Der Präsident des Rates empfängt eine Delegation von Journalisten aus
Lateinamerika
Herr Khalihenna Ould Errachid, Präside...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Der präsident des rates empfängt eine delegation von journalisten aus lateinamerika

82 views
50 views

Published on

Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), empfing am Montag, den 09. Juni 2014, im Sitz des Rates in Rabat, eine Delegation von Journalisten, die die wichtigen Staaten Lateinamerikas Brasilien, Argentinien, Kolumbien, Chile und Ecuador) vertreten, im Rahmen eines Besuchs
im Königreich Marokko, der sie auch in die Region der Sahara führen wird.

Published in: News & Politics
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
82
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Der präsident des rates empfängt eine delegation von journalisten aus lateinamerika

  1. 1. Der Präsident des Rates empfängt eine Delegation von Journalisten aus Lateinamerika Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), empfing am Montag, den 09. Juni 2014, im Sitz des Rates in Rabat, eine Delegation von Journalisten, die die wichtigen Staaten Lateinamerikas (Brasilien, Argentinien, Kolumbien, Chile und Ecuador) vertreten, im Rahmen eines Besuchs im Königreich Marokko, der sie auch in die Region der Sahara führen wird. Und nach einem kurzem Exposé, wo Herr Khalihenna Ould Errachid die rezenten Entwicklungen des Dossiers der Sahara beschildert hat, beantwortete er die Fragen der Delegation der Journalisten, die sich auf die differenten mit dem Konflikt der Sahara in Verbindung stehenden Aspekte bezugen, im Besonderen was die definitive Schlichtung des Konflikts, die Rolle Algeriens im Prozess der Verhandlungen, die Menschenrechte in der Region der Sahara und die Bedrohungen des Terrorismus sowie die regionale Sicherheit im Sahel anbelangt. Herr Khalihenna Ould Errachid lenkte die Aufmerksamkeit in seinen Antworten auf die Fragen der Journalisten auf die Unanwendbarkeit jeglicher anderen Lösung als der Autonomie, die eine eine mittelmässige realistische und seriöse Lösung konstituiert, die die internationale Gemeinschaft gelobt und unterstützt hat, in diesem Kontext auf die Notwendigkeit eines internationalen Willens hinweisend, um diese Unterstützung zur Anwendung zu bringen, in dem Druck gegenüber Algerien ausgeübt wird, das sämtliche Möglichkeiten behindert, um zu einer definitiven Lösung zu gelangen, die gesamte Region den Gefahren des Extremismus, des Terrorismus und des schwarzen Handels mit Waffen, Menschen und Drogen ausliefernd. Herr Khalihenna Ould Errachid warnte die Journalisten Lateinamerikas vor der alten menschlichen Tragödie der Sequestrierung der sahraouischen Population im algerischen Hoheitsgebiet unter dem Joch einer bewaffneten Bewegung und vor derer Entbehrung ihrer grundlegenden Rechte, die international anerkannt sind, in einer schreienden Vernachlässigung der unaufhörlichen Aufrufe der Berichte der UNO und der Resolutionen des Sicherheitsrates über die Frage der Sahara, um zu genehmigen, sie zu zählen und sie ihre Rechte geniessen zu lassen. Den Gesprächen wohnten seitens des CORCAS Dr. Maouelainin Ben Khalihenna Maouelanin, der Generalsekretär des Rates, und Herr Kheddad El Moussaoui, der 1. Vizepräsident des Rates, bei. Quellen: http://www.corcas.com http://www.sahara-online.net http://www.sahara-culture.com http://www.sahara-villes.com http://www.sahara-developpement.com http://www.sahara-social.com

×