• Save
netzwerken mit gruppenbing!
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
1,252
On Slideshare
1,241
From Embeds
11
Number of Embeds
5

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 11

http://twitter.com 6
https://si0.twimg.com 2
https://twitter.com 1
http://a0.twimg.com 1
http://www.slashdocs.com 1

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. netzwerbing... eine einfache und innovativeNetworking-Methode aus demHause:
  • 2. netzwerbingWie kommen Menschen auf Events effektiv ins Gespräch?netzwerbing nutzt das gruppenbing-Prinzip unddynamisiert Netzwerkveranstaltungen:• minimale Wege und viele persönliche Kontakte• garantierter Gesprächsfluss und lebendiges Event
  • 3. ablaufTische werden nummeriert und präpariert 1 4 7 6 Farben je Tisch 2 5 8 3 6 1
  • 4. ablaufJeder Platz ist mit einem Platz eines anderen Tischesgekoppelt: gelb von Tisch 1 - mit gelb von Tisch 7Die entsprechenden Tischnummern stehen auf den Karten 7 1 7 1 7 1
  • 5. ablauf40 bis 56 Personen suchen sich einen Platz aus. Ausgangsformation für 1 4 7 die erste Gesprächsrunde grün = ‚Joker‘ (weglassen oder doppelt besetzen) 2 5 8 Gesprächsrunden dauern 15 Minuten - bei Bedarf 3 6 kürzer, länger und/oder strukturiert
  • 6. ablaufVor jeder Gesprächsrunde wechseln 2 Tische gleichzeitig 3 4 Wechselfolge: 4 2 8 1 4 7 1. Tisch 4 und Tisch 6 1 7 6 6 5 2. Tisch 1 und Tisch 8 3. Tisch 3 und Tisch 5 4 6 4. Tisch 2 und Tisch 7 2 5 6 8 4 4 6 6 5 1 7 3 2 6 8 4 3
  • 7. ablaufNach 4 Durchläufen: Ausgangsformation ist wieder erreicht 1 4 7 1. Tisch 4 und Tisch 6 2. Tisch 1 und Tisch 8 3. Tisch 3 und Tisch 5 4. Tisch 2 und Tisch 7 2 5 8 Alle haben an einen 3 6 anderen Tisch und wieder zurück gewechselt.
  • 8. anwendungJede Gruppenstärke durch Kombination möglich:• 4 Tische: 12 bis 24 Personen 4 Durchläufe• 6 Tische: 18 bis 42 Personen 3 Durchläufe• 8 Tische: 40 bis 56 Personen 4 Durchläufe• 12 Tische: 60 bis 84 Personen 6 Durchläufenetzwerbing:maximale Kontakte für alle Teilnehmervielfältige Gesprächsdynamikeffizient und intelligent netzwerken
  • 9. im webhttp://gruppenbing.dehttp://docs.com/@gruppenbing