Kurz vorgestellt

  • 232 views
Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
232
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. te lle c h sI v or m i c h
  • 2. Sieger kann manbereits am Start erkennen- Verlierer übrigens auch.
  • 3. Wer bin ich? Udo Scheuss 03.04.1962 Verheiratet, keine Kinder Versicherungsfachmann (BWV) / unabhängiger Versicherungsmakler zertifizierter Berater für angewandte Finanzmathematik Meine Fachbereiche: 2. Private und Gesetzliche Krankenversicherung 3. Immobilien- und Baufinanzierungen 4. Vermögensplanung und Aufbau 5. Entwickeln von Konzepten 6. Versicherungsvergleiche privat/gewerblich
  • 4. Ein Puzzle?L a s s t e s u n s g e m e in s a m zu s a mme ns e tze n
  • 5. "Das Problem zu erkennen ist wichtiger als die Lösung zu finden,denn die genaue Darstellung des Problems führt fast automatisch zur richtigen Lösung„(Albert Einstein).
  • 6. Unser Motto:Z u s a m m e n k o m m e n is t e inB e g in n ,Z u s a m m e n b le ib e n is t e inF o r t s c h r it t ,Z u s a m m e n a r b e it is t e inE r f o lg .Henry Ford I.
  • 7. Info für Verbraucher Sie sind Verbraucher dann benötigen einen qualifizierten Finanzberater und keinen Finanz rater®!BERND W. KLÖCKNER® M.A.
  • 8. Was ist ein guter Berater?Es ist es wichtig, dass Ein Berater sich nicht auf den reinenProduktverkauf konzentriert, sondern auf die individuellenWünsche und Anlageeigenschaften eingehen undnachvollziehbar die entsprechenden Berechnungen durchführenkann.Erst dann sollte er eine Auswahl, für entsprechend passendenProdukte vorschlagen.Um diesem Anspruch gerecht zu werden, müssenFinanzberater ihr Handwerk, das Rechnen, ausdem Effeff beherrschen.Ob Wertentwicklung eines Fonds, Darlehensfragen, Sparpläneoder Rentenvorsorge, ein Finanzberater sollte grundsätzlichjegliche Berechnungen zu diesen Themen durchführen können.
  • 9. Manchmal ist essinnvoller über Geld nachzudenken, als nur dafür zu arbeiten
  • 10. Vor knapp 3.000 Jahren begann die Geschichte des Geldes.Der Sinn des Geldes darf nicht das Geld als solches sein,sondern es sollte stets nur ein Mittel zum Zweck sein!Geld ist kein Selbstzweck, sondern nur ein Mittel zum Zweck!Es bringt den Menschen an sein Ziel- vorausgesetzt, er hat eines!Es gibt ihm die Mittel zur Erfüllung seiner Wünsche- wenn er denn welche hat!Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand einwenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte.Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden diegerechte Beute solcher Machenschaften.Wenn ich zuviel bezahle verliere ich etwas Geld, das ist alles. Wennich zuwenig bezahle, verliere ich manchmal alles,da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nichterfüllen kann.
  • 11. Wer im Büro von Hawaii träumt,Ist weder im Büro, noch in Hawaii!
  • 12. Party ist halt nicht alles!
  • 13. Wer das Ziel nicht kennt, für den ist kein Weg der richtige
  • 14. Staatsverschuldung ! n e er . n… tio d1800 . ra en … 1553 ng ne ost1600 1490 ru Ge f K die Au oli1400 ns 1165 Ko12001000 . … ion . 800 k… t ak ti oli 475 gs 600 zp n ru an oli d die ns un Fin 400 Ko a r se Sp riö 200 80 Se 0 Schiller Stoltenberg Waigel Eichel Steinbrück 1972 1989 1998 2005 2008
  • 15. Meine Frage an Euch?• Habt Ihr tatsächlich eine annähernde Vorstellung über die finanzielle Situation in der BRD?• Könnt Ihr euch annähernd Vorstellen wie hoch die Verschuldung tatsächlich ist? Ein kleines Rechenbeispiel soll die einmal verdeutlichen!
  • 16. Über die Vorstellung der Schulden! 160 x 82 x 0,11 mm 1.000.000,00€ = 2.000 Scheine = 22 cm 1.000.000.000,00€ k tue ll: 0€ = 2.000.000 Scheine = 220 m A .179,010.000.000.000,00€ 77 = 20.000.000 Scheine = 2200 m .57 2.5 = 2,2 km 2.0 39 In 100,00€ Scheinen = 11 kmGesamte Staatsverschuldung: 1.622.468.928.762,00 € 3.244.937.857,52 Scheine = 356,94 km
  • 17. Die Erde hat einen umfang Hintereinandergelegt ergibt von ca. 40.000 km sich eine Strecke von:1.622.468.928.762,00 € 519.190 km oder 13 mal um die Erde
  • 18. Mal eine Frage!?Wer soll das jemals bezahlen?
  • 19. Oder:Was kann der Staat realistisch betrachtetfür uns oder für zukünftige Generationen noch leisten? Oder: Was haben wir vom Staat realistisch betrachtet noch zu erwarten? Oder: Können wie überhaupt noch etwas erwarten?
  • 20. Auf den Punkt gebracht: Die kommenden 30-40 Jahrewerden geprägt sein von demografischenVerwerfungen und finanziellen Engpässen deröffentlichen Hand.Damit auch verbunden nur kleine Spielräume für dieFinanzierung der Sozialsysteme, hier insbesondereKranken- und Pflegeversicherung wie auchdie gesetzliche Rentenversicherung. Damit gilt mehr denn jemals zuvor:Finanzplanung ist Lebensplanung!
  • 21. "Das Problem zu erkennen ist wichtiger als die Lösung zu finden,denn die genaue Darstellung des Problems führt fast automatisch zur richtigen Lösung„(Albert Einstein).
  • 22. Dabei sollte man bestimmte Spielregeln beachten! 1. Sicherheit geht vor Sparen 2. Faktor Zeit Wenig Geld X viel Zeit Viel Geld X wenig Zeit 3. Gier frisst Hirn! 4. Zuviel Gespart hat noch keiner!
  • 23. Aufbau einer Sinnvollen Finanzplanung! Vorteile: Kapitalaufbau: 1. Flexibel muss sich jeder Lebenssituation anpassen können! - Ruhestand Kapitalaufbau: 2. Übersicht Hilfe bei Kapitalentscheidungen! - Rente - Ruhestand Nachteile: ? - Rente Kapitalaufbau: - Immobilie? - Ruhestand ? - Auto? - Rente - Existenz / Zukunft? ? ? - Familie? Einkommen / RückstellungenHeute Ende 30 – 40? 50 – 60 ? 80 – 99?
  • 24. Auf eine Ausgewogene Verteilung sollte geachtet werden!
  • 25. Meine Kontaktdaten:Udo Scheussunabhängiger Versicherungsmaklerzertifizierter Berater für angewandte FinanzmathematikLeuchter Gemark 551467 Bergisch GladbachTel.: 02202 82631Mobil: 01776768557Mail: finanzberatung@udoscheuss.comhttps://www.facebook.com/udo.scheussTermine nur nach Vereinbarung!
  • 26. de Die uts gro ch e T ße rag öd ie
  • 27. Jetzt kann ich gerade nicht sparen Sparen? Wie denn? Womit denn? Ich befinde mich noch in der Ausbildung, da ist Sparen einfach nicht drin. Außerdem möchte ich mir ein Auto zulegen. Und übrigens, der Bund wartet noch auf mich. Anschließend können Sie mich vielleicht noch mal auf´s Sparen ansprechen. Alter 18-25Ich soll jetzt sparen? Haben Sie vergessen, dass ich erstvor wenigen Jahren in´s Berufsleben gestartet bin? ZurZeit muss ich in meine Weiterbildung investieren, umberuflich vorwärts zu kommen. Bald werde ich mehrverdienen dann können Sie mich nochmals auf´s Sparenansprechen. Ich habe noch soviel Zeit. Alter 25-35
  • 28. Jetzt kann ich gerade nicht sparen Alter 35-45 Jetzt sparen? Als Familienvater habe ich jetzt mehr Ausgaben als je zuvor. Wenn die Kinder aber etwas älter sind und meine Frau wieder arbeitet, kann ich an´s Sparen denken. Ich wünsche mir, jetzt sparen zu können. Das geht aber nicht bei zwei studierenden Kindern. Ich muss mich stark einschränken, um die Ausbildung zu finanzieren. Bald sind sie fertig, dann kann ich anfangen zu sparen. Alter 45-55
  • 29. Jetzt kann ich gerade nicht sparen Ich weiß, jetzt muss ich mit dem Sparen loslegen, aber ich bin knapp bei Kasse. Es ist schwer für einen Mann in meinem Alter, auf den grünen Zweig zu kommen. Warum habe ich nicht schon vor 20 Jahren angefangen? Aber vielleicht ergibt sich ja noch etwas. Alter über 65 Alter 55-65 Für´s Sparen ist es nunmehr endgültig zu spät. Die Rente reicht zwar gerade so zum Leben, aber große Sprünge sind nicht möglich. Wo nichts ist, kann man auch nichts holen. Doch die Reue bringt nichts – heute, wo die Mittel begrenzter sind, bleibt nur noch ein wehmütiger Rückblich: Hätte ich doch früher ...
  • 30. "Das Problem zu erkennen ist wichtiger als die Lösung zu finden,denn die genaue Darstellung des Problems führt fast automatisch zur richtigen Lösung"(Albert Einstein).
  • 31. Hoffnung ist nicht die Überzeugung,dass etwas gut ausgeht,sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Alle Menschen denken nur an sich,Außer ich,ich denke nur an mich.
  • 32. Zitate über GeldGeld: ein Mittel, um alles zu habenbis auf einen aufrichtigen Freund,eine uneigennützige Geliebteund eine gute Gesundheit.George Bernard Shaw
  • 33. Denke immer daran: Geld ist nicht alles.Aber denke auch daran, zunächstviel davon zu verdienen,ehe du so einen Blödsinn denkst.
  • 34. • Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt.Oscar Wilde
  • 35. • Reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.Henry Ford (1863-1947),
  • 36. • Sparmaßnahmen muss man ergreifen, wenn man viel Geld verdient. Sobald man in den roten Zahlen ist, ist es zu spät.Jean Paul Getty (1892-1976), amerik. Ölindustrieller u.Milliardär
  • 37. Ich hoffe zum Abschluss Euch einige wichtige Informationen und Anregungen vermittelt zu haben.Für Fragen stehe ich Ihnen natürlich immer gerne zur Verfügung. Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit!