositionierung Für alle Betreiber von Web 2.0 Angeboten BtoB-Markt: Eingeführte Sites können mit MyPie User binden und ihre Kundenbeziehungen MyPie ist ein Marketing- festigen. Dazu kann, bei einem großen Unternehmen, schon ein kleiner Partner für Website- Gesamtanteil ausreichen. Wenn z.B. Flickr den Usern 3% seines Unternehmens Betreiber und ein übertragen würde – wer wäre da nicht gern dabei? Wachstumspartner für Startups. Ein Wachstums-Partner für alle Gründer / Startups mit 2.0-Angeboten Eine Neugründung kann mit MyPie offensiv in den Markt gehen. Ein neues Video-Portal z.B., dass seinen Usern einen 50% Anteil verspricht, kann mit erheblichem Zulauf in der Startphase rechnen. Vergütungskonzept : Als fairer Partner im Social-Web wird MyPie neben einer geringen Basis-Fee für die Set-Up Kosten nur im Falle von Gewinnausschüttungen partizipieren in Form einer Handling-Fee in Höhe zwischen 1 bis 18 % der Ausschüttungen. BtoC: User sind Site-Owner, Site-Owner sind Multiplikatoren BtoC-Markt: MyPie geht mit gutem Beispiel voran und teilt selbst einen erheblichen Anteil von User werden mit MyPie Kapital und zukünftigen Gewinnen mit seinen Usern. zu einer organisierten, Die User profitieren mit jeder neuen angeschlossenen Website von dem treibenden Kraft für die Beteiligungsmodell, darum unterstützen sie MyPie (Affiliate usw.). Idee der Beteiligung. Bei einer konsequenten Markteinführung kann MyPie eine virale ©2007 mypie.eu Sogwirkung entfalten und sich schnell über zahlreiche Web-Angebote 16 ausbreiten.
  • 17. Daten zum Projekt Projektentwickler: Ulrich Erdmann Freiberuflicher Projektmanager und Konzeptioner. Viele Jahre tätig im Umfeld von CRM/eCRM, webbasierten Kundenbindungs- und Bonusprogrammen. Zwei Jahre Betreuung einer Special-Interest Community. Erfahrungen Neue Medien bereits ab Mitte der 90er Jahre, u. a. als Betreiber von Weinimport.de und eines frühen Video-Portales mit Bewegtbildern, 2003 Erfahrung bei der Umstellung von Free- auf Paid-Services (sms-bunker.de). Weitere Projekte u.a. für Bild.T- Online.de, t-mobile, yellostrom.de, als Berater diverser Startups. Erfahrungen mit Marketing, Content-Management-Systemen, Datenbanken, Prozessdesign. Vorher Ausbildung in internationalen Kommunikationsagenturen, dort bis 1995 Hier steht noch ein kleiner Mitglied der Geschäftsleitung. Text. Technischer Partner: N.N. Im Gründerteam ist ein Technical Director vorgesehen. Die Umsetzung kann unter dessen Leitung durch einen Dienstleister mit Erfahrung in den beschriebenen technisch verwandten Gebieten erfolgen oder mit eigenem Personal . Vertrieb: N.N. / Partnerschaft Für einen schnellen Launch ist ein starker Partner erforderlich mit Zugang zu den Key-Playern im Web 2.0-Markt. Dieses Konzept wurde in Gesprächen auch mit einigen Protagonisten des Web ©2007 mypie.eu vorbesprochen und weiterentwickelt. Ein besonderer Dank für zahlreiche Anregungen geht an Jörg Pensberg, der diese Entwicklung maßgeblich mit 17 beeinflusst hat.
  • 18. Noch ein „Danke“ An Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der die Idee einer genossenschaftlichen Organisationsform als Erster verwirklichte und damit in einer unterentwickelten Region eine neue wirtschaftliche Entwicklung startete. Danke an Alle, die sich in der Fortsetzung dieser Idee bis heute Gedanken gemacht haben. Und Danke an diejenigen, die sich Gedanken machen werden.. ©2007 mypie.eu 18
  • 19. Auf Wiedersehen! mypie c/o Ulrich Erdmann Better Ways Project Große Johannisstr. 13 20457 Hamburg Tel. 040 850 80 780 Mobil: 0170 337 5 337 Mail: ue@mypie.eu ©2007 mypie.eu 19

×