Die frage der sahara wäre ein „verelendungsüberzieher“ der algerischen diplomatie befragt sich eine algerische zeitung

70 views
46 views

Published on

Auf die Frage der Sahara insistierend, beweist die algerische Diplomatie, dass sie „eine unhörbare Diplomatie geworden ist, die nicht im Stande ist, über den Konflikt mit Marokko hinwegzusehen“, unterstreicht die algerische Webzeitung breites Publikum “TSA”, die Frage aufwerfend, ob dieses Dossier als „Verelendungsüberzieher“ der algerischen Diplomatie dient.

Published in: News & Politics
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
70
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Die frage der sahara wäre ein „verelendungsüberzieher“ der algerischen diplomatie befragt sich eine algerische zeitung

  1. 1. Die Frage der Sahara wäre ein „Verelendungsüberzieher“ der algerischen Diplomatie? Befragt sich eine algerische Zeitung Auf die Frage der Sahara insistierend, beweist die algerische Diplomatie, dass sie „eine unhörbare Diplomatie geworden ist, die nicht im Stande ist, über den Konflikt mit Marokko hinwegzusehen“, unterstreicht die algerische Webzeitung breites Publikum “TSA”, die Frage aufwerfend, ob dieses Dossier als „Verelendungsüberzieher“ der algerischen Diplomatie dient. „Seit seiner Ernennung an der Spitze des Außenministeriums, scheint Ramtane Lamamra nur eine Mission zu haben: das sahraouische Dossier“, bedauert die Zeitung, bemerken lassend, dass Algerien „über die Mittel verfügt, sich Gehör betreffs anderer wichtiger Dossiers zu verschaffen, angefangen mit der syrischen Krise”. Die rückläufige Erinnerung der algerischen Positionen bezüglich der Sahara „ist zumindest merkwürdig“, denn „Nichts begründet sie in der Tat“, signalisiert dieselbe Quelle, feststellend, dass „sie aufs Neue mit umso mehr Beständigkeit gesagt wird, in dem das Verhalten eines marokkanischen Leichtsinnigen kommentiert wird, der die algerische Flagge vom Dach unseres Konsulats in Casablanca abgerissen hat, was sinnlos ist”. „Stellen wir uns einen Augenblick John Kerry (den amerikanischen Staatssekretär) eine Pressekonferenz animieren vor, zu jeglichem Augenblick, wo die amerikanische Flagge in einem bestimmten Ort der Welt abgerissen beziehungsweise verbrannt wird. Er würde nur dies tun und in voller Zeit“, ironisiert “TSA”. Quellen: http://www.corcas.com http://www.sahara-online.net http://www.sahara-culture.com http://www.sahara-villes.com http://www.sahara-developpement.com http://www.sahara-social.com

×