Your SlideShare is downloading. ×
Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1

1,682
views

Published on

Toller Vortrag von Anette Brandt, DPA, über Social Media

Toller Vortrag von Anette Brandt, DPA, über Social Media


0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,682
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Social Media - Trends in der Kommunikation - CRM for B2B weltweit vernetzt 13. April 2010 Anette Brandt
  • 2. Die Herausforderung in der Kommunikation: alle relevanten Zielgruppen erreichen Redaktionen / Journalisten Welche Quellen nutzen Sie für Ihre Recherche? Quelle: PR-Trendmonitor news aktuell/Faktenkontor 12/2008 13. April 2010 Anette Brandt
  • 3. Die Herausforderung: alle relevanten Zielgruppen erreichen Redaktionen / Journalisten Welche Online-Nachrichten beobachten Sie für Ihre redaktionelle Berichterstattung? Quelle: PR-Trendmonitor news aktuell/Faktenkontor 6/2009 13. April 2010 Anette Brandt
  • 4. Herausforderung für die Kommunikation Alle relevanten Kanäle erreichen Quelle: European Communication Monitor 2009 13. April 2010 Anette Brandt
  • 5. Herausforderung für die Kommunikation Alle relevanten Kanäle erreichen Quelle: PR-Trendmonitor Oktober 2009 13. April 2010 Anette Brandt
  • 6. Originaltextservice (ots) Klassische Wege und neue Kommunikationskanäle in einem Schritt Versandreport Einbindung in Social-Media-Dienste Social Bookmarking mobiles Presseportal Nachrichtenquelle in Suchmaschinen Partner-Websites und Portale E-Mail und RSS Archivierung im Presseportal dpa-Ticker 13. April 2010 Anette Brandt
  • 7. Originaltextservice (ots) Klassische Wege und neue Kommunikationskanäle in einem Schritt Digitale Pressemappe im Presseportal • Meldungen als Homepageticker für die eigene Website einrichten • Nutzung von Widgets möglich • RSS-Feeds abonnieren, z.B. Meldungen einer Pressemappe, einer Branche, eines Ressorts • Verlinkung der eigenen Homepage • Nutzung von Social-Bookmarking- Services möglich • Einbindung von Weblinks, Twitter- Feeds etc. möglich 13. April 2010 Anette Brandt
  • 8. Social Media wer nutzt was wie und wo? Quelle : kmf.com 13. April 2010 Anette Brandt
  • 9. Die Zahl der Nutzer, die ein Profil in einem soz. Netzwerk haben, hat sich seit 2005 vervierfacht. 65% der deutschen Jeder 5. Deutsche beteiligt sich aktiv im Web. Internetnutzer haben ein Profil in einem Social Network. SOCIAL MEDIA 17 Mio. Deutsche berücksichtigen Internetkommentare anderer Die Nutzung von E-Mail nimmt vor der Kaufentscheidung. bei Jugendlichen zugunsten sozialer Netzwerke ab. Facebook verzeichnet weltweit täglich ca. 1 Mio. neue Nutzer. 13. April 2010 Anette Brandt
  • 10. Social Media was wird am meisten genutzt? Facebook - das weltweit größte soziale Netzwerk Quelle : AddToAny 13. April 2010 Anette Brandt
  • 11. Social Media im Vergleich: Nutzungsverhalten der Top 100 Companies Facebook - ständige Zunahme an Fans weltweit Vervierfachung der Fanzahl für viele US-Firmen seit Juli 09 -> stärkere Aktivität/Einbindung von Firmen 59% Aktivität in der letzten Januarwoche 43% der Fanseiten hatten Faneinträge -> Nutzerkommentare & Interaktion Quelle: Burson-Marsteller / The Global Social Media Check-up / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 12. Social Media was wird am meisten genutzt? XING Mehr als 8 Mio Mitglieder im Business Netzwerk 13. April 2010 Anette Brandt
  • 13. Social Media was wird am meisten genutzt? del.icio.us - Lesezeichen überall nutzen Wer an mehr als einem Rechner surft oder an verschiedenen Orten online geht, kennt das Problem: Die Lesezeichen des einen PCs sind auf den anderen nicht vorhanden. Mit einer Bookmark-Community wie del.icio.us haben Sie ihre Lieblingsadressen immer griffbereit - egal, von wo aus Sie online gehen oder welchen Browser Sie verwenden. Statt Favoriten-Lesezeichen lokal im Browser abzulegen und zwischen mehreren PCs zu synchronisieren, speichern Sie die URLs unter http://del.icio.us im Web. 13. April 2010 Anette Brandt
  • 14. Social Media wer ist hier vertreten? Wer nutzt Social Media? Quelle : The Nielsen Company 2009 13. April 2010 Anette Brandt
  • 15. Social Media im Vergleich: Nutzungsverhalten der Top 100 Companies Von den Fortune Global 100 Companies haben 65% aktive Twitter Accounts, 54% Facebook Fanseiten, 50% YouTube Video Kannäle und 33% Firmenblogs Quelle: Burson-Marsteller / The Global Social Media Check-up / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 16. Social Media im Vergleich: Nutzungsverhalten der Top 100 Companies Blogs : weiterhin wichtiges Werkzeug für Marketing und Kommunikation - Firmen aktiver auf Social Media Sites als in ihren Blogs - Aber : viele Kommentare von Interessenten auf aktiven Firmenblogs. -> aktive Unternehmensblogs bieten effektiven Austausch / Dialog -> Blogs als Bestandteil des Social Media Mix -> Verlinkung : Twitter, Facebook u.a. können Firmenblogs guten Traffic bescheren Quelle: Burson-Marsteller / The Global Social Media Check-up / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 17. Social Media im Vergleich: Nutzungsverhalten der Top 100 Companies Twitter - die aktivste Plattform Unternehmen haben tausende Follower auf Twitter, sie selbst folgen hunderten von Clients & Companies Vorteil : Meldungen in Echtzeit : 2000 % Wachstum Real Time Messaging in 2009 Über 42% der Firmen wurden von anderen getweetet -> Unternehmen geben aktiv Feedback : 38% antworten auf Einträge Anderer -> echter Austausch zwischen Firma und und einem anderen Nutzer, Infos gehen nicht unter Führend bei Fortune 100 : SonyPlayStation > 115.000 Follower // SonyPictures < 50.000 Follower, die selbst wiederum 6.000 Twitterern folgen Quelle: Burson-Marsteller / The Global Social Media Check-up / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 18. Twitter wenn Unternehmen twittern 13. April 2010 Anette Brandt
  • 19. Social Media im Vergleich: Nutzungsverhalten der Top 100 Companies You Tube Großes Interesse von You Tube Nutzern an Firmenvideos Hunderte Abonnenten vieler Firmen-YouTube-Channels Interaktion - mehr als die Hälfte aller YouTube Kannäle zeigt Zuschauer-Kommentare / Bewertungen Quelle: Burson-Marsteller / The Global Social Media Check-up / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 20. Social Media mobile Kommunikation Quelle: kmf.com 13. April 2010 Anette Brandt
  • 21. Social Media mobile Kommunikation > 1 Mio aktive Facebook-Nutzer auf mobilen Geräten mobile Nutzer sind doppelt so aktiv auf Facebook Quelle: Ethan Bloch / Flowtown.com 13. April 2010 Anette Brandt
  • 22. Social Media im Ländervergleich: China / Japan / Korea Zahl der chinesischen Internetnutzer verdreifacht, Anstieg auf ca. 387 Mio seit 2005. Begeisterte Social Media Nutzer, besonders Pinnwände, soziale Netzwerke, Videoaustausch & Online-Spiele. Staatliche Firmen nehmen SM nur langsam an. China Mobile : aktivste Nutzung als Marketing Tool. Wenig SM Aktivität -> Eindruck : zurückhaltend im öffentlichen Mitteilen von Informationen und Meinungen. Traffic-Anstieg bei Services wie YouTube, Wiki, Twitter -> nachfolgend Bildung von japanischen Services, angepasst an jap. Nutzungsbedarf (Social Network Mixi, Portal/Blog FC2,Ameba u. Video Sharing Netzwerk Nico Nico Douga) Jap. Unternehmen weiterhin zögerlich in Nutzug von SM für Marketing und Kommunikation, bevorzugen traditionelle Tools wie Websites u. Online-Werbung. Fast 50% aller Internetnutzer sind Mitglied bei Cyworld, dem Top-Netzwerk in Korea Hohe Mitgliederzahlen bei „café“ Discussion Boards (div. Mio Mitglieder) -> Anonymität der Discussion Boards wahrscheinlicher Grund für Stellung als Top online Social Network Microblogging auf dem Vormarsch : me2day weit vor Twitter Nicht-koreanische SM websites wie Facebook = kleiner Marktanteil ->Ausnahme : YouTube Quelle: Burson-Marsteller / The Global Social Media Check-up / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 23. Social Media im Ländervergleich: Frankreich / Italien Viele Twitter Accounts französischer Unternehmen werden nur genutzt, um News abzusetzen (Firmenwebsite-Infos, HR- Einträge) -> kaum Interaktion mit Interessensgruppen, bislang wenig Übergang von klassischen Push-Methoden zur Interaktion -> Versuch, die Kontrolle über das zu behalten, was über die Firma via SM gesagt werden könnte -> 18 Mio Nutzer von Facebook monatlich (gefolgt von Skyrock.com mit 15 Mio) Ca. 50% aller italienischen Verbraucher mit Internetzugang sind Facebook-Mitglieder -> Marketingverantwortliche suchen aufgrund von Budgetkürzungen nach neuen, preisgünstigen Wegen der Kommunikation mit ihrer Zielgruppe : mit Facebook-Fanseiten erreichen sie ihre Kunden und können Markentreue erzeugen. Quelle: Burson-Marsteller Global Social Media Check-up Study / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 24. Social Media ...Neuer Motor der Kommunikation Social Media Mix - Nutzung diverser Social Media Tools Social Media kann die Menschen dort abholen, wo sie sich bereits aufhalten - auf Twitter oder Facebook - beim aktiven sozialen Netzwerken, beim Suchen und Finden von News und beim Meinungsaustausch Um eine einheitliche Markenbotschaft zu kommunizieren, müssen Unternehmen ihre eigene Social Media Präsenz beobachten und sich eng untereinander abstimmen -> Research / Brand Building / Brand Evangelists Quelle: Flowtown 13. April 2010 Anette Brandt
  • 25. Social Media Tipps und Empfehlungen - Monitoring der eigenen Social Media Präsenz - Monitoring der Social Media Präsenz der Wettbewerber - Einbindung des Top Managements - Teilnahme, Interaktion - Social Media Strategie entwickeln - Social Media Policy definieren und publizieren - Interne Strukturen entwickeln - Beitrag zur Community - In guten wie in schlechten Zeiten kommunizieren - Reaktion in Echtzeit - Messung : Auswirkung der Social Media Aktivitäten Quelle: Burson-Marsteller Global Social Media Check-up Study / Evidence-Based Communications Group 2010 13. April 2010 Anette Brandt
  • 26. news aktuell GmbH Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Anette Brandt ots.International Account Managerin news aktuell GmbH Mittelweg 144 • 20148 Hamburg Telefon +49 (0)40 4113 32866 E-Mail brandt@newsaktuell.de Twitter www.twitter.com/newsaktuell Blog http://www.newsaktuell.de/blog www.newsaktuell.de www.presseportal.de 13. April 2010 Anette Brandt