Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Kommunizieren im Web 2.0 - Neue Möglichkeiten für Weiterbildungsträger?
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Kommunizieren im Web 2.0 - Neue Möglichkeiten für Weiterbildungsträger?

  • 1,440 views
Published

Vortrag und Diskussion über die Möglichkeiten von Web 2.0 für Weiterbildungsverbünde und deren Mitglieder (Handout).

Vortrag und Diskussion über die Möglichkeiten von Web 2.0 für Weiterbildungsverbünde und deren Mitglieder (Handout).

Published in Business , Education , Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
No Downloads

Views

Total Views
1,440
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4

Actions

Shares
Downloads
7
Comments
1
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Kommunizieren im Web 2.0 Neue M¨glichkeiten f¨r Weiterbildungstr¨ger? o u a Tim Schlotfeldt Weiterbildungsverbund Pinneberg, 21.01.2010 Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 1 / 41
  • 2. ¨ Uber mich Tim Schlotfeldt seit 2009 unabh¨ngiger Berater Social Web und E-Learning a bis 2009 E-Learning-Berater bei der Nitor GmbH bis 2004 E-Learning-Berater bei Webacad/ Management Circle bis 2000 Projektmanager bei der jobpilot AG bis 1999 Projektleiter bei M.I.T newmedia ... t¨glich online seit 1995 (Mail und News mit UUCP via Modem) a Unix seit 1995 (Toppoint) Blogging seit 2004 (ab 2005 E-Learning-Blog) Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 2 / 41
  • 3. Ablauf 1 Einstieg 2 Worum es geht: Beispiele und Definitionen 3 Popul¨re Web 2.0-Dienste a 4 Basis-Funktionalit¨ten im Social Web a 5 Und wof¨r das Ganze? u 6 Weblogs 7 Twitter Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 3 / 41
  • 4. Beispiele Popul¨re Websites, die Web a 2.0-Elemente beinhalten Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 4 / 41
  • 5. Wikipedia Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 5 / 41
  • 6. Amazon Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 6 / 41
  • 7. eBay Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 7 / 41
  • 8. Ein paar Begriffe kl¨ren a Social Web Web 2.0 Enterprise 2.0 Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 8 / 41
  • 9. Social Web Wikipedia: Social Web Der Begriff Social Web steht f¨r: u neue Formen des Informationsaustauschs, der Selbstdarstellung des Beziehungsmanagements, der kollaborativen Zusammenarbeit und interpersonaler Kommunikation. Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 9 / 41
  • 10. Web 2.0 Wikipedia: Web 2.0 Der Begriff Web 2.0 ist ein Schlagwort, steht f¨r interaktive und kollaborative Elemente des Internet und u beschreibt die damit verbundene technische Basis (Ajax) Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 10 / 41
  • 11. Enterprise 2.0 Wikipedia: Enterprise 2.0 Der Begriff Enterprise 2.0 bezeichnet den Einsatz von Sozialer Software in Unternehmen und auch eine Tendenz der Unternehmenskultur hin zur autonomen Selbststeuerung von Teams. Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 11 / 41
  • 12. Beispiele Popul¨re Web 2.0-Dienste a Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 12 / 41
  • 13. Wordpress.com Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 13 / 41
  • 14. Delicious Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 14 / 41
  • 15. XING Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 15 / 41
  • 16. LinkedIn Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 16 / 41
  • 17. Facebook Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 17 / 41
  • 18. Ning Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 18 / 41
  • 19. Twitter Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 19 / 41
  • 20. Basis-Funktionalit¨ten im Social Web a RSS (Content Syndication) Edit (Kollaboration) Tagging (Folksonomy) Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 20 / 41
  • 21. RSS Content Syndication im Feedreader Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 21 / 41
  • 22. RSS Content Syndication in Website Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 22 / 41
  • 23. Edit Wiki mit einem Klick Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 23 / 41
  • 24. Folksonomy auf Delicious Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 24 / 41
  • 25. Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 25 / 41
  • 26. Und wof¨r das Ganze? u Social Web steht f¨r u Informationsmanagement Beziehungsmanagement Identit¨tsmanagement a Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 26 / 41
  • 27. Kommunikation ist Lernen Wikipedia: Kommunikationsmotive Das Bestreben nach Kommunikation entspringt drei Motiven: Dem Bed¨rfnis, sich in der Welt zu orientieren, indem u Erfahrungswissen anderer Menschen ubernommen wird. ¨ Dem Bed¨rfnis, zwischenmenschliche N¨he und Vertrautheit u a herzustellen. Dem Bed¨rfnis, andere Menschen zu bestimmten Verhaltensweisen zu u veranlassen (zusammenarbeiten). Kommunikation ist Lernen, Lernen aus den Erfahrungen von anderen. Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 27 / 41
  • 28. Zwischenmenschliche N¨he und Vertrautheit a Torsten Albig, twitternder Oberb¨rgermeister von Kiel u Albig hat als Kandidat zum Oberb¨rgermeister angefangen zu u twittern. ¨ Uber Twitter sollte f¨r sein Wahlkampteam N¨he und Vertrautheit zu u a ihm hergestellt wegen. Albig ist davon uberzeugt, dass er dank Twitter das motiviertere und ¨ engagierte Team hatte und nur deswegen gewonnen hat. Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 28 / 41
  • 29. Arbeit teilen, Probleme gemeinsam l¨sen o Wikipedia: The Wisdom Of Crowds Gemeinsam ein Dokument (z.B. Angebot) zu erstellen ist viel effektiver als es alleine zu machen. Das funktioniert sogar bei Personen, die sich vorher noch nie begegnet sind. Weisheit der Vielen: Gruppenentscheidungen sind mathematisch betrachtet h¨ufig besser als L¨sungsans¨tze Einzelner. a o a Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 29 / 41
  • 30. Warum interessieren sich Organisationen f¨rs Social Web? u AIIM Research: Collaboration and Enterprise 2.0, June 2009 Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 30 / 41
  • 31. Weblogs Chancen fur das Blogging ¨ Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 31 / 41
  • 32. Einsatzm¨glichkeiten von Blogs o Interne Unternehmenskommunikation: CEO-Blog Siemens Externe Kommunikation: Frosta-Blog Produkt- undMarken-Blog: Daimler-Blog T¨tigkeitsberichte / Arbeitsjournale: a Web.de Projektmanagement: AGG-Blog Wissensmanagement: IBM Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 32 / 41
  • 33. Demo-Blog Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 33 / 41
  • 34. Voraussetzungen f¨r erfolgreiche Blogs u Ganz wichtig: Authentizit¨t! a Es wird nur dann bloggende Mitglieder einer Organisation geben, wenn diesen volle Selbstbestimmung zugestanden wird. F¨r Organisationen ist es schwierig, u einen Weg zwischen hierarchischer Struktur und freier Blogging-Entfaltung zu bieten (Zeiteinteilung, Themensetzung, Kritik, Offenbarung . . . ). Wie geht eine Organisation mit einem offenen Wissensaustausch um? Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 34 / 41
  • 35. Twitter Von Followers und Tweets Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 35 / 41
  • 36. Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 36 / 41
  • 37. Was ist Twitter? Twitter ist . . . . . . so ein neumodischer Social Web-Dienst f¨rs so genannte u Microblogging. Als Microblogging wird dabei das Ver¨ffentlichen von o kurzen Textbotschaften (¨hnlich den SMS-Nachrichten) verstanden. a Kurznachrichten werden an Twitter gesendet, Twitter publiziert die dann auf twitter.com, per SMS und per Instant Messaging. Darum auch die Beschr¨nkung auf 140 Zeichen pro Nachricht. a Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 37 / 41
  • 38. Und was bewirkt Twitter? man lernt viele Menschen kennen (Netzwerkeffekte) man erf¨hrt viele spannende Dinge von anderen Leuten a man offenbart sich zu einem Teil (Authentizit¨t) a interessant aus Sicht der Weiterbildung / Kompetenzenzwicklung interessant aus Unternehmenssicht (Marketing, Verkauf, Marktbeoachtung) Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 38 / 41
  • 39. Marketing: Twitter-Verf¨hrungen u Ganz wichtig: Authentizit¨t! a Twitter ist ein Tool zum Identit¨ts- a und Beziehungsmanagement Twitter verf¨hrt dazu, das alte u Sender-Empf¨nger-Modell anwenden a zu wollen Im Zweifelsfalle sind die Empf¨nger a die wesentlich st¨rkeren Sender! a Don’t Spam! Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 39 / 41
  • 40. Herzlichen Dank! Ihre Fragen? Tim Schlotfeldt E-Learning-Beratung E-Mail: ts@tschlotfeldt.de Jabber: ts@jabber.tschlotfeldt.de www.tschlotfeldt.de Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 40 / 41
  • 41. Copyrights/ Copyleft Die Pr¨sentation steht unter der Creative Commons-Lizenz CC-by-SA. a Die Grafik Orc Warlord auf der Seite Marketing: Twitter-Verf¨hrungen u stammt von James Woo aus dem Spiel Battle for Wesnoth und steht unter der GPL v2. Tim Schlotfeldt (E-Learning-Beratung) Kommunizieren im Web 2.0 WBV PI, 21.01.2010 41 / 41