Der Washington Post warnt vor Korrelationen zwischen der Polisario und den Terrorgruppen in
Nordafrika und in der Sahelzon...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Der washington post warnt vor korrelationen zwischen der polisario und den terrorgruppen in nordafrika und in der sahelzone

78 views
42 views

Published on

Der Washington Post hat am Mittwoch vor den Korrelationen zwischen den Terrorgruppen, die in Nordafrika und in der Sahelzone grassieren und die vor Ort Mitglieder der Polisario in den Lagern von Tinduf rekrutieren, gewarnt, den Aufstieg der AQIM und der extremistischen Gruppen in der Region, die ihr angehören, unterstreichend.

Published in: News & Politics
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
78
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Der washington post warnt vor korrelationen zwischen der polisario und den terrorgruppen in nordafrika und in der sahelzone

  1. 1. Der Washington Post warnt vor Korrelationen zwischen der Polisario und den Terrorgruppen in Nordafrika und in der Sahelzone Der Washington Post hat am Mittwoch vor den Korrelationen zwischen den Terrorgruppen, die in Nordafrika und in der Sahelzone grassieren und die vor Ort Mitglieder der Polisario in den Lagern von Tinduf rekrutieren, gewarnt, den Aufstieg der AQIM und der extremistischen Gruppen in der Region, die ihr angehören, unterstreichend. Al-Qaida versucht, sich "wie ein Lauffeuer in Nordafrika" zu verbreiten, sagte Jennifer Rubin, Autorin dieses Artikels, unter Hinweis darauf, dass der Aufstieg des Terrornetzwerks mit der Zunahme der gewalttätigen Angriffe in der Region im Jahr 2013 einherging. Unter Berufung auf die Ergebnisse des jüngsten Berichts des Internationalen Zentrums für Terrorismusstudien (ICTS) der amerikanischen Denkfabrik "Potomac Institute for Policy Studies," stellte der Washington Post fest, dass die Urheber dieser Angriffe durch verschiedene Ideologien motiviert sind und überdies Elemente der Al -Qaida im islamischen Maghreb (AQIM), der Bewegung Boko Haram, der Bewegung Ansar Dine, der Bewegung für die Einheit und für den Jihad in Westafrika (MUJA), der Bewegung Al-Shabaab sowie Aktivisten aus den Lagern von Tinduf umfassen, die von der Polisario kontrolliert sind. Der Bericht des ICTS erinnert in der Tat an die Demontage der Polisario-Milizen und an die Freilassung der sequestrierten Bevölkerung in den Lagern von Tinduf, die sich in einen "Nährboden" für die Rekrutierer der Al-Qaida und für die Menschenhändler aller Art verwandelt haben. Quellen: http://www.corcas.com http://www.sahara-online.net http://www.sahara-culture.com http://www.sahara-villes.com http://www.sahara-developpement.com http://www.sahara-social.com

×