Your SlideShare is downloading. ×
Der präsident der vertreterkammer kasachstans erneuert die unterstützung seines landes gegenüber der territorialen integrität des königreichs
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Der präsident der vertreterkammer kasachstans erneuert die unterstützung seines landes gegenüber der territorialen integrität des königreichs

10
views

Published on

Der Präsident der Vertreterkammer Kasachstans, Kabybulla Jakupov, hat am Dienstag in Astana, die Unterstützung seines Landes gegenüber der territorialen Integrität des Königreichs und gegenüber den …

Der Präsident der Vertreterkammer Kasachstans, Kabybulla Jakupov, hat am Dienstag in Astana, die Unterstützung seines Landes gegenüber der territorialen Integrität des Königreichs und gegenüber den marokkanischen Bemühungen erneuert, um zu einer friedlichen Beilegung zu gelangen.

Published in: News & Politics

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
10
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Der Präsident der Vertreterkammer Kasachstans erneuert die Unterstützung seines Landes gegenüber der territorialen Integrität des Königreichs Der Präsident der Vertreterkammer Kasachstans, Kabybulla Jakupov, hat am Dienstag in Astana, die Unterstützung seines Landes gegenüber der territorialen Integrität des Königreichs und gegenüber den marokkanischen Bemühungen erneuert, um zu einer friedlichen Beilegung zu gelangen. Eine Delegation unter der Leitung des Präsidenten der Beraterkammer, Mohamed Cheikh Biadillah, empfangend, hat Herr Jakupov die Wichtigkeit der politischen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Kasachstan und Marokko unterstrichen, die Koordination zwischen den beiden Ländern innerhalb der regionalen und internationalen Instanzen preisend. Er setzte den Akzent auf die Notwendigkeit der Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern auf allen Ebenen und der Verfestigung der bilateralen Partnerschaft in den Bereichen der Industrie, der Landwirtschaft und der Energie. Anlässlich dessen passierte Herr Jakupov in Revue die parlamentarische Erfahrung seines Landes und die Aktion der Vertreterkammer, die aus 109 Abgeordneten besteht. Seinerseits stellte Herr Biadilah die demokratische Erfahrung und das Modell der Entwicklung des Königsreichs unter der Führung seiner Majestät des Königs Mohammed VI dar. Er hob die Bemühungen Marokkos auf dem Weg der Reform der Wirtschaft und der Gerichtsbarkeit, des Ausbaus des Raums der Rechte und der Freiheiten und der Bekämpfung der Korruption hervor. Herr Biadillah betonte in diesem Rahmen die neuen Errungenschaften der Verfassung 2011 im Bereich der Verfestigung des Systems der Menschenrechte, der Verankerung der Mechanismen der guten Gouvernance und des Prinzips der Gleichberechtigung Frau-Mann sowie der Konsolidierung der Legislation des Parlaments, den Akzent auf die wichtige Rolle der parlamentarischen Opposition legend, und dies im Bereich der Legislation, der Kontrolle der Regierung und der Evaluierung der öffentlichen Politik. Marokko, fügte er hinzu, hat eine neue Migrationspolitik durch die Regularisierung der Situation der Ausländer im unregelmäßigen Aufenthalt im Königreich initiiert, durch eine Herangehensweise des Respekts der Menschenrechte, entsprechend der Bestimmungen der Verfassung und der internationalen Verpflichtungen des Landes. Bezugnehmend auf die Frage der territorialen Integrität des Königreichs hat der Präsident der Beraterkamer an die politischen und historischen Bedingungen des artifiziellen Konflikts um die Sahara erinnert, die Wichtigkeit der marokkanischen Autonomieinitiative als eine dauerhafte Lösung hervorhebend, die im Stande ist, diesem Konflikt ein Ende zu bereiten. Diese Autonomieinitiative ist in der Lage, ein neues Leben der Union des arabischen Maghreb als eine regionale Gruppierung einzuflößen, die erlauben wird, die Herausforderungen der Sicherheit und der Entwicklung zu meistern und ihm zufolge eine gemeinschaftliche Zukunft aufzubauen. Die konstante Evolution der Beziehungen der Zusammenarbeit zwischen dem Königreich Marokko und der Republik Kasachstan begrüßend, hat Herr Biadillah die Rolle der parlamentarischen Diplomatie in der Verfestigung dieser Beziehungen unterstrichen.
  • 2. Die marokkanische Delegation, die vom Botschafter Marokkos in Kasachstan mit Residenz in Moskau, Herrn Abdelkader Lachab, begleitet war, umfasste unter anderem die Herren Mohamed Ansari, Präsident der unabhängigen Gruppe für Einheit und Gleichberechtigung, Abdelhamid Saadaoui, Präsident der Gruppe Haraki und Mohamed Alami, Präsident der sozialistischen Gruppe. Quellen: http://www.corcas.com http://www.sahara-online.net http://www.sahara-culture.com http://www.sahara-villes.com http://www.sahara-developpement.com http://www.sahara-social.com

×