WeGov Software Präsentation   Deutscher Bundestag    Timo Wandhöfer, Mark Thamm GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissens...
Ziel des Projektes   Vernetzung von Bürgern mit Politik (Internet)   Keine neue Beteiligungsplattform   WeGov setzt auf...
Rahmen des                          Projektes Where eGovernment meets the eSociety 7. Forschungsrahmenprogramm ICT for  ...
Erste Evaluation und                            Ergebnisse März-Juni 2011: Bundestag, Landtag  NRW, EU Parlament, Parteie...
Konzept der                         Software               Lokal GlobalThematische    Analyse       Suche                 ...
Detailsuche und  Kurzansicht
Ansatzthematische Analyse
AnsatzVerhaltensanalyse
Ziel der Präsentation Feedback für die finale Softwareversion   Alltagstauglichkeit?   Qualität der Analyseergebnisse? ...
Live Demo...
Screenshot „Themen“
Screenshot„Personen“
Screenshot„Monitoring“
KontaktDipl.-Inf. Timo WandhöferGESIS – Leibniz-Institut für SozialwissenschaftenWissenstechnologien für die Sozialwissens...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

WeGov Software Präsentation im Deutschen Bundestag

666

Published on

WeGov entwickelt eine Software zur Vernetzung von Bürgern und der Politik im Internet. Dabei wird kein neues Beteiligungsportal entwickelt sondern auf vorhandene Soziale Online-Netzwerke aufgebaut.

0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
666
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

WeGov Software Präsentation im Deutschen Bundestag

  1. 1. WeGov Software Präsentation Deutscher Bundestag Timo Wandhöfer, Mark Thamm GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften 15.03.2012
  2. 2. Ziel des Projektes Vernetzung von Bürgern mit Politik (Internet) Keine neue Beteiligungsplattform WeGov setzt auf Soziale Online Netzwerke Potenzial identifizieren und nutzbar machen  Anforderungen der Politik  vs. technische Machbarkeit Bürgerstimmen für Entscheidungsprozesse
  3. 3. Rahmen des Projektes Where eGovernment meets the eSociety 7. Forschungsrahmenprogramm ICT for “Governance and Policy Modelling “. 7 Konsortialpartner: England, Deutschland, Griechenland, Belgien Laufzeit: Jan 2010 – Sep 2012 Aktuell: Testphase (März + April) Finale Version im Sep 2012
  4. 4. Erste Evaluation und Ergebnisse März-Juni 2011: Bundestag, Landtag NRW, EU Parlament, Parteien, NGOs  Personen finden, monitoren  Themen recherchieren, identifizieren, monitoren  Diskussionen identifizieren, analysieren  Kommentare lesen  Geografische Einschränkung (z.B. Wahlkreis)
  5. 5. Konzept der Software Lokal GlobalThematische Analyse Suche Analyse Monitoring Verhaltens- analyse Als Kurzansicht auf Startseite speichern
  6. 6. Detailsuche und Kurzansicht
  7. 7. Ansatzthematische Analyse
  8. 8. AnsatzVerhaltensanalyse
  9. 9. Ziel der Präsentation Feedback für die finale Softwareversion  Alltagstauglichkeit?  Qualität der Analyseergebnisse?  Mehrwert? Was sollten wir verbessern?
  10. 10. Live Demo...
  11. 11. Screenshot „Themen“
  12. 12. Screenshot„Personen“
  13. 13. Screenshot„Monitoring“
  14. 14. KontaktDipl.-Inf. Timo WandhöferGESIS – Leibniz-Institut für SozialwissenschaftenWissenstechnologien für die SozialwissenschaftenUnter Sachsenhausen 6-850667 KölnTel: +49 (0) 221 47694 544Fax: +49 (0) 221 47694 4544E-Mail: timo.wandhoefer@gesis.orgURL: http://www.gesis.org
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×