Your SlideShare is downloading. ×
Financial Covenants         aus UnternehmersichtFinancial Covenantsaus Unternehmersicht• Definition und Funktion• Ausgesta...
Financial CovenantsI• Definition und FunktionBegriff (Financial) Covenants• Nebenbestimmungen, insbesondere zu Kreditvertr...
Übersicht und Systematisierung                                   „Non Financial             Corporate Financial     Financ...
Sicherheitenrangklauseln                                                             Gleichstellungs-    Negativklausel   ...
Material Adverse Change Klausel                                                                 Negative      Jahresabschl...
Corporate Financial Covenants          Assets           Konzernstruktur           Beteiligungen              Dividenden• F...
Informationsansprüche• Jahresabschluß                         •   Fristen für Vorlage  • Einzelabschluß                   ...
Finanz-Patronatserklärung      Abstufung des                                    Ausgestaltung               Rechtsfolge   ...
Financial CovenantsII• Ausgestaltung von FinanzkennzahlenBeispiele typischer Finanzkennzahlen     Kennzahlen aus          ...
Eine vollständige und aktuelle Version dieses           Beitrags erhalten Sie auf  www.scribd.com/PUGNATORIUS_LTD         ...
Contact• Dr. Ulrich Eder Rechtsanwalt Steuerberater Managing Director• PUGNATORIUS Ltd. 29th Fl., Central World Tower 999/...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Financial Covenants aus Unternehmersicht

2,135

Published on

Eine Überblick zu Financial Covenants, Finanzkennzahlen, Financial Ratios, Cross-Default Klauseln, Material Adverse Change, Eigenkapitalausstattung, Verschuldungsgrad, Zinsdeckungsgrad, Liquiditätsgrad, Negativklausel, Cross Default Klausel, Patronatserklärung, etc.

Published in: Economy & Finance
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,135
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Financial Covenants aus Unternehmersicht"

  1. 1. Financial Covenants aus UnternehmersichtFinancial Covenantsaus Unternehmersicht• Definition und Funktion• Ausgestaltung von Finanzkennzahlen• Rechtliche Grenzen• Verstoß und Rechtsfolge
  2. 2. Financial CovenantsI• Definition und FunktionBegriff (Financial) Covenants• Nebenbestimmungen, insbesondere zu Kreditverträgen• Vorgabe von spezifischen Verhaltenspflichten (d.h. keine Zahlungspflichten)• Mit Rechtsfolgeklauseln / Sanktionierung• Keine unmittelbare (Kredit-)Sicherheit• Ursprünglich individuell vereinbart, zunehmend jedoch standardisiert verwendet• Entwicklung von der Verwendung im Kapitalmarkt (Anleihen, syndizierte Kredite, Projektfinanzierungen) zur Verwendung im Firmenkundenkreditgeschäft• Financial Covenants sind zunehmend Vertragsbestandteil auch bei deutschen Darlehen.
  3. 3. Übersicht und Systematisierung „Non Financial Corporate Financial Financial Ratios Covenants“ Covenants • Eigenkapitalausstat- • Positiv-, Negativ- oder • Verfügung über we- tung Gleichrangklauseln sentliche Betriebs- • Verschuldungsgrad • Material Adverse grundlagen • Ertragsminimum Change Klauseln • Umstrukturierungen, • Liquiditätsrelationen • Cross-Default • Beteiligungserwerb Klauseln • Dividendenpolitik Ergänzt durch Informations- und Auskunftsansprüche und sogenannte „Selbstverständlichkeiten“Finanzkennzahlen (Financial Ratios) Eigenkapital Verschuldung Ertrag Liquidität• Eigenkapitalaus- • Verschuldungs- • Zinsdeckungsgrad • Liquiditätsgrad stattung (Equity grad (Gearing (Interest Cover (Current Ratio) Ratio) Ratio) Ratio) • Umlaufvermögen• Absoluter Betrag • Verzinsliches • EBIT bzw. EBITDA zu kurzfristigem oder bestimmte Fremdkapital zu zu Zinsaufwand Fremdkapital Quote Eigenkapital
  4. 4. Sicherheitenrangklauseln Gleichstellungs- Negativklausel Positiverklärung verpflichtung • Verbot, andere Gläu- • Anspruch auf Abschluss • Anspruch auf gleiche Si- biger in der Besiche- eines Sicherungsver- cherheit rung besser zu stellen trages • Keine dingliche Wirkung • Schuldnervermögen • Unterscheidung zwi- • Abgrenzung: Pari-Passu soll lastenfrei schen konkretisierter betrifft nicht Sicherungs- gehalten werden Positiverklärung und recht als Bezugspunkt, • Ohne dingliche Wir- unspezifischer sondern die gesicherte kung (§ 137 BGB) allgemeiner Besiche- Forderung rungspflichtAusgestaltung Negativklausel Vertragliche Besicherungsverbot Wirkung Ausnahmen• Verfügungsverbot für • Existierende Sicherhei- • Bloße schuldrechtliche Sicherungsübereignung ten Wirkung und Sicherungsabtre- • Gesetzliche Pfand- • Durchsetzung durch tung, Sale-and-Lease- rechte einstweilige Verfügung Back, etc. • Eigentumsvorbehalt im • Kein Vorrecht in Insol-• Belastungsverbot für gewöhnlichen Ge- venz Grundpfandrechte, schäftsbetrieb • Einschränkung durch Dienstbarkeiten • Sonstige Belastungen § 1136 BGB• Verpflichtungsverbot für bis Höchstbetrag Bürgschaften etc.
  5. 5. Material Adverse Change Klausel Negative Jahresabschluß Abweichungen seit und/oder Budget Aufstellung „MAC“ • In Übereinstimmung • Geschäftliche Bedin- mit anwendbarem gungen (Business Recht erstellt MAC) • Zutreffend und • Definition MAC • Betriebliche Bedin- vollständig in allen • Kriterien gungen (Operational wesentlichen • Due Diligence? MAC) Aspekten • Häufig als einmalige • Finanzielle Situation • Auch aus heutiger Zusicherung bei (Financial MAC) Sicht Vertragsabschluss statt fortlaufender VerpflichtungCross Default Klausel• Verpflichtung, nicht nur die vertraglichen Pflichten aus dem vorliegenden Kreditgeschäft einzuhalten, sondern auch mit Dritten abgeschlossene Verträge und zukünftige Vereinbarungen• Unterscheidung Drittverzugsklausel (Payment Cross Default) und Drittverstoßklausel (Financial Covenant Cross Default)• AGB-Regelung gemäß Rechtsprechung und Literatur unwirksam• Individuelle Einschränkung sachgerecht für ✓Innerkonzernliche Vorgänge auf Schuldnerseite ✓Wesentlichkeit (Art des Geschäftsvorfalls, Volumen, Schadenshöhe) ✓Prozessklausel zur Abwendung unberechtigter Forderungen ✓Fristenregelung ✓Rechtsfolgenregelung (Sonderkündigungsrecht)
  6. 6. Corporate Financial Covenants Assets Konzernstruktur Beteiligungen Dividenden• Fortbestand der • Fortbestand des • Fortbestand • Fortbestand Eigen- Haftungsgrund- Haftungsverbunds Ertragssituation kapital und Aus- lage • Beteiligungsver- • Verbot des Er- schüttungspolitik• Faktische hältnisse werbs von speku- • Disziplinierung des Zugriffs- • Gewinnabführungs- lativen Beteiligun- Eigentümers durch möglichkeit auf und Beherr- gen und der Schaf- Beschränkung des Vermögenswerte schungsverträge fung riskanter finanziellen Geschäftsfelder Spielraums • Literatur: http://www.ulricheder.com/pdf/revolver.pdf „Selbstverständlichkeiten“ Verpflichtungen Begründung Einschränkungen • Einhaltung der Gesetze • Soweit durch Verstoß • Zahlung von Steuern • „Wer es mit der Ein- Vertragserfüllung ge- • Beachtung von Um- haltung der Gesetze fährdet weltschutznormen nicht so genau nimmt, • Soweit durch Verstoß • Abschluß von Versiche- wird auch bei der finanzielle Schieflage rungen Rückzahlung von Kre- eintritt diten nachlässig sein“ • Allgemeiner Cross- Default Gedanke be- züglich kreditfremder Aspekte
  7. 7. Informationsansprüche• Jahresabschluß • Fristen für Vorlage • Einzelabschluß • Festes Datum • Konzernabschluß • Vorlagefrist nach Erstellung • Folgen der Nichtvorlage • Gesellschafterabschluß? • Form• WP-Bericht (?) • Vorlage des Dokuments (Sprache,• Steuererklärungen (???) Umfang?)• Quartalsberichte • Bestätigung der Vollständigkeit und Richtigkeit durch Geschäftsführung• Sonderrechnungen • Testat Wirtschaftsprüfer • Segmentberichte (Unbundling) • Sonstige Ergänzungsrechnungen• Budget / Planzahlen• GeschäftsunterlagenAbgrenzung Gesellschaftsebene Gesellschafterebene • Corporate Financial Covenants im • Patronatserklärung Einflussbereich des Managements • Finanzbezogen • Corporate Financial Covenants • Sonstiges außerhalb Einflussbereich • Organschaftsrevers (Financial Test) • Bestehen und Beibehalten • Organschaftsvertrag • Verlustvortragssituation • Sicherheitenstellung über § 303 AktG hinaus
  8. 8. Finanz-Patronatserklärung Abstufung des Ausgestaltung Rechtsfolge Einflusses• Kapitalausstattung • Bilanzvermerks- und/oder Liquidi- • Konkretes Geschäft, pflicht § 251 HGB tätsausstattung allgemeine Aussage • Anhangvermerk• Schuldendienstfähig- • Einmalig bei Beginn, § 285 Nr. 3 HGB? keit laufend während Kredit • Insolvenzanfech-• Einfluß auf Zahlungs- • Erfüllung durch tungsmöglichkeit willigkeit Kreditnehmer oder • Staatliche Beihilfe• Einwendungen, direkter Anspruch Art 87, 88 EGV Zahlungsverbote • Sicherstellung und • Kommunale Geneh- Einfluß oder migungsbefürftigkeit Überwachung und KontrolleGrenzen der Financial Covenants• Kein Ersatz für Sicherheiten ✓Financial Covenants verschaffen keinen Vorteil in der Insolvenz• Kein Ersatz für Rating ✓Rating muß nach außen objektivierbar sein• Kein Ersatz für Bilanzanalyse• Abgrenzung zu Zusicherungen ✓Representations gelten nur bei Vertragsabschluss (Tag-1-Betrachtung)
  9. 9. Financial CovenantsII• Ausgestaltung von FinanzkennzahlenBeispiele typischer Finanzkennzahlen Kennzahlen aus Kennzahlen Kombination und Bilanz aus G + V Sonstiges • Eigenkapitalquote • EBITDA zu Zinsauf- • Verzinsliches Fremd- • Verschuldung zu wand kapital zu EBITDA Eigenkapital • Brutto Cash Flow / • Verzinsliches Fremd- • Minimum Netto- Zinsaufwand kapital zu Jahresüber- umlaufvermögen • Rohertragsmarge schuß • Aktiva zu Verbindlich- • Umsatzrendite • Brutto Cash Flow / keiten Zinsaufwand + Fällig- keiten von langfristigen Verbindlichkeiten
  10. 10. Eine vollständige und aktuelle Version dieses Beitrags erhalten Sie auf www.scribd.com/PUGNATORIUS_LTD oder per eMail an bibliothek@pugnatorius.com Pugnatorius Die deutsche Wirtschafts- und Steuerkanzlei in Bangkok Effiziente rechtliche und steuerliche Problemlösungen für anspruchsvolle Mandanten mit hohen Anforderungen PUGNATORIUS Ltd. | International Lawyers 29th Floor, Central World Tower | 999/9 Rama I Road Pathumwan, Bangkok 10330 | Kingdom of Thailand Tel 0066.22072647 | Fax 0066.22072657 lawyers@pugnatorius.com | www.pugnatorius.com
  11. 11. Contact• Dr. Ulrich Eder Rechtsanwalt Steuerberater Managing Director• PUGNATORIUS Ltd. 29th Fl., Central World Tower 999/9 Rama I Road Bangkok 10330, Thailand• Telephone: +66 2 2072647• Telefax: +66 2 207 2657• lawyers@pugnatorius.com• www.pugnatorius.com www.PUGNATORIUS.com

×